tnickolaus
11.04.2021, 17:58

+13Bricking Bavaria 2021 - 5. bis 7.11. in Friedrichshafen (Bodensee)

[image]



Liebe LEGO® Freunde,

wir freuen uns sehr, dass wir Euch “Bricking Bavaria 2021” ankündigen dürfen!

Mit der LEGO GmbH als Partner sind wir vom 5. bis 7. November 2021 zu Gast auf der Faszination Modellbau in Friedrichshafen am Bodensee (Aufbau am 4.11.). Wir laden Euch ganz herzlich ein, bei unserer siebzehnten LEGO Ausstellung mit Fan-Event unter dem Namen “Bricking Bavaria” dabei zu sein! (#BrickingBavaria2021)

Die Messe “Faszination Modellbau” lockt jedes Jahr mehrere zehntausend Besucher zur Messe Friedrichshafen. Die internationale Messe für Modellbahnen und Modellbau zeigt die komplette Bandbreite des Modellbaus. Nicht nur Eisenbahnen, sondern auch Flugzeuge, Schiffe, Trucks, Autos und mehr werden hier präsentiert und ihre Besitzer zeigen, was mit ihren Modellen möglich ist. Dadurch wird der enorme Erlebnischarakter der Messe unterstrichen.

Für den LEGO-Bereich steht eine ganze Messehalle zur Verfügung. Das ist genug Platz um eine der größten LEGO Fan-Ausstellungen des Jahres in Deutschland zu veranstalten! Seid dabei!

Wir bieten allen registrierten Teilnehmern:

- Gemeinschaftsanlagen für Technik, Eisenbahn/Stadt, Friends, Moonbase, …
- Viele Wettbewerbe und Überraschungen
- Vorträge und Workshops
- Einen großen, abgeschlossenen Aufenthaltsbereich
- Kostenlose Verpflegung während der Ausstellung
- Einen gemeinsamen AFOLs-Abend

Und dazu gibt es:

- Händlerbereich und (voraussichtlich) Kommissionsverkauf
- Bauevents für Kinder organisiert von der LEGO GmbH

Habt Ihr noch weitere Ideen und Vorschläge? Wollt Ihr einen Vortrag / Workshop halten oder Euer MOC vorstellen? Wir machen die Veranstaltung für und mit Euch! Gute Ideen werden gerne umgesetzt.

Wir freuen uns sehr über jeden, der bei BB2021 dabei sein will – als Aussteller, Helfer oder Besucher.

Hier findet Ihr alle weiteren Informationen zu unserer Ausstellung. Fragen gerne hier im Forum oder per Mail an bb2021@bricking-bavaria.de.

Leg godt!
Thomas



Brixe , Seeteddy , Thomas52xxx , Thekla , katerjur , Tagl , Dirk1313 , shadow020498 , Heather , friccius , Almwolf , Zypper , ThomaS gefällt das (13 Mitglieder)


33 vorhergehende Beiträge sind ausgeblendet

Alle anzeigen Immer alle anzeigen Beitragsbaum

Brixe
14.04.2021, 11:06

Als Antwort auf den Beitrag von Bulkhead

Re: Bricking Bavaria 2021 - 5. bis 7.11. in Friedrichshafen (Bodensee)

Bulkhead hat geschrieben:


Ganz viele die mit Astra geimpft sind hatten hohes Fieber und Herzrasen,

Hatte ich auch....

















...ich wurde mit Biontech geimpft.



Matze2903
14.04.2021, 11:56

Als Antwort auf den Beitrag von Brixe

Re: Bricking Bavaria 2021 - 5. bis 7.11. in Friedrichshafen (Bodensee)

Ich hatte beim ersten mal nix.

"Lebensmüde" finde ich an dieser Stelle auch in "" doof.


Wenn der Vorhang fällt, sieh hinter die Kulissen - Die Bösen sind oft gut und die Guten sind gerissen
Geblendet vom Szenario erkennt man nicht - Die wahren Dramen spielen nicht im Rampenlicht
AFOL aus Überzeugung, M®RaStafari, weil es Spaß macht.


Lok24
14.04.2021, 12:05

Als Antwort auf den Beitrag von Bulkhead

Editiert von
Lok24
14.04.2021, 12:28

Re: Bricking Bavaria 2021 - 5. bis 7.11. in Friedrichshafen (Bodensee)

Bulkhead hat geschrieben:

Ist aber auch wieder die Schuld der Politik, würden sie einfach sagen, wir kaufen kein Astra mehr, sondern nur Biontec - da heißt es ja eh, ab Sommer kommen so viele Dosen das reicht für alle - könnten sich ja alle mit Astra Impfen lassen die unbedingt gleich ne Dose wollen.

Genau so ist es doch, aber die Impftermine für die Willigen sind verstopft mit nicht abgesagten Terminen.

Meine Frau und mit ihr tausende anderer in Kitas und Schulen Tätiger sind sehr glücklich über eine Impfung mit dem Impfstoff, dessen Name nicht mehr genannt werden darf.
Die Kitas laufen im "Regelbetrieb unter Pandemiebedingungn", was nicht anderes heißt als dass alle 80 Kinder jeden Tag da sind. Maskenlos und schnupfennasend.

Dass die Politk (auch hier in Hessen) sehr stark mitgeholfen hat, dass in Marburg jetzt das Biontec-Werk angelaufen ist.....

Und dass die Verträge mit Oxford/Astra und J&J für nächstes Jahr bereits in der Diskussion sind...



dino
14.04.2021, 12:37

Als Antwort auf den Beitrag von Brixe

+1Re: Bricking Bavaria 2021 - 5. bis 7.11. in Friedrichshafen (Bodensee)

Hallo Brixe!

Brixe hat geschrieben:



...ich wurde mit Biontech geimpft.




Da ist es ja leicht über Risiken zu reden, wenn man schon mit dem "Besten" geimpft worden ist.


Werner



rgbs gefällt das


Brixe
14.04.2021, 13:04

Als Antwort auf den Beitrag von dino

+6Re: Bricking Bavaria 2021 - 5. bis 7.11. in Friedrichshafen (Bodensee)

Hallo Werner,

dino hat geschrieben:

Da ist es ja leicht über Risiken zu reden, wenn man schon mit dem "Besten" geimpft worden ist.
Warum so unfreundlich?

Wenn AstraZeneca im Januar schon zugelassen gewesen wäre, hätte ich mich damit impfen lassen. War es aber nicht.

Ich hätte natürlich auch noch ein Paar Wochen auf AstraZeneca warten, und mich in der Zeit anstecken lassen können.
Bei täglich 100-250 sehr nahen Kontakten von denen einige auch positiv waren, wäre ich schnell erfolgreich gewesen.

LG, Marion


PS. Es gibt keinen "besten" Impfstoff. Das behaupten nur die Medien und abertausende Hobbyvirologen in den Sozialen Medien.



Lok24 , Thomas52xxx , Thekla , Dirk1313 , jpsonics , Ferdinand gefällt das (6 Mitglieder)


rgbs
14.04.2021, 15:53

Als Antwort auf den Beitrag von Brixe

+1Re: Bricking Bavaria 2021 - 5. bis 7.11. in Friedrichshafen (Bodensee)

https://www.spiegel.de/wi...46fa-8933-24301cf05675
Ist schon klar, solche Entscheidungen werden von "Hobbyvirologen" getroffen.

Gruß
R.G.



911er gefällt das


ReplicaOfLife
14.04.2021, 19:21

Als Antwort auf den Beitrag von Thomas52xxx

Re: Off-Topic Re: Bricking Bavaria 2021 - 5. bis 7.11. in Friedrichshafen (Bodensee)

Thomas52xxx hat geschrieben:

Also 80.000 von 80.000.000 sind gestorben. Immerhin eine von tausend Personen: Zur Zahl der Thrombosefälle in Zusammenhang mit dem Impfstoff von Johnson & Johnson gibt es keine Zahl. Diese seien, so der von Dir verlinkte Artikel, allerdings seltener bei AstraZeneca. In D gab es nach diesem Artikel bei 3 Mio Dosen AstraZeneca 42 Trombosefälle. Risiko zu erkranken 1 : 71.429 . Das ist mir deutlich lieber, als mit einer Wahrscheinlichkeit von 1 : 1.000 zu sterben. Zumal die Impfung ja nicht nur vor dem Tod, sondern auch vor einem schweren Verlauf schützt.

Danke.

Wer an Corona verrecken will, bitte. Aber dann blockiert bitte nicht durch Nichterscheinen Impftermine für diejenigen, die das nicht wollen.


[image]


Visit me on flickr


dino
14.04.2021, 19:22

Als Antwort auf den Beitrag von Brixe

Re: Bricking Bavaria 2021 - 5. bis 7.11. in Friedrichshafen (Bodensee)

Brixe hat geschrieben:

Hallo Werner,

dino hat geschrieben:
Da ist es ja leicht über Risiken zu reden, wenn man schon mit dem "Besten" geimpft worden ist.
Warum so unfreundlich?

Wenn AstraZeneca im Januar schon zugelassen gewesen wäre, hätte ich mich damit impfen lassen. War es aber nicht.

Ich hätte natürlich auch noch ein Paar Wochen auf AstraZeneca warten, und mich in der Zeit anstecken lassen können.
Bei täglich 100-250 sehr nahen Kontakten von denen einige auch positiv waren, wäre ich schnell erfolgreich gewesen.

LG, Marion


PS. Es gibt keinen "besten" Impfstoff. Das behaupten nur die Medien und abertausende Hobbyvirologen in den Sozialen Medien.



Hallo Marion,

Wieso unfreundlich? Es macht für mich nur einen Unterschied, mit welchem Hintergrund jemand etwas sagt oder schreibt. Ich bin davon ausgegangen das du noch nicht geimpft bist. Das du es bist, ist gut so, und ich glaube nicht, daß du dich dafür rechtfertigen müßtest.
Allerdings hattest du nie das Risiko einer Trombose (soweit mir bekannt).

Um welche Angst es sich hndeln könnte, weiß ich auch nicht. Ich habe keine Umfrage gemacht. Vielleicht ist es ja auch was ganz anderes.


Viele Grüße
Werner



voxel
14.04.2021, 19:26

Als Antwort auf den Beitrag von Brixe

+1Re: Off-Topic Re: Bricking Bavaria 2021 - 5. bis 7.11. in Friedrichshafen (Bodensee)

Moin!

Brixe hat geschrieben:

dino hat geschrieben:
Wie sollen sie einen Termin absagen, wenn sie telefonisch nicht durchkommen?

Warum müssen überhaupt so viele Leute ihren Termin absagen, bzw. nicht einhalten? Sie sollen doch froh sein, ein Impfangebot bekommen zu haben.
Ich könnte locker mal 50 Leute aufzählen, die sofort eingesprungen wären, wenn sie gedurft hätten.
Nenene, ich verstehs nicht.


+1.

Hier in meinem Umfeld nehmen wir alle das, was wir angeboten bekommen. Da wird nicht herumgeeiert.

AstraZeneca (Vaxzevria heisst der genaugenommen, AstraZeneca ist der Hersteller) ist ein guter hochwirksamer Impfstoff. Das Risiko einer SVT ist immer noch verschwindend gering. Hingegen ist das Risiko, elendig an Corona zu verrecken, deutlich hoeher.

Auch das, was sich viele Leute so an Pillen in den Hals werfen, hat statistisch gesehen deutlich haeufigere und ueble Nebenwirkungen (Paracetamol, orale Kontrazeptiva, etc. pp.). Da wird man schon vom Beipackzettel lesen ganz malad.
Und dann soll es auch noch Leute geben, die Junk Food essen, literweise Cola trinken, rauchen oder Alkoholika konsumieren. Langfristig drohen dann Herzinfarkte, Diabetes Typ 2, Lungenkrebs oder Leberzirrhose.



Ferdinand gefällt das


dino
14.04.2021, 19:47

Als Antwort auf den Beitrag von ReplicaOfLife

Re: Off-Topic Re: Bricking Bavaria 2021 - 5. bis 7.11. in Friedrichshafen (Bodensee)

ReplicaOfLife hat geschrieben:

Thomas52xxx hat geschrieben:
Also 80.000 von 80.000.000 sind gestorben. Immerhin eine von tausend Personen: Zur Zahl der Thrombosefälle in Zusammenhang mit dem Impfstoff von Johnson & Johnson gibt es keine Zahl. Diese seien, so der von Dir verlinkte Artikel, allerdings seltener bei AstraZeneca. In D gab es nach diesem Artikel bei 3 Mio Dosen AstraZeneca 42 Trombosefälle. Risiko zu erkranken 1 : 71.429 . Das ist mir deutlich lieber, als mit einer Wahrscheinlichkeit von 1 : 1.000 zu sterben. Zumal die Impfung ja nicht nur vor dem Tod, sondern auch vor einem schweren Verlauf schützt.

Danke.

Wer an Corona verrecken will, bitte. Aber dann blockiert bitte nicht durch Nichterscheinen Impftermine für diejenigen, die das nicht wollen.



Es will niemand an Corona verrecken! Aber auch du kennst nicht die Gründe des Nichterscheinens. Die erste Warnung in den Medien war lediglich: Vor AstraZeneka wird wegen Gehirntrombosen gewarnt. Da war nichts mit Statistik und ähnliches.



5 nachfolgende Beiträge sind ausgeblendet

Alle anzeigen Immer alle anzeigen

Gesamter Thread: