Magina
15.05.2024, 16:57

Editiert von
Magina
15.05.2024, 20:54

+65Nach über Acht Jahren sind wir fertig oder doch nicht...

Hallo Liebe Gemeinde,

Nach über 8 Jahren Bauzeit, haben wir war am 12.05.2024 das Projekt des World Trade Center beendet.

Warum Wir? Dazu komme ich gleich aber fangen wir mal von vorne an.

Wir Schreiben das Jahr 2001, dort war ich (Rob) gerade mal 11 Jahre alt und hatte in seinem Kinderzimmer einen Wolkenkratzer stehen damals
leider bunt und nicht groß aber das hat mir gereicht, ich wollte immer höher hinaus schon damals mit 1,6m höhe war mein Empire State Building mein
persönlicher Triumph und ich war stolz das dies schon seit knapp 3 Jahren in meinem Zimmer stand. Ich war damals schon eine Riesen NY Fan.
Eines Nachmittags kam meine Mom zu mir und sagte, wir fahren in den Osterferien nach NY, für mich ist damals ein Lebenstraum in Erfüllung gegangen.

Als wir dann dort waren musste ich sofort auf die Plattform des ESB gehen dieses Gefühl auf diesen Legendären Wolkenkratzer zu stehen war das höchste aller Gefühle, doch ein Paar Km weiter Südlich standen zwei Gebäude die Mein Leben bis heute geprägt haben. (Viele sind meinen ich würde sie wegen 911 bauen, nein ich hätte das Projekt auch gebaut wenn sie heute noch stehen würden.) Am nächsten Tag ging es mir durch die Aufregung und leider nicht so gut und verbrachte den Tag im Hotelzimmer. Am Nachmittag kamen meine Eltern von einer Städte Tour zurück und fragten, ob wir Nicht zum Sonnenuntergang auf die Zwillingstürme gehen wollen.
Wir stiegen ins Taxi und fuhren dort hin. (In einem Kindlichen Gedanken hiessen die beiden Wall Street Center ^^). Als wir dann dort ankamen war ich überwältigt von dieser Schieren Größe der Türme und das es gleich zwei Sind. Dieser Abend auf den Türmen veränderte mein Leben, als wir aus dem Urlaub kamen, baute ich diese dann zuhause aus dem Abgerissenen Empire State Building zusammen. Diese Standen dann noch bis 2004 in meinem Zimmer, da ich doch irgendwie nicht los lassen konnte.
Bis heute existiert ein Bauteil dieser Türme und steht als Andenken bei uns auf dem Plaza der beiden Türme.

2008 fasste ich dann die Idee wieder neue Türme zu bauen und begann damals mit der Hilfe des LEGO® Stores in FFM Steine zu besorgen. 2010 waren diese dann fertig und ich wurde hier von Andreas eingeladen doch zum TSL 2010 zu kommen. Dadurch lernte ich Volker (Marmaris) kennen, dieser lud mich auch prompt zu seinem
Geburtstag ein und half mir vor dem TSL2010 mit einen Gebäude. Dann war es soweit, meine erste Ausstellung, das erste Mal AFOL, zu sehen das andere auch so verrückt sind wie ich war ein Mega Gefühl. Viele Freundschaften sind seit dem entstanden und halten bis heute.
Auf dem TSL 2010 entschloss ich mich die Türme dann höher und größer zu bauen und auch Stabiler, den bei der Anreise brachen mir leider die 3 Schwarzen Gebäude zusammen, dort hatte mir dann Marion zu Seite Gestanden und diese mit mir wieder zusammengebaut.

Darauf war ich mit den Beiden noch in Wiesbaden, danach wurden sie in ihre Einzelteile zerlegt und um das Thema der Türme wurde es bei mir Still.

2015 reiste ich wieder nach NY und besuchte das 911 Memorial und dort entschloss ich mich eine neues WTC zu bauen. Damals mit Gedanken sie ca 3m hoch zu bauen.
Marcus ( Rolli) half mir bei dem Design der Ikonischen Dreizack Säulen die bis heute mit leichten Modifiktationen immer noch in den Türmen verbaut sind.
Eines Abends, bei einem Bier lernte ich Thomas kennen wir haben direkt gut zusammen gepasst, ich fragte ihn ob ich evtl. meine Projekt bei ihm Lagern könnte und wenn er mag kann er gerne mal mitbauen (Ich glaube Thomas hat damals nicht gedacht was daraus werden würde), Auf Thomas seine Idee haben wir dann die Höhe auf glatt 4m geplant und am 26.12.2015 war die Grundsteinlegung.

Das Abenteuer beginnt.

2016, hatten wir unseren Erste Ausstellung, Andi mit den ich auf der Fanwelt 2010 kennen lernen durfte hatte mich so in den Ban gezogen mit seiner Baustelle, als ich dann 2012 fragte ob er Lust hat, wenn ich das WTC baue eine Baustelle dazu stellen würde. Gesagt getan und 2016 war Andi mit im Team.
Andi und Thomas verstanden sich sofort und waren bei dem Dach Aufbau gleich ein eingespieltes Team.
das erste mal die Türme zu sehen war der Wahnsinn.

2017 Standen beide Türme das erste mal auf dem Hessentag in Rüsselsheim und wir hatten das erste mal das Problem das evtl. die Decken höhe nicht passen könnte. 2017 stiess Thorsten mit ins Team. Nun waren wir komplett.

2018 standen die beiden das letzte mal leider auf der Fanwelt, dort hatten wir wieder beide Türme stehen wieder mit einem Fortschritt mehr, die Antenne kam auf das Dach.
Zu jeder Ausstellung kam immer etwas dazu, was unser persönliches Goal war und ist.
2018 kam auch die Idee in die Türme Fenster einzubauen, den diese hatten sie bis dato leider nicht. Nach der unserer Ersten Ausstellung in Stuttgart haben wir den Entschluss gefasst alles noch einmal von vorne zu beginnen, das Problem war aber das wir zum Fanweekend 2019 nach Skaerbaek wollten. Wir haben dann in kürzester Zeit ca 52.000 1x2 Trans Clear zu jeweils 17600 Fenster verbaut, auch wurden die Türme breiter und höher.

2019: War es dann soweit wir fahren nach DK, diese Ausstellung war eine meister Leistung unseren Seits und ich weiss bis heute nicht wie wir das geschafft haben.
Leider war das Ergebnis recht ernüchternd den wir haben es leider nicht geschafft das Dach und die Antenne zu setzen. Den bei uns gilt, Sagen Thomas und Andi nein das es nicht passt und die Gesundheit gefährdet ist wird der Aufbau abgebrochen.
Im Winter des selben Jahren konnten wir haben aber bei unserem Verein er Schwabenstein 2x4 zur Schwabenstein 2019 die Türme komplett stellen.
Dort hatten wir dann auch Endlich das Endmass, 4,23m bis zu Dachkante und 6,09m bis zur Antenne Spitze.

Bis zum 12.05.2024 folgten weitere Ausstellung, in Stuttgart, Maxi Park, Warschau, Hildesheim wurde leide 2020 zwecks Corona leider abgesagt. Zu jede Ausstellung wuchs das Projekt, erst Gebäude 3 und 7 dann der Plaza und so weiter.

Nun das war recht viel text jetzt folgen die Bilder aber davor möchte ich mich bei allen die uns die letzten Jahre begleitet haben bedanken, verzeiht mir wenn ich den ein ode anderen Vergesse:

Thomas, Andi, Thorsten, Christian, Robert und Michael von Promobrick, Stonewars, Henry von der Klemmbausteinlyrik, PAtsonbricks, Klaus er hat die Kugel auf dem Plaza sowie die Ampeln mit Designt, Singvogel, Volker und Marion, Dominik, Daniel, Hansi und Jule (Super Brick Brothers), dem 911 Memorial für einige Hilfen, Der Port Authirty für die Lcihfrequenzen, Dave (Programmieren der Beleuchtung),Sven für die Leihgabe des Empire Dinners, Fürst von Noppenstein, BrickStoreLausitz, Rolli, Schwabenstein 2x4 e.V.,Marcel und Mandy, Doc Tom, Rafal,Jörn, meine Mom und Dad die immer hinter mir stehen, Dad wir vermissen dich danke das Du mir zum 2. Geburtstag mein ersten LEGO® geschenkt hats und damit diesen Grundstein gelegt hast. uvm.

Wir hatten auch Kontakt mit dem Structal Ingenieur der Twin Tower, dieser signierte uns sein Buch mit folgendem Satz: Wörtlich Übersetzt: ''Durch euer unglaubliches Projekt schenkt ihr den Zwiilingstürmen ein zweites Leben...''

Und warum doch nicht wie im Titel, nun ja ab Juli geht das Projekt weiter, damit die Zwillinge nicht allein stehen kommen die Wolkenkratzer des world Fincial Centers hinzu sowie noch weitere bauten aus der Umgebung.

Verbaut wurden ca. 850.000 Steine

Und nun die Bilder:

[image]



[image]



[image]



[image]



[image]



[image]



[image]



[image]



[image]



[image]



[image]



[image]



[image]



[image]



[image]



[image]



weitere Bilder und Videos gibt es unter:Brick Twin Towers


https://www.schwabenstein.com/


HerosDA
16.05.2024, 06:28

Als Antwort auf den Beitrag von Magina

Re: Nach über Acht Jahren sind wir fertig oder doch nicht...

das ist total irre , aber geil !

Danke für den Text , war schon recht nice das mal so komplett zu lesen und die
ganze storyline ansich zu verstehen

echt mega !!!

lg



ChrisLego
16.05.2024, 11:00

Als Antwort auf den Beitrag von Magina

Re: Nach über Acht Jahren sind wir fertig oder doch nicht...

Super! Der absolute Wahnsinn!

Grüße vom "kleinen Bruder".

[image]



Chris



Monsieur Greenhorn
17.05.2024, 21:46

Als Antwort auf den Beitrag von Magina

Re: Nach über Acht Jahren sind wir fertig oder doch nicht...

Das ist unglaublich, ich bin sehr beeindruckt. Das ist Teamwork, ich wüsste nicht mal wo ich sie lagern sollte – fantastisch eure Arbeit ist toll.

Jemand hat euch einen kleinen Streich gespielt ein Reifen Auf dem Octan Geländebuggy (Bild 9.) ist falsch herum auf gezogen.

Ich habe die Playmobile Figur gefunden die sich ins Bild geschmuggelt hat – HaHa, schöne Idee mit den vielen Easter Eggs. Es fühlt sich wirklich nach New York an so belebt wie es ist.

Schön das ihr weiter an euren Projekt baut, es wir sicher genauso fantastisch.



Seeteddy
18.05.2024, 09:42

Als Antwort auf den Beitrag von Magina

Re: Nach über Acht Jahren sind wir fertig oder doch nicht...

Hi Rob,

meinen Glückwunsch zur Fertigstellung eures Wahnsinnsprojekts, an das gesamte Team und alle Helfer!

Ich bin froh, dass ich das Projekt live erleben durfte und die Fortschritte über die Jahre wohlwollend registriert habe.
Als Kenner der Originale; ich war im Mai 2001 einen ganzen Tag auf dem Südturm zum Fotografieren; kann ich nur höchsten Respekt zollen vor Eurer Bauleistung und dem Ergebnis.

Acht Jahre sind eine lange Zeit, so viel Durchhaltevermögen hat sich gelohnt.
Aber wenn das WFC dazu kommen soll, wird vermutlich noch einmal so viel Zeit vergehen.

[image]


Ich freu' mich drauf, zu sehen wie es weitergeht und drücke Euch alle 4 Daumen*!

kreative Grüße
Klaus

* Im frühen Kindesalter überraschte ich meine Eltern mit der Wortschöpfung: "Der Daumen vom Fuß"


In Internetforen wimmelt es nur so von fehlerhaften Zitaten.

Johann Wolfgang von Goethe


Magina
18.05.2024, 16:17

Als Antwort auf den Beitrag von Monsieur Greenhorn

Re: Nach über Acht Jahren sind wir fertig oder doch nicht...

Monsieur Greenhorn hat geschrieben:

Das ist unglaublich, ich bin sehr beeindruckt. Das ist Teamwork, ich wüsste nicht mal wo ich sie lagern sollte – fantastisch eure Arbeit ist toll.

Jemand hat euch einen kleinen Streich gespielt ein Reifen Auf dem Octan Geländebuggy (Bild 9.) ist falsch herum auf gezogen.

Ich habe die Playmobile Figur gefunden die sich ins Bild geschmuggelt hat – HaHa, schöne Idee mit den vielen Easter Eggs. Es fühlt sich wirklich nach New York an so belebt wie es ist.

Schön das ihr weiter an euren Projekt baut, es wir sicher genauso fantastisch.


Hey,

Da haben wir einiges eingebaut. Die Playmo Figur haben wir 2016 auf der Fanwelt von Constanze Polaschek nach einem ZDF Beitrag geschenkt bekommen und reist seit dem immer mit und ist unser persönlicher Glücksbringer.


https://www.schwabenstein.com/


Magina
18.05.2024, 16:18

Als Antwort auf den Beitrag von Seeteddy

Re: Nach über Acht Jahren sind wir fertig oder doch nicht...

Seeteddy hat geschrieben:

Hi Rob,

meinen Glückwunsch zur Fertigstellung eures Wahnsinnsprojekts, an das gesamte Team und alle Helfer!

Ich bin froh, dass ich das Projekt live erleben durfte und die Fortschritte über die Jahre wohlwollend registriert habe.
Als Kenner der Originale; ich war im Mai 2001 einen ganzen Tag auf dem Südturm zum Fotografieren; kann ich nur höchsten Respekt zollen vor Eurer Bauleistung und dem Ergebnis.

Acht Jahre sind eine lange Zeit, so viel Durchhaltevermögen hat sich gelohnt.
Aber wenn das WFC dazu kommen soll, wird vermutlich noch einmal so viel Zeit vergehen.

[image]


Ich freu' mich drauf, zu sehen wie es weitergeht und drücke Euch alle 4 Daumen*!

kreative Grüße
Klaus

* Im frühen Kindesalter überraschte ich meine Eltern mit der Wortschöpfung: "Der Daumen vom Fuß"


Hey, das WFC rechne nicht mit das es 8 Jahre dauert. Für dieses Projekt sind fast alle Teile schon im Lager es fehlen nur noch mehr oder weniger kleinere Mengen an Steine.


https://www.schwabenstein.com/


Seeteddy
18.05.2024, 19:10

Als Antwort auf den Beitrag von Magina

Re: Nach über Acht Jahren sind wir fertig oder doch nicht...

Hi Rob,
Magina hat geschrieben:


Hey, das WFC rechne nicht mit das es 8 Jahre dauert. Für dieses Projekt sind fast alle Teile schon im Lager es fehlen nur noch mehr oder weniger kleinere Mengen an Steine.

ich bin von meinem Bautempo ausgegangen; da hat das WFC viermal so lange gebraucht, wie das WTC.

Also, solltet ihr Angst haben, dass ihr zu schnell fertig werdet, könnte ich ja mithelfen?

kreative Grüße
Klaus


In Internetforen wimmelt es nur so von fehlerhaften Zitaten.

Johann Wolfgang von Goethe


steinlegoliath
22.05.2024, 19:10

Als Antwort auf den Beitrag von Magina

Re: Nach über Acht Jahren sind wir fertig oder doch nicht...

Hallo Rob

Du/Ihr hast/habt das wirklich gemacht ...!

Als Du das 2010 beim TSL angedeutet hattest, dachte ich erst: Wieso noch größer? Die beiden sind doch schon super und groß. Aber - nein - Du hast sie gebaut! Wenngleich viele Helfer und Motivatoren mitgeholfen haben. Aber so ein Mammut-Projekt erfordert meist mehr Köpfe und Hände.

Großartige Leistung!

Weiß nicht, ob Ihr die Etagenblöcke modul gebaut habt, wäre eine Etappenhilfe für verschiedene Ausstellungsräumlichkeiten. So kann man die Höhe jeweils anpassen und schleppt nicht so schwere Großmodule - vor allem die Leiter oder das Gerüst hoch. Man hat ja nicht immer einen Steiger oder einen Stapler zur Hand.

Schade, dass Moc-Pages in Chicago nicht mehr stattfindet. Da standen zwar schon weitaus monströsere Varianten, auch für Minifig-Maßstab, aber das Modell kann man ja immer wieder hinstellen.

Weiter so, wäre jetzt wohl die falsche Motivation, denke ich ...

Gruß, Maurice


http://www.brickshelf.com...y.cgi?m=steinlegoliath


Fürst von Noppenberg
Samstag, 08:04

Als Antwort auf den Beitrag von Magina

Re: Nach über Acht Jahren sind wir fertig oder doch nicht...

Hallo Rob!

Wie die Zeit so vergeht...
Jipp! TSL2010 war schon eine geile Sache! Diese riesige Bahnanlage welche wir mit Technix RCX-gesteuert fahren lassen wollten, diese riesige City mit den Wolkenkratzern und Fußball-Fanmeile am Brandenburger Tor. Da hatten sich so viele AFOLs beteiligt und dann kam Rob mit seinem Modell was sicherlich nicht zum Maßstab passte, aber es war eben passend zur Idee groß und ich kann mich erinnern das wir uns ordentlich geschrieben haben um die ganzen Straßenplatten für die Allee vorzubereiten.
Da liegen echt noch einige Teile ungeschreddert in irgend einer Kiste... Und ja. Dort hattest Du die Idee mit dem größeren Modell. Hut ab!, das Du da dran geblieben bist!

Anbei fällt mir gerade auf das ich von meinem Bahnhof auch noch nicht wirklich Bilder im Forum veröffentlicht habe. Aber wie beim WTC ist es schon etwas schwierig solch große Modelle ordentlich abzulichten.

Beste Grüße
Andreas


Auch Rom wurde nicht an einem Tag gebaut.