Brickleas
28.03.2021, 10:21

+49Fawkes

[image]

Fawkes by Brickleas, on Flickr

Zur Zeit laufen ja bekanntlich auf RougeBricks nach wie vor die RogueOlympics und mittlerweile in Runde 4 angekommen, bewegen wir uns langsam in magische Gefilde hinein Beim Thema der Woche, "Magisch", dachte ich natürlich sofort an die allseits bekannte Zaubererwelt von Harry Potter und da Markus (rolli) in der Runde davor entgegen meiner Erwartungshaltung keinen Phoenix aus Trans- Orange gebaut hatte, war der Weg frei für einen Fawkes aus 101 Steinen.

Obwohl mir die Idee hierzu diesmal bereits am Montag wenige Stunden nach der Ankündigung kam, dauerte es noch bis Freitag Nachmittag, ehe ich mich wieder hinsetzte und dank der Unterstützung des Rogue- Hangouts auf discord genügend Motivation aufbrachte, um den Vogel endlich in Form zu bringen.

Ich hoffe euch gefällt der Kleine ebenso wie mir

Elias,
hat jetzt noch nen Vogel


Hauptsache ihr habt Spaß...


7 vorhergehende Beiträge sind ausgeblendet

Alle anzeigen Immer alle anzeigen Beitragsbaum

Thekla
29.03.2021, 03:18

Als Antwort auf den Beitrag von Brickleas

Re: Fawkes

Hi,

ABSolut cool gebaut.

Hält das wirklich von alleine oder dient einer der Schwänze als Stütze?

Gruß
Thekla


Berliner Steinkultur


911er
29.03.2021, 12:14

Als Antwort auf den Beitrag von Sir Kleini

Re: Fawkes

Sir Kleini hat geschrieben:


Hallo,

Ich befürchte, du bist hier der Blinde. Oder hast zumindest den Text nicht gelesen, sonst hättest du verstanden, dass Matzes Frage in der Tat berechtigt ist. Da das Modell durch den Bauwettbewerb auf 101 Teile reduziert ist, ist unklar, ob die andere Seite auch vollendet ist. Wie diese aussehen würde, ist jedem klar, ich lehne mich nur mal aus den Fenster und behaupte, das Elias wohl an den Stellen, die nicht auf dem Foto zu sehen sind, Teile weggelassen hat... 101 ist eben auch eine starke Beschränkung. Umso erstaunlicher das Resultat - ob es nun auf beiden Seiten vollendet ist oder nicht ist mir dabei ziemlich gleich.

Viele Grüße,
Nick

Hast Recht, wenn man ganz genau schaut, sieht man es auch z.B. beim hinteren Flügel
Das Modell ist natürlich super, so oder so.
Lg Jo(911er)


Innovation ist die Fähigkeit, Veränderung als Chance und nicht als Bedrohung anzusehen. Steve Jobs


Brickleas
29.03.2021, 12:28

Als Antwort auf den Beitrag von Brickleas

Re: Fawkes

Na, dann wollen wir die Verwirrung doch mal aufklären

Matze2903 hat geschrieben:

Mich würde die andere Seite interessieren. Oder ist er nur von einer Seite gut anzuschauen?

Aktuell isser leider nur von der Schokoladenseite ansehnlich

Wie Nick bereits korrekt gemutmaßt hat, musste ich aufgrund der 101- Teilebeschränkung einige Abstriche auf der anderen Seite machen, sodass ich alle unnötigen Teile (wie Slopes, Plates etc.) auf der Rückseite weglassen musste.
Mit ein paar kleinen Modifikationen ohne Teilelimit lässt sich das aber auch ganz schnell beheben.

[image]


Hier sieht man auch gleich recht schön die Bauweise des Kopfes. In dem runden 90°- Rohr (25214) steckt ein klassisches Würstchen, das wiederum in einen Travis-Brick gesteckt ist, wodurch eine interessante Neigung des Kopfes (im Verhältnis zum Rest des Körpers) zustande kommt.
In dem Lampenstein steckt übrigens eine schwarze Bar mit Noppe(32828).

Thekla hat geschrieben:
Hält das wirklich von alleine oder dient einer der Schwänze als Stütze?

Erwischt... Leider hat das Modell einen leichten Hang nach hinten zu kippen, von daher muss man die richtige Höhe zum Präsentieren erwischen, damit der Schwanz das Modell abstützen kann.
Ist leider immer etwas friemelig, wenn man ein Modell baut und es dann auf 101 Teile "heruntersparen" muss. Aber auf Stabilität habe ich ja noch nie großen Wert gelegt...

Freut mich, dass es euch gefällt!

Gruß
Elias


Hauptsache ihr habt Spaß...


dino
29.03.2021, 13:03

Als Antwort auf den Beitrag von 911er

Editiert von
dino
29.03.2021, 13:04

Re: Fawkes (ohne Text)



IngoAlthoefer
29.03.2021, 14:02

Als Antwort auf den Beitrag von Brickleas

Re: Fawkes

Hallo Elias,

danke für das ausführliche Erklären.

Brickleas hat geschrieben:

Ist leider immer etwas friemelig, wenn man ein
Modell baut und es dann auf 101 Teile "heruntersparen" muss.

Neugierig bin ich immer. Hast Du eventuell von Deinem
Ausgangs-Vogel und dem Prozess des Abspeckens Zwischenstufen
im Foto festgehalten?
Falls ja, würden die mich sehr interessieren.

Und wieviel Teile hatte die allererste Version (ungefähr)?


Aber auf Stabilität habe ich ja noch nie großen Wert gelegt...

Und jetzt eine komische Idee. Ich warte auf ein Modell (egal von wem),
was nicht stabil stehen kann, was sich aber, wenn man es an einen
Helium-Ballon (z.B. vom Rummelplatz) hängt, richtig herum ausrichtet.

Ingo.


Mein MoC ist fertig, wenn ich nichts mehr wegnehmen mag.


Matze2903
29.03.2021, 14:54

Als Antwort auf den Beitrag von Brickleas

Re: Fawkes

Hallo Elias, danke für die Aufklärung. Mit dem Teilebild von RB kam es mir durchausschon so vor aber vom Erbauer selbst erklärt - noch besser.. Ich finde ihn so schön, das ich mir den nachbauenn würde, wenn du nix dagegen hast( mit der üblichen namensnennungwenn wenn es irgendwo auftaucht.).

LG Matthias


Wenn der Vorhang fällt, sieh hinter die Kulissen - Die Bösen sind oft gut und die Guten sind gerissen
Geblendet vom Szenario erkennt man nicht - Die wahren Dramen spielen nicht im Rampenlicht
AFOL aus Überzeugung, M®RaStafari, weil es Spaß macht.


Brickleas
30.03.2021, 23:12

Als Antwort auf den Beitrag von IngoAlthoefer

Re: Fawkes

IngoAlthoefer hat geschrieben:


Neugierig bin ich immer. Hast Du eventuell von Deinem
Ausgangs-Vogel und dem Prozess des Abspeckens Zwischenstufen
im Foto festgehalten?
Falls ja, würden die mich sehr interessieren.

Und wieviel Teile hatte die allererste Version (ungefähr)?


Hi Ingo,

die genaue Teileanzahl kann ich dir nicht nennen, aber es waren schätzungsweise in dem ersten Versuch so um die 120 Teile. Der Prozess des "Absparens" erfolgt tatsächlich bereits meist während des Bauens, man achtet also bewußt dadrauf gleich möglichst wenig Teile zu verwenden, sobald man beim Bauen merkt, dass man in Richtung 100 Teile kommt.

Ich habe mal die (Handy-) Bilder rausgesucht, die ich während des Bauens gemacht habe. Vorallem das erste ist leider sehr unscharf geworden, da am späten Abend fotografiert, aber man erkennt recht gut wie es am Anfang ausgesehen hat.

[image]



Matze2903 hat geschrieben:
Hallo Elias, danke für die Aufklärung. Mit dem Teilebild von RB kam es mir durchausschon so vor aber vom Erbauer selbst erklärt - noch besser.. Ich finde ihn so schön, das ich mir den nachbauenn würde, wenn du nix dagegen hast( mit der üblichen namensnennungwenn wenn es irgendwo auftaucht.)

Natürlich habe ich nichts dagegen Es wäre sogar ein ziemliches Kompliment, immerhin mache ich das ab und zu für mich selbst auch bei Leuten und Mocs, die mich inspiriert haben.
Wenn du noch was brauchst, um ihn nachzubauen, melde dich!

In der jetzigen Version wäre der Vogel so nämlich nicht sehr standfähig, weshalb ich dir gleich empfehlen würde einen anständigen Ständer (oder Stütze) zu bauen, damit er dir nicht ständig auseinanderbricht

Erbauliche Grüße
Elias


Hauptsache ihr habt Spaß...


Matze2903
31.03.2021, 00:08

Als Antwort auf den Beitrag von Brickleas

Re: Fawkes

Danke, werde ich berücksichtigen und wenn ich nicht weiterkomme melde ich mich, danke für das Hilfsangebot LG Matthias


Wenn der Vorhang fällt, sieh hinter die Kulissen - Die Bösen sind oft gut und die Guten sind gerissen
Geblendet vom Szenario erkennt man nicht - Die wahren Dramen spielen nicht im Rampenlicht
AFOL aus Überzeugung, M®RaStafari, weil es Spaß macht.


IngoAlthoefer
31.03.2021, 07:24

Als Antwort auf den Beitrag von Brickleas

Re: Fawkes

Hallo Elias,

vielen Dank für die Fotos und die Erklärungen.

Ingo.


Mein MoC ist fertig, wenn ich nichts mehr wegnehmen mag.


Valarian
31.03.2021, 12:19

Als Antwort auf den Beitrag von Brickleas

Re: Fawkes

Brickleas hat geschrieben:



Hier sieht man auch gleich recht schön die Bauweise des Kopfes. In dem runden 90°- Rohr (25214) steckt ein klassisches Würstchen, das wiederum in einen Travis-Brick gesteckt ist, wodurch eine interessante Neigung des Kopfes (im Verhältnis zum Rest des Körpers) zustande kommt.
In dem Lampenstein steckt übrigens eine schwarze Bar mit Noppe(32828).


Hallo Brickleas,

was spricht denn eigentlich dagegen, anstelle des Lampensteins und dem Bar mit Noppe einen 47905 (Brick, Modified 1 x 1 with Studs on 2 Sides, Opposite) zu nehmen? Wäre zu schauen, ob damit das Auge noch so gut aussieht wie jetzt, aber es würde ein Teil sparen (den Bar 1l with stud) und du hast dafür Augen auf beiden Seiten. Das "freie" Teil könnte dann für einen slope auf der anderen Seite benutzt werden?

Ist auf jeden Fall ein sehr gelungenes MOC!

So long,
Valarian



2 nachfolgende Beiträge sind ausgeblendet

Alle anzeigen Immer alle anzeigen

Gesamter Thread: