John McBrick
11.07.2022, 18:45

+16Mercedes Benz Atego LF 16/12 auf Ziegler Basis - Florian Brickhausen 40/1

Hey Zusammen,

ich bin John. John McBrick und ich bin der Freiwilligen Feuerwehr Brickhausen. Ich möchte euch heute unser LF 16/12, Rufnahme Florian Brickhausen 40/1, vorstellen. Als Basis dient ein Mercedes Benz Atego, der Aufbau ist von Ziegler.

Einige Grunddaten

Besatzung
2 Figuren

Ausrüstung Brandbekämpfung
Zwei Pressluftatmer
Zwei Saugschläuche
Schlauchhaspel mit 100m Schlauch
Verteiler
Standrohr
Feuerschlöscher
Schnellangriff

Ausrüstung Technisches Hilfeleistung
Rettungssatz Kombigerät (Ausziehbar)
Stromgenerator (Ausziehbar)
Feuerwehraxt
Halligan Tool
Schaufel
Besen
Zwei Winkerkellen
Funkgerät
Drei Verkehrsleitkegel
Beleuchtungsmast am Heck

Meine kleinen Highlights
Ausziehbare Gerätschaften
Aufklappbare Dachgeräteboxen
Frontblitzer hinter Kühlergrill
Komplett nutzbare Geräteräume
Andere Bauart vom Blaulicht

Als ich das Fahrzeug konzipiert habe war immer der Gedanke mit dabei, dass es auf jeden Fall spielbar sein soll. Nach vielen Blaupausen habe ich es tatsächlich geschafft, ein spielbares Fahrzeug zu erschaffen. Trotz der 8 Noppenbreite habe ich es ziemlich gut getroffen. Natürlich ermöglicht mir eine breitere Basis mehr Möglichkeiten, vor allem bei einem Atego (z. B. Stern). Aber, es soll ja auf den Lego Straßen fahren können. Ich wünsche ich euch viel Spaß beim sichten der Bilder. Für Fragen bin ich gerne offen.

Beste Grüße, John McBrick.

[image]



[image]



[image]



[image]



[image]



[image]



[image]



EINSATZ - THL2 - VU P KLEM

[image]



EINSATZ - B3 - Dachstuhlbrand

[image]



Mitglieder, denen dieses MOC gefällt:

Lok24 , latzemann , Legobecker , Ben® , mcjw-s , Misch , hocksteiner85 , Micha2 , jwt3004 , Andor , Xris , krzysztof_gebala , PLAYLECOBRICKS , jopiek , Turez , Manu79 (16 Mitglieder)

Farnheim
15.11.2022, 15:59

Als Antwort auf den Beitrag von John McBrick

Re: Mercedes Benz Atego LF 16/12 auf Ziegler Basis - Florian Brickhausen 40/1

Hallo!

Ich antworte Mal ein knapp halbes Jahr später. Aber besser spät als nie. Zunächst, sehr hübsch das LF, das aufgrund der TH-Rüstsatzes schon eher ein HLF ist, oder? Mind. aber ein LF-TH. Der Atego ist an sich durchaus erkennbar. Es lässt sich auch mit Rosenbauer ein Aufbauhersteller erkennen, richtig? Mir gefällt die entnahmefähige Beladung sehr gut. Da hast Du sehr viele Details im Aufbau unterbringen können. Detailreich ist auch das Szenario mit dem verunfallten 911er und der realistischen Einsatzdarstellung.

Dennoch hätte ich ein paar Optimierungsvorschläge. Grundsätzlich würde ich an Deiner Stelle sämtliche lichttechnischen Einrichtungen möglichst transparent ausführen. Leider gibt es die 2x2 curved Slopes nicht in transparenter Ausführung und 1x1 Viertelfliesen nicht in trans-orange, dafür aber in trans-clear. Evtl. ließe sich ein 1x1 Pättchen in trans-orange oder in solid orange darunterlegen. Das ergäbe evtl. einen interessanten Durchscheineffekt. Auch wäre es stimmiger, wenn die Frontscheibe eine geneigte wäre. Da gibt's ja passendes – auch in trans-clear.

Und noch etwas zur Leiter: Holzleitern gibt es heute (so gut wie gar) nicht mehr. Alu ist Trumpf. Hier wären m.E. Leitern in light bluish grey passender. Es fehlt für das (H)LF jetzt streng genommen nach DIN noch die Steckleiter. Eine LEGO-Pendant gibt's da ja leider nicht, außer man verwendet noch ein paar der Schiebeleitern. Aber irgendwas ist ja immer.

Ansonsten, weiter so!

Grüße,
Maik


[image]