Dirk1313
08.12.2022, 21:45

+5Drittes 3D-gedrucktes LEGO Element

[image]


Soweit mir bekannt gibt es jetzt drei von LEGO offiziell produzierte Elemente im 3D-Druckverfahren.

Das erste ist eine Scheren-Parallelogrammführung für ein Zeichenbrett als Teil des LEGO Insidetour Sets 2019: 4000034 LEGO Systems House.
Somit super exklusiv da nur wenige Exemplare als Teil des Sets produziert wurden.

Dann zum AFOL Tag 2022 im LEGO House vor dem Skaerbaek Fanweekend im September die kleine Minifiguren-Version der Holzente zum hinterher ziehen - in dunkelrot.
Diese konnten die anwesenden AFOLs zusammen mit einer speziell bedruckten Minifigur erwerben.
Ein paar wurden wohl später nochmal im LEGO House verkauft.

Und nun als drittes Element ein Hüpfstab (Pogo-Stick) zusammen mit einer Minifigur. Das Element wird es angeblich nur 500x in den Farben rot und blau geben.
Bekommen konnte man es als Teil eines Crowdfundings für das Buch “The Secret Life of LEGO Bricks”.

Die Ente hatte schon eine Funktion; wenn man die Räder dreht, bewegt sich der Schnabel der Ente.
Der Pogostick hat ein eingebautes Federelement (ebenfalls 3D-gedruckt). So kann die Minifigur auf dem Stab hüpfen - siehe Video.


Ich finde das Element sehr schön und bin schon gespannt, was da noch so kommt. Kann mir gut vorstellen, dass es noch etliche weitere 3D-gedruckte Elemente geben wird.
Schön wäre gewesen, wenn man den Hüpfstab auf eine Noppe stecken könnte, dem ist aber nicht so. Vermutlich wäre die Klemmkraft nicht so wie von anderen LEGO-Elementen gewohnt.
Aber der Stab kann von einer Minifigur festgehalten werden.

Verfahrensbedingt, 3D Druck braucht Zeit, wird die Auflage solcher Elemente sicher immer stark begrenzt sein.

[image]


[image]


[image]


[image]


[image]


[image]


Viele Grüße
Dirk - Mail

[image]


Popider , Vastor Peredhil a Aerfaroth , Holodoc , StumblingBricks , womo gefällt das (5 Mitglieder)


Steinbauzentrale
06.01.2023, 17:41

Als Antwort auf den Beitrag von Dirk1313

Re: Drittes 3D-gedrucktes LEGO Element

Cool, dass dieser Hüpfstab aus dem Drucker kommt war mir neu. Ich habe das Buch "The Secret Life of Lego" nach langem Warten kurz vor Weihnachten bekommen und die Figur war mit einem blauen Stab ebenfalls dabei. Jetzt werde ich wohl noch besser darauf aufpassen, dass meine Neffen das Teil nicht in die Finger bekommen.



Dirk1313
06.01.2023, 18:44

Als Antwort auf den Beitrag von Steinbauzentrale

Re: Drittes 3D-gedrucktes LEGO Element

Hi,
unbedingt drauf aufpassen, die Dinger werden für 800-1000 Euro auf Bricklink angeboten.
Da die Feder aus dem Drucker kommt, sollte man damit sehr vorsichtig umgehen. Besser nicht zu heftig und zu oft “hüpfen”.


Viele Grüße
Dirk - Mail

[image]


Gesamter Thread: