iBlubb
02.06.2022, 11:48

Lego, E-Commerce und limitierte Produkte – ein Trauerspiel

Hallo liebe Mit-AFOLs,

Für meinen ersten Foren-Post hatte ich mir eigentlich einen positiveren Anlass erhofft, aber die Enttäuschung ist momentan einfach so enorm.

Zuerst zu mir: Ich heiße Florian, habe im Jahre 2013 die Dark Ages verlassen und gebe seitdem (wie vermutlich viele hier) jedes Jahr viel zu viel für Lego aus.

Als absoluter Auto- und Lego-Fan hatte ich mich sehr auf den Ferrari Daytona SP3 und das limitierte Buch gefreut. Kurz nach 1 Uhr nachts konnte ich beides bestellen und endlich zufrieden ins Bett gehen.

Heute früh kam dann das unsanfte Erwachen: Als ich das Haus verlassen wollte, stolperte ich fast über zwei große Pakete. Lego hatte mir den Ferrari zweimal zugeschickt, und DPD hatte die Pakete ohne zu klingeln vor der Haustür deponiert (ich hatte zwar extra 18 Euro für DHL Express Versand gezahlt, aber ok). Noch ärgerlicher war allerdings das Fehlen des Buches. Beim Lego Support hieß es nur „Sorry, Lagerfehler, das Buch kriegen Sie leider nicht mehr“. Kurioserweise war der Bestellungsstatus auf Lego.com immer noch „Im Lager“.

Innerhalb von kurzer Zeit ist das jetzt schon das zweite Mal, dass es Probleme mit einem limitierten Produkt gab (die Ulysses Sonde konnte nicht zugestellt werden, weil sie die Adresse unvollständig auf das Paket gedruckt hatten, allerdings konnte ich nach drei Support-Anrufen doch noch ein Exemplar ergattern).

Zurück bleibt nur ein Mix aus Enttäuschung, Frustration und Verwunderung. Als treuer Fan komme ich mir verarscht vor, während die Scalper auf eBay das Buch schon wieder für >200 Euro verkaufen.
Außerdem kann ich es nicht verstehen, wie man als globale Marke im Jahre 2022 beim Thema E-Commerce noch so unglaublich versagen kann. Letztendlich würde ich mir wünschen, dass man von der unsinnigen Limitierung absieht bzw die Verfügbarkeit verbessert, aber Lego scheint mit dem Status quo wohl zufrieden zu sein.

Sorry für den langen und negativen Text, aber das musste einfach mal raus. Habt ihr ähnlich negative Erfahrungen gemacht?



Thomas52xxx
02.06.2022, 12:37

Als Antwort auf den Beitrag von iBlubb

Re: Lego, E-Commerce und limitierte Produkte – ein Trauerspiel

Einen zweiten Ferrari im Tausch gegen das Buch ist doch in Ordnung, oder?


Gruß
Thomas

mein Blog
meine Eisenbahnräder - mit funktionierendem Download


Luggi
02.06.2022, 12:40

Als Antwort auf den Beitrag von iBlubb

Re: Lego, E-Commerce und limitierte Produkte – ein Trauerspiel

Ähnliche Erfahrungen gesammelt? Ja, und das nicht nur einmal. Der Onlineshop ist ein echtes Trauerspiel, wenn man es nicht besser wüsste würde man nicht glauben, dass der Shop dem größten Spielwarenhersteller der Welt gehört. Traurig.
Und ja, diese unsinnige Limitierung muss man wirklich nicht verstehen, sie führt, wie im Falle der Ulysses, zwangsläufig zu einer Menge unzufriedener Kunden, die sich dann natürlich in großer Zahl an den Kundenservice wenden.
Wenn man sich allerdings zu oft (zu recht) beschwert, dann wird einem das Konto gesperrt. Klar, ist auch die einzig logische Konsequenz.



Turez
02.06.2022, 13:22

Als Antwort auf den Beitrag von iBlubb

Re: Lego, E-Commerce und limitierte Produkte – ein Trauerspiel

Hallo,

irgendwie kann ich deinen Fall noch nicht so richtig nachvollziehen.

Also, du hast ein Set und das Buch bestellt, aber zwei Sets bekommen? Was ist denn mit dem zweiten Set, musst du das zurückschicken? Ansonsten wäre das ja, wie Thomas sagte, kein schlechter "Ersatz" (zumindest was den Wert angeht).

Und wenn das Buch weiterhin als "Im Lager" gelistet ist, wird es vermutlich separat verschickt. Warum hast du dann überhaupt beim Kundendienst dazu nachgefragt? Oder hat sich der Bestellstatus mittlerweile geändert?

Gruß
Jonas



plutokrat
02.06.2022, 15:55

Als Antwort auf den Beitrag von iBlubb

+4Re: Lego, E-Commerce und limitierte Produkte – ein Trauerspiel

Hallo,

ich glaube ihm geht es einfach ums prinzip.
Er hat 2 verschiedene hochpreisige und limitierte dinge bestellt und hoft einfach, dass man dann es dem kunden auch so wertschätzt.
Indem man es vernünftig zustellt - bei 18 Euro extra Versandkosten.

Ich glaube aber es wird sich bei lego nichts ändern, solange es lego gut geht. Es geht denen einfach zu gut. sie erhöhen die preise, designen gelegentlich schlecht, bringen unnötige sets auf den markt, machen einen miesen onlineshop und vergraulen kunden indem sie gesperrt werden - und trotzdem wächst das unternehmen gewaltig.



Carrera124 , Thomas52xxx , dreiDDruck , Micha2 gefällt das (4 Mitglieder)


iBlubb
02.06.2022, 23:26

Als Antwort auf den Beitrag von Turez

Re: Lego, E-Commerce und limitierte Produkte – ein Trauerspiel

Turez hat geschrieben:

Hallo,

irgendwie kann ich deinen Fall noch nicht so richtig nachvollziehen.

Also, du hast ein Set und das Buch bestellt, aber zwei Sets bekommen? Was ist denn mit dem zweiten Set, musst du das zurückschicken? Ansonsten wäre das ja, wie Thomas sagte, kein schlechter "Ersatz" (zumindest was den Wert angeht).

Und wenn das Buch weiterhin als "Im Lager" gelistet ist, wird es vermutlich separat verschickt. Warum hast du dann überhaupt beim Kundendienst dazu nachgefragt? Oder hat sich der Bestellstatus mittlerweile geändert?

Gruß
Jonas


Ja, leider muss das zweite Exemplar zurück, und das Buch kommt nicht mehr Immerhin gabs 25 Euro an VIP-Punkten, aber das war auch nur ein schwacher Trost.



Micha2
03.06.2022, 15:18

Als Antwort auf den Beitrag von iBlubb

+4Re: Lego, E-Commerce und limitierte Produkte – ein Trauerspiel

Und wieder einmal stellt sich die Frage...wenn man schon weiß, dass der Onlineshop in jedweder Hinsicht Grütze hoch drei ist... warum in Gottes Namen bestellt man dort und belohnt den Laden auch noch für seinen Dilletantismus?

Ist es so wichtig, den Ferrari X oder das exklusive Set Y oder das Giveaway Z zu haben?

Ganz ehrlich... ich kann aus eigener Erfahrung sagen: Auch ohne den ganzen Kokolores kann man recht zufrieden leben :-) !

Aber wer's braucht...der muss dann halt die (leider schon vorab zu befürchtenden) Konsequenzen tragen und mit seltsamen Erlebnissen aller Art rechnen....



Heather , dreiDDruck , Carrera124 , MTM gefällt das (4 Mitglieder)


dreiDDruck
03.06.2022, 16:03

Als Antwort auf den Beitrag von Micha2

Re: Lego, E-Commerce und limitierte Produkte – ein Trauerspiel

Micha2 hat geschrieben:

Und wieder einmal stellt sich die Frage...wenn man schon weiß, dass der Onlineshop in jedweder Hinsicht Grütze hoch drei ist... warum in Gottes Namen bestellt man dort und belohnt den Laden auch noch für seinen Dilletantismus?

Das frage ich mich schon seit mindestens 3 Jahren.
Lg dDD