Craban
01.06.2012, 11:31

Editiert von
Craban
01.06.2012, 11:32

Unmut bezüglich Teilen in Sets

Guten Tag Legofreunde.

Langsam wächst mein Unmut gegenüber Lego, und ohne lang drumherumzureden komme ich direkt zu dem Grund dafür:
Es geht um die Teile, die in neuen Sets enthalten sind. Währrend ich noch bis letztes Jahr lediglich ein einziges Mal eine "Nachbestellung" an Lego schicken musst, weil ein Teil fehlte, ist es dieses Jahr bereits die 6. Anfrage.
Anfang des Jahres waren es insgesamt 3 Sets, die jeweils ein Teil aufwiesen, dass so verformt war, dass man es nicht verbauen konnte. Nun sind es innerhalb der letzten Woche (!) 2 Sets gewesen, in denen je ein Teil fehlte - dafür war zwar ein anderes Teil mit etwa gleichem Gewicht in der Tüte, seltsamerweise kamen diese Teile aber bei den entsprechenden Sets gar nicht vor.
Und grade baue ich ein weiteres Set, und schon wieder fehlt ein Teil!

Es ist ja eine schöne Sache, dass LEGO direkt auf der Website ein Formular zum Nachbestelle solcher Fehlteile bereithält - jedoch finde ich es nicht in Ordnung, dass es so bitter nötig ist!


Ich wollte dies nur mal gesagt haben, da ich aktuell wirklich den Spaß an neuen Sets verliere.


Trotzdem schöne Grüße,
Stefan



8 vorhergehende Beiträge sind ausgeblendet

Alle anzeigen Immer alle anzeigen Beitragsbaum

Jan Beyer - LEGO CEE Team
01.06.2012, 17:28

Als Antwort auf den Beitrag von Craban

+1Re: Unmut bezüglich Teilen in Sets

Hallo, Ich gehe davon aus, dass Du dich immer beim Kundendienst meldest, damit dies dort bekannt ist und damit dir weitergeholfen werden kann.

Möchtest du mir bitte die Setnummer sowie die Probleme auch per email Jan(at)LEGO.com schreiben, dann gebe ich das auch noch mal weiter und kann vielleicht auch mit einer Rückmeldung dienen.

Danke

Jan



Navigation gefällt das


acarstens
01.06.2012, 17:48

Als Antwort auf den Beitrag von Craban

Re: Unmut bezüglich Teilen in Sets

Moin.

Ich kann mich nicht daran erinnern, dass mir in den 80er oder 90er jemals bei einem neuen Set Steine gefehlt hätten. Seit 4 Jahren beschäftige ich mich wieder intensiver mit Lego(ich hab mir zwischenzeitlich schon ein paar Sets geholt, immer ohne Probleme) und seitdem fehlten mir in 6 Sets jeweils ein Teil. In 5 der Fällen war ein kurzer Anruf bei Lego ausreichend, um schnell an die fehlenden Teile zu gelangen. Das 6. Teil, eins dieser misslungenen Orkschwerter, war mir nicht mal den Anruf wert.

Im großen und ganzen hab ich schon das Gefühl, dass die Kontrolle bei Lego schlechter geworden ist. Das wird aber in meinen Augen durch den wirklich überragenden Kundenservice wett gemacht.

Gruß
Andreas



revolution
01.06.2012, 17:53

Als Antwort auf den Beitrag von Craban

Editiert von
revolution
01.06.2012, 17:57

Re: Unmut bezüglich Teilen in Sets

Hallo,

ich habe in den letzten drei Jahren mehrere hundert neue LEGO-Sets gekauft und aufgebaut. Es kann leicht passieren, dass sich mal ein einzelnes Teil im Polybeutel verhakt und erst später bei genauerer Durchsicht auffällt.

Ich bin da beim Bauen aber immer sehr akribisch und achte genauestens auf solche Dinge. Dennoch kann auch ich von einigen Fällen berichten wo Einzelteile bei neuen Sets fehlten (z.B. ein dunkelgrauer 1x1 Stein beim Eiffelturm, ein schwarzer Fensterrahmen bei den Mini-Modulars, der Oberkörper des Alien-Piloten bei einem Set aus der Alien-Conquest-Reihe, der Aufkleberbogen bei der Weihnachtsbäckerei, etc.). Einmal hatte ich auch ein verformtes Teil (beigefarbene 1x6 Platte beim Stadthaus) in der Packung und beim Taj Mahal sogar auch mal Teile übrig (12 weiße 1x6 Platten).

In Anbetracht der ungeheuren Menge an gekauften Sets sind diese Vorfälle aber meiner Erfahrung nach zum Glück Einzelfälle. Alle fehlenden Teile wurden mir bisher zeitnah und völlig problemlos vom LEGO Kundenservice, der in dieser Hinsicht wirklich vorbildlich ist, ersetzt. Es ist ja auch wirklich sehr komfortabel möglich, über das Web-Formular auf der LEGO-Seite in solchen Fällen die fehlenden Teile kostenlos nachzuordern.

Ich denke, dass du einfach nur etwas Pech hattest, dass sich bei dir diese Vorfälle in letzter Zeit so gehäuft haben.

Viele Grüße,
Chris


Stolzes Mitglied in der Liga der LEGO Master!
Die Fanseite zur TV-Show LEGO-Master: www.ligadermaster.de


FlyingScotsman
01.06.2012, 18:41
@Craban

Re: Unmut bezüglich Teilen in Sets

Hay ich baue seit 10 jahren mit Lego auch größere Sets wie Tay Mahal...

Jedenfalls habe ich das Problem auch hin und Wiedermal wie momentan mit einem Stickerbogen

Aber so viel wie du nun nicht

Schöne Grüße


http://www.1000steine.de/...try=1&id=10897#id10897


Heather
01.06.2012, 21:53

Als Antwort auf den Beitrag von revolution

Re: Unmut bezüglich Teilen in Sets

ich habe in den letzten drei Jahren mehrere hundert neue LEGO-Sets gekauft und aufgebaut ...


Boah eye - sooooo viele!!! - klitze-kleines-bißchen-neidvoll-guck -
...

... In Anbetracht der ungeheuren Menge an gekauften Sets sind diese Vorfälle aber meiner Erfahrung nach zum Glück Einzelfälle. Alle fehlenden Teile wurden mir bisher zeitnah und völlig problemlos vom LEGO Kundenservice, der in dieser Hinsicht wirklich vorbildlich ist, ersetzt. Es ist ja auch wirklich sehr komfortabel möglich, über das Web-Formular auf der LEGO-Seite in solchen Fällen die fehlenden Teile kostenlos nachzuordern.

Ich denke, dass du einfach nur etwas Pech hattest, dass sich bei dir diese Vorfälle in letzter Zeit so gehäuft haben.


Hallo, miteinander!

So ärgerlich es dann auch ist, wenn ein Teil fehlt oder deformiert ausgeliefert wurde (ist mir letztes Jahr auch kurz hintereinander passiert), so kann ich Chris nur beipflichten: Komfortabel - problemlos - flott!

Viele Grüße,
Erika



AirTrip2010
02.06.2012, 09:59

Als Antwort auf den Beitrag von Craban

Re: Unmut bezüglich Teilen in Sets

Hi,

also bei mir hat es bisher weder Fehlgüsse noch fehlende oder Falsche Teile in Sets gegeben.
Ich kaufe mir ca. 3 Sets im Monat, oder ab und zu eben eine kollektive Minifig,
aber wie gesagt - es hat immer alles gepasst.
Darüber bin ich auch glücklich.
Man sollte aber immer aufpassen, ob man das Teil denn doch nicht irgendwie übersehen hat.
Ich habe beim Clone Turbo Tank von LEGO Star Wars die transparente 1x2 Platte für's Cockpit so gut wie für fehlend erklärt,
und dann hat sich das Ding einfach in der Anleitung verhakt :-D

Viele Grüße,
Dominik


LEGOVOGEL HEIßT RÜCKWÄRTS LEGOVOGEL


Cabrio
02.06.2012, 14:09

Als Antwort auf den Beitrag von revolution

Re: Unmut bezüglich Teilen in Sets


Ich bin da beim Bauen aber immer sehr akribisch und achte genauestens auf solche Dinge. Dennoch kann auch ich von einigen Fällen berichten wo Einzelteile bei neuen Sets fehlten (z.B. ein dunkelgrauer 1x1 Stein beim Eiffelturm, ein schwarzer Fensterrahmen bei den Mini-Modulars, der Oberkörper des Alien-Piloten bei einem Set aus der Alien-Conquest-Reihe, der Aufkleberbogen bei der Weihnachtsbäckerei, etc.).


Der Aufkleberbogen bei der Weihnachtsbäckerei war dann wohl mein erster Fall. Ich bin aber nicht auf die Idee gekommen, dass Lego in vergessen hat, sondern das ich ihn beim auspacken verschlampt habe. Er ist aber nie mehr aufgetaucht. Zu spät zum reklamieren.

Gruss
Martin


Stein Hanse - die nördlichste Lego User Group in Deutschland

[image]


revolution
02.06.2012, 14:18

Als Antwort auf den Beitrag von Cabrio

Re: Unmut bezüglich Teilen in Sets


Der Aufkleberbogen bei der Weihnachtsbäckerei war dann wohl mein erster Fall. Ich bin aber nicht auf die Idee gekommen, dass Lego in vergessen hat, sondern das ich ihn beim auspacken verschlampt habe. Er ist aber nie mehr aufgetaucht. Zu spät zum reklamieren.

Gruss
Martin

Hallo Martin,

zum Reklamieren ist es nie zu spät, das geht auch noch lange nachdem du das Set gekauft hast. Mir hat man damals als kleine Wiedergutmachung sogar noch einen Atlantis-Schlüsselanhänger zusammen mit dem Aufkleberbogen geschickt. Das nenne ich guten Service!

Viele Grüße,
Chris


Stolzes Mitglied in der Liga der LEGO Master!
Die Fanseite zur TV-Show LEGO-Master: www.ligadermaster.de


Cabrio
02.06.2012, 22:50

Als Antwort auf den Beitrag von revolution

Re: Unmut bezüglich Teilen in Sets

Hallo Chris,

Danke für Info.

Gruß

Martin


Stein Hanse - die nördlichste Lego User Group in Deutschland

[image]


Zerberus
07.06.2012, 11:32

Als Antwort auf den Beitrag von Craban

Re: Unmut bezüglich Teilen in Sets

Ich kenne das nur von Fluck der Karibik Sets.

Dort wo ja eigentlich die goldenen Münzen oder Barren dabei sein sollten.
Damals waren ja viele betroffen, nur leider hatt es nicht richtig geklappt
mit dem Service leider.

Hab einfach später das Set billig nochmal gekauft und dort war wieder alles ok.

Gruss

Zerberus



Gesamter Thread: