IngoAlthoefer
15.06.2017, 14:34

+6LEGO Nostalgie II

Hallo allerseits,

zwei Fotos möchte ich mit Euch teilen. Das
erste werden viele schon kennen: Es stammt
aus einem verregneten Amrum-Urlaub aus dem
Jahr 1965. Damals bekamen meine Schwester
(3 Jahre alt) und ich (4) unsere ersten
LEGO-Sets. Sie in gelb-blau, ich in rot-weiß.

[image]



Vor einiger Zeit hatte ich einen Durchhänger mit
nostalgischem Einschlag. Da habe ich mir ein Handtuch
besticken lassen. Vor kurzem wurde das Handtuch mit
einigen Basic-LEGO-Steinen in den passenden Farben
fotografiert.

[image]



Genießt den Sommer, Ingo!


Mein MoC ist fertig, wenn ich nichts mehr wegnehmen mag.

Manche Männer mögen Frauen, die durch Null teilen können.


Walton , Matze2903 , ThomaS , Legomichel , Ben® , Pudie® gefällt das (6 Mitglieder)


Schonvergeben
15.06.2017, 16:08

Als Antwort auf den Beitrag von IngoAlthoefer

Re: LEGO Nostalgie II

Permalink

1000steine-Code

BBCode

HTML


Hallo Ingo

60 Jahre, wo ist nur die Zeit geblieben? Tolles Foto, die alten Fotos strahlen immer so viel Ruhe aus.

VG,



IngoAlthoefer
15.06.2017, 20:57

Als Antwort auf den Beitrag von Schonvergeben

Re: LEGO Nostalgie II

Hallo,

Schonvergeben hat geschrieben:

die alten Fotos strahlen immer so viel Ruhe aus.

Naja. Die LEGO-Steine wurden gekauft, weil wir
(bei dem Regenwetter verständlich) quengelig
waren. Eine der besten Investitionen unserer Eltern...

Ingo.


Mein MoC ist fertig, wenn ich nichts mehr wegnehmen mag.

Manche Männer mögen Frauen, die durch Null teilen können.


Dan
27.06.2017, 10:32

Als Antwort auf den Beitrag von IngoAlthoefer

Re: LEGO Nostalgie II

Hallo,

sehr schön! Gerade in solchen Erinnerungen zu schwelgen ist doch etwas sehr schönes!
Toll das Du Dir nun ein weiteres Erinnerungsstück geschaffen hast!

Bei Dir ist die Lego Liebe ja bekannt, wie steht es denn mit Deiner Schwester?

Schöne Grüße
D


Meine Brickshelf Galerie


IngoAlthoefer
28.06.2017, 07:40

Als Antwort auf den Beitrag von Dan

Re: LEGO Nostalgie II

Hallo Dan,

Dan hat geschrieben:

Toll das Du Dir nun ein weiteres Erinnerungsstück geschaffen hast!

ja, immer wenn das "LEGO"-Handtuch an der Dusche
hängt, werde ich neu daran erinnert.

Bei Dir ist die Lego Liebe ja bekannt, wie steht es
denn mit Deiner Schwester?

Sie hatte ein Kind ein paar Jahre lang mit LEGO gebaut.
Ganz normal: Grundplatte und dann Haus drauf.
Bei meinem Bruder war es ähnlich.

Bei beiden haben die Kinder LEGO nur am Rande kennengelernt.

Aber so ist die Welt: Jedem das seine - und
Vielfalt belebt eine (Gross-)Familie. Jetzt wird
das bestaunt, was ich aus der AFoL- und 1000steine-Szene
hin und wieder erzähle.

Ingo.


Mein MoC ist fertig, wenn ich nichts mehr wegnehmen mag.

Manche Männer mögen Frauen, die durch Null teilen können.


skubs_de
28.06.2017, 09:52

Als Antwort auf den Beitrag von IngoAlthoefer

Re: LEGO Nostalgie II

Boaaah, ihr musstet ja fett die Kohle gehabt haben.

Also ich kann mich noch an 2 Dinge erinnern - Weihnachten gab´s LEGO .....

Eine kleine fast quadratische Mini Box mit BLÜTENWEISSEN Steinen und eine mit FEUERROTEN Steinen - Basics. Waren dann so

insgesamt 2 Handvoll Steine.

Denn die hoben sich von den anderen gebrauchten Steinen ja sooooo ab.

Und was ich nie vergessen hab´ ich hatte so einen besch..... 2x4 Basic in weiss, der war krumm und hatte ´ne Absprengung

an der Ecke.

Sch........ der musst immer irgendwo hinten unten verbaut werden, da Steine Mangelware waren .......

Das war meine Geschichte zu den Anfängen der 60er, ha ha .......

Aber um der evtl. Frage vorzubeugen, ob ich deshalb mit 41 Jahren einen LEGO - Laden aufgemacht habe - NEIN !!!!!!

Der Schwoab wird doch mit 40 gscheit, DESHALB


@ ALLE im 50er CLUB, wer hat denn auch so´n LEGO 60er Erlebnis ? ? ?



Eisbär
28.06.2017, 11:50

Als Antwort auf den Beitrag von skubs_de

Re: LEGO Nostalgie II

Liebär Bernd!

60er weiß ich nich, aber Erlebnis war's.

Ich hatte einen Leuchtstein. Mitsamt dazgehöriger Batterie.

[image]

Und den dazwischengehörigen Kabeln.

[image]



Es gab dann aber doch Gründe, die Sache anders zu gestalten.

Entweder war die Batterie alle. Oder mich.a war es technisch zu anspruchsvoll, die Kabel auf die Litzen der Batterie zu stecken.
Oder ich wollte mehr Licht.

Jedenfalls habe ich die Kabel in die Steckdose...es gab dann auch mehr Licht, aber nur für ganz kurz.

Angeblich habe ich danach für einige Tage nichts mehr gesagt.

Stimme aus dem OFF: Hast Du jetzt keine Kabel mehr, die Du in die Steckdose...?

Nächste Frage: Wer hat n Tip, welche Lampen/Birnen man für diese Leuchtsteine nehmen könnte? Mitsamt dazugehörigem
Überlastungsschalter. Gibbs solche Batterien überhaupt noch?

Übernächste Frage: Dito, für 2x2x1 Leuchtsteine.

[image]



Unerleuchtete Grü¦e
M.a



IngoAlthoefer
28.06.2017, 13:39

Als Antwort auf den Beitrag von skubs_de

Re: LEGO Nostalgie II

Hallo Bernd,

danke für das Ausbreiten Deiner Erinnerungen.

skubs_de hat geschrieben:

Boaaah, ihr musstet ja fett die Kohle gehabt haben.


Bevor hier falsche Eindrücke entstehen: Die Apollo-Rakete hatte
ich NICHT aus aktuellen LEGO-Geschenken gebaut.

Im Laufe der Jahre (1965-1971/72) hatten sich bei uns zwei
Waschpulver-Tonnen voller LEGO-Teile angesammelt (+ Eisenbahn,
die hatte ich extra verpackt).

[image]



Die Steine waren auch nicht nach Besitzer sortiert, sondern
geschwisterliches Gemeineigentum (halt bis auf die Eisenbahn;
die gehörte nur mir).

Für die Saturn-V reichten die weißen Steine gerade so aus; aber
nur, weil die Rakete auch dicke schwarze Streifen hatte.
Und die US-Flagge am Rumpf hatte ich durch einen blauen 2x1-Stein
und ein paar rote Steine karrikiert.

Ingo.


Mein MoC ist fertig, wenn ich nichts mehr wegnehmen mag.

Manche Männer mögen Frauen, die durch Null teilen können.


Lapidem
11.11.2017, 03:51

Als Antwort auf den Beitrag von IngoAlthoefer

Re: LEGO Nostalgie II

Hallo

das erste Foto sieht richtig gut aus - hatten deine Eltern, oder wer auch immer fotografiert hatte, einen Bezug zum Fotografieren bzw. eine in irgendeine Art Vorbildung im Bereich der Grafik, Kunst, Mode etc. ?

Irgendwie passt alles zusammen - der Hintergrund, eure Pullover, die Legosets, die Möblierung und auch euer "Posing" (oder eben nicht posing) und Aussehen bzw. Alter und Größe.

Das Foto wirkt auch heute noch irgendwie modern, bzw. zeigt die Mode Strömungen und Zeitgeist auf die ich auch heute immer noch faszinierend an den end (?) 60er Jahren finde - obwohl ich doch noch einiges jünger bin.
Das es bei den meisten "normalen" deutschen "Spießbürger" wohl ganz anders aussah (da scheinen die 60 bis frühen 80er Jahre besonders schlimm gewesen zu sein - zum Teil selbst miterlebt) mindert ja nicht die Designleistung die in Teilbereichen zur jener Zeit gemacht wurden.

mfg

Lapidem



IngoAlthoefer
11.11.2017, 11:18

Als Antwort auf den Beitrag von Lapidem

Re: LEGO Nostalgie II

Hallo Lapidem,

danke für das Lob.

Lapidem hat geschrieben:

das erste Foto sieht richtig gut aus - hatten deine Eltern,
oder wer auch immer fotografiert hatte, einen Bezug
zum Fotografieren bzw. eine in irgendeine Art Vorbildung
im Bereich der Grafik, Kunst, Mode etc. ?

Mein verstorbener Vater war der Fotograf. Er hätte
sich sehr über Dein Lob gefreut. Mutter hatte damals
(1965) die Pullover für uns gestrickt. Beide zusammen
hatten wohl die Idee, dass wir vor dem Wandmosaik mit
unseren LEGO-Steinen toll aussähen. Wir als Kinder waren
aber "nur" total vertieft ins Bauen mit den nagelneuen LEGOs.
Es waren unsere ersten.

Und: Beide Eltern waren lupenreine Amateure, was
Kunst und Fotografieren angeht.

Das es bei den meisten "normalen" deutschen "Spießbürger"
wohl ganz anders aussah (da scheinen die 60 bis frühen
80er Jahre besonders schlimm gewesen zu sein ...

Es gibt auch ein tendenziell spiessiges Foto von unserer
Familie am Mittagstisch, sogar hier im Forum. Glücklicherweise
finde ich es nicht.

Ingo.


Mein MoC ist fertig, wenn ich nichts mehr wegnehmen mag.

Manche Männer mögen Frauen, die durch Null teilen können.


Gesamter Thread: