Luggi
04.03.2022, 19:59

Editiert von
Luggi
04.03.2022, 20:21

+11[Review] Lego Speed Champions Lamborghini Countach 76908

Hallo zusammen,
Heute beim Stadtbummel habe ich mir bei Galeria mal den neuen Lamborghini aus der Speed Champions Reihe geschnappt, da dieser mich angelacht hat.
Auf dem Karton sehen die Bautechniken für die Rücklichter schon ziemlich spannend aus, da wollte ich einfach mal wissen, wie das gebaut ist.
Nach dem Öffnen des Kartons befinden sich auf dem Bautisch zwei Tüten voller Steine, ein reichhaltiger Stickerbogen und eine Anleitung.

[image]


Es sind wirklich einige interessante Bautechniken angewendet worden, teilweise sind interessant, dass dieTechniken zu komplex für die Anleitung gewesen sind. In diesem Bauschritt und auch im vorherigen schwebt die graue 1x1 Rundplatte mit dem Rohr einfach in der Luft, eigentlich wird sie in den schwarzen Technik Connector gesteckt.

[image]


Aber nichtsdestotrotz ist das eine sehr schöne Bautechnik, generell sind die Rückleuchten interessant gebaut worden.

[image]


Der Bau geht recht leicht von der Hand, auch die Bauschritte sind sehr übersichtlich gehalten, da das Set ja ab 8 Jahren geeignet ist. Ich war nach ca. 20min mit dem Bau fertig.
So sieht das ganze dann aus:

[image]


Hier das gut gelungene Heck mit denn schönen Heckleuchten

[image]



Enthalten ist auch noch eine Fahrer Figur mit dem obligatorischen Schraubenschlüssel. (Wieso eigentlich?)
Dem ein oder anderen dürfte sicherlich ins Auge gefallen sein, dass ich keine Sticker aufgeklebt habe. Das hat den Grund, dass ich wissen wollte, wie das Set ohne Sticker aussieht, da diese sich mit hoher Wahrscheinlichkeit nach einigen Jahren so oder so auflösen.
Und wie ich finde sieht das Set ohne die Aufkleber nicht schlecht aus! Man stelle sich mal andere Sets aus der Speed Champions Reihe ohne Aufkleber vor, diese würde man wahrscheinlich nicht mal als Auto erkennen. Und da sind wir meiner Meinung nach an einem wichtigen Punkt, ich finde es sehr schade, dass diese Modelle immer mit so vielen Stickern erscheinen. Im Falle dieses Modells wären es 10 Aufkleber gewesen. Und nein, ein Druck wäre hier auch nicht viel besser, ich fände es schöner, wenn mehr Details gebaut anstatt geklebt werden. (Beispiel: 1x2 Gitterfliese statt eines Aufklebers mit Lüftungsschlitzen) Eine witzige Idee ist allerdings der Aufkleber unter den Frontscheinwerfern, dieser stellt dann durch den transparenten 1x2 Stein hindurch den Blinker dar.
Die Sticker-Flut:

[image]


Ebenfalls schade finde ich, dass einige Formteile benutzt werden, die man nicht unbedingt bräuchte. Am schlimmsten finde ich, dass die Reifen nur noch aus einem Teil bestehen anstatt wie sonst aus Reifen und Felge.

[image]


Was ich bei den Speed Champions Modellen schade finde, ist, dass man die Türen nicht öffnen kann. Während des Baus konnte man das tatsächlich, leider wurde das dann aber wieder verbaut:

[image]


Qualität:
Die Steine waren von der Verarbeitung her alle tadellos, allerdings hatte ich teils massive Farbabweichungen im Weiß.
Die 1x2 Köseecken schauen leicht vergilbt im Vergleich mit den 1x1 Käseecken aus, und auch andere Teile hatten einen Gelbstich. Schade.
Die bedruckten 2x2 Rundfliesen sind vom Druck her recht pixelig, ebenso nicht mittig bedruckt und haben auch kleinere Verunreinigungen im Druck. Ebenfalls schade.
Der weiße Druck auf der Scheibe ist recht hell, hier hätte man besser noch ein zweites Mal drüber drucken sollen.

Fazit:
Alles in allem ein Set, welches ich weiterempfehlen kann und neben Mustang, 911 und GT40 eines der besten Sets aus def Reihe.
Besonders gefällt mir, dass die wesentlichen Merkmale bei diesem Modell gebaut und größtenteils nicht durch Sticker dargestellt sind. (Scheinwerfer und Rücklichter)
Aufgrund der Qualitätsmängel, der nicht zu öffnenden Türen und der Formteile 6,5/10 Punkten.
Positiv ist, dass das Set auch ohne die vielen Sticker (negativ) gut aussieht.
Ich hoffe mein kleines Review hat euch gefallen.
Gruß Lukas

(Das Review spiegelt meine persönliche Meinung wider, das Set wurde von mir privat gekauft.)



Thomas52xxx , AdmiralStein , dino , Seeteddy , Legoviller , Technix , Matze2903 , mcjw-s , freakwave , doe , JuL gefällt das (11 Mitglieder)


Seeteddy
04.03.2022, 20:43

Als Antwort auf den Beitrag von Luggi

Re: [Review] Lego Speed Champions Lamborghini Countach 76908

Hallo Luggi,

danke für das schöne "Riffjuh".
Den Lambo hatte ich auch schon in der Hand und werde ihn mir jetzt doch holen.
Natürlich werde ich versuchen, ohne die häßlichen Flügel und Spoiler, an den klassischen LP-400 von 1974 heran zu kommen - und ebenso ohne Aufkleber.
Letzteres wird sowieso nötig, wenn ich versuche, die Ikone im von mir geliebten "Giallo" zu bauen.

kreative Grüße
Klaus


In Internetforen wimmelt es nur so von fehlerhaften Zitaten.

Johann Wolfgang von Goethe


Luggi
05.03.2022, 13:36

Als Antwort auf den Beitrag von Seeteddy

Re: [Review] Lego Speed Champions Lamborghini Countach 76908

Seeteddy hat geschrieben:


Den Lambo hatte ich auch schon in der Hand und werde ihn mir jetzt doch holen.


Viel Spaß damit!



Seeteddy
08.03.2022, 10:53

Als Antwort auf den Beitrag von Luggi

Re: [Review] Lego Speed Champions Lamborghini Countach 76908

Hi Luggi,

jawoll, ich hatte viel Spaß damit!

[image]


[image]


Die klassische Form ist sehr gut wieder zu erkennen. Bleiben noch ein paar kleine Baustellen*, wie ein kleines Teil in trans-orange, hinter den Scheinwerfern, ein paar winzige Lücken ...

Was mir bei den neuen "Sbied-Dschämbjens" auch nicht gefällt, sind die neuen Räder. Die Vorgänger mit den verschiedenfarbigen Felgen sowie Einsätzen waren dagegen genial.
Die weißen Scheiben mit dem Fünf-Loch-Aufdruck finde ich echt misslungen. Da werde ich auf die offenen Felgen in Alu-Look umsteigen, wie sie mein LP-400 in GT6 auch hat.

kreative Grüße
Klaus

* Baustelle, kleine = Eine winzige Ecke, welche man schnell, einfach und mit wenig Mitteln ausbessern möchte; aber ein wenig später ist fast alles wieder zerlegt und muss mühsam und langwierig neu konstruiert werden.


In Internetforen wimmelt es nur so von fehlerhaften Zitaten.

Johann Wolfgang von Goethe