Rauy
29.09.2021, 16:22

+53Reichstagsgebäude, Berlin

Als neues Mitglied würde ich mal mein letztes Projekt vorstellen, das erst kürzlich vollends fertig wurde. Hab es auch schon auf RogueBricks und Eurobricks geteilt, also nicht erschrecken, wenn es etwas bekannt vorkommt. Es ist mit etwa 2400 Teilen und 3 Monaten Bearbeitungszeit (allerdings nicht kontinuierlich, kam auch viel dazwischen) für meine Verhältnisse schon eher ein größeres Projekt, fasst aber eigentlich ganz gut zusammen, was mir so am meisten Spaß macht.

Da ich mit der SteineWAHN! vor kurzem an meiner ersten Ausstellung teilnahm, musste eigentlich etwas mit Berlin-Bezug gebaut werden und unter den Objekten die meine Firma in Berlin bearbeiten hat, befand sich sogar der Reichstag, sodass ich mich dann doch für diesen "Klassiker" entschieden habe. Ich habe auch nach der SteineWAHN! erst noch die letzten Anpassungen vorgenommen, da ich im Rahmen des nachfolgenden Berlin-Urlaubs auch eine Führung durch das Originalobjekt hatte, sodass er pünktlich zum Wahlsonntag vollendet war.

[image]


Der Maßstab von etwa 1:600 ergab sich eigentlich recht schnell durch Blick auf die Fassade und die Überlegung, die Mittelteile zu SNOTen, was zur 4-6-8-6-4-Aufteilung führte und einer ungefähren Gesamtgröße des Modells von 32x32, für Architecture eigentlich immer ein netter Richtwert. Durch die schrägen Auffahrten (die ich auch viel einfacher hätte lösen können, über den 10er Curved Slope, aber hinterher ist man immer schlauer ) hat sich der Sockel aber etwas verkompliziert, was die Verwendung einer Baseplate verhinderte.

[image]

[image]


Für die Kuppel kommt die große 8x8-Halbkugel sehr gelegen, auch wenn sie mit 3 Bricks Höhe eigentlich etwas zu niedrig ist. Die nächsthöhere wäre aber mit 5 Bricks schon wieder zu viel des guten. Die Idee der hellbauen Glaselemente stammt eigentlich von diesem MOC in ähnlicher Größe. Ich hatte diesen glücklicherweise erst gesehen, als ich mit meinem Design so ziemlich fertig war, aber die hellblauen Fenster haben mich doch etwas aus dem Konzept gebracht. Ich fand das eignetlich eine sehr interessante Idee gegenüber den einfachen trans-clear-Fenstern, die ich erst hatte. Ich finde es bringt im Kontrast zum Tan des alten Neorenaissance-Gebäudes die Modernisierungen der 90er besser zur Geltung und verleiht auch der Kuppel etwas mehr Masse.

[image]

[image]


Bei den vielen Fenstern und der generellen Größe lag auch eine Beleuchtung wieder sehr nahe. Insgesamt sind 6 LEDs verbaut, jeweils 3 hinter der West- und Ostfassade, die unter dem Plenarsaal zusammenlaufen, von wo aus man das Stromversorgungskabel dann seitlich aus dem Sockel herausführen kann. Bei den LEDs handelt es sich um Light My Bricks Komponenten (bzw. im deutschen Vertrieb Illuminate Your Bricks), mit denen ich bisher ganz gute Erfahrungen gemacht habe.

[image]

[image]


Dadurch, dass die Kuppel ohnehin an Hinges befestigt werden muss, lässt sie sich auch gut öffnen. Dadurch kam mir die Idee, das Dach abnehmbar zu machen und den Plenarsaal auszumodellieren, sodass man direkt dem Bundestag bei der Arbeit zuschauen kann. Ist natürlich mehr Gimmick als alles andere, aber man weiß, dass es da ist und man kann den Plenarsaal auch ein klein wenig bei geschlossener Kuppel sehen, dank der Beleuchtung. Der Falken-...äh...Adlerritter-Schild gibt einen passablen Bundesadler ab, auch wenn er glaube ich in die falsche Richtung schaut und dem speziellen Design der "Fetten Henne" vielleicht nicht ganz gerecht wird. Natürlich musste auch eine Hommage an Christos Verhüllung von 1995 sein, auch wenn sich das mit dem Satinstoff etwas schwieriger gestaltete als erwartet.

Es gibt zu dem Modell auch ein Flickr-Album und eine Anleitung auf Rebrickable.

(Ich habe versucht die Fotos in diesem Beitrag nebeneinander zu platzieren, aber irgendwie kriege ich es nicht hin. Hab sie extra klein genug gewählt, aber viellleicht geht das auch grundsätzlich nicht.)



Legoviller
29.09.2021, 16:36

Als Antwort auf den Beitrag von Rauy

Re: Reichstagsgebäude, Berlin

Hallo Christian,

ich konnte schon in Berlin alle Deine MOCs bewundern. Hier ist Dir eine sehr gute Präsentation gelungen. Ich bin gespannt, was noch folgen wird und ob auch Neues dabei sein wird.

Grüße
Wolfgang



Lok24
30.09.2021, 09:21

Als Antwort auf den Beitrag von Rauy

Re: Reichstagsgebäude, Berlin

Hallo,

das ist bestechend schön, da stimmt jedes Teil.
Ganz wundervoll!

Grüße

Werner



Gesamter Thread: