moctown
06.09.2021, 15:39

+52Endlich Sommer ...

...in Deutschland! Zumindest in unseren Gefilden, im Nordwesten Baden-Württembergs, erfreuen wir uns seit
Tagen an stabilem Sommerwetter. Warum also nicht noch ein kleines Sommer-Moc raushauen, bevor diese Jahres-
zeit zu Ende geht?!

Inspiriert für das folgende Modell wurde ich übrigens - ob ihr 's glaubt oder nicht - vom aktuellen LEGO Katalog
(Juli-Dezember 2021), auf dessen Cover auf der linken Seite ein gelbes Zahnrad abgebildet ist. Die Farbauswahl
für dieses Teil hatte ich bis dato als sehr überschaubar im Kopf, konnte mich aber gut daran erinnern, dass ich
von diesen "Ritzeln" als Kind etliche in light gray besaß. However - ein kurzer Check bei BL verriet mir, dass es
die Dinger tatsächlich in gelb gibt und sich der Grafikdesigner des Kataloges bei seiner Gestaltung auf eine Tat-
sache berufen hat.

Um es auf den Punkt zu bringen und zurück zum Thema zu kommen: Dieses gelbe Zahnrad diente als Grund-
lage zur Gestaltung von zwei Sonnenblumen, die natürlich noch etwas an Geraffels außenrum brauchten, um
entsprechend sommerlich dazusteh'n:

[image]


Keine Frage, dass für dieses Ensemble u. a. eine Gießkanne her musste. Allerdings wollte ich weder ein Skala-
Exemplar dazustellen noch die graue Version von LEGO oder irgendeine andere kopieren. Also musste was Eigenes
entworfen werden, das jetzt in roter Pracht zwischen Eimer und Blumen auf seinen Einsatz wartet.

Soviel mal wieder von mir, sommerliche Grüße & so long,

Jens



Lok24
06.09.2021, 15:45

Als Antwort auf den Beitrag von moctown

Re: Endlich Sommer ...

Yes!
Biergartenwetter!
(oder wie man hier sagt: ab in die Gaddewerdschafft)

Sehr schön gebaut, wie immer.



Micha2
06.09.2021, 16:37

Als Antwort auf den Beitrag von moctown

Re: Endlich Sommer ...

Allerliebst <Daumen hoch>



moctown
08.09.2021, 22:05

Als Antwort auf den Beitrag von moctown

Danke euch! :-) (ohne Text)



AdmiralStein
09.09.2021, 08:26

Als Antwort auf den Beitrag von moctown

Re: Endlich Sommer ...

Das ist mal wieder ein großartig gelungenes Moc von dir. Danke fürs Zeigen!

Wie hast du die elisabethanischen Halskrausen befestigt?

Matthias



jopiek
09.09.2021, 10:49

Als Antwort auf den Beitrag von moctown

Editiert von
jopiek
09.09.2021, 10:50

Re: Endlich Sommer ...

Sehr schön gemacht! Du hast die Teile auf eine großartige alternative Weise verwendet moctown!



ranghaal
09.09.2021, 11:03

Als Antwort auf den Beitrag von moctown

Re: Endlich Sommer ...

Hallo Jens, die Gießkanne ist mal so überzeugend, dass ich sie auf den ersten und zweiten Blick als Formteil wahrgenommen habe! Ganz großes Kino.

Aber musste der Hintergrund wirklich grau sein? Da hätte es für ein Sommer moc doch erheblich knalliger sein dürfen. (Und das sagt der, der immer in braun und grau baut)



Henriette
09.09.2021, 13:43

Als Antwort auf den Beitrag von AdmiralStein

Editiert von
Henriette
09.09.2021, 13:46

Re: Endlich Sommer ...

AdmiralStein hat geschrieben:

Wie hast du die elisabethanischen Halskrausen befestigt?


Hi

sieht für mich wie ein Drachenzähnchen in diesem Blumenstängel aus. Die Halskrause schein nur dadrauf zu liegen?

Das Blüteninnenleben ist mir aber noch ein Rätsel. Ich bekomme zumindest keine 1x1 Rundkachel in der Halskrause fest.

lg Henriette
P.S.Ich mag die Gießkanne auch seeeehr - trotz ihrer nur zweihändigen Funktionsfähigkeit



moctown
11.09.2021, 22:41

Als Antwort auf den Beitrag von moctown

Re: Endlich Sommer ...

Danke auch euch Vieren! Ich habe erst jetzt am Wochenende gesehen, dass weitere Kommentare aber auch
Fragen dazu kamen.

AdmiralStein hat geschrieben:

Wie hast du die elisabethanischen Halskrausen befestigt?

Das hat Henriette schon ganz gut analysiert: In diesem Blumenstängel steckt allerdings kein "Drachenzähnchen"
sondern dieses Element, was vlt. als "großes Drachenzähnchen" durchgehen könnte! Die Spitze des Teils nimmt
die Unterseite einer ganz normalen 1x1er plate ganz gut auf (keine echte Befestigung), auf deren Noppe sich die
Halskrause stecken lässt.

Alles unklar?

ranghaal hat geschrieben:
Hallo Jens, die Gießkanne ist mal so überzeugend, dass ich sie auf den ersten und zweiten Blick als Formteil wahrgenommen habe! Ganz großes Kino.

Und das aus deinem Mund? Wow, tut gut - vielen Dank!

ranghaal hat geschrieben:
Aber musste der Hintergrund wirklich grau sein? Da hätte es für ein Sommer moc doch erheblich knalliger sein dürfen. (Und das sagt der, der immer in braun und grau baut)

Tja, was soll ich sagen - Recht hast du und im Nachhinein bereue ich es ehrlich gesagt ein bißchen, dass ich mich nicht
an einen grünen oder blauen Hintergrund rangetraut habe. Die Wahl eines grauen Hintergrundes vereinfacht mir nach
dem Knipsen die Nachbearbeitung des Bildes, vor allem was Farbsättigung und dergleichen betrifft. Grundsätzlich fühl
ich mich im Bereich der Bildnachbearbeitung noch im Anfängerstadium.

Henriette hat geschrieben:

Hi

sieht für mich wie ein Drachenzähnchen in diesem Blumenstängel aus. Die Halskrause schein nur dadrauf zu liegen?

Das Blüteninnenleben ist mir aber noch ein Rätsel. Ich bekomme zumindest keine 1x1 Rundkachel in der Halskrause fest.

Fast richtig - Konstruktionsbeschreibung + Teile siehe oben!

Henriette hat geschrieben:

P.S.Ich mag die Gießkanne auch seeeehr - trotz ihrer nur zweihändigen Funktionsfähigkeit

Danke dir, aber was ist die zweihändige Funktionsfähigkeit einer Gießkanne?

Thx & so long,

Jens



Matze2903
12.09.2021, 00:03

Als Antwort auf den Beitrag von moctown

Re: Endlich Sommer ...

Hallo Jens!

Erstmal auch ein großes Lob für dein Sommermoc - die Blumen und die Gießkanne sind mal wieder klasse. Ob ich den Hintergrund geändert hätte, ich glaube nicht.

Zum Prinzip der ein- und zweihändigen Gießkannen habe ich (fast) nix gefunden, außer dem hier:

Burgon & Ball hat die jahrelange Debatte ob Einhändige oder Zweihändige Gießkannen für sich entschieden. Gerade wenn es um große Giesskannen (sehr schwer wenn gefüllt) ist, glauben Sie die erste Alternative ist die bessere.
Eine Einhändige benötigt kein umgreifen beim giessen, der Griff rutscht einfach durch die Hand beim giessen je stärker dieser gekippt wird. Je leerer die Gießkanne desto weiter nach vorne lehnt die Gießkanne.
Zusatzinformation


Da muß ich mal bei meiner Gießkanne drauf achten.

LG Matthias


Wenn der Vorhang fällt, sieh hinter die Kulissen - Die Bösen sind oft gut und die Guten sind gerissen
Geblendet vom Szenario erkennt man nicht - Die wahren Dramen spielen nicht im Rampenlicht


Henriette
12.09.2021, 08:42

Als Antwort auf den Beitrag von Matze2903

Re: Endlich Sommer ...

Hi

Matthias hat ja dankenswerterweise den ergonomischen Aspekt gefunden, der den umlaufenden Griff an einer Gießkanne erklärt.

Mit meinen Worten hatte ich aber nicht an den Unterschied zwischen 2 Griffen gegenüber einem umlaufenden Griff gedacht, sondern an die Notwendigkeit, 2 Hände benutzen zu müssen, um das Wasser auszuschütten. Also wie bei einem Eimer - da hast du den Tragegriff und zum Ausschütten musst du unter den Eimer greifen, um diesen in die Schräge zu bringen. Gegenbeispiel: Omas groooße Kaffekanne hat nur den Gießgriff und zum Tragen musst du sicherheitshalber mit der anderen Hand unterstützen.

lg Henriette
P.S. Die erwähnte Gießkanne läuft bei mir übrigens unter Fabuland-Gießkanne - da fing es in den 80er Jahren an



Gesamter Thread: