ranghaal
20.05.2023, 14:19

Editiert von
ranghaal
20.05.2023, 14:22

+62Das Schweigen der Klemmbausteine

[image]

The silence of the bricks by Ralf Langer, auf Flickr

Das ganze ist inspiriert, von einem Krimi, den ich vor ein paar Jahren in einem Supermarkt in der Hand hatte. Leider kenne ich den Titel nicht mehr; ich glaube es war etwas skandinavisches mit einem Haus, dass rote Backsteine hatte.

Ansonsten steckt nicht viel dahinter und es ist rein für den optischen Eindruck gebaut.
Endlich konnte ich mal die ganzen roten 4er Blüten auf einer Gussform verbauen.
Und prompt stellt sich heraus, ich hatte nicht mal halb so viele wie nötig.
Darum habe ich weitere Techniken integriert.
Rot ist nicht meine präferierte Farbe und ich nutze es ungerne in Kombination mit anderen Farben.

[image]



[image]

[image]

[image]

[image]



[image]



ranghaal
20.05.2023, 14:52

Als Antwort auf den Beitrag von ranghaal

Re: Das Schweigen der Klemmbausteine

[image]

[image]

[image]

[image]



Pete378
21.05.2023, 10:58

Als Antwort auf den Beitrag von ranghaal

Re: Das Schweigen der Klemmbausteine

Moin

Klasse. Das reicht als Kommentar vollkommen, es ist eben ... Klasse.
Könnte ein Hexenhaus sein, etwas bucklig und verschroben.
Es könnte auch etwas Schreckliches passiert sein. Der dezente Einsatz
des roten Farbkleckses lässt im Hirn seltsame Bilder entstehen.
Dazu noch der rotbelaubte Baum. Er stellt das Haus aber keineswegs
in den Schatten sondern deutet eher darauf hin. Die gesamte Kombination
ist wunderschön, eben einfach... KLASSE.

lg Mirko



Matze2903
21.05.2023, 11:13

Als Antwort auf den Beitrag von ranghaal

Editiert von
Matze2903
21.05.2023, 11:13

Re: Das Schweigen der Klemmbausteine

Der rote Baum setzt einen starken Akzent in der farblichen schwarz weiß Monotonie.

Sehr gelungenes Moc. Ein Ranghaal halt.

Es Schweigen wohl nicht nur die Lämmer

LG MAtthias


Wenn der Vorhang fällt, sieh hinter die Kulissen - Die Bösen sind oft gut und die Guten sind gerissen
Geblendet vom Szenario erkennt man nicht - Die wahren Dramen spielen nicht im Rampenlicht


IngoAlthoefer
21.05.2023, 12:18

Als Antwort auf den Beitrag von ranghaal

Re: Das Schweigen der Klemmbausteine

Auch nur zwei Worte:
Transsylvanien, Dracula

Schwer beeindruckt, Ingo.


Fließendes Wasser kennt keinen Kampf (Takagawa Kaku)


Scubamarco
22.05.2023, 06:24

Als Antwort auf den Beitrag von ranghaal

Re: Das Schweigen der Klemmbausteine

Ich bin bei Instagram ein Follower uns immer schwer beeindruckt.
Wunderschöner Stil und ich bin ratlos, warum Lego so etwas nicht hinbekommt.


Gruß
Marco

to brick or not to brick


Denk Mal
22.05.2023, 09:13

Als Antwort auf den Beitrag von ranghaal

Re: Das Schweigen der Klemmbausteine

Permalink

1000steine-Code

BBCode

HTML


Finde die Schiefheit klasse!



ranghaal
22.05.2023, 09:41

Als Antwort auf den Beitrag von Scubamarco

Re: Das Schweigen der Klemmbausteine

Scubamarco hat geschrieben:

Ich bin bei Instagram ein Follower uns immer schwer beeindruckt.
Wunderschöner Stil und ich bin ratlos, warum Lego so etwas nicht hinbekommt.

Dafür gibt es mehr oder weniger gute Gründe. Lego will es nicht. Da wäre zum einen die Anzahl der Steine. Dann auch Stabilität. So ein Baum wie hier ist nicht so unverwüstlich, wie ein 20 Teile Lego Baum. Wenn der Baum umfällt, brechen auch schon ein paar Blätter ab. Dann wäre auch noch die Nachvollziehbarkeit. Lego Bauten sollen möglichst nach Anleitung identisch nachbaubar sein. Aber so ein Baum wie hier, hat keine fest definierten Winkel. Das würde bei jedem ein wenig anders aussehen. Und wenn man die Winkel schlecht ausrichtet, steht es noch nicht mal.

Das alles passt nicht wirklich zur Lego Philosophie.



moctown
22.05.2023, 20:04

Als Antwort auf den Beitrag von ranghaal

Re: Das Schweigen der Klemmbausteine

Nabend Ralf,

auch mit diesem Modell überzeugst du um ein weiteres Mal mit deinem unverwechselbaren Baustil bzw.
deinen Bautechniken - das was du zu Tage bringst, gefällt mir außerordentlich gut!!

An der ein oder anderen Stelle (da wo der Sockel des Hauses im Schnee (?) verschwindet), hätte für
mein Empfinden noch ein bißchen "Geraffel" (Gestrüpp, kleine Schneehügelchen, etc.) ganz gut getan ...
... in besagten Bereichen wirkt es für mein Gefühl ein bißchen zu blank. Aber das ist natürlich Kritik
auf hohem Niveau und nur meine bescheidene Meinung.

Löblich, dass du immer wieder Blicke hinter die Kulissen gewährst - danke dafür!

So long & Grüße,
Jens



ranghaal
22.05.2023, 21:40

Als Antwort auf den Beitrag von moctown

Re: Das Schweigen der Klemmbausteine

moctown hat geschrieben:


An der ein oder anderen Stelle (da wo der Sockel des Hauses im Schnee (?) verschwindet), hätte für
mein Empfinden noch ein bißchen "Geraffel" (Gestrüpp, kleine Schneehügelchen, etc.) ganz gut getan ...
... in besagten Bereichen wirkt es für mein Gefühl ein bißchen zu blank.


Danke für das Lob!
Ehrlich gesagt, das ist eine der Stellen, die mich auch stören

Ich habe Unmengen an Schraffierungen verbaut, aber man sieht auf dem Hauptfoto kaum noch was davon.



ReplicaOfLife
23.05.2023, 18:12

Als Antwort auf den Beitrag von ranghaal

Re: Das Schweigen der Klemmbausteine

Großartig.

Wie immer tolle Bautechniken. Wie du es immer wieder schaffst, derart organisch wirkende Konstruktionen zu bauen, finde ich wirklich bewundernswert.


[image]


Visit me on flickr


ranghaal
27.05.2023, 20:15

Als Antwort auf den Beitrag von ranghaal

Editiert von
ranghaal
27.05.2023, 20:16

Re: Das Schweigen der Klemmbausteine

Danke an euch alle für Likes und Kommentare.

Und das Aufbauen so leicht von der Hand geht, hab ich doch gleich noch ein Video gemacht



Was hier so leicht aussieht ist natürlich stark geschnitten und viele Schritte sind auch in der Geschwindigkeit extrem erhöht.



Popider
30.05.2023, 10:57

Als Antwort auf den Beitrag von ranghaal

Re: Das Schweigen der Klemmbausteine

Wiedermal ein klasse Bild in deinem Stil.
Bei einigen Details waren mir die Teile recht schnell klar, aber der erste Zoom fiel auf das Dach, weil ich es nicht gleich erkennen könnte. Es sind ja nur normale Noppen! Sehr schön

Gruß
Clemens


flickr | Instagram


Gesamter Thread: