Lokfuehrer Thomas
03.12.2023, 19:36

+1Der Held der Steine

Hallo!

ich bin noch recht neu im LEGO Hobby und schaue mir zu verschiedenen Sets auch gerne mal testberichte an.
letztens dann vom "Held der Steine" über den französischen Schnellzug TGV von Bricklink.
Beim Helden der Steine war alles super und bei zwei anderen Testern sah das plötzlich ganz anders aus.
Festgeklemmte Kuggellager, Steine die nicht halten und abfallen. . .

Hat man in diesen Sets teils tatsächlich so große Unterschiede?

Mir kommt es auch irgendwie so vor als ob generell LEGO von ihm schlecht geredet wird und die anderen Klemmbausteine Hersteller ja alle viel besser sind. . .

Finde das etwas komisch und das ist auch nur der erste Eindruck.
Müsste da mehr Videos von ihm schauen.

Wie ist den so euer Eindruck?
Lohnt es sich seine Tesberichte anzusehen oder ist da nichts mit Neutralität?


Man(n) ist nie zu alt um ein Kind zu sein und Spaß zu haben!


husky734 gefällt das


1 vorhergehender Beitrag ist ausgeblendet

Alle anzeigen Immer alle anzeigen Beitragsbaum

friccius
03.12.2023, 19:48

Als Antwort auf den Beitrag von Matze2903

Re: Der Held der Steine

Eventuell meint er ja den Schnellzug von "GlueBrixx". Muß man kleben, damit der hält.


Wer LEGO® verfälscht oder nachmacht, oder verfälschtes oder nachgemachtes LEGO® in Umlauf bringt, wird mit MegaBloks nicht unter fünf Jahren bestraft.

[image]


Lokfuehrer Thomas
03.12.2023, 19:56

Als Antwort auf den Beitrag von Lokfuehrer Thomas

Re: Der Held der Steine

Gluebrixx. . .
Der war nicht schlecht.

Bluebrixx meine ich natürlich.


Man(n) ist nie zu alt um ein Kind zu sein und Spaß zu haben!


Thomas52xxx
03.12.2023, 20:17

Als Antwort auf den Beitrag von Lokfuehrer Thomas

+4Re: Der Held der Steine

Lese Deiner Tochter mal das Sams vor. "Du musst viel, viel genauer wünschen." Wir haben keine Glaskugel hier. Der von Dir angesprochenen Youtuber hat wahrscheinlich tausende Videos produziert.

Meinst Du diesen Zug? Der ist schön, von Lego, alt und ewig aus dem Programm, aber auf dem Zweitmarkt verdammt teuer.



Oder den hier:


Der ist zu Lego kompatibel. Aber kein Lego.

Der von Dir geschaute Youtuber hat seit Jahren recht erfolgreich das Geschäftsmodell, auf Lego draufzuhauen und alles andere zu loben. Das bringt Klicks und damit Geld für ihn. Das ist vielleicht Unterhaltung, aber leider schon lange keine ernst zu nehmende Produktempfehlung. In die eine, wie auch in die andere Richtung.

Ich finde es toll, dass Bluebrixx eine große Menge Züge im Angebot hat. Die Qualität ist dort allerdings sehr schwankend. Bluebrixx stellt die Steine nicht selber her, sondern kauft diese bei verschiedenen Herstellern ein und konfektioniert daraus Sets. Daher kann ein heute gekauftes Set brauchbar sein, ein anderes (oder sogar identisches) morgen gekauftes hingegen mäßig.

Wenn ich das unbedingt möchte, würde ich wahrscheinlich mindestens Räder und Kupplungen gegen Original Lego tauschen. Die ersten Modell waren in fast jeder Hinsicht ziemlich gruselig. Inzwischen werden sie werden von der Bautechnik stetig besser. Ich selbst habe da andere Anforderungen, daher baue ich lieber eigenes.


Gruß
Thomas

mein Blog
meine Eisenbahnräder - mit funktionierendem Download


MTM , Rauy , 5N00P1 , BRUNO gefällt das (4 Mitglieder)


Lokfuehrer Thomas
03.12.2023, 20:19

Als Antwort auf den Beitrag von Lokfuehrer Thomas

Re: Der Held der Steine

Das deckt sich auch mit meinem Eindruck. . .
LEGO möglichst lustig und theadralisch zu bashen ist Programm, aber Neutralität ist anders


Man(n) ist nie zu alt um ein Kind zu sein und Spaß zu haben!


der seb
03.12.2023, 23:14

Als Antwort auf den Beitrag von Lokfuehrer Thomas

Re: Der Held der Steine

Genau dieses Video hat mir damals bzgl des "Helden" etwas die Augen geöffnet.

Schaut euch mal die Stelle ab 12:40 an. Die Lücke und seine Lösung wird besprochen und dann? Dann kommt einfach nur "ja, dann lasst es einfach weg", ein paar halbherzige Ausreden und fertig ist das Thema.

Man stelle sich vor, Lego hätte diesen Spalt in einem ihrer Sets, der Held würde Specials drehen!



plutokrat
04.12.2023, 07:02

Als Antwort auf den Beitrag von Lokfuehrer Thomas

+5Re: Der Held der Steine

hallo,

ich habe auch viele videos von Thomas geschaut und kann euch nicht ganz zustimmen.

Ja, es gab Zeiten, gerade zu Anfang, da hatte er sich regelrecht auf Lego eingeschossen. Das war aber, meiner Meinung nach, die Zeit als er mit Lego einige Rechtsstreits hatte. Ist natürlich klar, dass man seinen Frust an deren Produkte auslässt.


Mitlerweile ist er deutlich objektiver geworden. Allerdings kritisiert er Lego, teilweise korrekt, für deren Preispolitik und die Qualität.
Man schaue sich gerade die Videos des Lego-City Schule Sets an. Und auch bei den lizensierten Sets gebe ich ihm recht.

Gerade der Preis ist der Grund warum er Lego so sehr tadelt und die anderen Hersteller nicht. Bei bis zu 1/3 des Preises kann man bei einigen Mängeln von Fremdanbietern hinwegsehen.

Bestes Beispiel dafür ist der Vergleich von ihm zwischen den beiden Ferraris von Lego und Cada.

Viel gelobt hat er hingegen beispielsweise die Lego Concorde.



Carrera124 , Scubamarco , Darth Merker , Garbage Collector , martin8721 gefällt das (5 Mitglieder)


Scubamarco
04.12.2023, 09:40

Als Antwort auf den Beitrag von Lokfuehrer Thomas

Re: Der Held der Steine

Ein Urteil über den Kollegen aus Sachsenhausen kann man sich nur erlauben, wenn man die von ihm
rezensierten Sets selber hat. Dann weiß man, ob er nur labert oder fundiert kritisiert.
Grundsätzlich rege ich mich auch über jeden Aufkleber auf, darüber dass man immer nach Schnäppchen
suchen muss und die Sachen nicht zum UVP kauft.


Gruß
Marco

to brick or not to brick


Venom84
04.12.2023, 09:53

Als Antwort auf den Beitrag von Lokfuehrer Thomas

+1Re: Der Held der Steine

Er ist Entertainer und macht das auch recht gut. Ein Testbericht muss immer differenziert gesehen werden. Dem einen sind die Minifiguren extrem wichtig, dem anderen egal. Einer steht auf Bautechniken, der andere will nur entspannen und so simpel wie möglich bauen.

Auch der Preisvergleich ist so eine Sache. Ich finde das neue Eldorado Fortress zum Beispiel preislich gar nicht so viel schlechter als das modulare Portfolio der Fa. BB, wenn man Teile und Figuren ins Verhältnis setzt.

Meistens stimme ich seinen Thesen mehr oder wenige zu, beim 42070 z.B. hingegen überhaupt nicht. Er verreist das Set, für mich ist es, mit ein paar kleinen Mods mein Lieblingstechnicset.



Carrera124 gefällt das


MTM
04.12.2023, 13:29

Als Antwort auf den Beitrag von plutokrat

+5Re: Der Held der Steine

Hi

Das, was du "zu Anfang" nennst, war ab ca 2019 / 2020.

Vorher, also wirklich zum Andang konnte man in seinen Videos noch einiges lernen: Welches Teil kam bisher nur in welchem Set vor... Ach, dass ist jetzt eine veränderte Bauform, damit sind diese oder jene Bautechniken möglich; begleitet von irre vielen Set- und Teilenummern.
Das war nerdig und sehr informativ.

Dann tauchte 2019 Bluebrixx auf, anfangs nur als Aussicht und von der Community groß erwartet.
Das hätte auch interessant werden können, aber dann wurde Lego-Bashing zum Hauptkonzept.
Lego war schlecht, teuer, farbverseucht, aufkleberlastig, nicht zu Ende gedacht.
Bluebrixx war super, ein kleines Startup, was es zu unterstützen galt (es war damals schon der große Player, der seit Jahren in der Modellautobranche Firmen zum Aufgeben drängte), als war super. Auseinanderfallende Sets, "geklaute" MOCs, fehlende Teile, von Lego "übernommene" Designs und Formen von Teilen? Alles unwichtig. Darüber braucht sich ein Held der Steine keine Gedanken machen.

Später kam noch sein Zweitkanal "Der Held erklärt die Welt" oder so dazu. Scheinbar hat er zu allen eine Meinung und gibt sie so wieder, dass eine andere keinen Platz mehr hat.
Solche Leute kann ich vielleicht leiden.
In der Zeit hab ich den Held der Steine deabonniert. Das war mir zu doof.

Was er heute macht, weiß ich nicht.


plutokrat hat geschrieben:


Bestes Beispiel dafür ist der Vergleich von ihm zwischen den beiden Ferraris von Lego und Cada.


Da du diesen Vergleich ansprichst:
Klar, dass der von Cada billiger ist. Sämtliche Formteile, die verbaut sind, sind nicht von Cada designed worden.
Gerade dieser Vergleich macht deutlich, wir viel Geld man sparen kann, wenn man einfach die Teile verwendet, für die andere Firmen Vorlaufzeit und -budget investiert haben.

Will sagen: Sicher gibt es gute Sets von Cada und Co, aber dafür dieses Video zu nennen, ist unklug.

MTM



Rauy , BRUNO , Ben® , Jojo , cubo gefällt das (5 Mitglieder)


5N00P1
04.12.2023, 14:59

Als Antwort auf den Beitrag von plutokrat

Re: Der Held der Steine

plutokrat hat geschrieben:


Mitlerweile ist er deutlich objektiver geworden. Allerdings kritisiert er Lego, teilweise korrekt, für deren Preispolitik und die Qualität.
Man schaue sich gerade die Videos des Lego-City Schule Sets an. Und auch bei den lizensierten Sets gebe ich ihm recht.


Seine Kritik an Lego kann ich im großen und ganze verstehen ja, da bin ich bei dir!
Aber leider ist der Held auf einem Auge blind, nämlich wenn es um Probleme & die Qualität anderer Hersteller geht. Da wird gelogen (Panlos Steine sind von GoBricks) und eben über vieles hinweggesehen. Natürlich kann man den Preis berücksichtigen, aber wenn dir bei einem Modell die Tiles abfallen, könnte man das ggf erwähnen.



39 nachfolgende Beiträge sind ausgeblendet

Alle anzeigen Immer alle anzeigen

Gesamter Thread: