grubaluk
18.05.2012, 09:39

+56Personenzug Cd-21, BC-21 und Pwi-23oid

[image]



Hallo,

der Zug ist schon seit einem Jahr fertig und ich habe es erst heute geschafft, restliche Bilder zu machen und das ganze
ins Internet zu bringen. Ob im echten Leben jemals diese Waggon-Typen hinter der BR78 hingen, weiß ich nicht, aber es
ist eine Passagierzug-Lok und das sind Passagierzug-Waggons. Passt schon.

Orientiert habe ich mich wieder an Märklin-Modellen, und zwar den beiden Passagierwagen Cd-21b und BC-21 sowie dem
Gepäckwagen Pwi-23. Das Ganze sollte 8w werden und zur Lok passen. Die Hauptschwierigkeit, die sich sofort ergab,
war die 2-achsigkeit der Wagen. Bei einigermaßen realistischer Länge musste ich mir über die Aufhängung Gedanken machen.
Da ich kein Zugspieler bin (d.h. kein An- und Abkoppeln von Waggons, kein heimliches Tschutschut flüstern) und einen
kompletten Zug basteln wollte, der nur so seine Runden (wenn überhaupt) zieht, habe ich als Rettung jeweils die hintere
Achse eines Waggons mit der folgenden vorderen Achse des Folgewaggons kombiniert.

[image]



Den letzten beißen dabei die Hunde und der Trick funktioniert nicht beim abschließenden Gepäckwagen. Zunächst dachte ich,
das mit einem 3-achsigen Waggon zu lösen. Aber dann kam noch ein weiteres Problem hinzu, was meiner Naivität im Bau von
8w-gesnotteten Zügen zu schulden war: Bei nur zwei Achsen pro Waggon war das Gewicht (und dann die Reibung) so hoch, dass
die erbärmliche Lok mit einem armseligen Motor gar nichts bewegt. Also wurde aus dem geplanten 3-achsigen Paketwagen ein
2-Motor Wagen, der das ganze überhaupt erst in Gange bringen kann.

Aber im einzelnen:

Der Cd-21b (bei Märklin so)

[image]



Wie man die Türen bei der runden Seitenwand andeuten kann, habe ich lange hin- und herüberlegt. Erst hatte ich einen Versatz
nach innen oder - noch hirnrissiger angesichts der Verfügbarkeit von dunkelgrünen Teilen zum Snotten - einen Spalt vorgesehen.
Aber durchgesetzt hat sich eine Billiglösung: Türen haben Fenster mit Rahmen in dunkelgrün + Hornhandgriff, reine Fenster haben
den Rahmen in Tan.


Der BC-21 (bei Märklin so)

[image]



Gesegnet war hier die vor Jahren auf einem Nordlichter-Treffen ersteigerte Wundertüte mit 59 dunkelgrünen neuen 1x2 Plättchen. Was ein Schatz!

Der PWi-23oide (bei Märklin so)

[image]



Der unterscheidet sich deutlich vom Vorbild. Nicht nur durch seine 2 Motoren statt 2 Achsen, sondern auch die Fenster sind anders
angeordnet. Aber Phantasie gehört beim Bauen ja dazu. Ähhh... der Staub auf den Türen ist absichtlich - Atmosphäre und so.


Alles zusammen kann tatsächlich auf LEGO-Schienen mit Weichen und drum und dran fahren, aber ich weiß nicht, ob ich nicht lieber auf
Schiebezüge wechsel. Da verballert man keine Motoren und die Space-Sachen können ja schließlich vermutlich meist auch nicht fliegen.

Alle Bilder größer und noch ein paar mehr im BS-Ordner

Viele Grüße
Andreas



LegoLars98
18.05.2012, 09:48

Als Antwort auf den Beitrag von grubaluk

Editiert von
LegoLars98
18.05.2012, 09:53

Re: Personenzug Cd-21, BC-21 und Pwi-23oid

WOW!!!!!
Sprachlos...
Ich habe erst beim 3.Bild bemerkt das es sich wirklich um Lego handelt!
Talsperre benötigt denn: In der Innenstadt wird mal wieder alles wegen Hochwasser evakuirt...
Ich glaube bei der wahl zum MdM diesen Monat hilft nur noch der losentscheid.
Oder darf man seine Stimme aufspalten? Biiiitte Rene!

Gruß,
Lars



Ulli01
18.05.2012, 09:55

Als Antwort auf den Beitrag von grubaluk

Re: Personenzug Cd-21, BC-21 und Pwi-23oid -- WOW!!

Hi,
Bin echt beeindruckt!!!
Ich habe mich gerade bei den ersten Bildern gefragt, ob Du versehentlich Bilder von Märklin-Modellen eingestellt hast!!

Echt toll!
Danke fürs zeigen!!!


Grüße
Ulli01



inof
18.05.2012, 10:26

Als Antwort auf den Beitrag von grubaluk

+1Re: Personenzug Cd-21, BC-21 und Pwi-23oid

Hallo Andreas,

Ohauerha! Eisenbahn ist ja eigentlich nicht so mein Thema, aber hier muss ich doch mal meinen Senf dazugeben. Das ist in meinen Augen das beste Eisenbahn-MOC, dass ich in einer ganzen Weile gesehen habe. Wie die anderen schon schrieben: Wenn man nur flüchtig hinsieht (z.B. das erste Foto), kann man es glatt für eine Modelleisenbahn (nicht LEGO) halten.

Sauber gebaut. Respekt.

Viele Grüße
Oliver



DavidK gefällt das


freakwave
18.05.2012, 10:57

Als Antwort auf den Beitrag von grubaluk

Re: Personenzug Cd-21, BC-21 und Pwi-23oid

HAllo Andreas,


Deine Lok war ja schon sehr schön aber diese Waggons runden das Ganze perfekt ab!

Ich kann mich nur den Vorpostern anschliessen, ein echter Hingucker! Einfach toll!

Die Entstehensgeschichte ist auch super, bzw. Deine Gedanken zur Realisierung. Angesichts der Teileverfügbarkeit ist das mit dem Snotten in dunkelgrün so eine Sache. Die Idee mit dem Versatz finde ich ganz gut, sollte sich das nicht mit Hilfe des Lampensteins um eine halbe Platte realisieren lassen? Aber die Türen sollten ja auch nicht zu breit werden, ich nehem an Du hast lange genug probiert!

Zu den zwei Achsen. Ich glaube im Forum waren schon des öfteren Diskussionen um den maximalen Radstand etc. So wie ich auf den Bildern sehe ist der bei Deinen "Jakobsdrehgestellen" 12 Noppen. Irgendwo, tief drin in Brickshelf, ich habe es auf die Schnelle leider nicht gefunden, gibt es beispiele wie sich das Drehgestell für längere 2-Achs Waggons realisieren läst. Dann tun sich die Motoren nicht so schwer.

Alles in allem ein wunderschönes MOC, danke für's Zeigen!


Gerald


My Flickr
Blog zum Trainposter V2
LDraw Teile Update 2019-01


Ben®
18.05.2012, 11:26

Als Antwort auf den Beitrag von grubaluk

Re: Personenzug Cd-21, BC-21 und Pwi-23oid

[image]



Moin Andreas,

da wollte ich doch nur "ganz kurz" auf 1000steine schauen (hööööchstens 'ne Minute!), aber bei diesem MOC muss ich einfach antworten. Wenn nicht jetzt, dann nie:

Denn das ist tatsächlich das beste im Bereich Eisenbahn, was ich seit vielen (wirklich sehr vielen) Monaten gesehen habe - totaller Hammer, genial, Spitzenklasse - WOW, S****r , das volle Programm!

Die Idee der Jakobs-Drehgestelle für lange "Schein-Zweiachser" ist hervorragend geeignet. Um die Reibung runterzukriegen, könntest Du noch probieren alte 9V Lange-Metall-Achsen-Radsätze in alten hellgrauen Techniknieten (mit engerer Bohrung als heute) zu lagern: die reiben in der Regel viel weniger stark als Kreuzachsen. Reibkoeffizient von Stahl ist geringerrrrrr und vor allem das Verhältnis ØAchse:Ø-Rad ist viel günstiger. Damit wird der Reibweg und die reibarbeit viel kleiner. Am Ende hast Du nur 1/4 der Achsreibung.

[image]



Eine (Scherz-)Frage habe ich dann noch:
Hast Du den Zug in real zuerst in schwarz gebaut und nur im CAD in dunkelgrün?

[image]



Leg Godt!


[image]



mehr Bilder gibt's hier:

[image]


"blay s....!" - Aber China Klone (puke!) sind noch viel schlimmer...


Paddi
18.05.2012, 11:53

Als Antwort auf den Beitrag von grubaluk

Re: Personenzug Cd-21, BC-21 und Pwi-23oid

Hi,

Der sieht echr richtig Hammer Geil aus!
Wüsste nicht was man daran noch verbessern könnte.

Grüße
Paddi



[image]


LegoFan86
18.05.2012, 12:04

Als Antwort auf den Beitrag von grubaluk

Re: Personenzug Cd-21, BC-21 und Pwi-23oid

Ein Wahnsinns Zug
Der ist einfach nur der Oberhammer, mehr kann ich dazu nicht sagen.
Mich würde noch intressieren wie lange du an dem guten Stück gearbeitet hast?
Grüße Marcel



Pete378
18.05.2012, 12:20

Als Antwort auf den Beitrag von grubaluk

Re: Personenzug Cd-21, BC-21 und Pwi-23oid

Howdy

Ich hab mit Eisenbahn zwar gar nichts am Hut, aber das ist ein sagenhaft
toller Zug, vom ersten bis zum letzten Puffer.
Bin schwer begeistert. Möge der Schienenstrang nie enden für dieses
MegaMoc.

Tschüß Mirko



martin82
18.05.2012, 14:22

Als Antwort auf den Beitrag von grubaluk

Da kann der Emerald einpacken!!

Hallo Andreas,
gefällt auch mir wahnsinnig gut! Da kommen einem Preise für den Emerald Night irgendwie lächerlich vor. Was könte LEGO damit verdienen, wenn sie mal so einen Zug als Set rausbrächten ... nicht auszudenken.
Danke für die tollen Fotos
Grüße
Martin


[image]


18 nachfolgende Beiträge sind ausgeblendet

Alle anzeigen Immer alle anzeigen

Gesamter Thread: