Rusch
08.07.2024, 10:52

Steine für ein MOC finden / Anfänger

Hallo zusammen,

ich bin komplett neu in der Welt der MOCs.

Ich habe immer mal wieder Ideen, die ich gerne umsetzen möchte und frage mich dann woher man die Steine bezieht die man für ein MOC benötigt.

Wie geht ihr da prinzipiell vor?
Habt ihr schon eine riesen Steinesammlung aus der ihr euch bedient?
Bestellt ihr euch die Steine über Bricklink?
Geht ihr auf Messen oder Flohmärkte?

Beispielsweise möchte ich gerne ein Hangar vom Todesstern nachbauen.
Bräuchte dafür natürlich sehr viele graue Steine.

Freue mich auf euer Feedback.

Gruß
Rusch



Monsieur Greenhorn
08.07.2024, 10:58

Als Antwort auf den Beitrag von Rusch

Re: Steine für ein MOC finden / Anfänger

Rusch hat geschrieben:

Hallo zusammen,

ich bin komplett neu in der Welt der MOCs.

Ich habe immer mal wieder Ideen, die ich gerne umsetzen möchte und frage mich dann woher man die Steine bezieht die man für ein MOC benötigt.

Wie geht ihr da prinzipiell vor?
Habt ihr schon eine riesen Steinesammlung aus der ihr euch bedient?
Bestellt ihr euch die Steine über Bricklink?
Geht ihr auf Messen oder Flohmärkte?

Beispielsweise möchte ich gerne ein Hangar vom Todesstern nachbauen.
Bräuchte dafür natürlich sehr viele graue Steine.

Freue mich auf euer Feedback.

Gruß
Rusch


Hallo Rusch,

ich plane meine Moc´s im Vorfeld Digital mit Studio und kaufe Teile die ich nicht habe bei „Pick a Brick“ im Lego Online Shop oder bei Bricklink Jenachdemer was ich brauche, baust du einfach drauf los oder hast du eine Skizze, eine Datei oder sogar eine fertige Anleitung für dein MOC?

Mit freundlichen Grüßen
Christian


Auf Lego Ideas finden sich ein paar mehr Modelle von mir, darunter mein Projekt: "Classic Space Baby Command Base" Ich würde mich freuen wenn ihr mein kleines Lego Ideas Projekt unterstützt wenn es euch gefällt. "Classic Space Baby Command Base" auf Lego Ideas von Monsieur Greenhorn


friccius
08.07.2024, 11:00

Als Antwort auf den Beitrag von Rusch

Re: Steine für ein MOC finden / Anfänger

Hallo Rusch,

erstmal herzlich Willkommen hier!

Ich habe nach über 20 Jahren Lego-Modellbau natürlich einen recht großen Steinevorrat.

Der ist über anfänglich Flohmarktkäufe, Konvolute von ebay und den Kauf von Sonderangeboten im Spielwarenladen angewachsen. Zwischendurch habe ich auch über Lugbulk (gibt es aktuell nicht mehr auf 1000steine) und gezielte Käufe bei BL meinen Vorrat weiter ausgebaut. Aktuell kaufe ich hauptsächlich gezielt für Modelle bei BL ein. Dazu kommen dann immer wieder mal Sets aus Sonderangeboten.

Flohmärkte und ebay sind mittlerweile nicht mehr unbedingt so günstig. Außerdem besteht bei Konvoluten heutzutage auch die Gefahr, daß unter dem Lego auch Fremdhersteller sind. Deswegen ist BL im Augenblick meine erste Wahl.

Vie leG rüße
Andreas


Wer LEGO® verfälscht oder nachmacht, oder verfälschtes oder nachgemachtes LEGO® in Umlauf bringt, wird mit MegaBloks nicht unter fünf Jahren bestraft.

[image]


Thomas52xxx
08.07.2024, 13:17

Als Antwort auf den Beitrag von friccius

Re: Steine für ein MOC finden / Anfänger

Die Pick-A-Brick Wand in den Stores nicht vergessen. Gerade für Grünzeug eine gute Quelle. Weniger für den unmittelbaren Bedarf, als für den Vorrat. "Kleinkram" aus aktuellen Sets in komischen Farben ist bei online bei Lego direkt meist günstiger als bei Bricklink.

Inzwischen baue ich recht viel aus meinem Bestand. Ich schaue, dass ich die für mich gängigen Teile (Platten, Fliesen, 1er Basics, Konvertersteine, Brackets usw.) in den von mir bevorzugten Farben vorhanden habe. Wenn nur noch fünf hellgraue 1x3-Fliesen im entsprechenden Fach sind, bestelle ich bei günstigem Preis wieder 25 mit. Dennoch: das Nachkaufen hört nicht auf...


Gruß
Thomas

mein Blog
meine Eisenbahnräder - mit funktionierendem Download


Seeteddy
08.07.2024, 14:50

Als Antwort auf den Beitrag von Rusch

Re: Steine für ein MOC finden / Anfänger

Hallo Rusch,

herzlich willkommen hier an Bord!

Du hast schon einige hilfreiche Antworten bekommen, aber es werden sicher immer Fragen offen bleiben. Diese kannst du hier im Forum stellen, denn dafür ist es da!

Zu dem Thema könnte man endlos philosophieren - und so möchte ich auch noch einige Gedanken beisteuern.

Viele graue Steine! Ja das wünschen sich viele - und LEGO ist hervorragend darin geübt, solche Kundenwünsche zu ignorieren.
Andere Hersteller versuchen natürlich die Lücken zu füllen, welche LEGO bewußt erzeugt. So gibt es z.B. graue 2x4 Steine von Blox, für € 9,99 im 100er Becher, in besserer Qualität als das Original! Dazu nur wenig billiger als LEGO-Neuware bei Bricklink.
LEGO könnte den Preis locker unterbieten, wenn sie entsprechende Packungen anböten, aber das arrogante Management will nicht!
In schlechter Qualität gibt es massenweise Konkurrenz aus China, die gar nicht mal so billig ist - und dann gilt: Kaufst du billig, kaufst du zweimal! Vieles vom Chinaschrott ist wirklich nur für die Tonne!

Flohmarkt ist immer für Schnäppchen gut, wenn man früh aufsteht. Aber es gilt die Seeteddy'sche Flohmarktregel:
Du kannst jederzeit ein Schnäppchen ergattern, aber du findest garantiert nie das, was du gerade suchst!

Um Bricklink wirst du nie herumkommen, wenn du ein großes Projekt angehst. Viele Teile bekommst du aber auch günstig im PaB Shop, sowohl in den Brandstores, als auch online. Aber wenn du ein altgraues Sonderteil suchst, welches vor 20 Jahren zuletzt produziert wurde, findest du das gezielt nur bei Bricklink!

Die elektronische Bucht (Ebay) ist fast nur noch lukrativ, wenn du unvollständige Sets als Steinespender einkaufen willst. Ältere Sets werden, abgesehen von den Überfliegern, im laufe der Zeit auch wieder günstiger - es gibt einfach so viel, daß der Markt übersättigt ist!

Hoffe genug Fragen aufgeworfen zu haben, jetzt kannst zu gezielt weitere Fragen stellen.

kreative Grüße
Klaus


In Internetforen wimmelt es nur so von fehlerhaften Zitaten.

Johann Wolfgang von Goethe


Micha2
08.07.2024, 15:20

Als Antwort auf den Beitrag von Rusch

Re: Steine für ein MOC finden / Anfänger

Hallo,

kommt drauf an, wie Du baust:

1) wenn du alles digital vorbaust, dann stellt Du das Modell erst fertig und kaufst danach zielgerichtet genau die benötigten Teile ein. Z.B. bei Bricklink.

2) Baust Du aber frei und auf's Geratewohl, dann kommst Du um einen ordentlichen Grundstock nicht herum. Du musst nicht alles in allen bzw. den richtigen Farben haben - zunächst in Falschfarben bauen, abändern, ausprobieren und dann final alles durch die korrekten Steine ersetzen geht auch. Aber ersetzen kannst Du nur ein Element, das Du auch hast...



Thomas52xxx
09.07.2024, 07:21

Als Antwort auf den Beitrag von Micha2

Re: Steine für ein MOC finden / Anfänger

Micha2 hat geschrieben:

1) wenn du alles digital vorbaust, dann stellt Du das Modell erst fertig und kaufst danach zielgerichtet genau die benötigten Teile ein. Z.B. bei Bricklink.

Böse Falle.
a) stud.io kennt keine Farbe "egal" für nicht-sichtbare Elemente. Dort kann man verbauen, was vorhanden bzw. am günstigsten ist. Inzwischen kann man auch in stud.io die billigste Farbe auswählen. Das ist schon mal eine Näherung, erschwert die Beschaffung aber trotzdem.
b) stud.io zeigt zwar an, ob es das Element in der gewünschten Farbe überhaupt gibt bzw. wie der Durchschnittspreis bei Bricklink ist. Trotz hohen Preis kann ein Teil, weil nach langer Durststrecke wieder verfügbar, bei Lego sehr günstig sein. Und ein Teil, das einen angemessenen Preis hat, kann es trotzdem nur bei wenigen Händlern geben. Es ist einfach billig, weil kaum nachgefragt.
c) Die Stückelung hat erheblichen Einfluss auf den Preis. Eine Hauswand überwiegend aus 1x4, 1x8, 1x12 oder 1x16-Steinen wird unterschiedlich teuer sein. Hier ist meist eine mittlere Größe (wie 1x8) ein guter Kompromiss aus Stabilität und Kosten.


Gruß
Thomas

mein Blog
meine Eisenbahnräder - mit funktionierendem Download


Gesamter Thread: