1000steine
16.02.2021, 16:42

Editiert von
Navigation
17.02.2021, 09:37

+35Hinweise zur Kennzeichnung von Fremdteilen

Stand: 17.2.2021 unter Berücksichtigung aller bis dahin erfolgten Antworten

Prinzipiell befinden wir uns in einem LEGO Forum, weshalb nur LEGO Modelle in der MOC Kategorie gepostet werden dürfen. Es kommt vor, dass auch LEGO Modelle unter der Verwendung von Fremdteilen entstehen. 1000steine.de unterscheidet drei Gruppen, mit Dank an Thomas52xxx für die Vorsortierung:

nicht kennzeichnungspflichtige Fremdteile

kennzeichnungspflichtige Fremdteile

verbotene Fremdteile

Als seperate Gruppe können noch Modelle behandelt werden, welche puristisch gebaut wurden, also ausschließlich mit den von LEGO zur Verfügung gestellten Möglichkeiten. Diese Gruppe ist der Vollständigkeit halber unten aufgeführt, hat jedoch (derzeit) keinen Einfluss auf Kennzeichnungspflichten und/oder MOC des Monats.

Die folgenden Übersichten zeigen den aktuellen Stand, wobei sich die Dinge jederzeit ändern können oder die Auflistungen nicht vollständig sind. Bitte beachtet bei der Bewertung und Kommentierung von in der Vergangenheit vorgestellten Modellen, dass diese Fremdteile-Listen zum entsprechenden Zeitpunkt ggf. verändert oder auch gar nicht gültig waren.

Auch hier gilt: Nichts ist in Stein gemeißelt. Ausnahmen bestätigen die Regel. Diskutiert gern in diesem Thread für Änderungen. Auf kleinkarierte, provokante Sticheleien nimmt 1000steine.de jedoch keinerlei Rücksicht!

Nicht kennzeichnungspflichtige Fremdteile

Die folgende Fremdteile-Verwendung muss nicht gekennzeichnet werden:

- Bayer Teststeine
- ein bis zwei private Nachdrucke von original Aufklebern und/oder bedruckten Steinen
- ein bis drei eigene, deutlich als solche erkennbare, sparsam eingesetzte Aufkleber
- ein bis zwei individuell bedruckte, gravierte oder oberflächenbehandelte (z.B. verchromte) Steine
- Originalsteine, die in Form und/oder Farbe nie offiziell erhältlich waren und/oder Q-Parts
- geschnittene Grundplatten
- Einsatz von Lichttechnik eines Drittherstellers mit maximal 4 Dioden, jedoch ohne Steuerungseffekte (blinken, flackern, blitzen etc.)
- gekürzte Schnüre, Schläuche und Flexstangen
- Pneumatikschläuche und Kabel von Drittherstellern, wenn Form und Farbe dem Original entsprechen und Längen die eines Originals nicht überschreiten
- schwarzer Bindfaden
- nicht sichtbare Unterfütterung im Landschaftsbau, sofern die Statik auch mit LEGO Elementen zweifellos hätte erreicht werden können
- Kleber, wenn das Modell auch ohne Kleber in dieser Form baubar gewesen wäre
- Software/Apps von Drittanbietern, sofern deren Einsatz nicht das Alleinstellungsmerkmal des gezeigten Modells darstellt
- ein bis zwei Elemente von Drittherstellern, wenn es diese Elemente von LEGO gibt und/oder gab
- Stahlachsen in 9V-Eisenbahnrädern

Kennzeichnungspflichtige Fremdteile

Die folgende Fremdteile-Verwendung muss gekennzeichnet werden. Zu diesem Zwecke befindet sich bei der Erstellung eines neuen Beitrags in der MOC Kategorie ein Häkchen, welches gesetzt werden kann. Ein so gekennzeichnetes Modell nimmt nicht an der Wahl zum MOC des Monats teil.

Mit einem Stern versehene Fremdteile-Verwendungen müssen nur gekennzeichnet werden, wenn das Modell in einem derart "eingeschaltete" Zustand gezeigt und/oder verlinkt wird. Sind bspw. mehrere Lichterketten verbaut, diese jedoch weder erkennbar, noch eingeschaltet, dann ist die Verwendung nicht kennzeichnungspflichtig.

