Dirk1313
22.03.2021, 14:00

Editiert von
Dirk1313
23.03.2021, 14:17

+14LEGO NASA Discovery Space Shuttle mit Hubble Teleskop ab 1.April im Online Shop

[image]


LEGO bringt ein weiteres Mal ein Set mit dem Space Shuttle heraus. Wieder ist es die Discovery und man nimmt Bezug auf die Hubble Mission STS-31.

Das Set mit der Nummer 10283 ist ab 1. April im LEGO Store zum Preis von 180 Euro erhältlich.

Die Mission startete im April 1990, somit also vor 31 Jahren, und die fünf Besatzungsmitglieder entließen das Hubble-Weltraumteleskop in den Weltraum.
Vor genau 40 Jahren startete das erste Space Shuttle ins All.

Das LEGO NASA Space Shuttle Discovery besteht aus 2.354 Teilen und bietet ein funktionstüchtiges Fahrwerk und Türen der Nutzlastbucht, die sich nacheinander öffnen. Die Türen sind außerdem mit reflektierenden Aufklebern versehen, um die Kühlkörper des echten Shuttle-Orbiters zu imitieren.

Im hinteren Teil der Discovery sind die drei Haupttriebwerke untergebracht, die für den Start in die Umlaufbahn verwendet werden. Diese werden auf beiden Seiten des Hecks von kleineren Triebwerken flankiert, die für Manöver in der Umlaufbahn sowie für den Austritt aus der Umlaufbahn und den Wiedereintritt in die Atmosphäre am Ende der Mission vorgesehen sind. Die Flugsteuerflächen an der Hinterkante der Flügel und des Hecks dienen dann wie bei einem Flugzeug zur Steuerung von Roll, Nick und Gier. Das Seitenruder des Hecks dient als Geschwindigkeitsbremse zur Unterstützung der Landekontrolle und des Ausrollens auf der Landebahn nach dem Aufsetzen. Die Klappen sind ebenfalls funktionstüchtig und können teilweise durch Drehen an einem der Haupttriebwerke bedient werden.

In der herausnehmbaren Mannschaftskabine befinden sich die fünf Sitze in ihrer korrekten Position für die Astronauten der STS-31-Mission, komplett mit Flug- und Roboterarm (Remote Manipulator System, oder RMS), Bedienfeldern. Im Mitteldeck befinden sich die Stauräume des Space Shuttles für das Nötigste und die Missionsausrüstung, Platz für das fünfte Besatzungsmitglied und die Schleuse zur Nutzlastbucht.

Die Nutzlastbucht selbst enthält die Ku-Band-Antenne für die Kommunikation, Kameras für die Besatzung zur Überwachung der Vorgänge in der Bucht und den RMS-Arm, der bereit ist, Hubble zu packen und freizugeben, um seine Mission auszuführen.

Das Hubble-Weltraumteleskop ist mit einem aufklappbaren Spiegelgehäuse wie beim echten Teleskop und neuen Solar-Arrays aus reflektierender Goldfolie ausgestattet. Sowohl das Teleskop als auch das Space Shuttle sind mit einem schwarzen Ständer ausgestattet und können entweder zusammen oder getrennt voneinander aufgestellt werden.

Milan Madge, LEGO Set-Designer: "Das Space Shuttle ist das komplexeste Fahrzeug, das je gebaut wurde. Wie Sie sich vorstellen können, war es eine spannende Herausforderung, dies in LEGO umzusetzen. Im echten Fahrzeug wird jeder Zentimeter des Raums auf geniale Weise genutzt. Normalerweise können wir uns bei einem LEGO Modell auf die Größe verlassen, um die Struktur unterzubringen, die das ganze Set zusammenhält, aber beim Discovery Space Shuttle mussten wir eine glatte Außenseite und einen Innenraum schaffen, der die Nutzlast aufnehmen kann. Fügen Sie ein funktionierendes Fahrwerk hinzu und Sie haben ein echtes Puzzle. Dies war zweifellos der schwierigste Teil dieses Modells - der Versuch, das vordere und das Hauptfahrwerk miteinander zu verbinden, ohne Platz in der Nutzlastbucht zu verlieren und ohne die Struktur des Modells zu beeinträchtigen. Mein Lieblingsteil des Sets sind die winzigen blauen Sitze, die 5 Menschen von ihrem Heimatplaneten wegbrachten auf eine Mission, die es uns ermöglichte, Teile des Universums zu entdecken, die wir nie zuvor gesehen haben!"

Mit etwas Glück kann man mit dem Einsatz von 1800 VIP-Punkte exklusive Gegenstände erwerben: eine Ulysses Space Probe, erhältlich für 1.800 VIP-Punkte, die das Space Shuttle Discovery 1990 auf einer Mission zur Erkundung der Sonne startete. Begrenzter Bestand verfügbar.

Das LEGO® NASA Space Shuttle Discovery Set ist ab dem 1. April 2021 direkt in den LEGO Stores und auf LEGO.com zum Preis von 180 Euro erhältlich.

18+ Set

- Das Modell misst:
o Höhe: 21,78cm
o Breite: 34,60cm
o Länge: 55,46 cm

- 2.354 Teile

- Das Set enthält sowohl den Discovery-Orbiter mit funktionsfähigem Fahrwerk, Türen der Nutzlastbucht, Höhen- und Seitenruder.

- Das Hubble-Weltraumteleskop lässt sich zusammenklappen und in der Nutzlastbucht unterbringen oder mit seinem Solarfeld ausfahren und separat aufstellen.

- Das Modell wird mit zwei Ständern und Plaketten geliefert, sowohl für den Orbiter als auch für das Hubble-Weltraumteleskop.

- Preis: 199,99 USD/179,99 EUR/169,99GBP/269,99 CAD

[image]


Der Release des Sets wird begleitet von einer Kampagne von LEGO mit der ehemaligen NASA-Astronautin Dr. Kathy Sullivan, die vor über 30 Jahren an der ursprünglichen NASA-Mission STS-31 teilnahm. Dazu gab es eine Umfrage seitens LEGO (durchgeführt über die VIP Plattform und mit 9.878 Teilnehmern aus den USA, GB, Frankreich und Deutschland.

Gefragt wurden die Teilnehmer für wie wichtig sie die Erforschung des Weltraums halten. 72% der Befragten gaben an, dass sie unerlässlich ist und 71% glauben, dass es Leben auf anderen Planeten gibt. Die Umfrage ergab auch, dass mehr als die Hälfte glaubt, dass es in den nächsten 30 Jahren Weltraumtourismus geben wird!

Die wichtigsten Ergebnisse sind:
- 72% der Menschen bezeichnen die Erforschung des Weltraums als "wesentlich"
- Mehr über das Universum herauszufinden und wissenschaftliche Entdeckungen zu machen, ist der wichtigste Grund, warum die Menschen glauben, dass wir in den Weltraum reisen sollten; an zweiter Stelle steht, mehr über die Erde zu erfahren.
- 24% der Menschen glauben, dass wir in den nächsten 30 Jahren neue Planeten und 13% außerirdisches Leben finden werden
- 71% der Menschen glauben, dass es Leben auf anderen Planeten gibt
- Über die Hälfte (52%) glaubt, dass es in den nächsten 30 Jahren Weltraumtourismus geben wird. 32% glauben, dass es sich dabei um sehr teure und exklusive Reisen an den Rand der Atmosphäre handeln wird
- 68% würden ins All reisen, wenn sie dazu eingeladen würden

Zur Markteinführung des neuen Sets führte LEGO ein Gespräch mit der ehemaligen NASA-Astronautin Dr. Kathy Sullivan, um Details über ihre Erfahrungen an Bord der originalen NASA-Mission STS-31 zu erfahren und darüber, wie sich das reale Space Shuttle mit der detaillierten Nachbildung des Raumschiffs und des berühmten Hubble-Weltraumteleskops durch das LEGO Modell vergleicht.

Das Interview kann unter https://lego.com/gobeyond nachgelesen werden.
Dr. Kathy Sullivan sagte zu dem Set: "Ich war begeistert, das Space Shuttle in LEGO Form zu sehen, und war sehr beeindruckt von der Menge an komplizierten Details, die sie es geschafft haben, nachzubilden - vom Modul, in dem wir schliefen und aßen, bis hin zu dem, was wir die "Milchstände" (im Original „Milk Stalls“) am Teleskop nannten. Beim Betrachten des Modells war es großartig, in Erinnerungen an meine Erfahrungen im Weltraum zu schwelgen, als ich das Teleskop zum ersten Mal startete. Hubble ist definitiv das Highlight meiner Karriere."

Dr. Kathy Sullivan gab der LEGO ihre Expertenmeinung über die Zukunft der Weltraumforschung, darunter: "Die größten Hindernisse für den Weltraumtourismus in den nächsten 30 Jahren sind die Elemente Sicherheit und Kosten, wenn wir diese durchbrechen können, könnte die breite Öffentlichkeit in Zukunft wirklich eine Reise ins All unternehmen."

Im Rahmen der LEGO Go beyond Kampagne, die mit dieser Produkteinführung beginnt, können Weltraum- und LEGO Fans auf lego.com/gobeyond das Interview ansehen und mehr über die ursprüngliche Mission erfahren, mehr über das LEGO NASA Space Shuttle Discovery Set entdecken und auf Online-Lerntools zum Thema Weltraum von LEGO Education zugreifen.

Außerdem können sich LEGO VIPs ein Interview mit der ehemaligen NASA-Astronautin Dr. Kathy Sullivan in voller Länge ansehen, in dem sie weitere Details der ursprünglichen Mission erläutert und erklärt, wie eine Reise ins All wirklich ist.

[image]


[image]


[image]


[image]


[image]


[image]


[image]


[image]


[image]


[image]


[image]


Viele Grüße
Dirk - Mail

[image]


Events 2021: BricksLA (9-10.1.) - Brickvention (16.-17.1.) - Skaerbaek Fanweekend (25.-26.09.) - SteinCHenWelt - BrickingBavaria


Thomas52xxx , mkolb , honk3215 , AdmiralStein , Mylenium , Turez , Rooster , mcjw-s , HoMa , Seeteddy , DustDBugger , doe , brickstedt13 , martin8721 gefällt das (14 Mitglieder)