AdmiralStein
11.04.2021, 14:00

Editiert von
AdmiralStein
11.04.2021, 14:01

+17Buchvorstellung: Das bunte Wimmelbuch der LEGO Steine (Joachim Klang)

Ein Wimmelbuch. Aus LEGO!?! Also wirklich alles gebaut? Cool. Das war mein erster Gedanke, als ich von Joes neuem Projekt hörte.

[image]



Das neue Buch vom Autor Joachim Klang ("Joe", "derjoe") enthält 12 doppelseitige Wimmelbilder, die vollständig aus Lego-Elementen aufgebaut sind.

Jede Doppelseite zeigt einen neuen Handlungsort, die rund um die Welt angesiedelt sind:
Hafengelände
Karneval
Trödelmarkt
Wüstenrallye
Badestrand
Konzert
After-Show-Party
Krankenhaus
3x Innenstadtszene
Winterlandschaft

Die 12 Szenen an sich zeigen (fast) keine fortlaufende Geschichte. Anders sieht es bei den Figuren aus, denn die Szenen sind liebevoll bevölkert. Man merkt, dass der Autor viele Figuren bewusst ausgewählt und platziert hat und nicht einfach nur die gebauten Szenen wahllos mit Figuren vollgestellt hat. Es sind wiederkehrende Figuren dabei, die in mehreren Szenen gefunden werden können und kleine Geschichten erleben, prominente Persönlichkeiten und einige besonders seltene und wertvolle Figuren.

[image]



Aufmerksamen Ausstellungs-Besuchern oder Forumslesern werden viele Fahrzeuge auffallen, die sie bereits kennen - sei es von Lego-Ausstellungen, an denen Joe teilgenommen hat, aus seinen Büchern und Kalendern oder von der Vorstellung hier im Forum durch Colognebrick. Fahrzeuge sind eine Leidenschaft von Joe und hier werden sehr viele noch einmal toll in Szene gesetzt.

Einige Szenen im Buch wirken etwas düster. Das mag dem Druck geschuldet sein, denn die Ausschnitte der entsprechenden Bilder auf dem Buchcover sind heller und farbkräftiger. Die Düsternis passt zwar zu einigen dargestellten Szenen, führt aber auch dazu, dass Details an vielen Stellen nicht gut zu erkennen sind, da es in dunklen Bildbereichen zu wenig Helligkeitsunterschiede gibt.

Die Hautfarbe der Figuren im Buch ist von wenigen Ausnahmen abgesehen durchweg in Light Nougat (oft auch als Light Flesh bezeichnet) gehalten und nicht in klassischem Legofiguren-Gelb. Figurenteile in dieser Farbe gibt es seit ca. 20 Jahren und sind vor allem durch die vielen Lizenz-Sets mittlerweile in einer Mannigfaltigkeit verfügbar, dass der Autor seiner persönlichen Vorliebe folgend damit sämtliche Figuren in dem Wimmelbuch zusammenstecken konnte.

Fazit: Meine Erwartungen wurden erfüllt. Das neue Werk des Meister-Moccers gefällt mir sogar richtig gut. Es gibt für Kinder viel zu entdecken und durch die breite Auswahl der dargestellten Szenen gibt es viele Themen, über die man mit ihnen sprechen kann. Und auch Erwachsene kommen auf ihre Kosten.

Für diejenigen, die den Joe nicht kennen:
_derjoe_ bei Instagram
Fantalk vom 07.03.2021 von Klemmbausteinlyrik und Promobricks mit Gast Joachim Klang bei YouTube

Technische Daten:
12 doppelseitige Wimmelbilder
Hardcover
ISBN 978-3-96664-181-4
14,99 €
Heel Verlag
erscheint im April 2021

Anmerkung zum Buchcover: Das erste Foto zeigt das tatsächliche Cover. Die Suche nach dem Buch bei verschiedenen Online-Händlern fördert aktuell mindestens zwei verschiedene vorläufige Cover-Designs zutage mit Ausschnitten aus Bildern, die im Buch gar nicht enthalten sind. Nicht verwirren lassen!

Viele Grüße

Matthias

Hinweis: Das Buch wurde mir für das Verfassen der Rezension vom Heel Verlag kostenlos zur Verfügung gestellt.



IngoAlthoefer , Rat , Thomas52xxx , Zypper , 911er , Heather , Legomichel , Seeteddy , Matze2903 , Ben® , doe , Andor , Jojo , Dirk1313 , Turez , Bones , n3t3rb gefällt das (17 Mitglieder)


Zypper
11.04.2021, 15:00

Als Antwort auf den Beitrag von AdmiralStein

Danke, Joe!

... und ein Schelm, der Böses dabei denkt

[image]




Freut mich sa-gen-haft!


Mit Gruß und Dank
Zypper

[image]


Über das Projekt 366 bei FlixBrix
Zypper im LEGO-Intranet
Zypper im SWR-Treffpunkt "Sammelleidenschaft" ab Minute 8.
Zypper bei flickr
Zyppers Werke in einer Diashow 1989-2020


Usurpatorin
12.04.2021, 19:15

Als Antwort auf den Beitrag von AdmiralStein

Re: Buchvorstellung: Das bunte Wimmelbuch der LEGO Steine (Joachim Klang)

Danke fürs Vorstellen! Das Buch wird gekauft.

AdmiralStein hat geschrieben:

Anmerkung zum Buchcover: Das erste Foto zeigt das tatsächliche Cover. Die Suche nach dem Buch bei verschiedenen Online-Händlern fördert aktuell mindestens zwei verschiedene vorläufige Cover-Designs zutage mit Ausschnitten aus Bildern, die im Buch gar nicht enthalten sind. Nicht verwirren lassen!


Ich hatte die Ankündigung für das Buch bereits in einem Online-Shop (keine Ahnung mehr wo - Thalia? buecher.de?) gesehen und mich beim Betrachten des Covers gefragt, ob es Joachim Klangs Ernst ist, ein Buch für Kinder mit einem Zombie-Apokalypse-Wimmelbild herauszubringen. Gut zu wissen, dass das nun doch nicht der Fall ist!



Usurpatorin
12.04.2021, 19:28

Als Antwort auf den Beitrag von Zypper

Re: Danke, Joe!

Zypper hat geschrieben:

... und ein Schelm, der Böses dabei denkt

[image]




Freut mich sa-gen-haft!


Laut Rezension sollen prominente Persönlichkeiten abgebildet sein. Hier stehe ich aber auf dem Schlauch. Wer ist denn das?

Die Figur links unten neben der von dir ausgeschnittenen Figur soll vermutlich den Autor selbst darstellen:

[image]


In einem anderen Buch des Autors trägt sein "Selbstporträt" den gleichen Kopf und die gleichen Haare.



n3t3rb
13.04.2021, 08:56

Als Antwort auf den Beitrag von AdmiralStein

Re: Buchvorstellung: Das bunte Wimmelbuch der LEGO Steine (Joachim Klang)

Danke für die Vorstellung! Da shabe ich mir gleich bestellt.



AdmiralStein hat geschrieben:

Ein Wimmelbuch. Aus LEGO!?! Also wirklich alles gebaut? Cool. Das war mein erster Gedanke, als ich von Joes neuem Projekt hörte.

[image]



Das neue Buch vom Autor Joachim Klang ("Joe", "derjoe") enthält 12 doppelseitige Wimmelbilder, die vollständig aus Lego-Elementen aufgebaut sind.

Jede Doppelseite zeigt einen neuen Handlungsort, die rund um die Welt angesiedelt sind:
Hafengelände
Karneval
Trödelmarkt
Wüstenrallye
Badestrand
Konzert
After-Show-Party
Krankenhaus
3x Innenstadtszene
Winterlandschaft

Die 12 Szenen an sich zeigen (fast) keine fortlaufende Geschichte. Anders sieht es bei den Figuren aus, denn die Szenen sind liebevoll bevölkert. Man merkt, dass der Autor viele Figuren bewusst ausgewählt und platziert hat und nicht einfach nur die gebauten Szenen wahllos mit Figuren vollgestellt hat. Es sind wiederkehrende Figuren dabei, die in mehreren Szenen gefunden werden können und kleine Geschichten erleben, prominente Persönlichkeiten und einige besonders seltene und wertvolle Figuren.

[image]



Aufmerksamen Ausstellungs-Besuchern oder Forumslesern werden viele Fahrzeuge auffallen, die sie bereits kennen - sei es von Lego-Ausstellungen, an denen Joe teilgenommen hat, aus seinen Büchern und Kalendern oder von der Vorstellung hier im Forum durch Colognebrick. Fahrzeuge sind eine Leidenschaft von Joe und hier werden sehr viele noch einmal toll in Szene gesetzt.

Einige Szenen im Buch wirken etwas düster. Das mag dem Druck geschuldet sein, denn die Ausschnitte der entsprechenden Bilder auf dem Buchcover sind heller und farbkräftiger. Die Düsternis passt zwar zu einigen dargestellten Szenen, führt aber auch dazu, dass Details an vielen Stellen nicht gut zu erkennen sind, da es in dunklen Bildbereichen zu wenig Helligkeitsunterschiede gibt.

Die Hautfarbe der Figuren im Buch ist von wenigen Ausnahmen abgesehen durchweg in Light Nougat (oft auch als Light Flesh bezeichnet) gehalten und nicht in klassischem Legofiguren-Gelb. Figurenteile in dieser Farbe gibt es seit ca. 20 Jahren und sind vor allem durch die vielen Lizenz-Sets mittlerweile in einer Mannigfaltigkeit verfügbar, dass der Autor seiner persönlichen Vorliebe folgend damit sämtliche Figuren in dem Wimmelbuch zusammenstecken konnte.

Fazit: Meine Erwartungen wurden erfüllt. Das neue Werk des Meister-Moccers gefällt mir sogar richtig gut. Es gibt für Kinder viel zu entdecken und durch die breite Auswahl der dargestellten Szenen gibt es viele Themen, über die man mit ihnen sprechen kann. Und auch Erwachsene kommen auf ihre Kosten.

Für diejenigen, die den Joe nicht kennen:
_derjoe_ bei Instagram
Fantalk vom 07.03.2021 von Klemmbausteinlyrik und Promobricks mit Gast Joachim Klang bei YouTube

Technische Daten:
12 doppelseitige Wimmelbilder
Hardcover
ISBN 978-3-96664-181-4
14,99 €
Heel Verlag
erscheint im April 2021

Anmerkung zum Buchcover: Das erste Foto zeigt das tatsächliche Cover. Die Suche nach dem Buch bei verschiedenen Online-Händlern fördert aktuell mindestens zwei verschiedene vorläufige Cover-Designs zutage mit Ausschnitten aus Bildern, die im Buch gar nicht enthalten sind. Nicht verwirren lassen!

Viele Grüße

Matthias

Hinweis: Das Buch wurde mir für das Verfassen der Rezension vom Heel Verlag kostenlos zur Verfügung gestellt.


[image]

SCHWABENSTEIN 2x4 by n3t3rb©, auf Flickr

[image]

SwissLUG.ch by n3t3rb©, auf Flickr

[image]

MoRaSt by n3t3rb©, auf Flickr


AdmiralStein
13.04.2021, 17:49

Als Antwort auf den Beitrag von Usurpatorin

Re: Danke, Joe!

Usurpatorin hat geschrieben:

Zypper hat geschrieben:
... und ein Schelm, der Böses dabei denkt

[image]




Freut mich sa-gen-haft!


Laut Rezension sollen prominente Persönlichkeiten abgebildet sein. Hier stehe ich aber auf dem Schlauch. Wer ist denn das?

Ich denke, dass Zypper sich in dieser Figur selbst erkannt hat. Ob das von Joe so geplant war und er hier tatsächlich eine "Zypper"-Figur die After-Show-Party besuchen lässt, vermag ich nicht zu sagen.


Usurpatorin hat geschrieben:
Die Figur links unten neben der von dir ausgeschnittenen Figur soll vermutlich den Autor selbst darstellen:

[image]


In einem anderen Buch des Autors trägt sein "Selbstporträt" den gleichen Kopf und die gleichen Haare.

Ja das denke ich auch. Die Figur finde ich auf 11 von 12 Bildern, ab dem dritten Bild immer zusammen mit der blonden Dame. Nur auf dem Bild mit der Hochzeitsgesellschaft fehlen beide. Ich will aber nicht ausschließen, dass sie im Brautpaar-Auto sitzen, dass gerade davondüst

Viele Grüße

Matthias



Zypper
13.04.2021, 19:48

Als Antwort auf den Beitrag von AdmiralStein

Hintergrund

AdmiralStein hat geschrieben:

[
Ich denke, dass Zypper sich in dieser Figur selbst erkannt hat. Ob das von Joe so geplant war und er hier tatsächlich eine "Zypper"-Figur die After-Show-Party besuchen lässt, vermag ich nicht zu sagen.


Exzellenz,

tatsächlich war es so, dass Joe mir Anfang Februar vorab dieses Bild hat zukommen lassen mit dem Hinweis, dass "diese Figur" in seinem neuesten Buch "auftauchen" werde - sonst hätte ich davon sicher gar nichts gewusst. Dieses Zuschicken wird wohl einen Grund gehabt haben, denn Joe hat mich u.A. anlässlich der Floating Bricks in Hamburg im März 2019 in Heels gesehen und sogar im Bild festgehalten, so dass es zumindest als nicht völlig abwegig erscheint, wenn er sich von dieser Begegnung hat inspirieren lassen für seine Arbeit an seinem Buch - man weiß ja nie, was Künstler "sehen" und wie sie darüber denken und was dann draus wird. Und wenigstens Joachim Klang wird man als einen Künstler doch wohl ansprechen dürfen?

Und so ist die ganze Sache eben etwas, die mich in dieser trüben Zeit mal sehr freut. Ich fühle mich auf eine stille Weise von einem Kollegen von Rang und Namen respektvoll wahrgenommen und auf eine nette Weise geehrt, und dafür bin ich von Herzen dankbar.

Und auch ein bisschen stolz


Mit Gruß und Dank
Zypper

[image]


Über das Projekt 366 bei FlixBrix
Zypper im LEGO-Intranet
Zypper im SWR-Treffpunkt "Sammelleidenschaft" ab Minute 8.
Zypper bei flickr
Zyppers Werke in einer Diashow 1989-2020


Zypper
14.04.2021, 21:12

Als Antwort auf den Beitrag von Usurpatorin

Normal

Usurpatorin hat geschrieben:


Laut Rezension sollen prominente Persönlichkeiten abgebildet sein. Hier stehe ich aber auf dem Schlauch. Wer ist denn das?


Na, mach doch die Augen auf: eine ganz normale Person, die sich anzieht, wie sie lustig ist.

Es muss nicht immer Promi sein :-)


Mit Gruß und Dank
Zypper

[image]


Über das Projekt 366 bei FlixBrix
Zypper im LEGO-Intranet
Zypper im SWR-Treffpunkt "Sammelleidenschaft" ab Minute 8.
Zypper bei flickr
Zyppers Werke in einer Diashow 1989-2020


Gesamter Thread: