Valarian
08.03.2021, 19:55

Editiert von
Valarian
08.03.2021, 20:04

+31Opel Manta A

Hallo zusammen,

nachdem der Mustang mir schon sehr gut gefallen hat und es mir bis zum Erscheinen des Porsche noch etwas lang war (als ich den Bau begann...), beschloss ich ein weiteres ikonisches Fahrzeug aus meiner zarten Jugend im gleichen Maßstab als MOC zu bauen - den Opel Manta A. Ein Auto, dass ich als Junge einfach nur "astrein" fand.
Die erste Woche war geprägt von der Suche nach Bildern des Originals, nach Abmessungen und dem Rumprobieren mit Teilen, um bestimmte Partien des Karosserie möglichst gut zu treffen. Dabei half natürlich auch wieder stud.io mächtig mit. Schnell war klar, dass ich einen Manta SR als Vorbild nehmen wollte und die Farbkombination Rot/Schwarz stand nach einigen tieferen Blicken in den Teilebestand recht schnell fest (in Lime/Schwarz sähe er sicher auch sexy aus).
Die Stellen, die mich am meisten Zeit und Versuche gekostet haben, waren definitiv die Tatsache, dass die Motorhaube vorn angeschlagen ist und die Form der C-Säule. Für die vorn angeschlagene Haube drängte es sich dann regelrecht auf, die Not zur Tugend zu machen, dazu mehr bei den Funktionen weiter unten.

Doch nun... Vorhang auf:

[image]



[image]




Zum Thema Funktionen:
* Funktionierende Lenkung (hier hab ich Anleihen beim Mustang genommen)
* Öffenbare Türen
* Vorklappbare Vordersitze
* Öffenbarer Kofferraumdeckel
* Öffenbare Motorhaube mit Haubenheber, der vom Fahrersitz aus betätigt werden kann

Das Problem mit der Haube war nämlich, dass sie so nahtlos zur Windschutzscheibe und zwischen die Kotflügeln schloss, dass man sie ohne Hilfsmittel nicht mehr öffnen konnte. Daher kam dieser kleine Hebel mit ins Design:

[image]



*Klack*

[image]



Blick auf das 1900er Opel-Triebwerk:

[image]



Und noch der offene Kofferraum:

[image]



Insgesamt hab ich brutto ungefähr einen Monat gebraucht für das MOC, die ersten Entwürf datieren vom 5.Februar. Zweimal waren Bricklink-Bestellungen von Nöten, um fehlende Teile zu beschaffen. Das dauerte jeweils etwa eine Woche, in der ich nur bedingt (und meist bunt) weiterbasteln konnte. Netto sind es sicher an die 40 Stunden, die in dem MOC stecken.

Ich hoffe der "Kleine" gefällt euch!
Jetzt bau ich als nächstes erstmal den Porsche und dann überlege ich, welches Modell meine Lego-Garage noch füllen sollte. Kandidaten gibt es schon... ;)

So long, Valarian



Jojo
08.03.2021, 21:21

Als Antwort auf den Beitrag von Valarian

Re: Opel Manta A

Hallo!


Dat is ja, wie wennze fliechs!


Tschüß
Jojo


[image]


IngoAlthoefer
08.03.2021, 21:23

Als Antwort auf den Beitrag von Valarian

Re: Opel Manta A

Hallo Valarian,

für mich wirkt Dein Manta etwas zu eckig, fast Volvo-mäßig.

Außerdem fehlen Antenne und Fuchsschwanz

Ingo.


Mein MoC ist fertig, wenn ich nichts mehr wegnehmen mag.


Valarian
08.03.2021, 21:47

Als Antwort auf den Beitrag von IngoAlthoefer

Re: Opel Manta A

IngoAlthoefer hat geschrieben:

Hallo Valarian,

für mich wirkt Dein Manta etwas zu eckig, fast Volvo-mäßig.

Außerdem fehlen Antenne und Fuchsschwanz

Ingo.


Hallo Ingo,

eckig... Volvo... nun ja ist halt immer noch LEGO(R) und aus dem gebaut, was es so an Teilen gibt. Aber ich bin offen für Verbesserungsvorschläge.
Welche Stellen stoßen dir denn besonders auf?
Das hier war übrigens eine sehr gute Quelle für Rundum-Bilder von ein und dem selben Fahrzeug: https://reinhartmobile.de...zeuge/opel-manta-a-sr/
Soweit bin ich da nun nicht von weg, dass man es für einen Volvo halten könnte. Finde ich, aber ist ja glücklicherweise Meinungsfreiheit hier.
Mir ist bewusst (von Anfang an und noch immer), dass der Manta A in LEGO(R) nicht zu 100% zu treffen ist.

Und Fuchsschwanz ist Manta B... ;)

So long,
Valarian



IngoAlthoefer
08.03.2021, 22:00

Als Antwort auf den Beitrag von Valarian

Re: Opel Manta A

Valarian hat geschrieben:

Welche Stellen stoßen dir denn besonders auf?


Ich habe mal in Deinem ersten Foto die Kante gelb markiert,
die mich an Volvo hat denken lassen.

[image]


Ingo.


Mein MoC ist fertig, wenn ich nichts mehr wegnehmen mag.


Technix
08.03.2021, 22:05

Als Antwort auf den Beitrag von Valarian

Re: Opel Manta A

Hi Valarian.
Valarian hat geschrieben:

Mir ist bewusst (von Anfang an und noch immer), dass der Manta A in LEGO(R) nicht zu 100% zu treffen ist.

Du bist aber verdammt nah herangekommen!
Der Vergleich mit einem Volvo(ich war zunächst bei einer W123-Front, bis zur A-Säule) mag an dem Mangel eines Bildes liegen,
auf dem man besser erkennt, daß die Frontpartie nicht stumpf sondern winkelig geschwungen ist, was man nur undeutlich auf den Bildern mit dem Haubenhebel sieht.


Valarian hat geschrieben:
Und Fuchsschwanz ist Manta B... ;)

Eben.

Was mir besonders gefällt ist der "showroom" in dem der Manta präsentiert wird.

Tschüß
Technix


"Jedes Set ist ein MINDSTORMS®-Ergänzungsset."
carpe noctem!
Denn Nachts ist das Grün dunkel.
Dunkelgrün ist die Farbe der pessimistischen Hoffer.


Micha2
08.03.2021, 22:40

Als Antwort auf den Beitrag von IngoAlthoefer

Re: Opel Manta A

Hmmm, also ich muss auch sagen - ich hätte ihn nicht unbedingt erkannt.
Beim ersten Bild dachte ich zunächst "Hä? Das ist doch der Mustang in rot...?"
Wenn man weiß was es sein soll ist er eigentlich nicht so schlecht getroffen. Ohne Begleittext allerdings wäre ich ehrlich gesagt nie auf Manta A gekommen, so leid es mir tut das sagen zu müssen...



Ralf
09.03.2021, 02:12

Als Antwort auf den Beitrag von IngoAlthoefer

Re: Opel Manta A

IngoAlthoefer hat geschrieben:



für mich wirkt Dein Manta etwas zu eckig, fast Volvo-mäßig.



Moin,

ich würde eher sagen es handelt sich um eine Mischung aus VW K70 (die Front) und Ford Capri (das Heck). Die Motorhaube müßte vorne etwas nach unten gebogen sein und die Kofferraumhaube weniger. Ab der Mittelsäule zieht sich das Dach zu weit nach hinten. Aber die sanften Rundungen dürften schwierig zu realisieren sein, deswegen ein Like für ein schönes 70er Auto.

Gruß, Ralf



Thomas52xxx
09.03.2021, 06:42

Als Antwort auf den Beitrag von Valarian

Re: Opel Manta A

Stell den mal neb'n mein Manta,
Da fällt dir nix mehr ein.
Mein Manta is viel eleganter,
Das is'n Wagen mit Design!

Manta, Norbert und die Feiglinge

Ich habe mir mal ein paar Fotos vom Original daneben gelegt. Den hast Du schon ganz gut getroffen. Viele der typischen Merkmale hast Du sehr gut umgesetzt, auch wenn es auf den Fotos nicht immer so gut zu erkennen ist.

Woran ich versuchen würde zu arbeiten:
- die Motorhaube vorne deutlicher und weniger rund absekenken.
- den Winkel der Frontscheibe überprüfen. Müsste diese evtl. etwas flacher?
- das Heck schaut mir mehr nach "Fastback" als nach Stufenheck aus. Der Schwung um die C-Säule fehlt leider.

Den seitlichen Streifen kannst Du eine Platte breiter machen, wenn Du andere Slopes verwendet:
4224339 -> 6252037


Gruß
Thomas

mein Blog
meine Eisenbahnräder - mit funktionierendem Download


Valarian
09.03.2021, 09:56

Als Antwort auf den Beitrag von IngoAlthoefer

Re: Opel Manta A

IngoAlthoefer hat geschrieben:

Valarian hat geschrieben:
Welche Stellen stoßen dir denn besonders auf?


Ich habe mal in Deinem ersten Foto die Kante gelb markiert,
die mich an Volvo hat denken lassen.

[image]


Ingo.



Nun ja, bei allem Respekt, wenn so eine gerade Linie stilgebend für Volvo ist, dann ist der Mini 10242 auch ein Volvo.
Mir ist aber kein Volvo bekannt der runde Doppelscheinwerfer aufweist?

Valarian



Valarian
09.03.2021, 10:37

Als Antwort auf den Beitrag von Thomas52xxx

Re: Opel Manta A

Thomas52xxx hat geschrieben:

Stell den mal neb'n mein Manta,
Da fällt dir nix mehr ein.
Mein Manta is viel eleganter,
Das is'n Wagen mit Design!

Manta, Norbert und die Feiglinge

Ich habe mir mal ein paar Fotos vom Original daneben gelegt. Den hast Du schon ganz gut getroffen. Viele der typischen Merkmale hast Du sehr gut umgesetzt, auch wenn es auf den Fotos nicht immer so gut zu erkennen ist.

Woran ich versuchen würde zu arbeiten:
- die Motorhaube vorne deutlicher und weniger rund absekenken.
- den Winkel der Frontscheibe überprüfen. Müsste diese evtl. etwas flacher?
- das Heck schaut mir mehr nach "Fastback" als nach Stufenheck aus. Der Schwung um die C-Säule fehlt leider.

Den seitlichen Streifen kannst Du eine Platte breiter machen, wenn Du andere Slopes verwendet:
4224339 -> 6252037


Hallo Thomas,

vielen Dank für deine konstruktive Kritik.
Die Bilder vom Timmendorfer Strand kenne ich auch, da ist der gelbe (erstes Einzelbild) allerdings ein GT/E, der hatte einen breiterenm Streifen. Meiner ist aber ein SR mit schmalerem "Rallystreifen". Im Bereich der Motorhabe benutze ich bereits das von dir vorgeschlagene Teil, es hat übrigens den gleichen Kurvenverlauf im Querschnitt und auch die gleiche Höhe wie 6091 und 6081. Im Bereich der Tür musste ich auf 1x2 Cheese Slopes ausweichen, damit der Türgriff oberhalb des Streifens hinpasst.
Zur Motorhaube und Windschutzscheibe zunächst mal noch zwei Bilder:
Seitenansicht:

[image]



Draufsicht:

[image]



Dann hatte ich noch ein Bild mit einer Art Konstruktionsansichten gefunden, ich habe da mal "meinen" drunter gelegt, da sieht man die Abweichungen. Die Windschutzscheibe könnte etwas facher sein, damit hast du vollkommen Recht. Eine gewölbte Windschutzscheibe hätte hier schon geholfen und ich hatte aufgrund des Lego-Rasters die Wahl zwischen zu flach und zu steil.

[image]




Bezüglich Fastback / Stufenheck: Den Manta gab es mit beiden Varianten, sie auch obiges Bild.
Die C-Säule hat mir - wie im Eingangspost beschrieben - die größten Kopfschmerzen gemacht. Beim Mustang ist das mit dem 50955 und 50956 gelöst, der Manta ist aber kürzer und der Heckverlauf steiler. Ich hatte zwischenzeitlich mit 41747 / 41748 und darunter 42022 experimentiert, damit sah es aber bescheiden aus und ich konnte zudem die Form des hinteren Seitenfensters nicht andeuten, welches ja mit der Dachlinie abfällt.

Die Punkte, bei denen ich ansonsten Kompromisse machen musste:
1) Die Scheinwerfer sind eigentlich zu groß, sie müsste eher 1,5 Noppen Durchmesser haben.
2) Das gleiche gilt für die Rücklichter, zudem ist das Licht mit dem Blinker eigentlich horizontal geteilt und nicht der Blinker in der Mitte als zweite Kreis.
3) Mantarochen hinter dem vorderen Radkasten fehlt, dafür habe ich kein adäquates Element gefunden
4) Tankdeckel am rechten hinteren Kotflügel fehlt, der muss eigentlich tief in die Rundung, da habe ich keine schöne Lösung für gefunden
5) Heckscheibe aus viermal 4176, dafür passt dort der Winkel gut.
6) Hintere Seitenscheiben... naja die sind ungefähr so "nail-biting" wie die C-Säule.
7) Die Stoßstangen hätte ich lieber mit Chromteilen, oder zumindest mit Metallic Silver gehabt, aber die Teile dafür (61678 in Metallic Silver, in Chrom gibts die gar nicht) sind unverschämt teuer. So blieb es dann bei LBG.
8) Die Pfeilung der Motorhaube ist eigentlich zu ausgeprägt, dürfte nur eine Noppe auf die Breite sein. Da hatte ich mit Hinges rumprobiert, das kostet aber zu viel Platz im Motorraum und man hat dann keine richtige Spitze vorn, sondern eher zwei nebeneinander, weil die Plates die entstehende Lücke ja nicht vollständig füllen (ööhm hat das wer verstanden? Ich hoffe mal).


Zum Abschluss noch ein anderes Foto von meiner Variante, eventuell sieht man da die Linien besser:

[image]




So long,
Valarian



Valarian
09.03.2021, 10:57

Als Antwort auf den Beitrag von Technix

Re: Opel Manta A

Technix hat geschrieben:

Hi Valarian.
Valarian hat geschrieben:
Mir ist bewusst (von Anfang an und noch immer), dass der Manta A in LEGO(R) nicht zu 100% zu treffen ist.

Du bist aber verdammt nah herangekommen!
Der Vergleich mit einem Volvo(ich war zunächst bei einer W123-Front, bis zur A-Säule) mag an dem Mangel eines Bildes liegen,
auf dem man besser erkennt, daß die Frontpartie nicht stumpf sondern winkelig geschwungen ist, was man nur undeutlich auf den Bildern mit dem Haubenhebel sieht.


Valarian hat geschrieben:
Und Fuchsschwanz ist Manta B... ;)

Eben.

Was mir besonders gefällt ist der "showroom" in dem der Manta präsentiert wird.

Tschüß
Technix


Hi Technix, vielen Dank! Ich hab noch ein paar zusätzliche Bilder in meiner Antwort auf Thomas eingefügt, die werden vielleicht noch einen besseren Blick erlauben. Bin halt kein guter Fotograf ;) Der "Showroom" fiel mir so ins Auge, als ich Fotos mit Sonnenlicht machen wollte, das ist bei mir auf dem Hof.

So long,
Valarian



Valarian
09.03.2021, 10:59

Als Antwort auf den Beitrag von Ralf

Re: Opel Manta A

Ralf hat geschrieben:

IngoAlthoefer hat geschrieben:


für mich wirkt Dein Manta etwas zu eckig, fast Volvo-mäßig.



Moin,

ich würde eher sagen es handelt sich um eine Mischung aus VW K70 (die Front) und Ford Capri (das Heck). Die Motorhaube müßte vorne etwas nach unten gebogen sein und die Kofferraumhaube weniger. Ab der Mittelsäule zieht sich das Dach zu weit nach hinten. Aber die sanften Rundungen dürften schwierig zu realisieren sein, deswegen ein Like für ein schönes 70er Auto.

Gruß, Ralf


Danke, Ralf! Ein paar deiner Punkte beantworte ich in der Antwort auf Thomas. Die Dachlinie ist ein Resultat aus Lego-Raster, Frontscheibenhöhe und Winkel der Frontscheibe. Kompromisse, Kompromisse....

So long,
Valarian



Valarian
09.03.2021, 11:05

Als Antwort auf den Beitrag von Micha2

Re: Opel Manta A

Micha2 hat geschrieben:

Hmmm, also ich muss auch sagen - ich hätte ihn nicht unbedingt erkannt.
Beim ersten Bild dachte ich zunächst "Hä? Das ist doch der Mustang in rot...?"
Wenn man weiß was es sein soll ist er eigentlich nicht so schlecht getroffen. Ohne Begleittext allerdings wäre ich ehrlich gesagt nie auf Manta A gekommen, so leid es mir tut das sagen zu müssen...


Hallo Micha,

naja, der Manta ist ja auch die Antwort auf den Capri, der die europäische Variante des Mustang war. Alle drei mit der Prämisse "Long Nose, Short back" designed. Der Manta war davon derjenige, der lange schneller aussah, als er war. Die anderen sahen auch schnell aus, waren es aber auch. ;) Der Capri I ist übrigens auch einer der Kandidaten, um die überzähligen Porschefelgen zu verballern.
Und zu dem Erkennen... ich kenn ja auch nicht alle Claas-Trecker mit Namen obwohl ich auf dem Lande wohne und regelmäßig welche fahren sehe. Spaß...;) deine Trecker sind schon richtig gut. Ich finde, auf Bildern ist es immer schwerer solche Sachen direkt wiederzuerkennen. Gerade, wenn ich die Fotos gemacht habe.

So long,
Valarian



Valarian
09.03.2021, 11:07

Als Antwort auf den Beitrag von Jojo

Re: Opel Manta A

Jojo hat geschrieben:

Hallo!


Dat is ja, wie wennze fliechs!


Tschüß
Jojo


Aber sowas von! War optisch schon ein geiles Auto, leider sind viele dem Rost zum Opfer gefallen. Der Manta B war dann so gar nicht mehr mein Ding, ich stehe voll auf runde Doppelscheinwerfer.

So long, Valarian



Gesamter Thread: