Funfrog
07.02.2024, 14:55

Modulex-Beschilderung à la Lego - Gibt es hierfür einen Markt, bzw. aktive Sammler?

Hallo liebe Brickgemeinde,

ich bin neu hier, habe mich im Forum aber schon des Öfteren umgesehen, da hier ja ein recht großes und breites Lego-Wissen herrscht.

Nun habe ich jedoch eine Frage, zu der ich leider nur recht ältere Einträge finden konnte.
Es geht um die Produkte der Firma Modulex, welche ja ursprünglich auch ein Tochterunternehmen von Lego war.
Diese hat in den 1970er Jahren (oder waren es die 60er?) unter anderem auch ein auf dem Lego-Prinzip aufgebautes Beschilderungssystem herausgebracht.

Ich werde nun in absehbarer Zeit ein recht großes Beschilderungskontingent in meinen Händen halten.
Dazu gehören Tafeln verschiedener Größen, Buchstaben und Zahlen auch verschiedener Größen.
Zu den Tafeln gehören sehr viele (hunderte?) in den Maßen 26cm x 11,4cm (incl. Befestigungsrahmen und Plexiglasabdeckung) sowie auch recht große Tafeln ca. 1m x 1m.
Buchstaben und Zahlen (auch Sonderzeichen, Umlaute ect.) sind in unterschiedlichen Größen recht viele vorhanden.
Auch originalverpackte Inlays für die kleineren Tafeln sind vorhanden.

Nun meine Fragen:
Gibt es hierfür eigentlich eine Sammlergemeinde, bzw. einen Markt?
Und wenn ja, wo würde man das ganze preislich einordnen können?
(Der Erlös sollte einem guten Zweck zugute kommen.)

Ich würde mich über hilfreiche Antworten aus der Brickgemeinde sehr freuen!

Ach ja, hier noch ein paar Fotos, um was es im Einzelnen geht...

[image]

[image]


[image]

[image]



Viele Grüße, Funfrog.



dino
07.02.2024, 17:59

Als Antwort auf den Beitrag von Funfrog

Re: Modulex-Beschilderung à la Lego - Gibt es hierfür einen Markt, bzw. aktive Sammler?

Funfrog hat geschrieben:

Hallo liebe Brickgemeinde,

ich bin neu hier, habe mich im Forum aber schon des Öfteren umgesehen, da hier ja ein recht großes und breites Lego-Wissen herrscht.

Nun meine Fragen:
Gibt es hierfür eigentlich eine Sammlergemeinde, bzw. einen Markt?
Und wenn ja, wo würde man das ganze preislich einordnen können?
(Der Erlös sollte einem guten Zweck zugute kommen.)

Ich würde mich über hilfreiche Antworten aus der Brickgemeinde sehr freuen!

Viele Grüße, Funfrog.



Hallo

Ja, es gibt einen Markt dafür. Um es preislich einordnen zu können, braucht man mehr Informationen. Dabei ist es unerheblich, ob der Erlös für einen guten Zweck ist.

Gruß
Werner



Funfrog
08.02.2024, 08:42

Als Antwort auf den Beitrag von dino

Re: Modulex-Beschilderung à la Lego - Gibt es hierfür einen Markt, bzw. aktive Sammler?

dino hat geschrieben:


Hallo

Ja, es gibt einen Markt dafür. Um es preislich einordnen zu können, braucht man mehr Informationen. Dabei ist es unerheblich, ob der Erlös für einen guten Zweck ist.

Gruß
Werner


Hallo Werner,

vielen Dank für Deine Antwort.
Das ist schonmal schön zu hören, daß es dafür einen Markt gibt, bzw. potentielle Interessenten.
Ich hätte es schade gefunden, wären die gesamten Beschilderungen evtl. irgendwann in der Tonne gelandet.

Klar werden in absehbarer Zeit auch noch mehr Informationen kommen über z.B. das Gesamtkontingent.
Ich wollte nur bereits schonmal vortasten, wohin die Reise geht.
Ich bin da eher der Vermittler.

Das Beschilderungssystem muß aus den 1980er Jahren stammen.
Die Noppen haben keinerlei Aufdruck (blank).
Weitere Infos gebe ich gerne und stehe daher für Fragen zur Verfügung.
Falls auch weitere Fotos gewünscht werden, liefere ich diese gerne nach.
Zudem bin ich für sämtliche Tipps und Hilfe sehr dankbar.

Viele Grüße, Funfrog.



westzipfler
08.02.2024, 10:59

Als Antwort auf den Beitrag von Funfrog

+3Re: Modulex-Beschilderung à la Lego - Gibt es hierfür einen Markt, bzw. aktive Sammler?

Hallo Funfrog,

als Sammler (ich habe schon viele Steine und Platten an Modulex) habe ich vor nicht allzu langer Zeit in der Berufsschule, in der ich tätig bin, den Vorschlag gemacht, die Schilder, die hier seit den 70er Jahren im Einsatz sind, zu aktualisieren.

Leider fehlt mir hierzu für ein Gebäude mit 30.000 m² und entsprechend vielen Räumen das ausreichende Material und die Hausmeister haben keine Idee oder Möglichkeit, das Material nachzubestellen.

Vielleicht können wir dein Material zweckbestimmt einsetzen und so meinen Plan umsetzen?

Das würde ich, vorausgesetzt du könnest dir das auch vorstellen, mal im Hause nach den Karnevalstagen abstimmen.

Freue mich über eine Rückmeldung zu meinem Vorschlag!

Gruß aus dem Museum

Sven



mcjw-s , Dirk1313 , Legobecker gefällt das