tastenmann
01.11.2021, 11:37

+31Review: Die gelbe Ritterburg 375

Hallo zusammen,

vor kurzem habe ich alte Bauanleitungen durchgeschaut und beschlossen, meine gelbe Ritterburg ("Yellow Castle") wiederaufzubauen. Die Teile konnte ich alle noch in meinem Bestand finden, die Figuren habe ich schon vor längerer Zeit wieder zusammengebaut. Ich dachte mir, ich könnte ja mal ein Review dazu schreiben – und hier ist es!

Zu den Zahlen:

Das Set kam 1978 mit der Setnummer 375 auf den Markt, hat 767 Teile und 14 Minifiguren. Ab 1981 gab es das Set auch auf dem US-amerikanischen Markt mit der Setnummer 6075. Ich habe meine Burg 1982 bekommen, daher zeigt meine Anleitung beide Nummern.

[image]



Zum Aufbau:

Das Set steht auf einer 32x16er und vier 8x16er Grundplatten, zusammen also eine Grundfläche von 32x32 Noppen. Der Aufbau geht recht flott von statten, es handelt sich fast ausschließlich um Basissteine und Platten. Die Anleitung ist kein Buch wie bei heutigen Sets, sondern eher ein dünnes Heftchen. Die eigentliche Burg hat gerade einmal 12 (!) Bauschritte, für die Türme und die Zugbrücke gibt es Unterschritte. Für den Aufbau der Grundmauern passiert daher von Schritt zu Schritt im Vergleich zu heutigen Anleitungen schon recht viel und man muss genau hinschauen, dass man nichts vergisst. Hier sind wir bei Schritt 4:

[image]



Das Ergebnis kann sich sehen lassen:

[image]



Die Zugbrücke lässt sich herunterkurbeln, wobei das Seil an einer Seite einfach zwischen den Steinen eingeklemmt wird:

[image]



Die ganze Burg kann man mit Hilfe von Scharnieren aufklappen, so dass man gut darin spielen kann:

[image]



Ich mag den hinteren Turm. Dort wurde das Fenster 1x1x1 verwendet.

[image]



Das Set hat insgesamt 14 Minifiguren. Eine stattliche Zahl, die es ermöglicht, die Burg auch ordentlich zu besetzen. Neben den blauen "Königsrittern" sind noch drei weitere Ritter mit unterschiedlichen Wappen enthalten. Die Wappen auf Schilden und Brustpanzern sind übrigens allesamt Aufkleber, wie auch die Fahne und die Banderole. Daher zeigen sich bei meinen Figuren doch schon einige Abnutzungserscheinungen.

[image]



Im Gegensatz zu späteren Castle-Serien gibt es keine speziellen Helme, es wird er klassische Helm verwendet, den man auch in Space- oder City-Sets findet. Interessant sind die Visiere, die man außer in dem Set 375/6075 nur noch im Ritterturnier 383/6083 findet.

[image]



Die Pferde müssen ebenfalls gebaut werden, in der Anleitung wird das kurz in drei Schritten abgehandelt. Dabei wird oben eine Fliese zwischen eine 2x2-Platte eingeklemmt. Lange Zeit als illegale Bautechnik angesehen, kommt diese Technik bei der gerade erschienenen Titanic wieder zum Einsatz.

[image]



Mir hat der Aufbau viel Spaß gemacht. Im Ideenbuch 6000 ist dem Thema "gelbe Ritterburg" ein Kapitel gewidmet, hier kann man schöne alternative Bauideen für Burgen finden.

[image]



Ich hoffe, euch hat mein erstes Review gefallen!

Viele Grüße
Tastenmann


Mehr Fotos gibt es auf Flickr
und auf Instagram


Dirk1313 , moctown , Brixe , andyflint , ranghaal , Vastor Peredhil a Aerfaroth , Ben® , 5N00P1 , Thomas52xxx , mcjw-s , doe , MARPSCH , westzipfler , jjinspace , Turez , HoMa , olivgrau , Ferdinand , Larsvader , jopiek , Carrera124 , lawomy , Legobecker , luther sloan , Andor , martin8721 , Jojo , BigBoy , AdmiralStein , Falk , ceram gefällt das (31 Mitglieder)


ranghaal
01.11.2021, 13:36

Als Antwort auf den Beitrag von tastenmann

Re: Review: Die gelbe Ritterburg 375

1978? Das ist mir neu. Dann waren die unter den ersten Minifiguren. Für 78 ganz ok, aber kein Vergleich gegen die Classic Space Figuren

Ich glaube, das Alternativmodel gefällt mir besser.



tastenmann
01.11.2021, 19:28

Als Antwort auf den Beitrag von ranghaal

Re: Review: Die gelbe Ritterburg 375

ranghaal hat geschrieben:

1978? Das ist mir neu. Dann waren die unter den ersten Minifiguren. Für 78 ganz ok, aber kein Vergleich gegen die Classic Space Figuren

Ich glaube, das Alternativmodel gefällt mir besser.


Doch, Ralf, die Burg gab es schon 1978. Schau mal in das Ideenbuch 6000 (findest du auch als PDF im Netz), da sind noch mehr Alternativmodelle drin. Auch Space-Ritter

Gruß
Martin


Mehr Fotos gibt es auf Flickr
und auf Instagram


jjinspace
01.11.2021, 21:37

Als Antwort auf den Beitrag von tastenmann

+2Re: Review: Die gelbe Ritterburg 375

Ach guck an:
Dass die Burg aufklappbar ist, wusste ich bisher noch nicht. Wieder wat jelernt.
Danke!


J. J. in Space

9. Berliner SteineWAHN!


olivgrau , tastenmann gefällt das


Larsvader
02.11.2021, 17:36

Als Antwort auf den Beitrag von tastenmann

+1Re: Review: Die gelbe Ritterburg 375

Ach ja, die schöne gelbe Burg.
Habe ich auch noch irgendwo in den verschiedenen Kisten!
Vielen Dank für dein Review!

Lars, der gerade in Erinnerungen schwelgt



tastenmann gefällt das


Jojo
03.11.2021, 11:05

Als Antwort auf den Beitrag von tastenmann

+4Re: Review: Die gelbe Ritterburg 375

Hallo!


Ja schön. Sehr nostalgisch.

Früher machte sich kein Mensch Sorgen, daß die Kinder völlig überfordert sein könnten, wenn ihnen nicht dargestellt würde, wie man das weiße Pferd zusammenbaut.

Das B-Modell im Baubuch 6000 läßt sich in der Tat aus den Steinen eines Sets 375 bauen, wie ich zufällig weiß. Allerdings braucht man einen gelben 6er-Bogen mehr, als in der gelben Burg verbaut ist, doch dieser Bogen ist auch im originalen Set 375 enthalten.


Tschüß
Jojo


[image]


tastenmann , Legobecker , Thomas52xxx , martin8721 gefällt das (4 Mitglieder)


Lok24
03.11.2021, 12:08

Als Antwort auf den Beitrag von Jojo

Editiert von
Lok24
03.11.2021, 12:14

+3Re: Review: Die gelbe Ritterburg 375

Jojo hat geschrieben:

Früher machte sich kein Mensch Sorgen, daß die Kinder völlig überfordert sein könnten, wenn ihnen nicht dargestellt würde, wie man das weiße Pferd zusammenbaut.

Wer mag schaue sich mal die Anleitung zu Set 398 an, 2 DIN-A4-Seiten für 1000 Steine
Ging auch.



tastenmann , Jojo , Thomas52xxx gefällt das


tastenmann
03.11.2021, 20:06

Als Antwort auf den Beitrag von tastenmann

Re: Review: Die gelbe Ritterburg 375

Danke euch für die Antworten!
Da ich noch einen gelben Bogen habe, werde ich mich mal an das Modell aus dem Ideenbuch machen.

Viele Grüße
Tastenmann


Mehr Fotos gibt es auf Flickr
und auf Instagram


Falk
07.11.2021, 00:30

Als Antwort auf den Beitrag von Jojo

Re: Review: Die gelbe Ritterburg 375

Hallo Jojo,
Jojo hat geschrieben:

Allerdings braucht man einen gelben 6er-Bogen mehr, als in der gelben Burg verbaut ist, doch dieser Bogen ist auch im originalen Set 375 enthalten.

Ich kann mich erinnern, dass ich bei 6074 auch mehr Bögen dabei hatte, als laut Anleitung nötig waren. Als Kind hatte ich mich darüber gewundert, mich aber über die unerwartete Zugabe gefreut.

Grüße,
Falk



tastenmann
11.11.2021, 12:34

Als Antwort auf den Beitrag von tastenmann

+7Re: Review: Die gelbe Ritterburg 375

Hallo zusammen,

ich habe dann letztes Wochenende an das Alternativmodell aus dem Ideenbuch 6000 gebaut. Ging anhand der Bilder recht fix. Den besagten gelben Bogen hatte ich zur Hand, man braucht auch noch einige Platten, um das Dach zu schließen. Hier das Ergebnis:

[image]



[image]




Damit schließe ich dieses nostalgische Thema ab! Hat viel Spaß gemacht.

Viele Grüße
Tastenmann


Mehr Fotos gibt es auf Flickr
und auf Instagram


Edda , Matze2903 , mcjw-s , Turez , martin8721 , Thomas52xxx , Vastor Peredhil a Aerfaroth gefällt das (7 Mitglieder)


martin8721
11.11.2021, 21:13

Als Antwort auf den Beitrag von tastenmann

Re: Review: Die gelbe Ritterburg 375

Danke, Tastenmann für dieses schöne Review eines wirklich legendären Sets, das definitiv Geschichte geschrieben hat.
Designer dieses Sets war Daniel August Krentz (1937-2016), der ursprünglich Postbote in den USA war und später einer der Großen bei Lego wurde.
Interessant finde ich auch den Beitrag von Jojo aus dem Jahr 2007 und dass man anhand der Anspritzung sowie des Farbtons der Flaggen und Schilde erkennen kann, ob man im Besitz eines eher älteren oder eines eher neueren Sets ist:

Fragen zu Set 375 aus dem Jahre 2007

LG Martin



Gesamter Thread: