langemat
18.02.2022, 02:15

+53Dampflokomotive der Baureihe 01 der Deutschen Reichsbahn

Heute und nach langer Zeit möchte ich mal wieder ein "in echt" entstandenes MOC vorstellen. Es handelt sich um die bekannte Dampflok 01. Ich entschied mich für die Variante der Deutschen Reichsbahn (nach 1945) vor den Rekonstruktionsmaßnahmen im Jahr 1962. Meine Variante hat also noch die ursprüngliche Kesselform und die großen Leitbleche an der Front.

[image]



Auch möchte oder muss ich erwähnen, dass ich Fremdteile verwendet habe. Dabei handelt es sich zum einen um die großen Räder, als auch die kleineren Räder des Nachläufers unter der Fahrerkabine. Beide Radtypen habe ich von BigBenBricks.com bezogen. Dies war nötig, weil die Räder von Lego einfach viel zu klein sind, die Räder aber ein wesentliches optisches Merkmal dieser Lokomotive sind.

[image]



Das Modell ist 70 Noppen lang (mit Tender), als 8 Noppen breites Modell konzipiert, durch die Treibstange aber bis zu 9.9 Noppen breit und fast 13 Noppen hoch. Das gute Stück wiegt etwa 1kg. Im Tender befindet sich die Motorisierung. Zwei PF-Zugmotoren sorgen für Vorschub und für eine bessere Traktion befinden sich im Tender noch zwei dieser 2x6x2 Gewichtssteine.

[image]



Die Lok kann ohne Schwierigkeiten durch die engen R40 Radien von Kurven und Weichen fahren. Dies ist insbesondere möglich, weil die rechte und linke Radseite voneinander entkoppelt ist. Die Räder können also in unterschiedlichen Geschwindigkeiten drehen, was besonders bei Kurvenfahrten hilfreich ist (Räder im Innenradius wollen langsamer drehen, als die Räder im Außenradius).

[image]



Lokomotive und Tender sind mit der gewöhnlichen Magnetkupplung verbunden. Dass macht das Handling sehr einfach, besonders beim Aufgleisen macht sich das bemerkbar.

[image]



Mehr zum Modell gibt es auf meiner Homepage zu sehen. Dort auch bald ein Fahrvideo.

[image]


_____________________________________________________________________________________________
Die Welt besteht nicht nur aus Noppen - nein! Sondern auch aus Platten, Steinen, Fliesen, ...


2 vorhergehende Beiträge sind ausgeblendet

Alle anzeigen Immer alle anzeigen Beitragsbaum

langemat
19.02.2022, 14:28

Als Antwort auf den Beitrag von langemat

Re: Dampflokomotive der Baureihe 01 der Deutschen Reichsbahn

Genau und genau genommen müssten die Dome 0.34 Noppen im Durchmesser größer sein Was war gleich nochmal der Unterschied zwischen Lego und Modellbau?


_____________________________________________________________________________________________
Die Welt besteht nicht nur aus Noppen - nein! Sondern auch aus Platten, Steinen, Fliesen, ...


Lok24
19.02.2022, 14:53

Als Antwort auf den Beitrag von langemat

Re: Dampflokomotive der Baureihe 01 der Deutschen Reichsbahn

Es geht nicht um den Durchmesser, die Dome sind einfach viel zu weit vorne.
Sehe ich auch so.



railtobi
19.02.2022, 20:32

Als Antwort auf den Beitrag von langemat

Re: Dampflokomotive der Baureihe 01 der Deutschen Reichsbahn

Auch die vordere Pufferbohle erscheint mir zu niedrig.


In SNOT we trust !



Railtobi bei Ideas: https://ideas.lego.com/se...query=Br%2050&sort=top


Thomas52xxx
19.02.2022, 22:05

Als Antwort auf den Beitrag von langemat

Re: Dampflokomotive der Baureihe 01 der Deutschen Reichsbahn

Angesichts der Verwirrungen um die Dimensionen Deiner Lok. Wenn Du Dich diesbezüglich an Verbesserungen wagen möchtest. Maßskizzen der zweizylindrigen 01 gibt es bei der Deutschen Gesellschaft für Eisenbahngeschichte oder in der Wikipedia.

Ich habe mir für solche Anwendungen in einem Grafikprogramm ein 8 x 9,6mm Raster angelegt, hinter das die im entsprechenden Maßstab skalierte Maßskizze gelegt wird. Dann kann man recht gut bauen. bezüglich des Maßstabs würde ich mich an den Treibrädern orientieren.

Weitere Umsetzungen der 01 gib es von Nick, von Chris und von Simon. Die 03 ist eng mit der 01 verwandt. Hier gibt es eine Umsetzung von Chris. Bestimmt findest Du dort weitere Anregungen.

Neben den Abmessungen würde ich darüber nachdenken, den Kessel weitgehend aus 2x2 Kurvenslopes oder anderen runden Elementen zu bauen.


Gruß
Thomas

mein Blog
meine Eisenbahnräder - mit funktionierendem Download


railtobi
19.02.2022, 22:27

Als Antwort auf den Beitrag von Thomas52xxx

Re: Dampflokomotive der Baureihe 01 der Deutschen Reichsbahn

Thomas52xxx hat geschrieben:

Angesichts der Verwirrungen um die Dimensionen Deiner Lok. Wenn Du Dich diesbezüglich an Verbesserungen wagen möchtest. Maßskizzen der zweizylindrigen 01 gibt es bei der Deutschen Gesellschaft für Eisenbahngeschichte oder in der Wikipedia.

Ich habe mir für solche Anwendungen in einem Grafikprogramm ein 8 x 9,6mm Raster angelegt, hinter das die im entsprechenden Maßstab skalierte Maßskizze gelegt wird. Dann kann man recht gut bauen. bezüglich des Maßstabs würde ich mich an den Treibrädern orientieren.

Weitere Umsetzungen der 01 gib es von Nick, von Chris und von Simon. Die 03 ist eng mit der 01 verwandt. Hier gibt es eine Umsetzung von Chris. Bestimmt findest Du dort weitere Anregungen.

Neben den Abmessungen würde ich darüber nachdenken, den Kessel weitgehend aus 2x2 Kurvenslopes oder anderen runden Elementen zu bauen.


Ich baue auch an einer 03, mit skalieren Zeichnungen, wenn ich das vergleiche, ist die Lange und der Radstand Recht gut, aber der Kessel dürfte deutlich höher sitzen, auch der Kesseldurchmesser erscheint ein wenig zu gering. Ich denke mal, da ist ein wenig der Wurm drin, beiden Proportionen.


In SNOT we trust !



Railtobi bei Ideas: https://ideas.lego.com/se...query=Br%2050&sort=top


ReplicaOfLife
20.02.2022, 12:44

Als Antwort auf den Beitrag von langemat

Editiert von
ReplicaOfLife
20.02.2022, 12:44

Re: Dampflokomotive der Baureihe 01 der Deutschen Reichsbahn

langemat hat geschrieben:

Genau und genau genommen müssten die Dome 0.34 Noppen im Durchmesser größer sein Was war gleich nochmal der Unterschied zwischen Lego und Modellbau?

Genau deshalb habe ich das auch nicht erwähnt.
Die Position der Dome ließe sich aber leicht durch Versetzen einer handvoll Teile verbessern .

Thomas52xxx hat geschrieben:

Weitere Umsetzungen der 01 gib es von Nick, von Chris und von Simon. Die 03 ist eng mit der 01 verwandt. Hier gibt es eine Umsetzung von Chris. Bestimmt findest Du dort weitere Anregungen.

Wobei die Umbau 01 der DB von Nick und die 01.5 von Chris bei der Umsetzung einer Altbau 01 wenig hilfreich sind, da das, abgesehen vom Fahrwerk und Führerhaus, komplett neuaufgebaute Maschinen mit völlig anderen Kesseln und Front-Design waren. Und das Fahrwerk hat langemat ziemlich gut getroffen, finde ich.
Die dunkelblaue 01.10 von Simon hilft da, was den Kessel angeht, schon mehr, da er sich bei der Domanordnung wohl an den Altbaukesseln orientiert hat.
Bei der 03 waren die Dome deutlich weiter auseinander.



Jaja, ich bin ja schon still...


[image]


Visit me on flickr


langemat
20.02.2022, 13:22

Als Antwort auf den Beitrag von langemat

Re: Dampflokomotive der Baureihe 01 der Deutschen Reichsbahn

Danke für eure persönliche Meinung.
Die Dome sind nun versetzt - allerdings nur für die Lok die ich selbst besitze. Die Variante auf Rebrickable fasse ich nicht an. Der Aufwand ist einfach zu hoch und die 48 Käufer, die ich seit dem Release habe zeigen mir auch, dass etwaige Unstimmigkeiten nicht so relevant zu sein scheinen, da das Gesamtbild wohl stimmig ist, zumindest für sie.
Also mit Volldampf zum nächsten Projekt.


_____________________________________________________________________________________________
Die Welt besteht nicht nur aus Noppen - nein! Sondern auch aus Platten, Steinen, Fliesen, ...


Thomas52xxx
20.02.2022, 14:31

Als Antwort auf den Beitrag von ReplicaOfLife

Re: Dampflokomotive der Baureihe 01 der Deutschen Reichsbahn

ReplicaOfLife hat geschrieben:


Wobei die Umbau 01 der DB von Nick und die 01.5 von Chris bei der Umsetzung einer Altbau 01 wenig hilfreich sind, da das, abgesehen vom Fahrwerk und Führerhaus, komplett neuaufgebaute Maschinen mit völlig anderen Kesseln und Front-Design waren. Und das Fahrwerk hat langemat ziemlich gut getroffen, finde ich.
Die dunkelblaue 01.10 von Simon hilft da, was den Kessel angeht, schon mehr, da er sich bei der Domanordnung wohl an den Altbaukesseln orientiert hat.
Bei der 03 waren die Dome deutlich weiter auseinander.

Das war auch weniger auf die Ausführung im Detail, sondern eher auf grundlegende Bautechniken bezogen.

Ich kämpfe gerade mit einer 50er. Da gab es, auch wenn man massive Umbauten, wie die Franco-Crosti außen vor lässt, wirklich jede Lok anders. Ulrich Budde hat dazu, wie so oft, eine hilfreiche Aufstellung. Letztlich ist es wohl am besten, sich auf eine ganz bestimmte Lok zu einem ganz bestimmten Zeitpunkt festzulegen. Oder einfach jeweils da einem am besten gefallende Merkmal auswählen.

Gerne nehme ich auch noch die EK-Baureihenbücher zur Hand.


Gruß
Thomas

mein Blog
meine Eisenbahnräder - mit funktionierendem Download


Sir Kleini
20.02.2022, 18:03

Als Antwort auf den Beitrag von Thomas52xxx

Re: Dampflokomotive der Baureihe 01 der Deutschen Reichsbahn

Thomas52xxx hat geschrieben:

...massive Umbauten, wie die Franco-Crosti...


So eine steht bei mir ja auch noch auf der ewigen Will-ich-mal-bauen-Liste. Einfach nur für die Absurdität der Lok.

Zur 01: Prinzipiell schließe ich mich erstmal den restlichen Meinungen hier an. Darüber hinaus sind mir noch einige Sachen aufgefallen, die (zumindest für mich) nicht ganz richtig wirken:

-Die Treibstage sitzt mittig zwischen der ersten und zweiten gekuppelten Achse? Warum das? Diese sollte normalerweise direkt am mittleren Radsatz befestigt sein.
-Auch hat der Tender hinten bei dir vier Lampen - eine zuviel...
-Die Zylinder finde ich etwas zu hoch und zu kurz geraten. Ich denke, 3 Noppen lang würde hier besser aussehen. Auch ragen die Zylinder der 01 nicht so tief herunter, sondern sollten auf circa halber Höhe der Vorlaufachsen erst anfangen.
-der Kesseldurchmesser wurde von Thomas bereits erwähnt...

Meine Empfehlung wäre: nochmal zurück auf den Bautisch, da ist noch Luft nach oben.

Viele Grüße vom ebenfalls-01-Bauer,
Nick


Es ist, wie es ist und es kommt, wie es kommt.

https://noppenbahner.de/


railtobi
20.02.2022, 18:08

Als Antwort auf den Beitrag von Sir Kleini

Re: Dampflokomotive der Baureihe 01 der Deutschen Reichsbahn

Sir Kleini hat geschrieben:

Thomas52xxx hat geschrieben:
...massive Umbauten, wie die Franco-Crosti...


So eine steht bei mir ja auch noch auf der ewigen Will-ich-mal-bauen-Liste. Einfach nur für die Absurdität der Lok.

Zur 01: Prinzipiell schließe ich mich erstmal den restlichen Meinungen hier an. Darüber hinaus sind mir noch einige Sachen aufgefallen, die (zumindest für mich) nicht ganz richtig wirken:

-Die Treibstage sitzt mittig zwischen der ersten und zweiten gekuppelten Achse? Warum das? Diese sollte normalerweise direkt am mittleren Radsatz befestigt sein.
-Auch hat der Tender hinten bei dir vier Lampen - eine zuviel...
-Die Zylinder finde ich etwas zu hoch und zu kurz geraten. Ich denke, 3 Noppen lang würde hier besser aussehen. Auch ragen die Zylinder der 01 nicht so tief herunter, sondern sollten auf circa halber Höhe der Vorlaufachsen erst anfangen.
-der Kesseldurchmesser wurde von Thomas bereits erwähnt...

Meine Empfehlung wäre: nochmal zurück auf den Bautisch, da ist noch Luft nach oben.

Viele Grüße vom ebenfalls-01-Bauer,
Nick

Und ich suche auch den Steuerungsträger


In SNOT we trust !



Railtobi bei Ideas: https://ideas.lego.com/se...query=Br%2050&sort=top


7 nachfolgende Beiträge sind ausgeblendet

Alle anzeigen Immer alle anzeigen

Gesamter Thread: