Hasver_K
23.01.2023, 19:33

+29UCS AT-AT Hangar "After the fire"

Hallo Ihr,

nun habe ich endlich mein neues MOC fertig - einen Hangar für den UCS AT-AT:

[image]


[image]



Größe insgesamt: 100 x 80 x 80 cm

Das MOC zeigt das Abführen der Gefangenen Rebellen aus dem AT-AT auf der einen Seite und das Aufladen, Nachladen, ... von der anderen Seite.

Ein paar Details:

[image]


Unterer Kontrollraum

[image]


Oberer Kontrollbereich

[image]



[image]


Kontrolle und Lagerung der Such-Droiden

[image]


Generatorraum
Die Punkbeleuchtung wurde durch von hinten beleuchtete Lightsaber-Klingen realisiert, ebenso wir die roten und weissen Floorlight auf dem Boden.
Da die weissen Lichtschwertklingen leider das Licht nicht zur Seite abgeben, habe ich hier zu einer LED-Leuchtschnur gegriffen, um den Reaktor dazustellen.

[image]


"Entladen" der Gefangenen

[image]


Beladen des AT-AT.
Schön, dass das Modell eine kleine Tür hat, hinter der Ladestutzen genutzt werden können.

[image]



[image]


Fahrstuhl mit 2 Scouts.
Die Beleuchtung an den Wänden sind von hinten beleuchtete transparente Steine, die auf Fliesen liegen, damit man nicht diese störenden Noppen sieht.

[image]


Die Beleuchtung an der Decke sind transparente 1 x 2 Bricks, in die eine LED einer Tannenbaumbeleuchtung eingesteckt ist.
Diese LED-Ketten werden auch für die Beleuchtung der Rückwande durch 1x1 Lochsteine genutzt.

[image]


Das Dach hätte aufgrund der Streben wahrscheinlich von alleine gehalten, ich habe trotzdem in den drei Traversen, die vom Boden zum Dach gehen und Kabel und Greeble tragen, 4mm Edelstahlstangen in die runden 2L Pin-Konnektoren eingebaut, um die Belastung besser zu verteilen.

Bin gespannt auf Eure Kommentare

Viele Grüße
Christian



tastenmann
23.01.2023, 21:17

Als Antwort auf den Beitrag von Hasver_K

Re: UCS AT-AT Hangar "After the fire"

Als alter Star Wars Fan und selbst Hangar-Bauer muss ich sagen: Respekt!

Die ganzen Räume geben dem ganzen Leben, auch die Beleuchtung ist stimmig.

Viele Grüße
Tastenmann


Mehr Fotos gibt es auf Flickr
und auf Instagram


n3t3rb
24.01.2023, 09:37

Als Antwort auf den Beitrag von Hasver_K

Editiert von
n3t3rb
24.01.2023, 10:12

Re: UCS AT-AT Hangar "After the fire"

Tolles SW Moc! Und immer wenn mit Beleuchtung gearbeitet wird gefällt es mir doppelt!
Mit welcher Beleuchtung hast Du gearbeitet? Und wie hast Du das mit der Stromversorgung gelöst?

Gruss
Martin


[image]

MoRaSt by n3t3rb©, auf Flickr


plutokrat
24.01.2023, 11:48

Als Antwort auf den Beitrag von Hasver_K

Re: UCS AT-AT Hangar "After the fire"

mir gefällt das Moc auch richtig gut.

Mich stören allerdings die figuren unten am hangar. diese sind "bunt".
Ich bin der Meinung, dass mechaniker und techniker beim imperium grau gekleidet sind.

kann mich aber auch irren.



Hasver_K
24.01.2023, 14:26

Als Antwort auf den Beitrag von tastenmann

Re: UCS AT-AT Hangar "After the fire"

tastenmann hat geschrieben:

Als alter Star Wars Fan und selbst Hangar-Bauer muss ich sagen: Respekt!

Die ganzen Räume geben dem ganzen Leben, auch die Beleuchtung ist stimmig.

Viele Grüße
Tastenmann


Danke schön



Hasver_K
24.01.2023, 14:32

Als Antwort auf den Beitrag von plutokrat

Re: UCS AT-AT Hangar "After the fire"

plutokrat hat geschrieben:

mir gefällt das Moc auch richtig gut.

Mich stören allerdings die figuren unten am hangar. diese sind "bunt".
Ich bin der Meinung, dass mechaniker und techniker beim imperium grau gekleidet sind.

kann mich aber auch irren.



Oh Mann, das ist genau auch der Part, der mich auch nicht gefällt.
Lediglich die beiden blauen Octan-Mitarbeiter könnten so bleiben, um die Vorlage aus dem UCS aufzunehmen.
Die orangenen stören mich auch (waren aber im Dutzend billiger).
Da darf ich nächstens nicht knauserig sein, um den Gesamteindruck nicht zu gefährden.



Hasver_K
24.01.2023, 15:14

Als Antwort auf den Beitrag von n3t3rb

Re: UCS AT-AT Hangar "After the fire"

n3t3rb hat geschrieben:

Tolles SW Moc! Und immer wenn mit Beleuchtung gearbeitet wird gefällt es mir doppelt!
Mit welcher Beleuchtung hast Du gearbeitet? Und wie hast Du das mit der Stromversorgung gelöst?

Gruss
Martin


Danke für Dein Feedback

Für die Rückwande und die Deckenbeleuchtung nutze ich Weihnachtslichterketten:

[image]


Die LEDs passen zwar nicht in ein Loch, dafür der lange Stengel in die Rille eines "1x4 mit Groove" zu Fixierung:

[image]


So sind die LEDs auch nicht zu sehen, sondern das Loch wird von innen angestrahlt, was bissl besser aussieht.

Wie oben schon beschrieben sind die Punktleuchten durch mit 5mm LED von hinten beleuchtete Laserklingen realisiert:

[image]



Alle LEDs werden über einen Arduino gesteuert, damit diese per PWM gedimmt werden können.
Die Weihnachtslichterketten werden direkt über einen regelbaren Widerstand gedimmt.

[image]



Ich hatte sogar 3mm LEDs bei den Ständern, auf denen die Suchdroiden gelagert sind, rot für "besetzt", grün für "freier Platz".
Tja, einmal ohne Widerstand eingeschaltet und leider direkt durchgebrannt. Und da kam ich halt nimmer dran, um die auszutauschen.



n3t3rb
24.01.2023, 16:29

Als Antwort auf den Beitrag von Hasver_K

Re: UCS AT-AT Hangar "After the fire"

Vielen Dank fürs zeigen!
Auf den neuen Bildern erkennt man(n) erst das Ausmass - krass!


[image]

MoRaSt by n3t3rb©, auf Flickr


plutokrat
25.01.2023, 08:07

Als Antwort auf den Beitrag von Hasver_K

Re: UCS AT-AT Hangar "After the fire"

Permalink

1000steine-Code

BBCode

HTML


jap, die rückseite ist fast schon beeindruckender als die vorderseite



Ruppie
25.01.2023, 09:30

Als Antwort auf den Beitrag von Hasver_K

Re: UCS AT-AT Hangar "After the fire"

Hallo zusammen;

Wenn ich sowas lese: "Ich hatte sogar 3mm LEDs ....einmal ohne Widerstand eingeschaltet ...."

Ganz offen ?: Wurde das Thema hier noch nie besprochen , das LED (fast) nie ohne Vorwiederstand betrieben werden dürfen ?



Hasver_K
25.01.2023, 20:11

Als Antwort auf den Beitrag von Ruppie

Re: UCS AT-AT Hangar "After the fire"

Ruppie hat geschrieben:

Hallo zusammen;

Wenn ich sowas lese: "Ich hatte sogar 3mm LEDs ....einmal ohne Widerstand eingeschaltet ...."

Ganz offen ?: Wurde das Thema hier noch nie besprochen , das LED (fast) nie ohne Vorwiderstand betrieben werden dürfen ?


Ja, das ist schon klar. War ja keine Absicht.
Nur in dem ganzen Kabelwirrwar auf der Rückseite hab ich halt gedacht, das wären andere LED, bei denen der Widerstand schon mit eingelötet ist.
Dumm gelaufen ;)



Gesamter Thread: