Lokfuehrer Thomas
02.12.2023, 17:48

Neuer LEGO Schnellzug 60337 allgemeine Probleme mit LEGO Zug 60197

Hallo LEGO Freunde,
es ist wieder Weihnachten und dieses Jahr soll es zu Weihnachten das LEGO Schnellzugset 60337 sein.
Am besten direkt zweimal, damit man den kompletten Zug und direkt zwei Antriebe verbauen kann.
So wie ich das verstanden habe, muss man den Antrieb im hinteren Triebwagen dann nur verkehrt herum einbauen und bei der Fernbedienung die Steuerung drehen und somit fährt der eine Motor Vorwärts und der andere Rückwärts und der ganze Zug sollte also wesentlich mehr Power haben.

Meine Tochter ist mittlerweile 8 Jahre alt und kann das Spielen mit LEGO jetzt viel mehr genießen.
Also haben wir heute unser Zugset 60197 ausgepackt und wollten spielen.
Dann kam die große Enttäuschung...
Die Unebenheit vom Boden im Wohnzimmer hat schon ausgereicht damit der Zug stehen blieb, bzw. der Kontakt zur fernbedienung ging verloren und damit blieb alles stehen.
Wir haben mehrfach die Batterien getauscht um ausschließen zu können das es vielleicht daran liegt.

Steigungen die wirr gebaut haben hat der Zug überhaupt nicht geschafft.
1 Klemmbaustein pro Schiene als Erhöhung.

Jetzt meine Frage. . .
Ist der Motor vielleicht defekt oder die Fernbedienung?

Selbst ganz ohne die drei Triebwagen war ein betreiben des Zugs nur ganz kurz möglich.
Wenn er dann 15 min. steht und man es nochmals versucht, dann läuft er wieder 3 Minuten und dann ist wieder Schluß.

Was kann da das Problem sein?


Man(n) ist nie zu alt um ein Kind zu sein und Spaß zu haben!


Thomas52xxx
02.12.2023, 18:01

Als Antwort auf den Beitrag von Lokfuehrer Thomas

Re: Neuer LEGO Schnellzug 60337 allgemeine Probleme mit LEGO Zug 60197

Ein Stein pro Schiene ist verdammt viel. Ich würde da eher eine Platte pro Schiene nehmen. Anderthalb sind schon grenzwertig.

Wie sehen die Gummis auf den Antriebsrädern aus? Sind die noch vorhanden?


Gruß
Thomas

mein Blog
meine Eisenbahnräder - mit funktionierendem Download


Luggi
02.12.2023, 18:02

Als Antwort auf den Beitrag von Lokfuehrer Thomas

Re: Neuer LEGO Schnellzug 60337 allgemeine Probleme mit LEGO Zug 60197

Hi,
Du meinst pro Schiene eine Steinhöhe als Steigung? Das ist meiner Meinung nach schon sehr viel, da ist es nicht verwunderlich, dass der Zug das nicht schafft.
Drehen die Räder durch? Du könntest etwas Gewicht in den Wagen über den Motor packen, das kann helfen.
Gruß



Ralf
02.12.2023, 18:12

Als Antwort auf den Beitrag von Lokfuehrer Thomas

Re: Neuer LEGO Schnellzug 60337 allgemeine Probleme mit LEGO Zug 60197

Moin,

Und wenn du nur einen Motor benutzt?

Gruß
Ralf



Zweimalvier
02.12.2023, 18:15
@Lokfuehrer Thomas

Re: Neuer LEGO Schnellzug 60337 allgemeine Probleme mit LEGO Zug 60197

Mein Tipp, wenn ihr Modelleisenbahn spielen wollt kauf eine
echte Modellbahn (Märklin, Roco, o.ä.). Macht auf dauer mehr Spaß.
Lego ist/war zwar ein tolles Konstruktionsspielzeug, technisch kannst das
ganze Zeug aber vergessen. Das können andere besser.
Lg Zweimalvier



Lokfuehrer Thomas
02.12.2023, 19:06

Als Antwort auf den Beitrag von Lokfuehrer Thomas

Editiert von
Lokfuehrer Thomas
02.12.2023, 19:12

Re: Neuer LEGO Schnellzug 60337 allgemeine Probleme mit LEGO Zug 60197

Das schöne an der LEGO Eisenbahn ist, dass wir die immer aufbauen und abbauen können wenn wir was anderes spielen wollen. Eine richtige Modelleisenbahn vielleicht, wenn wir umgezogen sind und die Kleine noch etwas älter ist.

Nach euren Tipps habe ich die Steigung jetzt mal komplett weg gelassen und die Gummis der Antriebsräder gecheckt.
Diese sind absolut okay.

Der Zug läuft nur mit einem Antrieb, weil der zweite Antrieb verloren gegangen ist.
Das hatte ich vergessen zu schreiben.

Aber auch wenn der Zug quasi ebenerdig fährt, bleibt er immer wieder stehen, bzw. der Kontakt zur Fernbedienung geht verloren.
Was auch ein Problem ist. . .
Bei zu schnellem anfahren lösen sich die Waggons voneinander.
Gibt es hier die Möglichkeit mit stärkeren Verbindungsteilen nachzurüsten?


Man(n) ist nie zu alt um ein Kind zu sein und Spaß zu haben!


Zweimalvier
02.12.2023, 19:14
@Lokfuehrer Thomas

Editiert von
Zweimalvier
02.12.2023, 19:14

Re: Neuer LEGO Schnellzug 60337 allgemeine Probleme mit LEGO Zug 60197

Lokfuehrer Thomas hat geschrieben:

Das schöne an der LEGO Eisenbahn ist, dass wir die immer aufbauen und abbauen können wenn wir was anderes spielen wollen. Eine richtige Modelleisenbahn vielleicht, wenn wir umgezogen sind und die Kleine noch etwas älter ist.


Verstehe, das ist natürlich ein Argument. Ich hoffe ihr findet eine brauchbare Lösung !
Viel Spaß mit der Eisenbahn
Lg Zweimalvier



MTM
03.12.2023, 00:06

Als Antwort auf den Beitrag von Zweimalvier

+5Re: Neuer LEGO Schnellzug 60337 allgemeine Probleme mit LEGO Zug 60197

Zweimalvier hat geschrieben:

Mein Tipp, wenn ihr Modelleisenbahn spielen wollt kauf eine
echte Modellbahn (Märklin, Roco, o.ä.). Macht auf dauer mehr Spaß.
Lego ist/war zwar ein tolles Konstruktionsspielzeug, technisch kannst das
ganze Zeug aber vergessen. Das können andere besser.
Lg Zweimalvier


Das ist nicht hilfreich. Er hat den Zug schon gekauft.



Thomas52xxx , tschago , Brixe , Tad16o , Ben® gefällt das (5 Mitglieder)


MTM
03.12.2023, 00:26

Als Antwort auf den Beitrag von Lokfuehrer Thomas

Ideenfindung

Hallo Thomas,

Idee 1:

was habt ihr denn für Batterien verwendet? Oder Akkus?
Ihr braucht AAA-Batterien. Diese unterscheiden sich allerdings im mA (Milli-Ampere)-Wert (Speicherkapazität)
Die mit nur 200mA gehen für Uhren, Fernbedienung, meinetwegen für ne kabellose Maus.
Für Spielzeug wie die LEGO-Bahnen solltet ihr Batterien mit einem hohen mA-Wert nehmen.
Oder Akkus.

Also: Keine Billig-Batterien im 100er-Pack an der Supermarktkasse kaufen, sondern mal in was richtiges investieren:

Ich selbst nutze seit Jahren eneloop-AAA-Akkus mit 750mAh:
Klar sind die in der Anschaffung etwas teurer, aber mit 24€ / Stück lebt ihr einige Jahre sorgenfrei.

Alternativ kann ich die VARTA Longlife-Power auch empfehlen. Die haben wir Leipziger Eisenbahner lange benutzt.

Idee 2:

Habt ihr mal überprüft, ob sich eure Räder leicht drehen lassen oder ob irgendwas beim Bauen schief gegangen ist und die Räder schleifen oder zu fest an den Motor drangedrückt werden.
Schick uns doch mal ein Bild vom Motor und von den Drehgestellen.
Wenn du sagst, dass der Zug auch auf gerader Strecke nicht gut fährt, scheint ja irgendwas zu bremsen oder zu schleifen.

Idee 3:
Einen Motor für 2 Triebköpfe und 4 Mittelwagen kann unter Umständen etwas viel sein. Ich denke mal, ihr habt eine recht kurvenreiche Strecke zu Hause aufgebaut und keine meterlangen Geraden?
Unebenheiten auf dem Fußboden sollte der Zug gut meistern.
Allerdings wundere ich mich, dass der Kontakt zum Zug abbricht. Auf Ausstellungen hab ich das bei einer meiner Loks auch oft, allerdings fahren wir da große Strecken und die Lok ist manchmal 10m von der Fernbedienung entfernt. Aber zu Hause sollte das nicht passieren. Vielleicht stören andere Signale die Kommunikation der Zugkomponenten?! Habt ihr Smarthome und viele Bluetooth-Verbindungen zu Hause?

4. Schick uns doch mal ein Bild oder Video, damit wir sehen können, was das Problem ist.

Michel



BRUNO
03.12.2023, 01:41

Als Antwort auf den Beitrag von Lokfuehrer Thomas

Re: Neuer LEGO Schnellzug 60337 allgemeine Probleme mit LEGO Zug 60197

Moin.

Mir ist noch was eingefallen:

Die Magnetkupplungen kann man mittels einer 1x2 Fliese miteinander verbinden.

Die Idee, die Leichtläufigkeit der Achsen zu prüfen ist super, das geht ganz gut auf einer Rampe (z.B. 1 Stein pro Schiene ) und dann probiert ihr die einzelnen Drehgestelle aus.

Viel Erfolg

Bruno



Lokfuehrer Thomas
03.12.2023, 18:44

Als Antwort auf den Beitrag von Lokfuehrer Thomas

Re: Neuer LEGO Schnellzug 60337 allgemeine Probleme mit LEGO Zug 60197

Hallo!
Danke für die vielen Tipps.
Ich habe eure Ratschläge befolgt und alles entsprechend getestet.
Batterien sind Energizer max. mit 1250 mAh, die Räder alle leichtgängig und ja die Strecke war recht kurvenreich.
Heute auf dem Geburtstag meiner Schwiegermutter hat mein kleiner Neffe (5 Jahre alt) dann plötzlich zugegeben, dass er heimlich mit der Bahn gespielt hat.
Am Anfang waren ja noch die Steigungen drin.
Als der Zug dann mit durch drehenden Rädern da nicht hoch kam, hat er wohl Minutenlang das so weiter laufen lassen weil er es cool fand und dann von Hand nachgeholfen.
Das hat er so zwei oder dreimal gemacht.

Kann es sein das er dabei was gekillt hat?


Man(n) ist nie zu alt um ein Kind zu sein und Spaß zu haben!


Zweimalvier
03.12.2023, 18:47
@MTM

Editiert von
Zweimalvier
03.12.2023, 18:48

Re: Neuer LEGO Schnellzug 60337 allgemeine Probleme mit LEGO Zug 60197

MTM hat geschrieben:

Zweimalvier hat geschrieben:
Mein Tipp, wenn ihr Modelleisenbahn spielen wollt kauf eine
echte Modellbahn (Märklin, Roco, o.ä.). Macht auf dauer mehr Spaß.
Lego ist/war zwar ein tolles Konstruktionsspielzeug, technisch kannst das
ganze Zeug aber vergessen. Das können andere besser.
Lg Zweimalvier


Das ist nicht hilfreich. Er hat den Zug schon gekauft.


Theoretisch könnte er sich ja umentscheiden und den Zug wieder verkaufen,
also hat der Tipp schon seine berechtigung. Aber er hat ja sowieso schon geantwortet und somit
ist dein post eigentlich uninteressant.
Lg Zweimalvier



Lokfuehrer Thomas
05.12.2023, 16:35

Als Antwort auf den Beitrag von Lokfuehrer Thomas

+3Re: Neuer LEGO Schnellzug 60337 allgemeine Probleme mit LEGO Zug 60197

Also die Lösung ist gefunden.
Der Antrieb ist defekt.

Neuen Antrieb bestellt und es funktioniert einwandfrei.

Im übrigen habe ich ein Video gefunden wo getestet wird was man an den 60197 so dran hängen kann.

Mit zwei Motoren:
2 Triebwagen
24 Waggons

dann gibt er auf.


Man(n) ist nie zu alt um ein Kind zu sein und Spaß zu haben!


niggels , Zweimalvier , mcjw-s gefällt das