Stoertebricker
30.05.2021, 23:08

+55Puerto de Cartagena (Anno 1585)

Bienvenido a Cartagena!
Hallo Ihr Seebären, kommt an Land, schnappt euch ne Buddel voll Rum und erholt euch von eurer langen Fahrt!

[image]

Puerto de Cartagena by Captain Störtebricker, auf Flickr

Ich habe hier endlich einen Hafen fertig bekommen. Er besteht aus 3 Teilen, dem Castillo (Festung), einem Kolonialgebäude mit Geschäften und der Kathedrale.

Ein Besuch in Cartagena de Indias vor einigen Jahren hat mich total fasziniert und so habe ich versucht hier ein paar der Eindrücke auch in Legoform einzufangen. Angelehnt ist dabei an das Jahr 1585, in diesem jahr wurde nicht nur die große Cathedrale fertiggestellt, sondern auch der brüchtigte Sir Francis Drake hat die Stadt überfallen und geplündert.
Hier nun die einzelnen Abschnitte, im Flickr Album sind noch weitere Aufnahmen: Flickr-Album

Castillo

[image]


Meine Festung trohnt auf einem Fels und bewacht die Hafeneinfahrt. Ich habe bei dem Modell einige für mich neue Techniken ausprobiert, einmal der Bau ganzer Abschnitter in einem Winkel zur normalen Baurichtung und die rundung am bereits zerstörten und nun zur Baracke hergerichteten Rundturm.
Unter der Festung ist zudem ein Versteck, in welches auch ungebetene Gäste durch eine Falltür vor der Bracke befördert werden können.

[image]


[image]



Kolonialgebäude

[image]


Das Kollonialgebäude beherbergt einen Laden mit Fischereizubehör sowie ein ein Handelskontor mit Balkon. Das Gebäude hat kein reeles Vorbild aber der Balkon mit den Arkaden ist typisch für die Stadt.

[image]



Kathedrale

[image]


In der Kathedrale wird eher weniger einem Gott sondern eher dem Gold gehuldigt, dass aus Raubzügen den Indigenen und dem Land rund um die Karbikik entrissen wurde. Die Beute stapelt sich am Altar. Damit konnten auch leicht das große Fenster und die bunten Bleifenster finanziert werden. Die Dächer lassen sich abnhemen, sodass alle Teile für Minifiguren Zugänglich sind, der Chor als auch die Türme. Wie man sieht sind hier viele Teile aus den HP-Sets entnommen. Ich konnte mich noch nicht entscheiden ob die Aufkleber die Optik noch verbessern würden, was sagt ihr?

[image]


[image]


[image]


Neben der Kathedrale ist noch die Taverne aus dem Set 4193, diese ist dort nur als Platzhalter damit der Hafen ggf. in der Richtung erweitert werden kann. Geplant sind ein Kran sowie ein Schiffsdock.

So dann stecht mal wieder in See und ich hoffe euch hat der Aufenthhalt gefallen.

Schöne Grüße
Adrian


[image]


mcjw-s
31.05.2021, 07:01

Als Antwort auf den Beitrag von Stoertebricker

Re: Puerto de Cartagena (Anno 1585)

Moin Adrian,

sehr schön anzusehen.

Hoffentlich enterst du in 3 Wochen das Einkaufszentrum in Lübeck.

Bis dann
Manfred


Ich lasse 9V-Eisenbahnen fahren; und jetzt auch 12V.

[image]



5 Jahre SteinHanse - die Party im Lego House war Klasse


Stoertebricker
01.06.2021, 17:43

Als Antwort auf den Beitrag von mcjw-s

Re: Puerto de Cartagena (Anno 1585)

mcjw-s hat geschrieben:

Moin Adrian,

sehr schön anzusehen.

Hoffentlich enterst du in 3 Wochen das Einkaufszentrum in Lübeck.

Bis dann
Manfred


Moin Manfred,

klar das ganze ist schon auf dem Weg! Ich hoffe es kommt dort auch gut rüber auch bei größerem Abstand. Ich baue meien Modelle alle "Vitrinengerecht" sprich das ist eigentlich die Maximalgröße...

Lübeck lohnt sich aus Lego sicht in den kommendem Monaten ja gleich Mehrfach: Ausstellung im Hansemuseum, Steinhanse im Citti-Park, noch was?


[image]


tastenmann
02.06.2021, 09:01

Als Antwort auf den Beitrag von Stoertebricker

Re: Puerto de Cartagena (Anno 1585)

Ein echt toller Hafen! Die Gebäude sehen sehr realistisch aus.
Ich kann mir das Ganze auch sehr gut mit mehr Wasserfläche und Schiff(en) als Diorama vorstellen!

Viele Grüße
Tastenmann


Mehr Fotos gibt es auf Flickr
und auf Instagram


Stoertebricker
03.06.2021, 20:35

Als Antwort auf den Beitrag von tastenmann

Re: Puerto de Cartagena (Anno 1585)

tastenmann hat geschrieben:

Ein echt toller Hafen! Die Gebäude sehen sehr realistisch aus.
Ich kann mir das Ganze auch sehr gut mit mehr Wasserfläche und Schiff(en) als Diorama vorstellen!

Viele Grüße
Tastenmann

Danke! Ja mehr Meer ist immer gut, leider verschlingt das auch entsprechend viele Tiles und da ich es zuhause so dann ohnehin nicht zeigen könnte muss die Andeutung erstmal reichen, aber mal sehen was die Zukunft bringt, vielleicht ist dann noch mehr drin. An Schiffen mangelt es dagegen nicht, ich werde hier noch das ein oder andere zeigen
Im FLickr Album habe ich den Hafen auch mit meiner kleinen Dying Gull abgelichtet. Schiffe mit dünnem Rumpf und einem Mittelteil können auch zwischen Pier und Hafenkante anlegen.


[image]


Woldan
03.06.2021, 21:53

Als Antwort auf den Beitrag von Stoertebricker

Re: Puerto de Cartagena (Anno 1585)

Wunderschön gemacht, neben der tollen Architektur gefallen mir die Winkel in welchem die Gebäude aufgestellt sind, dadurch dass sich das ganze nicht in 90° Winkeln abspielt wirkt alles sehr organisch und lebending -

Nur eine Nebenfrage - die hatten damals schon beleuchtete Bojen?



Stoertebricker
06.06.2021, 12:57

Als Antwort auf den Beitrag von Woldan

Re: Puerto de Cartagena (Anno 1585)

Woldan hat geschrieben:

Wunderschön gemacht, neben der tollen Architektur gefallen mir die Winkel in welchem die Gebäude aufgestellt sind, dadurch dass sich das ganze nicht in 90° Winkeln abspielt wirkt alles sehr organisch und lebending -

Nur eine Nebenfrage - die hatten damals schon beleuchtete Bojen?

Ja danke, wenn man erstmal engfangen hat mit den schrägen klappt es besser als erwartet!

Die beleuchteten Bojen


[image]


Gesamter Thread: