Luggi
02.11.2023, 17:51

+8Warnung vor Betrugsversuchen auf BrickLink

Hallo zusammen,
Auf BrickLink kommt es aktuell vermehrt zu Betrugsversuchen mit gehackten Accounts. Nachdem ich am Dienstag selbst in solch einem Shop bestellt, aber nicht bezahlt habe, möchte ich euch mit diesem Post auf die Masche aufmerksam machen.
Scheinbar sind vorrangig Shops betroffen, die zwischenzeitlich mehrere Wochen oder Monate geschlossen waren.

Wie erkennt man die gehackten Shops?
-kürzlich wurden sehr viele Artikel auf einmal hochgeladen, bzw. sehr viele Sets ausgepartet
-Preise von Sets sind oft die günstigsten im BL Schnitt, aber nicht unbedingt unglaubwürdig günstig
-Terms wurden kürzlich geändert
-Email Adresse wurde kürzlich geändert (Vergleichen zwischen alter und neuer Terms Version)
-Bezahlung nur per Überweisung oder Kreditkarte möglich
-Storename kürzlich geändert (kann, aber muss nicht)
-IBAN passt nicht zum Herkunftsland des Shops (in meinem Fall war es ein italienisches Konto aber ein französischer Shop)
-auffälliger Sale im Shop
-auffällig viele neue Bewertungen von erst kürzlich erstellten Accounts

Also, seid vorsichtig beim Einkaufen und achtet auf diese Hinweise! Bezahlt nach Möglichkeit nur per PayPal, um euer Geld im Fall des Falles wieder zu bekommen.
Ändert ggf. euer Passwort, um nicht selbst Opfer eines Hackers zu werden!
Diskussion im BL-Forum

Viele Grüße,
Lukas



Dirk1313 , IngoAlthoefer , LAuGO , jopiek , Alf , Ben® , Popider , Matthias gefällt das (8 Mitglieder)


MTM
02.11.2023, 23:44

Als Antwort auf den Beitrag von Luggi

Re: Warnung vor Betrugsversuchen auf BrickLink

danke für den Hinweis!



Alf
03.11.2023, 14:55

Als Antwort auf den Beitrag von Luggi

Re: Warnung vor Betrugsversuchen auf BrickLink

Danke Lukas. Das nimmt immer mehr Überhand.
Wir sollten Rückmeldungen dazu vielleicht in diesem Thread sammeln, damit man ungefähr den aktuellen Stand hat, ob Bricklink damit ein dauerhaftes Problem hat.
Schließlich ist das für mich und bestimmt auch viele andere eine regelmäßige Quelle für gesuchte Steine etc.

Lg, Alf



lostcontinent
03.11.2023, 21:49

Als Antwort auf den Beitrag von Luggi

Re: Warnung vor Betrugsversuchen auf BrickLink

BL ist wohl deswegen aktuell nicht verfügbar:
Zitat:
"We are currently investigating some unusual activity, so it’s too early to speculate further. We will share more information once it’s available. "


lostcontinent:
ein wunderbarer/absolut merkwürdiger Film von 1968 mit Hildegard Knef......


dino
03.11.2023, 23:18

Als Antwort auf den Beitrag von lostcontinent

Re: Warnung vor Betrugsversuchen auf BrickLink

lostcontinent hat geschrieben:

BL ist wohl deswegen aktuell nicht verfügbar:
Zitat:
"We are currently investigating some unusual activity, so it’s too early to speculate further. We will share more information once it’s available. "


Offenbar wird BL erpresst. In einem Beitrag wurden €50000 gefordert.



Thekla
04.11.2023, 08:30

Als Antwort auf den Beitrag von dino

Re: Warnung vor Betrugsversuchen auf BrickLink

Moin Dino,

gibt es dafür eine Quelle?

Ein Hackerangriff hat ja wenig mit Shopbetrug zu tun und 50000€ ist ja nicht gerade viel

Gruß
Thekla


Berliner Steinkultur


Legoengineer
04.11.2023, 10:29

Als Antwort auf den Beitrag von Thekla

Re: Warnung vor Betrugsversuchen auf BrickLink

Thekla hat geschrieben:

Moin Dino,

gibt es dafür eine Quelle?

Ein Hackerangriff hat ja wenig mit Shopbetrug zu tun und 50000€ ist ja nicht gerade viel

Gruß
Thekla



Auf Promobricks (https://www.promobricks.de/bricklink-offline/) wurde hierzu eben ein Artikel veröffentlicht. Als Quelle wird ein Screenshot eines Beitrags auf Bricklink gezeigt, der offenbar von einem der Hacker geschrieben wurde (dort sind auch die 50.000€ vermerkt).

Grüße
Fabian



mcjw-s
04.11.2023, 10:47

Als Antwort auf den Beitrag von Luggi

Re: Warnung vor Betrugsversuchen auf BrickLink - jetzt OFF

Moin, moin,

nun geht da gar nichts mehr.

mfG
Manfred


Ich lasse 9V-Eisenbahnen fahren; und jetzt auch 12V.

[image]



5 Jahre SteinHanse - die Party im Lego House war Klasse


Thekla
04.11.2023, 11:33

Als Antwort auf den Beitrag von Legoengineer

Re: Warnung vor Betrugsversuchen auf BrickLink

Danke, eine Quellenangabe erklärt doch einiges!

Gruß
Thekla


Berliner Steinkultur


MF-Eddie
04.11.2023, 16:13

Als Antwort auf den Beitrag von mcjw-s

Re: Warnung vor Betrugsversuchen auf BrickLink - jetzt OFF

Hallo,
BrickLink ist jetzt schon den ganzen Tag down. Was ist denn da los? So lange war das noch nie. Gerade heute, wo ich es so dringend gebraucht hätte für Setlisten und zur Teilesuche und komplettieren einiger Sets.
Hoffe das geht zeitnah wieder!
Liebe Grüße
Eddie



AdmiralStein
04.11.2023, 17:24

Als Antwort auf den Beitrag von MF-Eddie

+4Re: Warnung vor Betrugsversuchen auf BrickLink - jetzt OFF

MF-Eddie hat geschrieben:

Was ist denn da los? So lange war das noch nie.

Äh was los ist steht doch oben im ersten Post von Luggi...? Und der von Legoengineer gepostete Link zu Promobricks ist ebenfalls sehr erhellend.

MF-Eddie hat geschrieben:
Hoffe das geht zeitnah wieder!

Natürlich, wir alle, aber ich glaube du bist auch froh, wenn dort erstmal aufgeräumt und Sicherheitsprobleme behoben werden, so dass du danach ohne schlechtes Gefühl wieder einkaufen kannst. Ob da im Vorfeld mit der Sicherheit geschludert wurde, kann ich nicht beurteilen, aber es spricht schon für BrickLink, dass sie den Laden erstmal dicht machen, bis sie wissen, wie und was und wieviel dort gehackt wurde. Sie könnten das Geschäft der Umsätze wegen auch weiterlaufen lassen getreu dem Motto "na ja dann werden halt mal ein paar Händler gehackt und ein paar Kunden verlieren neben ihrer Kohle auch ihre Lebenszeit für Bestellungen die sie nie erhalten werden, Pech gehabt, wird schon alles nicht zu schlimm werden..."

Abwarten, Tee trinken und einfach mal die gemischten Restekisten wegsortieren. Oder mal nix mit Lego und vielleicht ein gutes Buch lesen?



Thekla , Larsvader , Dirk1313 , LegoMum gefällt das (4 Mitglieder)


Zweimalvier
04.11.2023, 18:11
@Luggi

Re: Warnung vor Betrugsversuchen auf BrickLink

Luggi hat geschrieben:

Hallo zusammen,
Auf BrickLink kommt es aktuell vermehrt zu Betrugsversuchen mit gehackten Accounts. Nachdem ich am Dienstag selbst in solch einem Shop bestellt, aber nicht bezahlt habe, möchte ich euch mit diesem Post auf die Masche aufmerksam machen.
Scheinbar sind vorrangig Shops betroffen, die zwischenzeitlich mehrere Wochen oder Monate geschlossen waren.

Wie erkennt man die gehackten Shops?
-kürzlich wurden sehr viele Artikel auf einmal hochgeladen, bzw. sehr viele Sets ausgepartet
-Preise von Sets sind oft die günstigsten im BL Schnitt, aber nicht unbedingt unglaubwürdig günstig
-Terms wurden kürzlich geändert
-Email Adresse wurde kürzlich geändert (Vergleichen zwischen alter und neuer Terms Version)
-Bezahlung nur per Überweisung oder Kreditkarte möglich
-Storename kürzlich geändert (kann, aber muss nicht)
-IBAN passt nicht zum Herkunftsland des Shops (in meinem Fall war es ein italienisches Konto aber ein französischer Shop)
-auffälliger Sale im Shop
-auffällig viele neue Bewertungen von erst kürzlich erstellten Accounts

Also, seid vorsichtig beim Einkaufen und achtet auf diese Hinweise! Bezahlt nach Möglichkeit nur per PayPal, um euer Geld im Fall des Falles wieder zu bekommen.
Ändert ggf. euer Passwort, um nicht selbst Opfer eines Hackers zu werden!
Diskussion im BL-Forum

Viele Grüße,
Lukas

Wundert mich eigentlich das es doch relativ lange gedauert hat, bis es passiert.



Garbage Collector
04.11.2023, 23:40

Als Antwort auf den Beitrag von Zweimalvier

+1Re: Warnung vor Betrugsversuchen auf BrickLink

Ich wette, dass der Code der BL-Plattform uralt ist. Genau so wie die Webseite optisch aussieht. Dort einzudringen, ist sicher nicht schwer. Mich wundert nur, dass die Lösegeld-Forderung so überschaubar ist … immerhin hängt da ja die Firma hinten dran.



Zweimalvier gefällt das


Falk
05.11.2023, 00:42

Als Antwort auf den Beitrag von AdmiralStein

+2Re: Warnung vor Betrugsversuchen auf BrickLink - jetzt OFF

AdmiralStein hat geschrieben:

Abwarten, Tee trinken und einfach mal die gemischten Restekisten wegsortieren. Oder mal nix mit Lego und vielleicht ein gutes Buch lesen?

Oder prüfen, dass man die Mailadresse nicht mehrfach mit dem selben Passwort genutzt hat und im Zweifelsfall Passwörter ändern. Kann auch ein abendfüllendes Programm werden.



Garbage Collector , Zweimalvier gefällt das


mkolb
06.11.2023, 07:36

Als Antwort auf den Beitrag von Luggi

Editiert von
mkolb
06.11.2023, 07:36

+2Re: Warnung vor Betrugsversuchen auf BrickLink

von Bricklink-Team gab es gerade ein Lebenszeichen:

We're writing to let you know that on Friday we temporarily closed the BrickLink site due to unusual activity.

Since then, the team has been working super hard to make sure we can reopen as soon as possible – and we're getting closer to doing that.

Thank you for your patience and support. We're grateful to have such amazing members.

We know it's frustrating and disappointing. We want to assure you we're working as fast as we can - and not getting much sleep - to restore BrickLink.

Many thanks,
Your BrickLink team
----------------------->
Übersetzung durch DeepL:

Wir schreiben Ihnen, um Ihnen mitzuteilen, dass wir am Freitag die BrickLink-Seite aufgrund ungewöhnlicher Aktivitäten vorübergehend geschlossen haben.

Seitdem hat das Team sehr hart gearbeitet, um sicherzustellen, dass wir so schnell wie möglich wieder öffnen können - und wir kommen dem Ziel immer näher.

Vielen Dank für eure Geduld und Unterstützung. Wir sind dankbar, dass wir so tolle Mitglieder haben.

Wir wissen, dass es frustrierend und enttäuschend ist. Wir möchten Ihnen versichern, dass wir so schnell wie möglich arbeiten - und nicht viel Schlaf bekommen - um BrickLink wiederherzustellen.

Vielen Dank!
Ihr BrickLink Team


http://www.born2brick.de

http://www.brick-fans-rm.de


meine Anlagen im Internet:

http://www.martin-kolb.de/bricks

https://www.flickr.com/photos/129377871@N08/albums


mcjw-s , Valkon gefällt das


IngoAlthoefer
06.11.2023, 08:53

Als Antwort auf den Beitrag von mkolb

Editiert von
IngoAlthoefer
06.11.2023, 09:08

BrickLink-Trojaner ?

Unter Bricklink-Adresse wurde eine Rundmail verschickt,
heute um 7:37 Uhr. Das "Bild" darin habe ich nicht geöffnet,
aus Angst vor einem Trojaner.

Seid vorsichtig, Ingo.


LEGO kennt viele Weiten.


Ben®
06.11.2023, 10:03

Als Antwort auf den Beitrag von Luggi

Editiert von
Ben®
06.11.2023, 10:45

+1Re: Warnung vor Betrugsversuchen auf BrickLink - - Ein Einkauf vom 01. November mit Bangen

Moin Moin!

Kurz bevor die Probleme bei Bricklink offensichtlich wurden, habe ich dort eine Order plaziert, bei der ich nun zwischen Bangen und fast-schon-Resignation schwanke. Darüber wollte ich hier mal kurz berichten.
Am 31. Oktober hat ein Shop aus den Niederlanden eine größere Menge des alten Passagiezugs "ausgepartet" und einen 25% Sale auf die meisten Komponenten geschaltet.
So kriegte ich eine Meldung, dass mein Wunschpreis für eine größere Menge Zugräder mit Metallachse, schwarz+neu für einen guten Preis erreicht sei.
Der Preis war gut - nicht überragend - die Menge von 120 verfügbaren Teilen aber verlockend. (Die neuen Vollplastik-Waggonräder laufen einfach mit deutlich mehr Reibung: daher war die Vorgängervariante auf meine Wanted-List gesetzt worden).
Ich habe also beim Frühstück freudig auf die über Nacht eingegangene Mail reagiert: um 5:30 Uhr waren 72 Radsätze und ein paar andere Kleinigkeiten geordert.
Bis dahin hatte ich auch noch nie irgendein Problem mit Bricklink-Einkäufen gehabt. Da Bestellungen mit anderer Zahlungsweise als IBAN mit Extra-Gebühren belegt waren, habe ich auch sofort überwiesen (eh meine bevorzugte Zahlungsweise). Der Shop hatte gutes Feedback aus den vergangenen Monaten (und Tagen), war aber noch recht neu und nach Anzahl der Bewertungen nicht gerade umsatzstark. Die Mailadresse des Verkäufers (eh erst nach Einkauf wahrgenommen) war bei @hotmail.com.

Wenn ich nun durch die "Checkliste" gehe, dann sieht es wohl nicht gut für mich aus.

Wie erkennt man die gehackten Shops?
-kürzlich wurden sehr viele Artikel auf einmal hochgeladen, bzw. sehr viele Sets ausgepartet [x]
-Preise von Sets sind oft die günstigsten im BL Schnitt, aber nicht unbedingt unglaubwürdig günstig [x]
-Terms wurden kürzlich geändert [??]
-Email Adresse wurde kürzlich geändert (Vergleichen zwischen alter und neuer Terms Version) [??]
-Bezahlung nur per Überweisung oder Kreditkarte möglich [auch Paypal angeboten, aber teuer]
-Storename kürzlich geändert (kann, aber muss nicht) [x] wohl nicht vor Tagen aber vor unter 6 Monaten]
-IBAN passt nicht zum Herkunftsland des Shops (in meinem Fall war es ein italienisches Konto aber ein französischer Shop) [IBAN aus NL und Shop auch.]
-auffälliger Sale im Shop [Aufgefallen war es mir. "Auffällig" im Sinne von verdächtig fand ich das beim Kauf trotzdem nicht...]
-auffällig viele neue Bewertungen von erst kürzlich erstellten Accounts [??]


Es stehen jetzt gut 150 Eur im Feuer. Ich habe im Laufe von vielen Jahren oft Schnäppchen gejagt und - schlicht auf Vertrauen - bei mir unbekannten Shops Bestellungen getätigt.
Wenn ich jetzt doch Geld abschreiben muss, kann ich unterm Strich damit leben - ärgern tut es dennoch. Da werde ich also in Zukunft wieder etwas misstrauischer agieren müssen.

Am Ende habe ich ja auch noch die (kleine?) Hoffnung, dass mein Einkauf gar nicht betroffen ist, sondern nur zufällig - wie so viele zuvor - ins Raster zu passen scheint. Immerhin stimmten IBAN-Landeskennung und Shop-Herkunft überein...

Ich hoffe, es hat niemanden hier richtig schlimm erwischt. Hat man in anderen Foren etwas zur vermuteten Größenordnung des Betruges gemutmaßt? Ich habe keine Vorstellung davon, welche Umsätze über Bricklink insgesamt laufen und um wieviel Umsatz es bei zig gehackten Shops in wenigen Tagen Zeitraum gehen kann.


Leg Godt!

Ben


[image]



mehr Bilder gibt's hier:

[image]


"blay s....!" - Aber China Klone (puke!) sind noch viel schlimmer...


IngoAlthoefer gefällt das


lostcontinent
06.11.2023, 11:57

Als Antwort auf den Beitrag von Ben®

+1Re: Warnung vor Betrugsversuchen auf BrickLink - - Ein Einkauf vom 01. November mit Bangen

Ben® hat geschrieben:

Moin Moin!

Es stehen jetzt gut 150 Eur im Feuer. Ich habe im Laufe von vielen Jahren oft Schnäppchen gejagt und - schlicht auf Vertrauen - bei mir unbekannten Shops Bestellungen getätigt.
Wenn ich jetzt doch Geld abschreiben muss, kann ich unterm Strich damit leben - ärgern tut es dennoch. Da werde ich also in Zukunft wieder etwas misstrauischer agieren müssen.

Am Ende habe ich ja auch noch die (kleine?) Hoffnung, dass mein Einkauf gar nicht betroffen ist, sondern nur zufällig - wie so viele zuvor - ins Raster zu passen scheint. Immerhin stimmten IBAN-Landeskennung und Shop-Herkunft überein...

Ich hoffe, es hat niemanden hier richtig schlimm erwischt. Hat man in anderen Foren etwas zur vermuteten Größenordnung des Betruges gemutmaßt? Ich habe keine Vorstellung davon, welche Umsätze über Bricklink insgesamt laufen und um wieviel Umsatz es bei zig gehackten Shops in wenigen Tagen Zeitraum gehen kann.


Leg Godt!

Ben


Hi Ben,
Ich habe ähnliche Erfahrungen auf Ebay vor 20 Jahren gemacht.
Seit es Paypal gibt zahle ich nur noch damit (am Anfang war ich auch skeptisch...)
Die Mehrkosten nehme ich gerne in Kauf (dürften ja nach Händler so ca. 0-2,5% sein).
Auch bei Amazon kaufe ich inzwischen nur noch wenn auch der Versand durch Amazon erfolgt - ich hatte da noch nie Probleme bei der Rücksendung.
Mir ist einfach jede Minute zu schade, die ich als Aufwand für Reklamationen vergeude.
Ich sage mal, dass ich oder meine liebsten Mitbewohnerinnen in den letzten 10 Jahren jeden Tag im Schnitt einen Internetkauf per Paypal oder über Amazon getätigt habe(n).
Ist erschreckend, aber Tatsache.
Ausfallquote: 0%
Vorkasse per Überweisung: niemals. Also seit meiner negativen Ebay-Erfahrung.
vlG,
LoCo


lostcontinent:
ein wunderbarer/absolut merkwürdiger Film von 1968 mit Hildegard Knef......


Zweimalvier gefällt das


Micha2
07.11.2023, 00:20

Als Antwort auf den Beitrag von Garbage Collector

Re: Warnung vor Betrugsversuchen auf BrickLink

Garbage Collector hat geschrieben:

Ich wette, dass der Code der BL-Plattform uralt ist. Genau so wie die Webseite optisch aussieht. Dort einzudringen, ist sicher nicht schwer. Mich wundert nur, dass die Lösegeld-Forderung so überschaubar ist … immerhin hängt da ja die Firma hinten dran.


Ich habe zu diesem Themenkomplex beruflich Berührungspunkte - Du wärest erstaunt zu hören, wie gering manche Forderungen sind (im Vergleich zum angerichteten Schaden). Problem ist, dass irgendwelche Kiddies mit einfachsten Mitteln mit ready-to-use-tools in schlecht gesicherte oder nicht aktuell gepatchte Netze recht leicht reinkommen. Das sind bei weitem nicht immer professionelle Hacker, sondern schon auch mal ein Schüler, Student oder ganz normaler Arbeitnehmer, der zum Beispiel in Sachen Lösegeldkommunikation nur abends erreichbar ist, weil er tagsüber arbeiten muss / in der Schule ist. Und so jemand verdient sich damit halt ein paar Euro dazu. Da ist 50.000 schon eher im oberen Regal.



Garbage Collector
07.11.2023, 09:58

Als Antwort auf den Beitrag von Micha2

Re: Warnung vor Betrugsversuchen auf BrickLink

Micha2 hat geschrieben:

Da ist 50.000 schon eher im oberen Regal.


Ich sehe es eher so:

Dont_Call_Me_Steve hat geschrieben:
They have a “Big team” but they’re only asking for 50,000€? WHAT



Micha2
07.11.2023, 10:00

Als Antwort auf den Beitrag von Garbage Collector

Editiert von
Micha2
07.11.2023, 10:56

+2Re: Warnung vor Betrugsversuchen auf BrickLink

Das kannst Du ja gerne so sehen :-)
Meine Erfahrungen sind halt andere. Die Frage ist - wer von uns beiden kennt mehr konkrete Fälle, und wie repräsentativ sind diese jeweils?
Wobei es im Grunde auch egal ist. Kein Thema, das eine weitere Diskussion wert wäre (zumindest aus meiner Sicht).



Dirk1313 , Carrera124 gefällt das


Thekla
08.11.2023, 00:19

Als Antwort auf den Beitrag von Luggi

Re: Warnung vor Betrugsversuchen auf BrickLink

Moin,

Update

„ Licht am Ende des Tunnels“, schauen mer mal.

Gruß
Thekla


Berliner Steinkultur


lostcontinent
08.11.2023, 16:32

Als Antwort auf den Beitrag von Luggi

Editiert von
lostcontinent
08.11.2023, 16:34

Brickset auch nicht verfügbar? - hat sich erledigt

hat sich erledigt, war wohl nur 5 Minuten der Server überlastet


lostcontinent:
ein wunderbarer/absolut merkwürdiger Film von 1968 mit Hildegard Knef......


Turez
08.11.2023, 19:08

Als Antwort auf den Beitrag von Luggi

+1Re: Warnung vor Betrugsversuchen auf BrickLink

Hallo,

BrickLink ist jetzt wieder online. Ihr müsst bei erstmaliger Wiederanmeldung ein neues Passwort vergeben.

Grüße
Jonas



Thomas52xxx gefällt das


friccius
08.11.2023, 19:47

Als Antwort auf den Beitrag von Luggi

Re: Bricklink ist zurück! (ohne Text)


Wer LEGO® verfälscht oder nachmacht, oder verfälschtes oder nachgemachtes LEGO® in Umlauf bringt, wird mit MegaBloks nicht unter fünf Jahren bestraft.

[image]


Brixe
08.11.2023, 20:51

Als Antwort auf den Beitrag von Turez

Re: Warnung vor Betrugsversuchen auf BrickLink

Hallo,

Turez hat geschrieben:

Hallo, BrickLink ist jetzt wieder online. Ihr müsst bei erstmaliger Wiederanmeldung ein neues Passwort vergeben.

Danke für die gute Nachricht. Das Zurücksetzen des Passworts hat einwandfrei geklappt, aber ich kann meinen Shop jetzt nicht mehr öffnen (hatte ihn wegen BB kurzzeitig geschlossen).
Gibt es noch mehr Leute mit den gleichen Problemen, oder liegt es nur am Ansturm auf BL?

"There was an error while processing your request. Please try to refresh this page and check settings. If the error persists, contact Help Desk with following error code: [3] Failed to load data: SP Error : Length of LOB data (101624) to be replicated exceeds configured maximum 65536. Use the stored procedure sp_configure to increase the configured maximum value for max text repl size option, which defaults to 65536. A configured value of -1 indicates no limi"

Ich verstehe nur Bahnhof.



Turez
08.11.2023, 21:13

Als Antwort auf den Beitrag von Brixe

Editiert von
Turez
08.11.2023, 21:16

Re: Warnung vor Betrugsversuchen auf BrickLink

Brixe hat geschrieben:

ich kann meinen Shop jetzt nicht mehr öffnen (hatte ihn wegen BB kurzzeitig geschlossen).
Gibt es noch mehr Leute mit den gleichen Problemen, oder liegt es nur am Ansturm auf BL?

"There was an error while processing your request. Please try to refresh this page and check settings. If the error persists, contact Help Desk with following error code: [3] Failed to load data: SP Error : Length of LOB data (101624) to be replicated exceeds configured maximum 65536. Use the stored procedure sp_configure to increase the configured maximum value for max text repl size option, which defaults to 65536. A configured value of -1 indicates no limi"
Es könnte an dem großen Ansturm liegen, oder noch ein generelles Problem sein. Hier gibt es jedenfalls einen ähnlichen Fall:
https://www.bricklink.com...geThread.asp?ID=349703
Und hier evtl. auch:
https://www.bricklink.com/message.asp?ID=1437819

Sofern es nicht extrem eilt, würde ich bei allen technischen Problemen erst mal noch mindestens ein paar Stunden oder besser 1-2 Tage warten, bis sich alles wieder eingeruckelt hat. Wie ich gerade hörte, sind allein in den ersten Minuten nachdem BL wieder online war, bereits über 500 Help-Desk-Tickets von Leuten eingetrudelt, die (wahrscheinlich individuelle) Probleme mit dem Login haben. Es wird also noch etwas dauern, bis alle technischen Einzelfall-Probleme, die nach dem Neustart der Seite auftreten, abgearbeitet sind.

----------

Hier noch allgemeine Infos zur BL-Abschaltung am 3.11. und den bisher bekannten Hintergründen: https://www.bricklink.com/help.asp?helpID=2613

Grüße
Jonas

EDIT: Ok, ich sehe, du hattest den Thread mit dem ähnlichen Problem bereits gefunden.



Valkon
08.11.2023, 21:16

Als Antwort auf den Beitrag von Brixe

Re: Warnung vor Betrugsversuchen auf BrickLink

Brixe hat geschrieben:

Hallo,

Turez hat geschrieben:
Hallo, BrickLink ist jetzt wieder online. Ihr müsst bei erstmaliger Wiederanmeldung ein neues Passwort vergeben.

Danke für die gute Nachricht. Das Zurücksetzen des Passworts hat einwandfrei geklappt, aber ich kann meinen Shop jetzt nicht mehr öffnen (hatte ihn wegen BB kurzzeitig geschlossen).
Gibt es noch mehr Leute mit den gleichen Problemen, oder liegt es nur am Ansturm auf BL?

"There was an error while processing your request. Please try to refresh this page and check settings. If the error persists, contact Help Desk with following error code: [3] Failed to load data: SP Error : Length of LOB data (101624) to be replicated exceeds configured maximum 65536. Use the stored procedure sp_configure to increase the configured maximum value for max text repl size option, which defaults to 65536. A configured value of -1 indicates no limi"

Ich verstehe nur Bahnhof.


[image]



Dein Shop ist jedenfalls online.


DER MODERNE AFOL VON HEUTE ZEIGT MIT STOLZ SEINE NOPPEN.


Brixe
08.11.2023, 21:24

Als Antwort auf den Beitrag von Valkon

+1Re: Warnung vor Betrugsversuchen auf BrickLink

Valkon hat geschrieben:

Dein Shop ist jedenfalls online.

Jetzt ja. Ich hatte es die ganze Zeit weiterversucht und immer diese Meldung bekommen. Beim letzten Versuch gab es keine Meldung mehr und der Shop war offen. Ich weiß aber nicht, ob es an mir lag, oder ein Admin geholfen hat, wie er es auch schon bei einem anderen Shop tat.



Valkon gefällt das


Thekla
08.11.2023, 21:35

Als Antwort auf den Beitrag von Brixe

+2Re: Warnung vor Betrugsversuchen auf BrickLink

Moin,

hatte den Shop auch wegen BB geschlossen, öffnen war kein Problem.

Allerdings ist mein Aufenthaltsort wohl noch Friedrichshafen

Details:
Time: Wed Nov 08 15:12:02 EST 2023
Location: Bayern, Germany

Gruß
Thekla, schon längst wieder zu Hause


Berliner Steinkultur


Legobecker , Larsvader gefällt das


Larsvader
09.11.2023, 12:41

Als Antwort auf den Beitrag von Luggi

Re: Warnung vor Betrugsversuchen auf BrickLink

Ich wohne jetzt in NRW.



Luggi
09.11.2023, 13:14

Als Antwort auf den Beitrag von Thekla

Editiert von
Luggi
09.11.2023, 13:19

+2Re: Warnung vor Betrugsversuchen auf BrickLink

Thekla hat geschrieben:

Allerdings ist mein Aufenthaltsort wohl noch Friedrichshafen
Location: Bayern, Germany


Friedrichshafen ist aber nicht in Bayern, sondern in Baden-Württemberg.



Thomas52xxx , lostcontinent gefällt das


Ben®
10.11.2023, 08:28

Als Antwort auf den Beitrag von lostcontinent

+7Re: Warnung vor Betrugsversuchen auf BrickLink - - Ein Einkauf vom 01. November mit Happy End

lostcontinent hat geschrieben:


Hi Ben,
Ich habe ähnliche Erfahrungen auf Ebay vor 20 Jahren gemacht.
Seit es Paypal gibt zahle ich nur noch damit (am Anfang war ich auch skeptisch...)
Die Mehrkosten nehme ich gerne in Kauf (dürften ja nach Händler so ca. 0-2,5% sein).
Auch bei Amazon kaufe ich inzwischen nur noch wenn auch der Versand durch Amazon erfolgt - ich hatte da noch nie Probleme bei der Rücksendung.
Mir ist einfach jede Minute zu schade, die ich als Aufwand für Reklamationen vergeude.
Ich sage mal, dass ich oder meine liebsten Mitbewohnerinnen in den letzten 10 Jahren jeden Tag im Schnitt einen Internetkauf per Paypal oder über Amazon getätigt habe(n).
Ist erschreckend, aber Tatsache.
Ausfallquote: 0%
Vorkasse per Überweisung: niemals. Also seit meiner negativen Ebay-Erfahrung.
vlG,
LoCo




Hi LoCo,

mir ist schon klar, dass Paypal einen gewissen Zusatzschutz für den Käufer bietet. Andererseits bekomme ich mindestens wöchentlich betrügerische E-Mails von (angeblich) Paypal, die im Gegensatz zu den meisten anderen Scam-Mails sehr "gut gemacht" sind. Solange ich Paypal nicht nutze, kann ich die ungesehen löschen und steigere so mein Sicherheitsempfinden. Rein subjektiv mag ich Paypal, deren Gründer und deren ehemalige Muttergesellschaft (eBay) einfach nicht und möchte es vermeiden, deren Geschäft zu fördern.

Amazon ist auch eine Zecke, was Steuermoral und deren Umgang mit abhängigen Händlern oder Raubkopien angeht. Aber als deren Kunde wird man hofiert und fühlt sich geschützt. Umtausch, Reklamation, Produktbeschreibung, Einfachheit des Einkaufs: das alles ist mustergültig, (insbesondere solange der Versand von Amazon erfolgt; da bin ich ganz bei Dir).

Andererseits hatte ich selbst bei sehr vielen anderen Internetanbietern nie echte Ausfälle. Für Fahrrad, LEGO-Hobby und Familie kaufen auch wir quasi-täglich bei zahlreichen Shops online. Die Waren-Auswahl ist besser und für manche Dinge gibt es schlicht keinen Präsenzhandel mehr. Ich habe beispielsweise noch nie Eneloop Akkus in einem Ladengeschäft gesehen. Oder man versuche mal, für eine Fahrrad-Scheibenbremse Hope-Evo X2 Bremsbeläge bei einem Händler zu finden; geschweige denn, dass man noch die Wahl zwischen organisch-gebundenen und gesinterten Belägen hätte...

########################

Und nun auch noch das: gestern lag ein kleines Paket zu Hause vor der Tür - aus den Niederlanden kommend. Obwohl hier fast alle Warnglocken schrillten, habe ich nochmal "Schwein gehabt".
72 brandneue Eisenbahnwaggonachsen in Metall-Ausführung und zum Preis, der die meisten gebrauchten unterbot. Ich habe ehrlichgesagt nicht mehr dran geglaubt...

[image]



Leg Godt!

Ben


[image]



mehr Bilder gibt's hier:

[image]


"blay s....!" - Aber China Klone (puke!) sind noch viel schlimmer...


IngoAlthoefer , Thomas52xxx , ThomaS , Matze2903 , tobb , Jay , JuL gefällt das (7 Mitglieder)


MTM
10.11.2023, 08:48

Als Antwort auf den Beitrag von Ben®

Re: Warnung vor Betrugsversuchen auf BrickLink - - Ein Einkauf vom 01. November mit Happy End

Hi Ben,

Du kannst alle Mails von Paypal auch löschen, wenn du es nutzt.
Wenn die wirklich was von die wollen, findest du so eine Mail auch im Postfach deines Accounts,wenn du dich bei Paypal eingeloggt hast.

So mach ich es immer.

MTM



ThomaS
10.11.2023, 09:01

Als Antwort auf den Beitrag von Ben®

Re: Warnung vor Betrugsversuchen auf BrickLink - - Ein Einkauf vom 01. November mit Happy End

Hi,

Ben® hat geschrieben:

(...) gestern lag ein kleines Paket zu Hause vor der Tür - aus den Niederlanden kommend.
72 brandneue Eisenbahnwaggonachsen in Metall-Ausführung



Glückwunsch, da hatte auch ich nach Deiner Schilderung nicht mehr dran geglaubt!

Jetzt besteht ja tatsächlich wieder Hoffnung auf schöne neue Eisenbahn-MOCs von Dir ?!



Gruß
ThomaS


Bilder.


Navigation
10.11.2023, 09:43

Als Antwort auf den Beitrag von Ben®

+1Re: Warnung vor Betrugsversuchen auf BrickLink - - Ein Einkauf vom 01. November mit Happy End

Ben® hat geschrieben:


mir ist schon klar, dass Paypal einen gewissen Zusatzschutz für den Käufer bietet. Andererseits bekomme ich mindestens wöchentlich betrügerische E-Mails von (angeblich) Paypal,


Hi Ben, ich muss MTM beipflichten. Es gibt bei der Nutzung von PayPal NIE einen Grund, einem Link per Mail zu folgen. In den äußerst seltenen Fällen, in denen ein Verkäufer, bei dem Du etwas gekauft hast, das Geld per eMail "anfordert" wirst Du a) wissen, dass das korrekt ist weil Du ja bei ihm gekauft hast und b) kannst Du Dich dann ganz einfach statt per Link über ein neues Browserfenster / per App selbst einloggen, da ist die Forderung dann auch in Deinem Account hinterlegt.

Außerdem funktioniert PayPal hervorragend per 2-Faktor-Authentifizierung, wenn Du es also mit Deinem Smartphone koppelst (Authenticator oder SMS) ist das praktisch todsicher.

Da sind mir die ganzen Klarna- und Giropay-Weiterleitungen in denen man dann tatsächlich seine Login Daten der Bank eingeben muss deutlich suspekter. Auch da wird nichts passieren, weil man eine Transaktion gemeinhin auch im Onlinebanking inzwischen per 2-Fach-Auth freigibt, aber trotzdem...

LG,
_Rene


Instagram | www.BRICK.art


Dirk1313 gefällt das


Ben®
10.11.2023, 10:10

Als Antwort auf den Beitrag von ThomaS

+1Re: Warnung vor Betrugsversuchen auf BrickLink - - Ein Einkauf vom 01. November mit Happy End

ThomaS hat geschrieben:

Ben® hat geschrieben:
(...)
72 brandneue Eisenbahnwaggonachsen in Metall-Ausführung



Glückwunsch, da hatte auch ich nach Deiner Schilderung nicht mehr dran geglaubt!

Jetzt besteht ja tatsächlich wieder Hoffnung auf schöne neue Eisenbahn-MOCs von Dir ?!



Gruß
ThomaS


Hi Thomas,

weiß auch nicht so recht mit den MOCs. Vorerst war das jetzt für den aktuellen hellgrünen "TGV" von LEGO und kommende Sets, die damit besser laufen.
Meine zwei letzten MOC-Eisenbahnen waren - bis jetzt im Netz allgemein viel zu rare - Friends-Züge, die ich mit und vor allem für meine Tochter baute...
Der erste war nur ein Schnellschuß. Der zweite schon gut, aber noch nicht gut genug, um ihn als MOC zu präsentieren. Den nächsten zeige ich her: versprochen.

Aktuell bebauen wir gerade eine kleine 96x96-Noppen-Landschaft. Wenn sich das wie geplant entwickelt, wird es im Januar hier auch beim Modell des Monats auftauchen.
Am Ende ist immer zu wenig Zeit. Manchmal auch nur zuwenig Zeit, um es fürs Forum gescheit zu präsentieren. Aber ganz kann ich die Finger nicht von dem Zeugs lassen; es stapelt sich daheim und die Kinder sind auch angefixt und fangen an kreativ damit umzugehen.

Leg Godt!

Ben


[image]



mehr Bilder gibt's hier:

[image]


"blay s....!" - Aber China Klone (puke!) sind noch viel schlimmer...


ThomaS gefällt das


Luggi
10.11.2023, 10:31

Als Antwort auf den Beitrag von Ben®

+3Re: Warnung vor Betrugsversuchen auf BrickLink - - Ein Einkauf vom 01. November mit Happy End

Ben® hat geschrieben:

Vorerst war das jetzt für den aktuellen hellgrünen "TGV" von LEGO und kommende Sets, die damit besser laufen.


Ich denke fast, dass die kommenden Sets wieder mit den „alten“ Metallachsen kommen, im aktuellen Hogwarts Express 76423 sind sie wieder verbaut.
Gruß Lukas



Dirk1313 , Ben® , JuL gefällt das


Ben®
10.11.2023, 13:29

Als Antwort auf den Beitrag von Luggi

Re: Warnung vor Betrugsversuchen auf BrickLink - - Ein Einkauf vom 01. November mit Happy End

Luggi hat geschrieben:

Ben® hat geschrieben:
Vorerst war das jetzt für den aktuellen hellgrünen "TGV" von LEGO und kommende Sets, die damit besser laufen.


Ich denke fast, dass die kommenden Sets wieder mit den „alten“ Metallachsen kommen, im aktuellen Hogwarts Express 76423 sind sie wieder verbaut.
Gruß Lukas


Hi Lukas,

das nenne ich doch mal eine erfreuliche Nachricht! Dabei dürfte der aktuelle Express schon wegen der Draisinenräder für die Vorlaufachsen eher schlecht als recht laufen.
Gerade da also die "Vollplaste" gebannt zu sehen, ist ein gutes Signal. Hoffen wir, dass Du recht behältst. Selbst wenn ich vorerst auf einem Berg von Rädern sitze.

Leg Godt!

Ben


[image]



mehr Bilder gibt's hier:

[image]


"blay s....!" - Aber China Klone (puke!) sind noch viel schlimmer...


BrickTrainFreak
23.11.2023, 13:34

Als Antwort auf den Beitrag von Ben®

Editiert von
BrickTrainFreak
23.11.2023, 13:43

Re: Warnung vor Betrugsversuchen auf BrickLink - - Ein Einkauf vom 01. November mit Happy End

Ben® hat geschrieben:

Luggi hat geschrieben:
Ben® hat geschrieben:
Vorerst war das jetzt für den aktuellen hellgrünen "TGV" von LEGO und kommende Sets, die damit besser laufen.


Ich denke fast, dass die kommenden Sets wieder mit den „alten“ Metallachsen kommen, im aktuellen Hogwarts Express 76423 sind sie wieder verbaut.
Gruß Lukas


Hi Lukas,

das nenne ich doch mal eine erfreuliche Nachricht! Dabei dürfte der aktuelle Express schon wegen der Draisinenräder für die Vorlaufachsen eher schlecht als recht laufen.
Gerade da also die "Vollplaste" gebannt zu sehen, ist ein gutes Signal. Hoffen wir, dass Du recht behältst. Selbst wenn ich vorerst auf einem Berg von Rädern sitze.

Leg Godt!

Ben


Also da muss ich euch leider enttäuschen, Jungs. Vollplaste ist mitnichten gebannt. Selbst im aktuellen, sehr teueren Ideas Zug (Orient Express 21344) ist wieder alles voll mit diesen schlecht laufenden (viel Reibung) Plasteachsen.
Quelle: siehe das Speedbuildvideo des Orientexpress bei ca. 2:08 bis 2:19, man erkennt deutlich die neuen Plasteachsen.
21344 speed build vom 16.11.2023
War wohl nur ein kleines Versehen bei Lego, dass Sie den Hogwarts express 76423 mit Metallachsen ausgestattet haben (oder sie wollten noch ein paar alte Teile loswerden).

[image]

siehe auch Bauschritt 294 der Anleitung



Gesamter Thread: