Venom84
21.09.2022, 11:42

Als Antwort auf den Beitrag von Rauy

Re: LEGO Masters: Team Jörg und Dirk verabschieden sich

Rauy hat geschrieben:

Woher immer diese Idee kommt, LEGO, RTL oder Endemol würde der Jury irgendwelches Zeug eintrichtern. Du kannst dich natürlich dazu entscheiden, Rene nicht zu glauben, wenn er sagt, dass es keine solchen Firmenvorgaben gibt, oder aber man vermutet nicht hinter jeder Entscheidung Firmenpolitik und tut so als wäre das selbstverständlich oder "klarsichtig".

Das schließt natürlich nicht aus, dass Rene oder Lissy persönlich nix mit dem Thema anfangen können und das auch in die Bewertung einfließt, aber den bösen Konzern, der ihnen die Berwertung in die Köpfe legt, sehe ich hier auch nicht. Dass das Ding bei den Kids weniger ankommt, war klar. Aber es war jetzt auch weitaus weniger krass und brutal als du das hier darstellst. Auch LEGO selbst bietet postapokalyptisches Zeug an. Dass ihr das alle subjektiv toll fandet, ist euer gutes Recht. Aber das macht eure Meinung auch nicht objektiver oder Rene und Lissy automatisch zu Firmenmarionetten, wenn sie das nicht so sehen.


Ganz schön rauher Ton

Ich kenne andere Teilnehmerberichte von ähnlich gelagerten TV-Sendungen und was da teilweise abging ist schlicht unfassbar. Das ist vermutlich bei LEGO Masters nicht der Fall, aber was der Zuschauer letztendlich sehen darf und was wirklich passiert ist, ist wohl auch bei LM nicht 100% identisch.

Sei es drum - Wir fanden das Monster mit Abstand am besten und ich kann nicht nachvollziehen, dass es nicht nur nicht gewinnt, sondern sogar deutlich nur 3. wird.

BTW: Wo gibt es bei Lego etwas vergleichbares mit postapokalyptischem Bezug (abgesehen von Lizenzthemen, wo es um viel $ geht)?



Gesamter Thread: