Dirk1313
22.07.2021, 14:35

Editiert von
Dirk1313
22.07.2021, 14:41

+12Der erste LEGO Ferguson Traktor war teuerer als der echte Traktor…

…jedenfalls war seine Entwicklung mehr als dreimal so teuer wie der Kauf des Vorbilds.

[image]


Text von Signe Wiese, LEGO Historikerin:

Im Herbst 1951 bringt LEGO einen kleinen Ferguson-Traktor aus Kunststoff auf den Markt. Der Traktor wird ein Riesenerfolg und als erster Plastikspielzeug-Hit der LEGO Gruppe ebnete er den Weg für den späteren LEGO Stein.

Genau wie das echte Ding

Nach dem Zweiten Weltkrieg erhält Dänemark im Rahmen des europäischen Wiederaufbauprogramms, dem Marshall-Plan, Geld- und Rohstoffhilfe von den Vereinigten Staaten. Das Programm dient dem Wiederaufbau der europäischen Volkswirtschaften. Die Finanzhilfe ermöglicht es den bedrängten dänischen Landwirten, neue und bessere Geräte zu kaufen. Der kompakte Ferguson-Traktor wird von den dänischen Landwirten besonders geschätzt, die schnell ihre Pferde und Ochsen gegen den zuverlässigen Fergie-Traktor eintauschen.

Der Wandel spiegelt sich auf dem dänischen Spielwarenmarkt wider, wo viele Produkte vom gesellschaftlichen Wandel und technologischen Fortschritt inspiriert sind. So ist es ein logischer Schritt, dass LEGO Anfang der 50er Jahre die Produktion eines Ferguson-Traktors aus Kunststoff aufnimmt. Für den neuen Spielzeugtraktor ist auch eine Reihe von Anbaugeräten erhältlich, darunter eine Ackerfräse und ein Pflug.

Schwierige Aufgabe

Die Entwicklung des Ferguson-Traktors war eine schwierige Aufgabe, und es dauerte mehr als ein Jahr, bis das erste Modell hergestellt ist. Die Kosten für die Erstellung der technischen Zeichnungen und Formen, die zur Herstellung des Traktors benötigt wurden, führten dazu, dass der erste LEGO Traktor, der 1951 vom Band lief, 30.000 DKK kostet. Im Vergleich dazu kostet ein echter Ferguson-Traktor im Jahr 1952 9.180 DKK. Das neue Produkt stand unter Erfolgsdruck - und bei einem Verkaufspreis von 13 DKK pro Stück musste sich das Produkt gut verkaufen, um die Investitionen zu amortisieren. Glücklicherweise war der LEGO Ferguson Traktor ein riesiger und sofortiger Erfolg nach der Markteinführung im Jahr 1951. Der Traktor, der bis 1959 auf dem Markt war, wird zu einem der beliebtesten LEGO Produkte und war der erste große Erfolg für die Kunststoffabteilung der LEGO Gruppe.

Der Erfolg bringt den Erfolg

Der durchschlagende Erfolg des LEGO Ferguson Traktors trug wesentlich zum Erfolg der Kunststoffprodukte des Unternehmens bei. 1952 erzielten die Kunststoffprodukte der LEGO Gruppe einen höheren Umsatz als ihre Pendants aus Holz. Ein Teil des Gewinns aus dem Ferguson-Traktor und anderen beliebten Plastikspielzeugen floß in die Verbesserung der Produktentwicklung. In vielerlei Hinsicht trug der Erfolg des Ferguson-Spielzeugtraktors dazu bei, die Produktentwicklung in Richtung dessen voranzutreiben, was zum alles überragenden Erfolg der LEGO Gruppe werden sollte: der LEGO Stein.

Quelle und Originaltext in englischer Sprache: https://lan.lego.com/news...an-the-real-thing-r290


Viele Grüße
Dirk - Mail

[image]


Events 2021: BricksLA (9-10.1.) - Brickvention (16.-17.1.) - PdC Online Fanweekend (19.-20.06.) - Skaerbaek Fanweekend (25.-26.09.) - SteinCHenWelt - BrickingBavaria


Jojo , friccius , Seeteddy , Thekla , hassel62 , mcjw-s , BigBoy , beerly , Plastik , Ralf , MARPSCH , westzipfler gefällt das (12 Mitglieder)


Thomas52xxx
22.07.2021, 16:21

Als Antwort auf den Beitrag von Dirk1313

+3Re: Der erste LEGO Ferguson Traktor war teuerer als der echte Traktor…

Ein netter Bericht. Danke fürs Teilen.

Aber der Vergleich ist ziemlicher Nonsens. Natürlich ist die Entwicklung, der Formenbau und alles was dranhängt eines Modells teurer als der Verkaufspreis eines einzigen Vorbildexemplars. Die Entwicklung usw. eines Vorbilds wird hingegen um ein vielfaches teurer sein als bei einem Modell.


Gruß
Thomas

mein Blog
meine Eisenbahnräder - mit funktionierendem Download


911er , 5N00P1 , Larsvader gefällt das