TOHeadi
09.07.2021, 01:21

Große Menge an Steinen sortieren

Nabend

Ich habe nach einer ganzen Weile, in der mir der Zugriff auf mein Lego aus Kindheitstagen verwehrt blieb und in der mein Interesse für Lego neu erweckt wurde, endlich mein altes Lego wieder in Händen.
Und es war um einiges mehr, als ich dachte
Bei der großen Menge habe ich nun zuerst die Teile nach Farben sortiert (komm ich erstmal besser mit zurecht) und sortiere jetzt zumindest alle 2x2, 2x3, 2x4 etc. Bricks aus, was den Großteil der Steine (zumindest vom Umfang her) ausmacht.
Glücklicherweise habe ich beinahe alle Anleitungen behalten und nebenbei angefangen, die Steine nach Farben in die Sets einzusortieren. Soweit so gut. Ich denke auch, dass alle Anleitungen der Sets vorhanden sind, die mir als Kind geschenkt wurden.

Jetzt habe ich aber auch einige Sets von Flohmärkten, Steinepäckchen vom Flohmarkt, alte Sets von Verwandten etc. geschenkt bekommen. Meine Mutter und meine Oma waren sehr flohmarktbegeistert

Ich kann mich jedoch absolut nicht mehr an etwaige Sets erinnern und ich habe als Kind lieber selbst gebaut, sodass die Sets zuhause sehr schnell auseinandergenommen wurden

Ergebnis des Ganzen: Ich habe z.B. noch jeweils ca. 300-400 2x2, 2x3 und 2x4 Bricks in blau und viele weitere speziellere Steine. Und besonders bei weiß, rot und gelb scheint das sich so fortzusetzen, da habe ich aber noch nicht durchsortiert. Grau wird durch die Sets beispielsweise ganz gut ausgedünnt (Star Wars, Harry Potter, alte Burg etc.).

Ein paar Spezialteile konnte ich schon finden, so z.B. https://www.bricklink.com...amp;O={%22iconly%22:0} in blau, was dementsprechend nur auf das Set 6985-1 schließen lässt. Das könnte ich ggf. auch aus den übrigen Steinen zusammenstellen, sofern ich mal mit den Anleitungs-Sets fertig bin.

Wie würdet ihr am klügsten vorgehen?
Erstmal Minifiguren sortieren und schauen was übrig bleibt und für welche Sets was vorhanden ist?
Ich hab auch von einer Seite gehört, auf der man sein Inventar an Steinen einträgt und dann Sets vorgeschlagen bekommt. Das hört sich aber bei der Menge an Steinen deutlich zu aufwändig an.

Danke für eure Antworten.

Liebe Grüße
TOHeadi



Andykoeln
09.07.2021, 07:07

Als Antwort auf den Beitrag von TOHeadi

Re: Große Menge an Steinen sortieren

Hallo TOheadi,

steck viel Wahrheit drin aber auch lustig
Evolution des Lego - Sortieren

Ein Frage noch, was möchtest Du mit den Legosteinen machen? Die Set zusammen bauen, frei bauen, bestimmte Themen bauen?

Viel Spaß Andy



Thomas52xxx
09.07.2021, 08:31

Als Antwort auf den Beitrag von TOHeadi

Re: Große Menge an Steinen sortieren

Den "Sortieralogrithmus" von Tom Alphin empfinde ich als sehr praxisnah. Erst mal grob vorsortieren, dann ins feinere und zuletzt die Farben.

Die jeweils größten Teile lassen sich nach meiner Erfahrung am leichtesten aus einer Menge heraus sortieren. Also erst mal die 1 breiten Platten. Dann daraus die 1x12 herausfischen. Danach die 1x10, danach die 1x8 usw.

Die Sortiertiefe richtet sich nach der vorhandenen Menge. Je mehr von einer Art, desto detaillierter. Vielleicht reicht es zum Anfang die 1er Platten in eine kleine Kiste zu tun. Wenn Du aber ganz viele braune 1x2 Platten hast, würde ich die extra tun.


Gruß
Thomas

mein Blog
meine Eisenbahnräder - mit funktionierendem Download


Henriette
09.07.2021, 08:49

Als Antwort auf den Beitrag von TOHeadi

+1Re: Große Menge an Steinen sortieren

TOHeadi hat geschrieben:

Erstmal Minifiguren sortieren und schauen was übrig bleibt und für welche Sets was vorhanden ist?


Hi,

ich dachte, hier wärest du schon i.W. durch?? Alias hast du so viel Erfahrung gesammelt, dass du dir diese Frage für dich selbst am allerbesten beantworten kannst.

Auch bzgl. des Zusammensuchens des einen oder anderen Sets aus deinem eigenen Vorrat müsstest du schon Erfahrungen gesammelt haben, wie gut du mit deiner Farbsortierung zu Recht kommst: wenn du vor dem "Wühlen" jedesmal erstmal Häufchen dieser oder jener Steine bildest, hast du definitiv zu grob sortiert.

Aufgrund deiner bisherigen Berichte kann ich den Kern deiner Frage leider nicht wirklich herauslesen.

lg Henriette



Pudie® gefällt das


Technix
09.07.2021, 10:36

Als Antwort auf den Beitrag von TOHeadi

+1Re: Große Menge an Steinen sortieren

Moin.
Auch ein riesiger Beutel, in dem alles drinne ist was man an Lego hat ist ja bereist sortiert.
Keine Murmeln, kein BlähMo, keine Kagummis etc. pp., aber sehr unübersichtlich isses.

Wie aber letztlich dein Lager aufgebaut ist wissen wir ja nicht.
Von daher ist es eher nicht möglich, dir eine verständliche Antwort zu geben.

Und wie wir das machen täten, nun, das nutzt dir ja nüscht.
Aber Lagerhaltung ist, bei dem sehr umfangreichen System, aufwendig, wird es auch ewig bleiben,
denn die Sammlung wächst.

Letztlich aber ist es doch auch durch das System vorgegeben:
Nach Farbe, innerhalb der Farbe nach Form.
Was dann noch übrig ist, Formteile, Mixteile(Transbunt und *farbe*),
ist dann nicht mehr soviel, als das man da nicht auch eine Lösung findet.

Die Teile lose in Kisten zu packen ist allerdings eine eher schlechte Lösung.
Da lohnt sich die Investition in Gefrierbeutel. Staubfrei, einigermaßen Ruckel(sorry, Jörg)frei.
Kisten aus Holz oder Karton sind eine absolut schlechte Lösung, auch wenn die Teile in Plastetüten sind.
Fertige Modelle in zB gelbe Säcke. Kostenlos sogar.
Für Kleinteile gibts die namensgleichen Magazine.(Nein, Jörg, nicht DIESE Magazine.)
Die sind zwar nicht ganz so günstig und man ist schnell bei vielen Euros,
aber Staubfreiheit und Übersichtlichkeit sind das Wert.
Laß "dein" System und Lager langsam wachsen, damit du die Übersicht behälst.
Mach es dir nicht zu kompliziert, denn Lego ist zum Bauen da, nicht zum sortieren.


Tschüß
Technix


"Jedes Set ist ein MINDSTORMS®-Ergänzungsset."
carpe noctem!
Denn Nachts ist das Grün dunkel.
Dunkelgrün ist die Farbe der pessimistischen Hoffer.


Seeteddy gefällt das


Lok24
09.07.2021, 12:47

Als Antwort auf den Beitrag von TOHeadi

Re: Große Menge an Steinen sortieren

Hallo,

TOHeadi hat geschrieben:

Wie würdet ihr am klügsten vorgehen?

Steine sortieren ist ja kein Hobby an sich, es dient doch immer einem bestimmten Zweck.
Ich würde mir also erstmal überlegen warum ich die sortieren will, daraus folgt auch gleichzeitig das wie.

Daher überlege Dir: was ist Dein Ziel?



ThomaS
09.07.2021, 13:15

Als Antwort auf den Beitrag von Lok24

Editiert von
ThomaS
09.07.2021, 13:17

+3Re: Große Menge an Steinen sortieren

Lok24 hat geschrieben:

Steine sortieren ist ja kein Hobby an sich (...)


... sag das nicht

Ich finde es tiefenentspannt eine neue gebrauchte Sammlung zu sichten und zu sortieren. Macht mir manchmal sogar mehr Spaß als zu bauen.




Aber grundsätzlich hast Du natürlich Recht.

Gruß
ThomaS


Bilder.


Jojo , Legobecker , Ferdinand gefällt das


batze
15.07.2021, 03:46

Als Antwort auf den Beitrag von TOHeadi

Re: Große Menge an Steinen sortieren

Ich bin auch gerade am sortieren.
Mir sind Minifiguren wichtig also kommen die auf jeden fall erstmal raus und werden recht detailliert sortiert. Genauso Gegenstände, wie Schaufeln, Tennisschläger etc.

Bei den Steinen erst mal grob, kann ich ja später noch verfeinern.

Ich hoffe immer noch dass mir ein kleiner Mindstorms-Roboter dann das sortieren nach Farbe abnehmen wird, das sollte ja wohl machbar sein. Das Ergebnis braucht ja nicht perfekt zu sein.



Lok24
15.07.2021, 11:45

Als Antwort auf den Beitrag von batze

Re: Große Menge an Steinen sortieren

batze hat geschrieben:

Ich hoffe immer noch dass mir ein kleiner Mindstorms-Roboter dann das sortieren nach Farbe abnehmen wird, das sollte ja wohl machbar sein.

Eher nicht.
Du brauchst ja pro Farbe ein großes Ausgabe-Fach, soviel zu "klein".
Und einen Vereinzler. Und pro Fach einen Aktuator, oder sehr viel Zeit.



Gesamter Thread: