tnickolaus
11.04.2021, 17:58

+13Bricking Bavaria 2021 - 5. bis 7.11. in Friedrichshafen (Bodensee)

[image]



Liebe LEGO® Freunde,

wir freuen uns sehr, dass wir Euch “Bricking Bavaria 2021” ankündigen dürfen!

Mit der LEGO GmbH als Partner sind wir vom 5. bis 7. November 2021 zu Gast auf der Faszination Modellbau in Friedrichshafen am Bodensee (Aufbau am 4.11.). Wir laden Euch ganz herzlich ein, bei unserer siebzehnten LEGO Ausstellung mit Fan-Event unter dem Namen “Bricking Bavaria” dabei zu sein! (#BrickingBavaria2021)

Die Messe “Faszination Modellbau” lockt jedes Jahr mehrere zehntausend Besucher zur Messe Friedrichshafen. Die internationale Messe für Modellbahnen und Modellbau zeigt die komplette Bandbreite des Modellbaus. Nicht nur Eisenbahnen, sondern auch Flugzeuge, Schiffe, Trucks, Autos und mehr werden hier präsentiert und ihre Besitzer zeigen, was mit ihren Modellen möglich ist. Dadurch wird der enorme Erlebnischarakter der Messe unterstrichen.

Für den LEGO-Bereich steht eine ganze Messehalle zur Verfügung. Das ist genug Platz um eine der größten LEGO Fan-Ausstellungen des Jahres in Deutschland zu veranstalten! Seid dabei!

Wir bieten allen registrierten Teilnehmern:

- Gemeinschaftsanlagen für Technik, Eisenbahn/Stadt, Friends, Moonbase, …
- Viele Wettbewerbe und Überraschungen
- Vorträge und Workshops
- Einen großen, abgeschlossenen Aufenthaltsbereich
- Kostenlose Verpflegung während der Ausstellung
- Einen gemeinsamen AFOLs-Abend

Und dazu gibt es:

- Händlerbereich und (voraussichtlich) Kommissionsverkauf
- Bauevents für Kinder organisiert von der LEGO GmbH

Habt Ihr noch weitere Ideen und Vorschläge? Wollt Ihr einen Vortrag / Workshop halten oder Euer MOC vorstellen? Wir machen die Veranstaltung für und mit Euch! Gute Ideen werden gerne umgesetzt.

Wir freuen uns sehr über jeden, der bei BB2021 dabei sein will – als Aussteller, Helfer oder Besucher.

Hier findet Ihr alle weiteren Informationen zu unserer Ausstellung. Fragen gerne hier im Forum oder per Mail an bb2021@bricking-bavaria.de.

Leg godt!
Thomas



Brixe , Seeteddy , Thomas52xxx , Thekla , katerjur , Tagl , Dirk1313 , shadow020498 , Heather , friccius , Almwolf , Zypper , ThomaS gefällt das (13 Mitglieder)


23 vorhergehende Beiträge sind ausgeblendet

Alle anzeigen Immer alle anzeigen Beitragsbaum

jpsonics
13.04.2021, 17:44

Als Antwort auf den Beitrag von Brixe

+1Re: Off-Topic Re: Bricking Bavaria 2021 - 5. bis 7.11. in Friedrichshafen (Bodensee)

Brixe hat geschrieben:

dino hat geschrieben:
Wie sollen sie einen Termin absagen, wenn sie telefonisch nicht durchkommen?

Warum müssen überhaupt so viele Leute ihren Termin absagen, bzw. nicht einhalten? Sie sollen doch froh sein, ein Impfangebot bekommen zu haben.
Ich könnte locker mal 50 Leute aufzählen, die sofort eingesprungen wären, wenn sie gedurft hätten.
Nenene, ich verstehs nicht.
Leider gibt es zur Zeit so vieles nicht zu verstehen ... so langsam lässt mich das Gefühl nicht mehr los, dass es an mir liegen muss und nur ich es nicht verstehe ...

Mit ein Punkt, den ich nicht verstehe ist, dass man so einen vereinbarten Termin einfach "schwänzen" kann. Zu einer Zeit als es mir nicht so gut ging und auf eine Heiltherapie angewiesen war, gab es eine ganz klare Regel: "Wird ein vereinbarter Termin nicht spätestens 24h vorher abgesagt, zahlt der eigene Geldbeutel, nicht die Kasse." Bei einem Betrag im dreistelligen Bereich hat man dann schon zweimal überlegt ...
Warum geht es bei sowas nicht?

Aber wehe, der Arzt im Impfzentrum stellt sich kurz vor Feierabend raus auf die Straße und sammelt noch ein paar Impfwillige ein um angerissenen Impfstoff noch zu verwerten ....

OK, nun sind wir aber schon arg OT.

Auch wenn Friedrichshafen nicht im gelobten, heiligen Bavaria liegt es ist für meinen Sohnemann und mich jedes Jahr ein fixer Pflichttermin im Kalender (den wir seit 8 Jahren gemeinsam und ich alleine seit gut 20 Jahren noch nie haben verfallen lassen).
Hatten uns schon letztes Jahr tierisch darauf gefreut den ein oder anderen von euch mal live zu sehen und tun es natürlich dieses Jahr auch. "Think positive" .oO(oder wäre in dem Fall negative besser?)

Liebe Grüße aus dem (Ost-)Allgäu
Chris.



Brixe gefällt das


Thomas52xxx
13.04.2021, 17:47

Als Antwort auf den Beitrag von dino

+3Re: Off-Topic Re: Bricking Bavaria 2021 - 5. bis 7.11. in Friedrichshafen (Bodensee)

dino hat geschrieben:

Vielleicht weil sie Angst haben?

Ob das wirklich rationale Ängste sind?

Die durchschnittliche Lebenserwartung liegt etwa bei 80 Jahren. Von einer beliebigen Menge Menschen sterben in einem Jahr etwa 1/80. Pro Tag reduziert sich die Zahl auf 1/(80*365). Somit sterben Pro Tag von 1 Mio Menschen 1.000.000 / 80 / 365 = 34 Menschen. Von den knapp 4 Mio in D mit AstraZeneca sind somit rein statistisch 137 Menschen am Tag nach der Impfung verstorben, ohne dass diesbezüglich ein Zusammenhang besteht.

Ich persönlich habe keine Bedenken, mir jeden in Deutschland zugelassen Impfstoff verabreichen zu lassen. Da habe ich keinerlei Bedenken. Gegen Covid nehme ich das was ich bekommen kann. Denn alles wirkt besser als gar keine Impfung. Da ich keine Frau bin und keine Anti-Baby-Pille nehme hätte ich bei AstraZeneca ebenfalls keinerlei Sorgen. Ich habe zwei "harmlose" Fälle in meinem Umfeld. Ohne Krankenhaus, Intensivstation oder Beatmung. Beiden geht/ging es ziemlich lange ziemlich bescheiden. Darauf kann ich verzichten.


Gruß
Thomas

mein Blog
meine Eisenbahnräder - mit funktionierendem Download


friccius , Brixe , Ferdinand gefällt das


Brixe
13.04.2021, 18:25

Als Antwort auf den Beitrag von dino

Editiert von
Brixe
13.04.2021, 18:38

+3Re: Off-Topic Re: Bricking Bavaria 2021 - 5. bis 7.11. in Friedrichshafen (Bodensee)

Hallo Werner

dino hat geschrieben:

Vielleicht weil sie Angst haben?

der AstraZeneca-Impstoff ist hier in Deutschland nur noch für über 60-jährige freigegeben. Superseltene Nebenwirkungen hat es aber fast ausschließlich bei jüngeren Frauen unter 50 gegeben.

Die Wahrscheinlichkeit an Sars-CoV-2 zu sterben ist um ein vielfaches höher, als an einer Sinusvenenthrombose, und je älter man ist, desto größer wird diese Wahrscheinlichkeit.
Fern geblieben sind nur Leute, die AstraZeneca bekommen sollten, also genau diejenigen, deren Sterberisiko bei einer Infektion am höchsten ist und die am wenigsten Nebenwirkungen zu befürchten haben.

Es handelt sich hier in den wenigsten Fällen um eine Angst vor Nebenwirkungen, sondern die Leute sehen den AstraZeneca-Impfstoff als Impfstoff 2. Klasse und wollen für sich selbst nur das "Beste" haben.



Dirk1313 , doe , ThomaS gefällt das


rgbs
13.04.2021, 20:14

Als Antwort auf den Beitrag von Brixe

Editiert von
rgbs
13.04.2021, 20:17

Re: Off-Topic Re: Bricking Bavaria 2021 - 5. bis 7.11. in Friedrichshafen (Bodensee)

Zu "superselten" und das "Beste" haben wollen:
https://www.spiegel.de/ge...41ab-8a44-c7595bb40f78
Das Menschen nicht durch einen Impfstoff krank werden wollen, kann zumindest ich nachvollziehen.

Gruß
R.G.



911er
13.04.2021, 23:05

Als Antwort auf den Beitrag von tnickolaus

Re: Bricking Bavaria 2021 - 5. bis 7.11. in Friedrichshafen (Bodensee)

Vergesst bitte 2021.
Lg Jo(911er)


Innovation ist die Fähigkeit, Veränderung als Chance und nicht als Bedrohung anzusehen. Steve Jobs


Thekla
13.04.2021, 23:08

Als Antwort auf den Beitrag von 911er

Re: Bricking Bavaria 2021 - 5. bis 7.11. in Friedrichshafen (Bodensee)

Warum?


Berliner Steinkultur


Brixe
13.04.2021, 23:56

Als Antwort auf den Beitrag von rgbs

Editiert von
Brixe
14.04.2021, 00:03

Re: Off-Topic Re: Bricking Bavaria 2021 - 5. bis 7.11. in Friedrichshafen (Bodensee)

.



Thomas52xxx
14.04.2021, 07:51

Als Antwort auf den Beitrag von rgbs

+4Re: Off-Topic Re: Bricking Bavaria 2021 - 5. bis 7.11. in Friedrichshafen (Bodensee)

rgbs hat geschrieben:

Zu "superselten" und das "Beste" haben wollen:
https://www.spiegel.de/ge...41ab-8a44-c7595bb40f78
Das Menschen nicht durch einen Impfstoff krank werden wollen, kann zumindest ich nachvollziehen.

Diese Vorstellung gefällt mir auch nicht. Allerdings komme ich noch mal mit Zahlen. Bisher sind 80.000 Menschen "an oder mit Corona" gestorben. Von den 3 Mio. insgesamt infizierten waren sicher einige Hunderttausend auch ohne im Krankenhaus zu verweilen sehr unangenehm und langwierig krank. In meinem unmittelbaren Umfeld gibt es zwei solcher Fälle.

Also 80.000 von 80.000.000 sind gestorben. Immerhin eine von tausend Personen: Zur Zahl der Thrombosefälle in Zusammenhang mit dem Impfstoff von Johnson & Johnson gibt es keine Zahl. Diese seien, so der von Dir verlinkte Artikel, allerdings seltener bei AstraZeneca. In D gab es nach diesem Artikel bei 3 Mio Dosen AstraZeneca 42 Trombosefälle. Risiko zu erkranken 1 : 71.429 . Das ist mir deutlich lieber, als mit einer Wahrscheinlichkeit von 1 : 1.000 zu sterben. Zumal die Impfung ja nicht nur vor dem Tod, sondern auch vor einem schweren Verlauf schützt.

BTW: Zum Vergleich das Tromboserisiko der Anti-Baby-Pille (Artikel 2). Nicht 1 : 70.000, sondern ~1 : 2.500. Wird trotzdem geschluckt. Sogar von Raucherinnen.


Gruß
Thomas

mein Blog
meine Eisenbahnräder - mit funktionierendem Download


Dirk1313 , Brixe , daniel.vergien , legoV gefällt das (4 Mitglieder)


Bulkhead
14.04.2021, 10:55

Als Antwort auf den Beitrag von Lok24

Re: Bricking Bavaria 2021 - 5. bis 7.11. in Friedrichshafen (Bodensee)

Lok24 hat geschrieben:

Bulkhead hat geschrieben:
Ich (und viele andere) wollen Biontec und sonst nichts, somit muss man warten und ich fürchte das dauert bis alle mit dem Wunsch Mittelchen ihrer Wahl geimpft

Viele wollen auch andere Mittel und bekommen sie nicht, weil hier - mindestens in zwei mir bekannten Impfzentren - über 50% der vereinbarten Termine nicht mehr wahrgenommen werden - und natürlich auch nicht abgesagt.
Das sollte man nicht auf die Politik schieben, sondern auf die egoistischen und unsozialen Nachbarn.
Das ist eine gigantische Verschwendung von Ressourcen auf Kosten der Allgemeinheit.

Und das ganze ist erneut ein ganz furchtbares Beispiel, wie die sogenannten "sozialen Medien" unsere Welt beeinflussen.



Gut sowas ist ja auch nicht nett.
Ich habe mich beim Hausartzt auf ne Liste setzten lassen, wenn ich drann brin und er Biontec hat ruft er mich an.
So nehme ich keinem "Lebensmüden" sein Astra weg.

Ist aber auch wieder die Schuld der Politik, würden sie einfach sagen, wir kaufen kein Astra mehr, sondern nur Biontec - da heißt es ja eh, ab Sommer kommen so viele Dosen das reicht für alle - könnten sich ja alle mit Astra Impfen lassen die unbedingt gleich ne Dose wollen.

Und hätten wir einen strikten Lockdown wie in Australien, könnte das Leben wieder fast wie gewohnt stattfinden. Aber nein, man gibt ja lieber den Quatschdenkern und er FDP nach die Nachts um ein Uhr am Bahnhof „Stoff“ kaufen wollen und deshalb gegen eine Ausganssperre und einschrenkungen Ihrer lebensgefährdenden Grundrechte sind.


Achtung Customizer! Es wird auch mal gesägt, lackiert und geklebt! ;P


Bulkhead
14.04.2021, 10:56

Als Antwort auf den Beitrag von Bulkhead

Editiert von
Bulkhead
14.04.2021, 10:57

Re: Bricking Bavaria 2021 - 5. bis 7.11. in Friedrichshafen (Bodensee)

sorry doppel post

EDIT:
Ganz viele die mit Astra geimpft sind hatten hohes Fieber und Herzrasen, wir haben Herzprobleme, ich hatte mal ne Herzmuskel entzündung, deshlab will ich das Zeug nicht. Wenn einer kerngesund ist kann er das weg stecken, ich würde dann wohl eher in der Erde stecken.


Achtung Customizer! Es wird auch mal gesägt, lackiert und geklebt! ;P


15 nachfolgende Beiträge sind ausgeblendet

Alle anzeigen Immer alle anzeigen

Gesamter Thread: