TimmiT
14.11.2021, 22:40

+16Ägyptischer Steinhaufen - Hommage an Carl Friedrich Gauß

Hallo zusammen,

Steine waren da, ein bischen Zeit auch. So stellte sich die Frage, wie beides miteinander Verbinden.

Das Ergebnis möchte ich euch zeigen.

Interessant finde ich das Muster welches sich durch die regelmäßige Anordnung der hellgrauen Steine ergibt. Jede dunkelgraue Fläche besteht aus 16 2x4 Steinen (Unterer Rand mal ausgenommen). Dieses ist über die gesamte Oberfläche gleichmäßig. Auch über die Kanten der Pyramide hinweg.

Ein wenig Statistik:
Grundfläche: 64x64 Noppen
Steine gesamt: 993
Steine 2x4: 992 (636 Dunkelgrau + 356)
Steine 2x2: 1

Nun aber die Bilder.

Ansicht Allgemein:

[image]



Ansicht oben rechts:

[image]



Ansicht oben links:

[image]



Ansicht oben:

[image]




Ansicht unten:

[image]



Was hat dies nun mit dem Carl Friedrich zu tun?
Man kann nun entweder die verwendeten Steine zählen oder den kleinen Gauß verwenden um die Anzahl der Steine zu berechnen die verwendet wurden. Wobei der 2x2 nicht erfasst ist und entsprechend berücksichtigt werden muss.

(2*(n*(n+1))/2)+1 (in blau gehalten, der "kleine Gauß")

n = 31
Dies ist die Anzahl der Steine, die auf der untersten Lage auf zwei nebeneinander liegenden Seiten verwendet wird.

Nerdige Grüße, Tim


Only one more Brick... then i will go to bed. Sure!


Mitglieder, denen dieses MOC gefällt:

IngoAlthoefer , grubaluk , Brixe , Merlini , voxel , Brick-Zauber , Ferdinand , mcjw-s , Andor , Pudie® , Xris , Ralfb1 , tastenmann , Waldlaeufer54 , jup , tobb (16 Mitglieder)

Gesamter Thread: