Flogo
03.07.2012, 15:32

+15VW Typ 183 "Iltis"

Hallo LLL,

Heute möchte ich euch meinen VW Iltis der Bundeswehr vorstellen.
Anfangs (heißt letztes Jahr), sollte es eigendlich ein Willys Jeep werden.
Nach viel herumprobieren kam ein einigermaßen ansehnliches Exemplar dabei heraus.
Aber, nach einiger Zeit wollte er mir nicht mehr gefallen.
Mein Geschmack wechselte von den Amis zu den Deutschen Fahrzeugen.
Also, ein "Frettchen" musste her. Nach nochmaligem vielem Herumprobieren
entstand vor ca. 2 Wochen die Aktuelle Version. Ich denke, so bleibt er jetzt
auch eine Weile.

Und so schaut er aus:

[image]



[image]



[image]



[image]



[image]



Ich hoffe, er gefällt euch genauso gut wie mir!

Bis die Tage, Flo


[image]


www.noppenbahner.de


Mitglieder, denen dieses MOC gefällt:

throja , AirTrip2010 , Thomas52xxx , Paddi , husky734 , Cran , Pete378 , FlyingScotsman , robin hood , Luigi , flocoto , cubo , RedRipper , Schalke10 , steinlegoliath (15 Mitglieder)

MTM
03.07.2012, 15:57

Als Antwort auf den Beitrag von Flogo

Re: VW Typ 183

Hallo Flo,

ein interessantes Modell. Vor allem die Bauweise ist interessant und auf den ersten und zweiten Blick nicht wirklich logisch nachvollziehbar.
Ist er so stabil, dass er sich hin- und herschieben lässt oder ist es eher ein Standmodell?

Ich hab mir, weil du keins mit reingestellt hast, mal dieses Originalbild herausgesucht und verglichen.
Der erste Eindruck war gut, aber "irgendwas ist anders". Hab eine Weile gebraucht, um sagen zu können, was es ist.

(Jaja, ich bin immer ein Meckerheini - aber nur bei richtig guten MOCs ;) )
Ich würde - keine Ahnung, ob das geht, das Chassis noch eine Plattenstärke weiter nach unten setzen. Dabei betrachte ich den Abstand zwischen Rad und Radaussparung (wie heißt das - Kotflügel? Radkasten?) vor allem am Vorderrad. Ich denke, über dem Rad ist da zu viel Platz. Außerdem beginnt der Wagenboden beim Original in Höhe des halben Rades. Das sollte auch der Minifig beim Einsteigen helfen. Vielleicht ist da ja auch was mit diesen Teilen zu machen, wenn die 1x2 Techniksteine der Radauffhängung nicht höher angebracht werden können.

Vielleicht sollte auch die Minifig etwas größer werden...

Ansonsten sag ich auch als Kriegsdienstverweigerer: Sehr gut.
Passt gut zu den Panzern von project azazel

Gruß MTM


LEN Leipzig: Folgt uns bei Instagram: https://www.instagram.com...eisenbahn_modulanlage/


Steindrucker
03.07.2012, 19:24

Als Antwort auf den Beitrag von Flogo

Re: VW Typ 183

sägen und biegen der Teile solte gelernt sein so das sie sich nicht hell verfärben oder eine scharfe Kante haben
ansonnsten

[image]


[image]



Der Steindrucker auf Facebook

never never give up forever


ER0L
03.07.2012, 19:42

Als Antwort auf den Beitrag von Flogo

Re: VW Typ 183

Hallo Flo,

mir sind zivile Fahrzeuge ehrlich gesagt entschieden lieber, aber davon abgesehen finde ich deinen Iltis sehr gelungen. Auch der Wiedererkennungswert ist m.E. hoch - dies sehe ich weniger kritisch als Micha.

Bei der Dreiviertelansicht von hinten erkenne ich angesichts der ungleichmäßigen Fugen allerdings auch mögliche strukturelle Schwächen - oder du hast die Steine und Plättchen nicht fest genug aufeinander gedrückt. Ob die Räder rollen oder nicht, interessiert mich ebenfalls. Und gibt es für die gekappten Antennen nicht eine andere Lösung, etwa http://www.bricklink.com/catalogItem.asp?P=2653 und http://www.bricklink.com/catalogItem.asp?P=87994?

Schließlich stellt sich mir hier eine Frage, mit der ich sonst eher zurückhaltend bin: Wäre hier nicht relativ leicht eine 7er Breite umzusetzen? Dann könntest das Gefährt auch noch ordentlich bemannen.

Aber um das das noch mal deutlich zu sagen: Der positive Eindruck überwiegt klar, hier sind fortgeschrittene Bautechniken eingesetzt worden, die gar nicht so leicht zu entschlüsseln sind, und das Gesamtbild stimmt m. E. auch.

Viele Grüße

Marcus



MOCpages | Flickr | Flickr LEGO 7-wide Cars Group | Flickr LEGO Vintage Cars Group


robin hood
03.07.2012, 21:02

Als Antwort auf den Beitrag von Flogo

Re: VW Typ 183

Hallo Florian,


ein sehr interessantes Modell und ansehnliches Exemplar ist deinen VW Iltis der
Bundeswehr, und wie ich finde ist er dir auch sehr gelungen


viele Grüße,

Christian H.



MTM
03.07.2012, 23:09

Als Antwort auf den Beitrag von Steindrucker

Wo siehst du denn gesägte oder gebogene Teile? (ohne Text)


LEN Leipzig: Folgt uns bei Instagram: https://www.instagram.com...eisenbahn_modulanlage/


MTM
03.07.2012, 23:13

Als Antwort auf den Beitrag von ER0L

Re: VW Typ 183

Hallo Flo,

mir sind zivile Fahrzeuge ehrlich gesagt entschieden lieber, aber davon abgesehen finde ich deinen Iltis sehr gelungen. Auch der Wiedererkennungswert ist m.E. hoch - dies sehe ich weniger kritisch als Micha.


Oh, so kritisch sehe ich das nicht. Ich finde, er hat auch einen hohen Wiedererkennungswert. Gefällt mir wirklich sehr gut. Nur kannte ich eben das Auto im Originalen nicht.
Außerdem wollte ich gern noch meinen Eindruck äußern, was noch (wenn es überhaupt noch besser geht) zu ändern möglich wäre.

Micha


LEN Leipzig: Folgt uns bei Instagram: https://www.instagram.com...eisenbahn_modulanlage/


Kirk
04.07.2012, 00:05

Als Antwort auf den Beitrag von MTM

Editiert von
Kirk
04.07.2012, 00:08

Re: Wo siehst du denn gesägte oder gebogene Teile?

Wo siehst du denn gesägte oder gebogene Teile?


Der hintere Teil des Überrollbügels! Das geht ja mal gar nicht!
Auch der vordere, untere Teil des Überrollbügels ist sehr "grenzwertig"...

meint

Thomas


\\//_ Build long and ℘rosper!


freakwave
04.07.2012, 10:01

Als Antwort auf den Beitrag von Steindrucker

Re: VW Typ 183

Die wurden nicht verbogen, da sind die Kinder drauf rumgetrampelt!

Hilft da etwas Wärme beim bearbeiten bzw. nachbearbeiten...?

@Flogo: Schönes Modell! Das Barett ist vom Maler, oder?
Die Motorhaube ist interessant gebaut und auch die Front mit der Steineunterseite nach aussen.
Der Benzinkanister ist große Klasse!

Zu den gesägtenn Teilen: Beim hinteren Teil des Bügles hättes Du da nicht die kürzeren "Laserscherter" nehmen können, die in eine Stein rein mit Loch on top? Die schrägen da gibt es ausser dem "Hose Rigid" wahrscheinlich keine Alternative?


Gerald

PS: Einziger Wermutstropfen unsere Firewall läßt Dropbox nicht durch....


My Flickr
Blog zum Trainposter V2
LDraw Teile Update 2019-01


Altezza
04.07.2012, 11:57

Als Antwort auf den Beitrag von freakwave

Re: VW Typ 183

Servus Flo,

eigentlich ist schon alles gesagt - oder besser geschrieben worden was mir zu Deinem Moc beim betrachten der Bilder in den Sinn gekommen ist.
Trotzdem von mir eine kleine "Zusammenfassung"

Militärfahrzeuge - so oft verpönt aber doch so interessant sie zu bauen.
Ich denke hier liegt es an der Sichtweise wie man daran tritt.

Ich selbst interessiere mich sehr für die (und ich möchte dies betonen!) technische Geschichte des zweiten Weltkrieges, vor allem Panzer und Flugzeuge.
Im Endeffekt ist und bleibt es eine Maschine wie jede andere auch, es ist der Mensch der sie bedient und.. Nun ja, genug davon.

Zum Moc:
Wie Marcus schon schrieb, der Wiedererkennungswert ist sehr hoch, ein Blick und man weiß worum es geht. Die Gesammtoptik ist Dir wirklich sehr gut gelungen!

Großartige Verbesserungsvorschläge kann ich da nicht geben
2 Kleinigkeiten vielleicht.
Zum einen die "Felgen" sehen irgendwie (ich kann es gar nicht wirklich beschreiben" nicht so stimmig aus. Aber spontan fällt mir auch nichts anderes ein.
Und wie schon angesprochen.. Gebogene Teile.. Brrrrrr

Gruß
Michael


Tobias der Michael heißt..
"Vom Mond aus betrachtet spielt das alles keine so große Rolle."


7 nachfolgende Beiträge sind ausgeblendet

Alle anzeigen Immer alle anzeigen

Gesamter Thread: