Rauy
07.12.2021, 16:49

+19Haus meiner Oma

Ich habe vor einigen Jahren das Haus meiner verstobenen Großmutter geerbt und vor einigen Monaten habe ich dazu auch ein entsprechenden LEGO-Modell gebaut. Zum einen habe ich es für mich als Erinnerung gebaut, da ich auch ein Modell meiner eigenen Wohnung habe. Aber ich wollte es, da ich das Haus schließlich zu verkaufen gedachte, auch direkt für Kaufbesichtigungen im Haus mit ausstellen, so als kleines Gimmick. Meinem Makler hat es auch gefallen. Da ich das Haus nun endgültig verkauft habe und das Kapitel damit mehr oder minder abgeschlossen ist, will ich das Modell auch endlich mal vorstellen.

[image]

[image]


Es ist ein kleineres Modell im Maßstab von ungefähr 1:175 (schwankt wahrscheinlich etwas zwischen 1:150 und 1:200 je nach Richtung, da die Proportionen auch von der Bauweise vorgegeben waren). Wichtig war vor allem, das gesamte Grundstück mit Garten und Bepflanzung zu erfassen, sowie einen vernünftigen Rahmen zu finden, der auch sämtlichen Umzäunungen des Grundstücks Rechnung trägt.

[image]

[image]


ACHTUNG: Das Modell verwendet einige Fremdteile, genauer die dunkelgrünen und braunen Gitterfliesen. Diese gibt es zwar von LEGO, die dunkelgrünen sind aber recht selten und teuer, sodass ich hier mal einen Fremdanbieter ausprobiert habe (die braunen hab ich mehr oder minder dazubestellt einfach weil das Porto eh schon bezahlt werden musste, obwohl es diese auch günstig von LEGO gibt). Ich kann auch nach Lektüre der Regeln nicht genau einschätzen, in wie weit dies das Modell vom MOC des Monats ausschließt. Wäre kein Prolbem wenn, es hätte sicher ohnehin nicht die größten Chancen. Aber ich hab den Haken mal bewusst offen gelassen und würde die Entscheidung der Organisation überlassen.



Mitglieder, denen dieses MOC gefällt:

Thomas52xxx , moctown , lawomy , Mylenium , friccius , mcjw-s , Seeteddy , railtobi , David2020 , Legomichel , cubo , Legoviller , shadow020498 , LnSchmtt , Merlini , Ferdinand , andyflint , Andor , Jojo (19 Mitglieder)

Legoviller
07.12.2021, 21:08

Als Antwort auf den Beitrag von Rauy

Re: Haus meiner Oma

Hallo Christian,

sehr schöne Idee und gut umgesetzt.´
Könntest Du Dir vorstellen, dies MOC in eine micropolis-Stadt zu integrieren?

Grüße
Wolfgang



Rauy
08.12.2021, 00:25

Als Antwort auf den Beitrag von Legoviller

Re: Haus meiner Oma

Legoviller hat geschrieben:

sehr schöne Idee und gut umgesetzt.´
Könntest Du Dir vorstellen, dies MOC in eine micropolis-Stadt zu integrieren?

Vielen Dank! Generell vielleicht, aber ich denke, es dürfte ein ganzes Stück zu groß für den Micropolis-Maßstab sein. Man müsste es dahigngehend wohl noch etwas anpassen.



Gesamter Thread: