steini
17.08.2021, 00:09

+11Setrezension Technic FORD Raptor No. 42126

N`abend allerseits,

hier stehe ich, wuchtig, leuchtend orange, bis oben hin mit Power unter der Haube und in jedem Gelände zu Hause.
Darf ich mich vorstellen, meine Name ist Raptor, Ford Raptor.

[image]


OK, die Farbe konnte ich mir nicht aussuchen, auch wenn ich liebend gerne in einem "Indianapolis Blau" vorgefahren wäre
wie mein großer Bruder "Original", bin ich doch auch so recht zufrieden mit der Farbe, so sieht mich wenigstens jeder, ha.

Bevor ich noch mehr von mir zeige, hier ein paar "nackte" Fakten zu mir:

Seit 1917 bringe ich die Arbeit auf die Strasse wie schon meine damaligen Erbauer zu sagen pflegten und bis heute werde ich
in immer neuen Modelreihen seit über 100 Jahren für alle gebaut, die Leistung und Zuverlässigkeit im rauhen Gelände oder auch
auf der Strasse brauchen.

[image]


(Bilderserie einiger früheren Modelreihen seit 1917 aus der Bauanleitung)

Alle, die mich nicht in Originalgröße kaufen können, mich aber trotzdem zu Hause stehen haben wollen, können mich seit kurzem in einem
schicken, mit acht Tüten prall gefüllten 18+ Karton (48x28x12cm) für knapp 140 EUR (UVP) als Technic Model zum selber bauen kaufen.

[image]


Meine Setnummer ist die 42126, ich bin Baujahr 2021, gefertigt aus 1379 Teilen mit freundlicher Erlaubnis meines Erfinders, der Ford Corp..

Wer sich daran macht, mich zu bauen, darf dies gerne auch unter 18 Jahren machen, ich denke etwas Technic erfahrene Kids und
Jugendliche kommen mit der Anleitung und dem Bau recht gut klar, da es kaum komplexere oder schwierige Bauschritte gibt.

In drei Bauschritten werde ich wie folgt zusammen gebaut:

Bauschritt 1 (2 Tüten)

enthält alle Teile um meinen vorderen und mittleren Unterbau, den Motor und die Lenkung mit Einzelradaufhängung zu bauen.
Ich zeige jetzt Mal absichtlich keine Detailfotos, um euch das Bauerlebnis zu erhalten.
(klassischer 6V Motor mit Direktantrieb durch die hinterachse)

[image]


(Einzelradaufhängung mit Federung und Lenkung-tolle Baulösung)

[image]



Bauschritt 2 (2 Tüten)
enthält Teile zum hinteren Unterbau mit dem Differential, Heckantriebswelle zum Motor nach vorne,
Einzelradaufhängung hinten sowie den Grundaufbau der Motorhaube, Beleuchtung, Armaturenbrett und Sitze

(Kupplung vom Differential zum Motorantriebsstrang)

[image]



(Bauabschnitt 2 von oben betrachtet)

[image]



Bauschritt 3 (3 Tüten + Zusatztüte mit Reifen und bedruckten "Raptor" Kotflügelteilen)
mit allen Teilen für die Endmontage, also Doppelkabine mit Rücksitzbank und Dachlenkung, Türen vorne und hinten,
Motorhaube (zu öffnen), Pick-Up Aufbau mit Heckklappe, Kotflügeln und Reifenmontage.

(Heckbereich "nackt" und danach mit eingeschobener und fixierter Ladefläche)

[image]


[image]



(Fertige Ladefläche mit Heckklappe und bedrucktem Kotflügel)

[image]



(Blick unter die Motorhaube)

[image]



(Nach der Endmontage der Reifen)

[image]



So, jetzt wisst ihr, wie ich aus sehe und wie ich gebaut werde, bin ich nicht ein toller PS-Protz, jeder muss mich
kaufen kaufen ka..... STOP MEIN LIEBER selbstverliebter kleiner oranger Truck, jetzt spricht auch Mal dein Erbauer,
der sich gut 3 Stunden mit dir und deinen Teilen beschäftigen durfte etwas Klartext und betrachtet das auch Mal von
der anderen Seite aus ...

... z.B. dem BAUSPASS:

Die Anleitung ist übersichtlich aufgebaut, ohne dunkle Hintergründe bei den Bauschritten und damit farblich gut abgestimmt.
Leider sind wie schon öfters gesehen, alle Infos im Booklet in englischer Sprache und wer die deutsche Version möchte, muss
den Code auf der ersten Seite der Anleitung scannen. Stand heute (16.08.) war das deutsche Booklet bzw. die Bauanleitung
aber noch nicht in der App abrufbar. Bei einzelnen Bauschritten gibt es auch immer wieder Infos zum Original, wie z.B.

[image]


beim Bau der Federung, oder beim Motor und auch an einigen weiteren Stellen.

Schön finde ich die vielen Zusatzinfos vorne in der Anleitung zur Geschichte, mit einigen Original- und Modelbildern sowie Infos zum
Design und auch etwas Werbung von Ford in eigener Sache hatte noch Platz. Auch das folgende Bild mit den Farbvarianten (blau
war wohl auch schon Mal im Gespräch) gefällt.

[image]


Was mir aber seit einiger Zeit überhaupt nicht gefällt, ist, dass auf vielen Bauanleitungen (v.a. 18+) die Setnummer nicht mehr
aufgedruckt wird. Für mich als Sammler, der die Anleitungen nach Erscheinungsjahr ablegt und sortiert ist das richtig blöd, wenn
ich nach Setnummer Details z.B. auf Brickset suchen möchte aber keine aufgedruckt ist. Warum macht LEGO das?

Aufgrund bewährter Bautechniken bei Fahrzeugen und durchaus teils interessanten Details (z.B. die verbaute Einzelradaufhängung) macht
der Aufbau Spaß, v.a. auch, weil nicht an verbauten beweglichen Teilen (siehe oben) gespart wird und das führt mich dann auch gleich zum

... SPIELFAKTOR

den ich für dieses Modell als sehr gut einstufen würde, ein (FORD) Pick Up Truck mit leicht gängiger Lenkung, 6V Motor, direkt angetrieben aber ohne
Schaltung (wäre auch schwer zu bedienen bei dem geschlossenen Aufbau). Mit der Einzelradaufhängung lässt es sich in unwegsamen LEGOstein-Gelände
gut spielen, Die Ladefläche mit Heckklappe hat Platz für weiteres Material und selbst die Sitze bieten Platz für die früheren LEGO
Technic Männekens

[image]



... DESIGN und FUNKTIONALITÄT
Ich finde das optische Design ist gut umgesetzt, auch wenn mir persönlich die orange Farbe zu grell daher kommt und mir das dunkelrot oder
das metallic blau besser gefallen hätte. Einzig bei den Reifen passt das von LEGO ausgewählte Profil überhaupt nicht zu dem des Originals,
da hätte es aus dem Fundus womöglich optimalere gegeben.

[image]



Die Motorhaube lässt sich (zu weit) öffnen, hält aber auch in jeder Position, fällt also nicht einfach wieder zu.

[image]

[image]



Die FORD Fahrzeuglogos, Frontlichter, Hecklichter, Türgriffe, Trittbretter, Motorhaubendesign und das Nummernschild sind Aufkleber,
die einzigen bedruckten Teile sind die der hinteren Kotflügel mit dem "Raptor" Schriftzug drauf.

[image]


Die Technikdetails (Lenkung, Motor) sind überwiegend aus bewährten Bautechniken gebaut, die Einzelradaufhängung ist toll und sehr funktional
umgesetzt worden.

[image]



... NEUE TEILE
habe ich als solche jetzt keine entdeckt, jedoch gibt es einige Teile so in den Farben nur in diesem Set, wie z.B. die (unbedruckten) orangen Kotflügel
vorne, die schwarzen Reifenschutzflügel und auch einige weitere orange Teile die es so lt. Brickset noch nicht gibt.

[image]


Auch das nachfolgende Teil ist erst 2021 in den neueren Technic Modellen verbaut (hier in diesem Set in den Längen 11 (3x) und 15 (1x)) und das finde ich persönlich höchst interessant:

[image]



... FAZIT
Ein nettes Technic Set mit farblich interessanten Teilen, das sich nicht nur fürs Sammlerregal eignet sondern auch trotz 18+ Kennzeichnung durchaus
guten Spielwert mitbringt, preislich jedoch aufgrund der immensen Anzahl kleiner PINs und Stecker (fast 50% der Teile) schon ziemlich hoch angesetzt ist.

Für mich wäre das ein klassisches 99€ Set, da weder elektrisches noch besonders aufwändige Teile verbaut worden sind. Ohne Lizenz wäre der Preis vermutlich
auch in dieser Region gewesen.

Danke an LEGO dass ich ein weiteres Technic Set bewerten durfte, es macht - trotz erheblichen Zeitaufwand - immer wieder Spaß das zu machen.

In diesem Sinne wünsch ich allen eine GUTE N8 und Leg godt

Steini

Hier noch die Teileliste:

[image]



Ich habe vom Aufbau auch Videos in Zeitraffer gemacht, die lassen sich hier leider nicht hochladen. Vielleicht hat mir
ja jemand einen Tip, wo ich das hochladen und verlinken kann, dann würd ich das evtl. noch machen die Tage.



Thekla , Matze2903 , Brixe , Andor , Thomas52xxx , Dirk1313 , Micha2 , Ferdinand , Popider , BRUNO , womo gefällt das (11 Mitglieder)


Ferdinand
17.08.2021, 11:00

Als Antwort auf den Beitrag von steini

+1Re: Setrezension Technic FORD Raptor No. 42126

Hallo Steine ,

Danke fuer die tolle "Beschreibung und so ... "


Aber :
= = = Ich finde das optische Design ist gut umgesetzt, auch wenn mir persönlich die orange Farbe zu grell daher kommt und mir das dunkelrot oder
das metallic blau besser gefallen hätte. = = =


Was ist falsch mit die orange Farbe ?
Fuer ein Hollaender . . . wie Ich . . . !


MfrGr aus Holland ,
Ferdinand



womo gefällt das


steini
17.08.2021, 11:18

Als Antwort auf den Beitrag von Ferdinand

+5Re: Setrezension Technic FORD Raptor No. 42126

OK, dann muss ich das so abändern:

"Für unsere LEGO Freunde aus dem westlichen Nachbarland ist die Farbe natürlich ein Geschenk,
jedoch vermisse ich speziell für diese reisefreudige Gruppe dann eine Anhängekupplung mit
entsprechenden Zusatzset "Wohnwagen"

Liebe Grüße
Steini



Ferdinand hat geschrieben:

Hallo Steine ,

Danke fuer die tolle "Beschreibung und so ... "


Aber :
= = = Ich finde das optische Design ist gut umgesetzt, auch wenn mir persönlich die orange Farbe zu grell daher kommt und mir das dunkelrot oder
das metallic blau besser gefallen hätte. = = =


Was ist falsch mit die orange Farbe ?
Fuer ein Hollaender . . . wie Ich . . . !


MfrGr aus Holland ,
Ferdinand



Thekla , friccius , Brixe , Legobecker , womo gefällt das (5 Mitglieder)


Ferdinand
17.08.2021, 13:27

Als Antwort auf den Beitrag von steini

Re: Setrezension Technic FORD Raptor No. 42126

steini hat geschrieben:

OK, dann muss ich das so abändern:

"Für unsere LEGO Freunde aus dem westlichen Nachbarland ist die Farbe natürlich ein Geschenk,
jedoch vermisse ich speziell für diese reisefreudige Gruppe dann eine Anhängekupplung mit
entsprechenden Zusatzset "Wohnwagen"

Liebe Grüße
Steini



Vielen Dank , Steini

Vielleicht ein gutes Idee fuer TLC . . . ?

MfrGr aus Holland ,
Ferdinand



Gesamter Thread: