IngoAlthoefer
09.03.2021, 09:17

+4Zum Grubaluk-Diagramm

Liebe Leute, lieber Andreas,

wegen des Maus-Wettbewerbs ist vielleicht ein sehr interessanter
Beitrag von Andreas etwas untergegangen: sein inspirierendes
Diagramm mit den Achsen für Teilezahl und Bau-Schwierigkeit.

grubaluk hat geschrieben:

Zusammenhang zwischen Bauschwierigkeit S und Teilezahl N:

[image]


Das erste lokale Minimum nenne ich mal Karikaturen-Loch (dort fühle ich mich zu Hause).
Das zweite lokale Minumum könnte Senke der Detaillierten heissen.

Am Ende - bei grossen Steinzahlen - geht es nicht deshalb hoch, weil die
Detaillierung schwierig ist, sondern die Stabilität. Vielleicht könnte
man das den Labilitäts-Hang nennen. Für den Hügel in der Mitte
fehlt mir noch ein griffiger Name, vielleicht passt Mittelgebirge.

*******************************************************
Natürlich hängt es von jeweiligen Gegenstand ab, wo genau Karikaturen-Loch,
Mittelgebirge, Senke der Detaillierten und Labilitätshang sind.

Beispiel 1: Sendung mit der Maus
Die Maus ist insgesamt wohl deutlich komplizierter
mit Details zu bauen als der Elefant.

Beispiel 2: Manta, der Wagen
Kritik ist mir da leicht gefallen; aber das Auto in Details
in mittlerer Grösse gut zu bauen, traue ich mir nicht zu.
(Immerhin habe ich eine Idee für eine Karikatur zum Manta B.
Es fehlen aber noch die Käseecken für den Spoiler.)

Ingo.


Mein MoC ist fertig, wenn ich nichts mehr wegnehmen mag.


Thomas52xxx , Valarian , Ben® , railtobi gefällt das (4 Mitglieder)


Mylenium
09.03.2021, 09:49

Als Antwort auf den Beitrag von IngoAlthoefer

Re: Zum Grubaluk-Diagramm

IngoAlthoefer hat geschrieben:

Am Ende - bei grossen Steinzahlen - geht es nicht deshalb hoch, weil die
Detaillierung schwierig ist, sondern die Stabilität.



Man könnt's aber auch einfach "Mountain of Madness" nennen, da sich ja dann grundsätzlich die Frage ergibt, ob für manche Projekte LEGO Steine noch das richtige Medium sind...

Mylenium


https://myleniumsbrickcorner.wordpress.com


grubaluk
09.03.2021, 17:34

Als Antwort auf den Beitrag von IngoAlthoefer

+1Re: Zum Grubaluk-Diagramm

Hallo,

IngoAlthoefer hat geschrieben:


sein inspirierendes
Diagramm mit den Achsen für Teilezahl und Bau-Schwierigkeit.


Danke, dabei gibt es ja nicht nur Recherchelücken bei so'ner Kurve über den natürlichen Zahlen. Das lokale Maximum wollte ich eigentlich bei 101 Steinen platzieren, was ja nur so meh geklappt hat, um den Wettberweb bei RogueBricks zu grüßen, wo ich heimlich luscher.

Gruß
Andreas



Thomas52xxx gefällt das


railtobi
09.03.2021, 21:09

Als Antwort auf den Beitrag von IngoAlthoefer

Re: Zum Grubaluk-Diagramm

IngoAlthoefer hat geschrieben:

Liebe Leute, lieber Andreas,

wegen des Maus-Wettbewerbs ist vielleicht ein sehr interessanter
Beitrag von Andreas etwas untergegangen: sein inspirierendes
Diagramm mit den Achsen für Teilezahl und Bau-Schwierigkeit.

grubaluk hat geschrieben:
Zusammenhang zwischen Bauschwierigkeit S und Teilezahl N:

[image]


Das erste lokale Minimum nenne ich mal Karikaturen-Loch (dort fühle ich mich zu Hause).
Das zweite lokale Minumum könnte Senke der Detaillierten heissen.

Am Ende - bei grossen Steinzahlen - geht es nicht deshalb hoch, weil die
Detaillierung schwierig ist, sondern die Stabilität. Vielleicht könnte
man das den Labilitäts-Hang nennen. Für den Hügel in der Mitte
fehlt mir noch ein griffiger Name, vielleicht passt Mittelgebirge.

*******************************************************
Natürlich hängt es von jeweiligen Gegenstand ab, wo genau Karikaturen-Loch,
Mittelgebirge, Senke der Detaillierten und Labilitätshang sind.

Beispiel 1: Sendung mit der Maus
Die Maus ist insgesamt wohl deutlich komplizierter
mit Details zu bauen als der Elefant.

Beispiel 2: Manta, der Wagen
Kritik ist mir da leicht gefallen; aber das Auto in Details
in mittlerer Grösse gut zu bauen, traue ich mir nicht zu.
(Immerhin habe ich eine Idee für eine Karikatur zum Manta B.
Es fehlen aber noch die Käseecken für den Spoiler.)

Ingo.

Jetzt fehlt nur noch der Faktor Erfahrung*Wahnsinn/47. All das kann die Kurve natürlich extrem stark in Richtung "Kurve A-Hängend beeinflussen". Alles recherchiert nach Goliath Zwerg


In SNOT we trust !



Immer hält der Menschenfresser,
wenn er seine Menschen frisst,
links die Gabel, rechts das Messer,
weil er gut erzogen ist!


Gesamter Thread: