Zypper
08.04.2021, 18:43

+2Wühlkisten-Ausschüttungen

Hi, Ingo,

weiland hattest du mich gebeten:

IngoAlthoefer hat geschrieben:

Hallo Andreas,

Endlich mal was anderes! Endlich mal Kunscht!
...
Andreas, der schon immer mal
Wühlkisten-Ausschüttungen fotografieren wollte.

Mach es bitte!

Ingo.


Da will ich deinem Wunsche gern willfahren:

[image]


[image]


[image]


[image]


[image]


Die ungebührliche Verzögerung bitte ich zu entschuldigen.

Fremdteilhinweis: Die Kiste und der Tisch sind nicht aus oder von LEGO.


Mit Gruß und Dank
Zypper

[image]


Zypper im SWR-Treffpunkt "Sammelleidenschaft" ab Minute 8.
Zypper bei flickr
Zyppers Werke in einer Diashow 1989-2020
Zypper im Interview mit Grimmona


Mitglieder, denen dieses MOC gefällt:

911er , IngoAlthoefer

Tagl
08.04.2021, 19:26

Als Antwort auf den Beitrag von Zypper

Re: Wühlkisten-Ausschüttungen

Hallo Andreas,

ich nehme die ersten beiden und die letzte

Marco


Steinregal Flickr

[image]


Zypper
08.04.2021, 19:28

Als Antwort auf den Beitrag von Tagl

Historisch

Tagl hat geschrieben:

Hallo Andreas,

ich nehme die ersten beiden und die letzte

Marco


Teurer Marco,

leider handelt es sich um historische Aufnahmen. Aber wenn dir der Sinn nach was Bestimmtem stehen sollte: PN genügt!


Mit Gruß und Dank
Zypper

[image]


Zypper im SWR-Treffpunkt "Sammelleidenschaft" ab Minute 8.
Zypper bei flickr
Zyppers Werke in einer Diashow 1989-2020
Zypper im Interview mit Grimmona


IngoAlthoefer
08.04.2021, 20:08

Als Antwort auf den Beitrag von Zypper

Re: Wühlkisten-Ausschüttungen

Hallo Andreas,
danke für das Zeigen.
Am besten gefällt mir Bild 2.

Zypper hat geschrieben:

[image]


Das ist fast wie ein Lavafeld am aktuell aktiven Vulkan auf Island.

Ingo.


Mein MoC ist fertig, wenn ich nichts mehr wegnehmen mag.


Lord Noppenstein
09.04.2021, 07:52

Als Antwort auf den Beitrag von Zypper

Re: Wühlkisten-Ausschüttungen

Arbeitest du eigentlich nur mit Lego oder nutzt du auch Steine anderer Anbieter?



Zypper
09.04.2021, 10:02

Als Antwort auf den Beitrag von Lord Noppenstein

Re: Wühlkisten-Ausschüttungen

Lord Noppenstein hat geschrieben:

Arbeitest du eigentlich nur mit Lego oder nutzt du auch Steine anderer Anbieter?


Sir,

Am liebsten nur mit fabrikneuem LEGO. Einzige Ausnahmen sind: Beleuchtung (da können andere Anbieter, wie seit Jahren bekannt, deutlich mehr) und Bedruckung - da sind meine Wünsche so speziell, die könnte die Firma beim besten Willen nicht erfüllen. Aber das Material, auf das ich drucken lasse, ist nur LEGO.

Da ich mir nichts aus Sets mache, lässt es mich kalt, welcher Anbieter nun schon wieder was für Tolles auf den Markt gebracht hat und für wie günstig. Andere Anbieter greifen mit ihrer starken Setpolitik TLC da an, wo "die Firma" ohne Not ihre eigene Stärke aufgegeben und sich in die Niederungen der Angreifbarkeit begeben hat. (Ich kann mit dieser ganzen Lizenz-Kacke nichts anfangen, und statt auf die üblen Künste von Juristen zu bauen, sollten die lieber Kinder in die Design-Abteilung lassen ...) Würde LEGO - wie früher - gescheit sortierte und beliebig ergänzbare BauKÄSTEN anbieten und nicht nur noch phantasiekastrierte Mono-Bau-SÄTZE, hätte die Firma wieder ein Alleinstellungsmerkmal.

Da mir jedoch auch viele Spenden mit (zum Teil sehr!) gebrauchtem LEGO zukommen, filtere ich alles, was "fremd" ist in der Kiste, konsequent aus. Schön wär's, wenns nur "Steine" wären, aber "Steine von Fremdanbietern" sind nur in Ausnahmefällen darunter, am ehesten kommt mir mal was von PeBe in die Finger oder auf den Noppen "steht nix". Das liegt sicher daran, dass Fremdanbieterprodukte noch zu neu auf dem Markt sind, um über den gewöhnlichen Gebrauch in die (sandigen, grundsätzlich sandigen) Wühlspielkisten der Kinder zu geraten: Fremdanbieter produzieren für zahlungsstarke Erwachsene, die das aufgebaute Produkt bei sich in die Vitrine stellen - und nichts für heutige Kinder. Die spielen nach meinem Eindruck heute anders mit dem Zeug als wie ich (Jg. 1963) es getan habe. Das ist sicher eine Folge der Umerziehung auf die vermaledeite Set-Fixierung.

Der volle Charme eines über Jahrzehnte gewachsenen und über mehrere Generationen weitergegebenen "richtig schönen" und bunten LEGO-Konvoluts entfaltet sich eben nur mit dem Originalmaterial. Denn über die Jahre hat die Firma unglaublich viele heute völlig zu Unrecht vergessene Teile produziert, und wenn die aus der Tiefe einer eingestaubten Umzugskiste wieder auftauchen und einmal unter die Dusche müssen, strahlen sie wie am ersten Tag und warten auf einen Einsatz, der dann gern diese hübsche Frage auslöst: "Das ist LEGO?" Ich liebe es, solche Teile zum "Star" eines MOCs zu machen! "Alte" Teile strahlen in "neuem" Umfeld "fremd" genug!

Ausprobiert habe ich vor einigen Jahren Monorailmaterial aus dem Drucker, das mir als Rezensionsmaterial überlassen worden ist. (Hab ich irgendwo im Meer dieser Forums-Seiten irgendwo irgendwann mal besprochen...). Überzeugt aber haben mich diese Produkte nicht: Auch bei Monorail-Material bleibe ich lieber beim Original.


Mit Gruß und Dank
Zypper

[image]


Zypper im SWR-Treffpunkt "Sammelleidenschaft" ab Minute 8.
Zypper bei flickr
Zyppers Werke in einer Diashow 1989-2020
Zypper im Interview mit Grimmona


Gesamter Thread: