xJannek
18.01.2023, 22:34

Lagerung von seltenen Sets

Hallo zusammen,

ich weiß natürlich, dass Lego zum Bauen da ist und das tue ich auch mit dem Großteil der Sets.
Allerdings gibt es auch das ein oder andere Set welches zu schade zum Öffnen ist.
Welche Tipps habt ihr für die Lagerung von solchen Sets?
Ab und zu habe ich gesehen, dass Sets in normale Frischhaltefolie eingepackt werden, schützt das die Sets ausreichend und auch über Jahre?
Oder gibt es dafür spezielle Folien, welche ihr vielleicht selbst nutzt?

Vielen Dank im Voraus

LG
Jannek



LiRqc2Y3Qs-m-fG
19.01.2023, 00:10

Als Antwort auf den Beitrag von xJannek

+4Re: Lagerung von seltenen Sets

xJannek hat geschrieben:

Hallo zusammen,

ich weiß natürlich, dass Lego zum Bauen da ist und das tue ich auch mit dem Großteil der Sets.
Allerdings gibt es auch das ein oder andere Set welches zu schade zum Öffnen ist.
Welche Tipps habt ihr für die Lagerung von solchen Sets?
Ab und zu habe ich gesehen, dass Sets in normale Frischhaltefolie eingepackt werden, schützt das die Sets ausreichend und auch über Jahre?
Oder gibt es dafür spezielle Folien, welche ihr vielleicht selbst nutzt?

Vielen Dank im Voraus

LG
Jannek


Ich wickle meine Lieblingssets in Alufolie ein und lege sie in die Tiefkühltruhe, damit meine Erben in
100 Jahren noch frisches Lego geniessen können.
MfG



Thomas52xxx , Ferdinand , Popider , Holodoc gefällt das (4 Mitglieder)


Micha2
19.01.2023, 00:36

Als Antwort auf den Beitrag von LiRqc2Y3Qs-m-fG

+4Re: Lagerung von seltenen Sets

LiRqc2Y3Qs-m-fG hat geschrieben:

Ich wickle meine Lieblingssets in Alufolie ein und lege sie in die Tiefkühltruhe, damit meine Erben in
100 Jahren noch frisches Lego geniessen können.
MfG

Das scheint mir allenfalls für's Erste ausreichend geeignet, aber ob das langfristig was taugt?
Ich beobachte jedenfalls die Suche der Bundesregierung nach einem Atommüllendlager und analysiere parallel mit Hilfe einer Expertenkommission die dort betrachteten Orte meinerseits auf Tauglichkeit zur langfristigen Lego-Lagerung.



Carrera124 , Ferdinand , Ben® , Holodoc gefällt das (4 Mitglieder)


plutokrat
19.01.2023, 08:19

Als Antwort auf den Beitrag von xJannek

+1Re: Lagerung von seltenen Sets

xJannek hat geschrieben:




Ab und zu habe ich gesehen, dass Sets in normale Frischhaltefolie eingepackt werden, schützt das die Sets ausreichend und auch über Jahre?
Oder gibt es dafür spezielle Folien, welche ihr vielleicht selbst nutzt?

Vielen Dank im Voraus

LG
Jannek



würde ich nicht machen. im schlimmsten fall dringt feuchtigkeit ein, welche darin kondensiert und die verpackung beschädigt.

umkarton und darin die lego sets platzieren und an einem trockenen reltiv gleichbleibend temperierten raum stellen, halte ich für die beste lagerung.



xJannek gefällt das


IngoAlthoefer
19.01.2023, 09:38

Als Antwort auf den Beitrag von xJannek

+2Re: Lagerung von seltenen Sets

Es gibt Firmen, die Oldtimer professionell einlagern.
Da könnte man ein einzelnes kleineres LEGO-Set ins
Handschuhfach tun - oder einen ganzen grossen Koffer
mit LEGO-Sets hinten in den Kofferraum.

Einlagerung des Oldtimers Kostet allerdings pro Monat
mehrere Euro an Miete.


Fließendes Wasser kennt keinen Kampf (Takagawa Kaku)


Brixe , Ferdinand gefällt das


xJannek
19.01.2023, 10:34

Als Antwort auf den Beitrag von plutokrat

+1Re: Lagerung von seltenen Sets

plutokrat hat geschrieben:

xJannek hat geschrieben:



Ab und zu habe ich gesehen, dass Sets in normale Frischhaltefolie eingepackt werden, schützt das die Sets ausreichend und auch über Jahre?
Oder gibt es dafür spezielle Folien, welche ihr vielleicht selbst nutzt?

Vielen Dank im Voraus

LG
Jannek



würde ich nicht machen. im schlimmsten fall dringt feuchtigkeit ein, welche darin kondensiert und die verpackung beschädigt.

umkarton und darin die lego sets platzieren und an einem trockenen reltiv gleichbleibend temperierten raum stellen, halte ich für die beste lagerung.


Danke für die hilfreiche Antwort, immerhin einer der keinen Clown gefrühstückt hat



tastenmann gefällt das


Dirk_1970
19.01.2023, 11:31

Als Antwort auf den Beitrag von xJannek

+2Re: Lagerung von seltenen Sets

Guten Tag,

ich habe um die Ober- und Unterseite (Plus natürlich die 2 kurzen Seiten) Stretchfolie (Verpackungsfolie für Palettenware) 2x gewickelt.
Einfach nur, damit die Seiten die im Regal berührungsfläche haben nicht verkratzen, oder beschädigt werden.
So habe ich einen schönen, sauberen Karton auch wenn ich ihn mal rausziehe, und mich dran erfreue.
Ob das jetzt toll ist, muss jeder für sich entscheiden.

Viele Grüße.


Frohes Basteln, man kann nie genug Klemmbausteine haben.


xJannek , tastenmann gefällt das


Lok24
19.01.2023, 12:42

Als Antwort auf den Beitrag von xJannek

+1Re: Lagerung von seltenen Sets

xJannek hat geschrieben:

Allerdings gibt es auch das ein oder andere Set welches zu schade zum Öffnen ist.

Unabhängig von der Frage nach der Lagerung, das treibt mich immer wieder um:
Warum sind die "zu schade" zum Öffnen? Das Interessante ist doch der Inhalt, denke ich.



Rauy gefällt das


markmuel
19.01.2023, 17:08

Als Antwort auf den Beitrag von Lok24

+10Re: Lagerung von seltenen Sets

Die Frage ist relativ einfach zu beantworten.
Weil man die Sets dann in ein paar Jahren mit unfassbaren Rendite verkaufen kann, unermesslich reich wird und sich zur Ruhe setzen kann.
Heutzutage ist es doch „modern“ dass selbst das Hobby sich refinanzieren muss.

Mir dünkt seit Jahren dass die Gruppe der „romantischen alten Deppen“, so wie ich es bin, für die es beim
Hobby ausschließlich um Spaß und Zeitvertreib geht, immer kleiner wird.

Nachdenkliche Grüße
Markus


Ich bei Flickr


Seeteddy , Holodoc , Thomas52xxx , Monteur , Andi , Dirk1313 , MARPSCH , cubo , friccius , legosebi79 gefällt das (10 Mitglieder)


Pudie®
19.01.2023, 19:23

Als Antwort auf den Beitrag von xJannek

+18Re: Lagerung von seltenen Sets

Hallo,
Mir platzt gerade der Arsch !
Kaum stellt jemand eine durchaus nachvollziehbare Frage, kommen hier die dümmsten Antworten.

"Lego ist zum Bauen da, nicht zum Sammeln"
"Leg die Sets in das Handschuhfach eines Oldtimers"
"Frier die Sets in der Tiefkühltruhe ein"
(Aus dem Gedächtnis zitiert)

Sorry, da frage ich mich doch wirklich, ob das noch "mein" Forum ist .....

Wer nichts vernünftiges oder hilfreiches beizutragen hat, kann doch auch einfach mal die Klappe halten und die Threads und deren Ersteller nicht zur Lächerlichkeit verkommen lassen.
Eine Eigenschaft, die hier manche Mitglieder geradezu bis zu den Jupitermonden perfektioniert zu haben scheinen.

Es geht hier nicht darum, ob es vernünftig ist oder allen passt, wenn man neue LEGO-Sets für spätere Generationen sammelt und lagert. Diese Diskussion würde eh zu keinem Konsens führen.
Aber soviel Toleranz darf sein, daß jeder mit seinem LEGO macht, was er will. Und sei es, die Sets zig Jahre lang einzulagern. Aus welchem Grund auch immer ...



Der Threadersteller hat einfach nur gefragt, wie man solche Sets am besten einlagert.

Meine Antwort:
Am besten möglichst trocken, kühl und dunkel z. Bsp. im Keller.
Ebentuell noch in Folie oder Plastikbeutel oder im braunen Umkarton, damit die Sets nicht aneinander reiben.
Natürlich darf auf die Boxen kein unnötiger Druck ausgeübt werden, damit sie nicht zerdrückt werden.

Gruß
Frank



Matze2903 , Thekla , dino , Ralf , Carrera124 , HerosDA , Ben® , Luggi , hassel62 , xJannek , Falk , ronnymo15 , friccius , Jojo , andis_brick_cave , Karl-Heinz , Rauy , westzipfler gefällt das (18 Mitglieder)


19 nachfolgende Beiträge sind ausgeblendet

Alle anzeigen Immer alle anzeigen

Gesamter Thread: