Navigation
09.01.2022, 12:37

Als Antwort auf den Beitrag von Falk

Re: LEGO Masters 2022

Falk hat geschrieben:

Navigation hat geschrieben:
Zu welchem Datum wird gedreht?

Noch nicht final, aber ab Ende Mai ist geplant.

Das ist halt echt ein Problem. Mit keinem meiner bisherigen Arbeitgeber wäre das machbar gewesen. Ich bin heute erst wieder darauf angesprochen worden, dass ich doch meinen Jahresurlaub für 2022 bis spätestens Ende des Monats einreichen muss. Bei mehr als 3 Wochen am Stück tut die entsprechende Abteilung auch immer ganz gefährlich.

Das Steinelager würde ich schon ganz gerne mal sehen. Auch, um die Bauten der Teilnehmer besser einschätzen zu können. Die Show an sich war der Grund, wieso ich meinen TV überhaupt mal angeschalten hatte. Wenn man sich schon mit LEGO beschäftigt, ist es doch eigentlich ganz witzig zu sehen, wie die entsprechenden Aufgaben umgesetzt werden. Wenn das Pumba-Theater genervt hatte, konnte man in der Zeit auch mal zum Kühlschrank. Fand ich nicht so tragisch.

-Falk


Hi Falk,

die Zeit ist glaube ich wirklich der größte Problemfaktor. Es gibt allerdings viele Arbeitgeber (gehöre ich dazu), die prinzipiell einer unbezahlten Freistellung völlig kritikfrei gegenüber stehen. Was vielleicht viele Arbeitnehmer nicht wissen: So eine Freistellung kostet den Arbeitgeber genau "gar nichts". Gerade in größeren Unternehmen, wo Arbeiten auch von mehreren Personen erledigt werden können, ist das für einige Personalabteilungen sogar noch ein willkommener Einsparfaktor... ;) Ob die Aufwandsentschädigung durch Endemol dann das entgangene Gehalt ersetzen kann steht natürlich auf einem anderen Blatt. Aber man hat ja auch noch Chance auf die 25.000 EUR Preisgeld :-D

LG,
-Rene


Instagram | www.BRICK.art | Facebook | flickr


Gesamter Thread: