Dirk1313
17.12.2020, 18:00

+3LEGO IDEAS und Bricklink stellen neues Designer Programm vor

[image]


LEGO und BRICKLINK wollen offenbar das Bricklink Designer Programm wieder aufnehmen. Diesmal in einer Kooperation mit LEGO Ideas. Dann sollen vorher abgelehnte Projekte (außer IP) für das neue AFOL Designer Programm in Betracht gezogen werden. In der Pressemitteilung ist von nächstem Jahr die Rede, weitere Details zum zeitlichen Rahmen und Ablauf gibt es noch nicht, sollen aber Anfang 2021 folgen.

Hier die maschinell übersetzte Pressemitteilung die sich an LEGO IDEAS Teilnehmer richtet:

Liebe LEGO Ideas Mitglieder,

wie Ihr wisst, hat LEGO Ideas in der Vergangenheit jedes Jahr 4-5 neue LEGO Sets produziert, die auf kreativen Fan-Konzepten basieren, die den Meilenstein von 10.000 Unterstützern erreicht haben. Wir lieben die Tatsache, dass wir leidenschaftlichen LEGO Fans auf der ganzen Welt diese Möglichkeit bieten können. Allerdings müssen wir zugeben, dass viele Fan-Kreative und die Unterstützer dieser Projekte vergeblich darauf gehofft haben, dass ihre Lieblingsprojekte käuflich zu erwerben sind.

Heute freuen wir uns, ein Pilotprojekt in Zusammenarbeit mit dem BrickLink Designer Programm anzukündigen, durch das wir mehr dieser Fan-Projekte, die 10.000 Unterstützer erreicht haben, realisieren wollen.

BrickLink Designer Program

Im Jahr 2018 startete BrickLink ein Pilotprogramm mit der LEGO Gruppe, um 60 Jahre LEGO® Stein zu feiern und einzigartige Fan-Designs mit originellen Themen zu realisieren. Dreizehn Fan-Designs wurden durch das Pilotprogramm erfolgreich per Crowdfunding finanziert, und wir haben seitdem viele Fragen zu einer möglichen Wiederholung des Programms erhalten. Würde es eine zweite Iteration geben? Wenn ja, wann? Ihr werdet nicht mehr lange warten müssen, denn wir können freudig verkünden, dass das Designer-Programm im Jahr 2021 zurückkehren wird.

Warum eine Zusammenarbeit mit BrickLink?

Lange Zeit haben wir das Feedback gelesen und die Enttäuschung sowohl von Fan-Designern als auch von den Unterstützern ihrer Projekte erlebt. Während wir nur so viele offizielle LEGO Ideen produzieren können, sehnten wir uns danach, einen alternativen Weg zu finden, um mehr von diesen erstaunlichen Fan-Designs zum Leben zu erwecken.

BrickLinks erfolgreiches Pilotprojekt des AFOL Designer Programms zeigte, dass es ein Interesse unter den Fans gab, Fan-Kreationen auf eine andere Art und Weise zum Leben zu erwecken. Das machte sie zum perfekten Partner, um den Wunsch danach unter den LEGO Ideas 10K Club Kreationen und ihren Unterstützern zu testen.

Eine kürzlich durchgeführte Umfrage in der BrickLink-Community zeigte auch deren starke Zustimmung, diese 10K Club-Kreationen durch das Designer-Programm zum Leben erweckt zu sehen.

[image]


Oben: Prozentsatz der Zustimmung oder Ablehnung der Realisierung von LEGO Ideas Projekten, die nicht produziert werden

Wer wird eingeladen?

Ausgewählte Designer, deren Projekt(e) 10.000 Stimmen auf LEGO Ideas erhalten haben, aber nicht zur Produktion freigegeben wurden, werden eingeladen, an diesem Designer-Programm teilzunehmen. Wir werden für dieses Pilotprojekt in den LEGO Ideas Archiven wühlen. Leider werden IP-basierte Designs nicht für das Designer-Programm in Frage kommen, zusätzlich zu ein paar anderen Projekten, von denen wir wissen, dass wir sie leider nicht realisieren können. Das LEGO Ideas Team wird zunächst die Designer der Januar-Auswahl kontaktieren, und dann wird das BrickLink Team mit dem Onboarding-Prozess für teilnehmende Designer fortfahren.

Was wird mit dem ursprünglichen AFOL Designer Programm passieren?

Das BrickLink Team versteht, dass es einige AFOL Designer und Fans gibt, die einen neuen Zulauf an Originalprojekten erwartet haben. Die Absicht des Teams ist es, jährliche Designer-Programme zu veranstalten, die die Stimmen der AFOL-Communities am besten widerspiegeln. Abhängig von den Vorlieben, könnte BrickLink im Jahr 2022 zum ursprünglichen Format des offenen Wettbewerbs zurückkehren. Aber seien Sie versichert, dass egal wie die Designs für das Programm eingereicht werden, das Ziel ist, weiterhin die Kreativität der Fans zu feiern, indem Sie Ihre Traumsets durch Crowdfunding realisieren.

Wann kann ich mehr Informationen erhalten?

Der offizielle Titel des Programms und der detaillierte Zeitplan müssen noch bestätigt werden, aber Sie können damit rechnen, Anfang 2021 weitere Informationen zu erhalten. Zur gleichen Zeit werden wir auch alle teilnehmenden Designer und ihre Projekte bekannt geben.

Wir freuen uns sehr darauf, diese (lang erwartete) Reise mit Euch allen anzutreten.


Viele Grüße
Dirk - Mail

[image]


Events 2021: BricksLA (9-10.1.) - Skaerbaek Fanweekend


Thomas52xxx , Turez , 5N00P1 gefällt das


Thomas52xxx
17.12.2020, 18:10

Als Antwort auf den Beitrag von Dirk1313

+1Re: LEGO IDEAS und Bricklink stellen neues Designer Programm vor

Dirk1313 hat geschrieben:

Leider werden IP-basierte Designs nicht für das Designer-Programm in Frage kommen...

Was ist damit gemeint? Lizenzthemen vielleicht?


Gruß
Thomas

mein Blog
meine Eisenbahnräder - mit funktionierendem Download


Pudie® gefällt das


Dirk1313
17.12.2020, 18:31

Als Antwort auf den Beitrag von Thomas52xxx

Re: LEGO IDEAS und Bricklink stellen neues Designer Programm vor

Thomas52xxx hat geschrieben:

Leider werden IP-basierte Designs nicht für das Designer-Programm in Frage kommen...

Was ist damit gemeint? Lizenzthemen vielleicht?


Ja genau. Der Text ist allerdings nicht von mir, sondern von LEGO


Viele Grüße
Dirk - Mail

[image]


Events 2021: BricksLA (9-10.1.) - Skaerbaek Fanweekend


Navigation
18.12.2020, 08:49

Als Antwort auf den Beitrag von Thomas52xxx

+4Re: LEGO IDEAS und Bricklink stellen neues Designer Programm vor

Permalink

1000steine-Code

BBCode

HTML


Thomas52xxx hat geschrieben:

Dirk1313 hat geschrieben:
Leider werden IP-basierte Designs nicht für das Designer-Programm in Frage kommen...

Was ist damit gemeint? Lizenzthemen vielleicht?


IP = Intellectual Property = Geistiges Eigentum. LEGO verwendet die Abkürzung oft stellvertretend für "geistiges Eigentum Dritter", manchmal schreiben sie korrekterweise auch "3rd party IP".

LG,
_Rene


Instagram | www.BRICK.art | Facebook | flickr


Pudie® , Lok24 , Thomas52xxx , Telly3 gefällt das (4 Mitglieder)


AdmiralStein
18.12.2020, 11:04

Als Antwort auf den Beitrag von Dirk1313

Re: LEGO IDEAS und Bricklink stellen neues Designer Programm vor

Die Ankündigung ist erfreulich, da viele tolle Modelle, die es bei Ideas nicht geschafft haben, bei Afols sicherlich reißenden Absatz fänden!

Aber: Ich hoffe sehr dass sie die Distribution dieses Mal besser auf die Reihe kriegen. Was war das ein ätzendes Durcheinander beim ersten Mal! Jedes Paket wurde einzeln aus USA verschickt. Es gab mannigfaltige Berichte über nicht angekommene Pakete, das Tracking funktionierte nicht immer, die Paketdienste haben teilweise eigenständig aber nicht immer korrekt verzollt, Sets wurden vom Zoll zwecks Inhaltsprüfung unfachmännisch geöffnet/beschädigt, Pakete sind wegen Plagiatsvorwürfen vom Zoll einbehalten worden ("Das ist ja Lego, das Set ist aber nicht von LEGO hergestellt!")... Und das schlimmste an der Sache: Der sowieso chronisch unterbesetzte Customer Support von BrickLink hat auf Beschwerden nur zögerlich oder gar nicht reagiert - so las sich das zumindest im BL-Forum. Also sollen sie doch bitte alle Pakete an EU-Kunden auf einer oder mehreren Paletten sammeln und zusammen über den Ozean schaffen, damit das innereuropäisch an die Endkunden versendet werden kann.

Matthias



tobb
18.12.2020, 12:53

Als Antwort auf den Beitrag von AdmiralStein

Re: LEGO IDEAS und Bricklink stellen neues Designer Programm vor

So gesehen wäre es überlegenswert, dass Bricklink "einfach" die Logistik der Konzernmutter nutzt.
Dort bestehendes Verbesserungspotential ist sowieso anzugehen.
Noch weiter gedacht, ginge es in die Richtung, Bricklink als Zweitmarke neben Lego zu etablieren.

Gruß,
Tobias