- mehrere Nachdrucke von original Aufklebern und/oder bedruckten Steinen
- mehr als drei eigene Aufkleber
- mehrere individuell bedruckte, gravierte oder oberflächenbehandelte (z.B. verchromte) Steine
- zersägte und/oder zusammengeklebte LEGO Elemente (Ausnahme: Grundplatten)
- * Einsatz von Lichttechnik eines Drittherstellers bei mehr als 4 Dioden
- * Einsatz von Mechanik, Motorik, Sensorik und/oder Elektronik eines Drittherstellers
- Innenkonstruktionen um eine notwendige Stabilität zu erreichen
- einzelne selbstgedruckte Elemente
- mehr als zwei Elemente von Drittherstellern; auch dann, wenn es diese Elemente von LEGO gibt und/oder gab
- lackierte Elemente
- Schienenmaterial eines Drittherstellers

Verbotene Fremdteile

Das Zeigen der folgenden Fremdteileverwendung ist bei 1000steine.de in der MOC Kategorie nicht gestattet.

- Modelle mit mehreren Elementen eines Drittherstellers, auch wenn es diese Elemente von LEGO gibt und/oder gab

Puristische Modelle

erlaubt:
- Bayer Teststeine
- Originalsteine, die in Form und/oder Farbe nie offiziell erhältlich waren und/oder Q-Parts
- Kleber, wenn das Modell auch ohne Kleber in dieser Form baubar gewesen wäre
- durch kleben reparierte LEGO Elemente
- durch Folie oder Klebeband geschützte/reparierte Original-Aufkleber

nicht erlaubt:
- Nachdrucke von originalen Aufklebern und/oder bedruckten Steinen
- eigene Aufkleber
- individuell bedruckte, gravierte und/oder verchromte Steine
- jede Art von mechanisch bearbeiteten LEGO Elementen, inkl. gekürzter Schnüre, Schläuche und Kabel
- geklebte LEGO Elemente, wenn die Verbindung ohne Kleber nicht bestehen könnte
- Elemente, Software, Apps, Elektrik, Elektronik, Mechanik, Sensorik, Motorik von Drittherstellern
- Schnüre, Schläuche, Kabel, Stecker, Bindfaden von Drittherstellern
- sämtliche nicht bereits aufgeführten Dinge, die nicht offiziell von LEGO produziert und/oder in Umlauf gebracht wurden



22 vorhergehende Beiträge sind ausgeblendet

Alle anzeigen Immer alle anzeigen Beitragsbaum

Thekla
20.02.2021, 13:50

Als Antwort auf den Beitrag von FiliusRucilo

Re: Hinweise zur Kennzeichnung von Fremdteilen

Hi,


Bei mir entsteht bei diesen Regeln der genrelle Eindruck, alteingesessene 1000Steiner schließen sich in ihrem Elfenbeinturm ein, anstatt sich für Änderungen der Welt offen zu zeigen.


Das stimmt so nicht, es gibt die Kategorie Custom, da können sich alle austoben, die es brauchen. Reicht das nicht?
Dass die Kategorie MOCs für LEGO bleibt hat nichts mit Elfenbeinturm zu tun, sondern damit, dass dies ein LEGO Forum ist.

Als praktikable Lösung würde ich den Bricklink.com Katalog ansehen.


Das ist, für die von Dir zitierten Anfänger, sicher kein Problem...

Mindesten 97,5% (oder irgendeine andere Prozentzahl) der Teile müssen aus dem BrickLink Katalog kommen und im Originalzustand sein.


Also suchen Anfänger im BL Katalog und zählen ihre Teile? Extrem praktikabel.


Das ganze hat keine Blaupause, also lass es sich doch mal entwickeln, auch wenn an den Regeln noch gefeilt werden könnte, braucht es seine Zeit.

Sicher noch nicht perfekt, aber ein Anfang.

Auch ein generelles OPT-IN würde Thekla die Arbeit erleichtern, weil man sich bewusst für die Teilnahme entscheiden muss und nicht aus Schludrigkeit aus versehen teilnimmt. Aktuell ist das ja auf OPT-OUT programmiert.


Auch für Martin , aber ja, das wäre wirklich besser!


Gruß
Thekla


Berliner Steinkultur


911er
20.02.2021, 14:24

Als Antwort auf den Beitrag von 1000steine

Editiert von
911er
20.02.2021, 14:28

Re: Hinweise zur Kennzeichnung von Fremdteilen

Irgendwas verstehe ich nicht. Dies hier ist ein Lego Forum.
Wer also ein MdM bauen will darf dies nur mit 100% Legoteilen um
an der Wahl teilnehmen zu können. Warum brauche ich da Ausnahmen ?
Mocs mit Fremdteilen werden zwar auch gezeigt, können aber kein MdM werden.
Im Endeffekt kommt es auf den Erbauer an was er will (puristisch/MdM oder FT).
Lg Jo


Innovation ist die Fähigkeit, Veränderung als Chance und nicht als Bedrohung anzusehen. Steve Jobs


rgbs
20.02.2021, 14:28

Als Antwort auf den Beitrag von 1000steine

Re: Hinweise zur Kennzeichnung von Fremdteilen

Hallo,

irgendwann sind wir dann soweit, dass mit einem MOC auch eine eidesstattliche Versicherung abgegeben werden muss.
Spätestens dann wird aus der reinen Lehre die reine Leere, da Niemand mehr hier ein Modell einstellt.

Gruß
R.G.



Brixe
20.02.2021, 14:35

Als Antwort auf den Beitrag von rgbs

Re: Hinweise zur Kennzeichnung von Fremdteilen

rgbs hat geschrieben:

Hallo,

irgendwann sind wir dann soweit, dass mit einem MOC auch eine eidesstattliche Versicherung abgegeben werden muss.
Spätestens dann wird aus der reinen Lehre die reine Leere, da Niemand mehr hier ein Modell einstellt.

Gruß
R.G.

Stellst du deine MOCs nur wegen dem MdM ein?



911er
20.02.2021, 14:41

Als Antwort auf den Beitrag von Brixe

Editiert von
911er
20.02.2021, 15:00

Re: Hinweise zur Kennzeichnung von Fremdteilen

Brixe hat geschrieben:


Stellst du deine MOCs nur wegen dem MdM ein?

Das dachte ich zuerst auch. Gibt es für ein MdM irgend einen
Sachpreis oder so ähnlich ?
Lg Jo


Innovation ist die Fähigkeit, Veränderung als Chance und nicht als Bedrohung anzusehen. Steve Jobs


Thomas52xxx
20.02.2021, 14:51

Als Antwort auf den Beitrag von Thekla

Re: Hinweise zur Kennzeichnung von Fremdteilen

Thekla hat geschrieben:

FiliusRucilo hat geschrieben:
Bei mir entsteht bei diesen Regeln der genrelle Eindruck, alteingesessene 1000Steiner schließen sich in ihrem Elfenbeinturm ein, anstatt sich für Änderungen der Welt offen zu zeigen.


Das stimmt so nicht, es gibt die Kategorie Custom, da können sich alle austoben, die es brauchen. Reicht das nicht?
Dass die Kategorie MOCs für LEGO bleibt hat nichts mit Elfenbeinturm zu tun, sondern damit, dass dies ein LEGO Forum ist.


Es gibt allerdings eine ganze Menge Leute, die zumindest eine gewisse Öffnung für Fremdteile als akzeptabel erachten. Ursprünglich hatte Cheffe beispielsweise BBB-Räder explizit für MdM-Beiträge erlaubt. Und dass es neben eindeutigen Fremdteilen eine Menge zu regeln gibt wie Schläuche schneiden ja/nein oder Fremdsoftware auf Mindstorms/PU etc. halte ich es nicht für ausreichend, diese Diskussion schon mit einem Verweis auf den Custom-Bereich für beendet erklären zu wollen.

Thekla hat geschrieben:
FiliusRucilo hat geschrieben:
Als praktikable Lösung würde ich den Bricklink.com Katalog ansehen.

Das ist, für die von Dir zitierten Anfänger, sicher kein Problem...

Auf den ersten Blick finde ich die Idee mit Bricklink recht gut. Aber was ist dann mit Q-Parts? Diese sind bei Bricklink nur zu finden, wenn diese bei mindestens einem Händler im Angebot sind. Legal? Nicht-Legal? Verchromte Steine und andere Custom-Teile gab es vor der Lego-Übernahme bei Bricklink. Wären die mit entsprechendem Kaufnachweis legal? Oder doch nur Teile, die in offiziellen Sets erhältlich waren? Also dann doch keine Q-Parts oder Bayer-Steine?

Thekla hat geschrieben:
FiliusRucilo hat geschrieben:
Mindesten 97,5% (oder irgendeine andere Prozentzahl) der Teile müssen aus dem BrickLink Katalog kommen und im Originalzustand sein.

Also suchen Anfänger im BL Katalog und zählen ihre Teile? Extrem praktikabel.

Auch wenn eine Zahl nicht wirklich überprüfbar ist: Ich halte die Botschaft "setze Fremdteile nur begründet und sehr mäßig ein" ausreichend. Im Zweifelsfall merkt man selbst bei hochauflösenden Fotos viele Fremdteile nicht, vor allem wenn es um preiswerten Ersatz geht: Die vollständig bebaute Baseplate. Die Q-Bricks im Unterbau. Oder auch die Käseecke vom Dealer aus Flörsheim. Vielleicht führt ja künftig bereits eine wirklich transparente Scheibe zur Disqualifizierung?

Wenn ich so manches hier lese, dann scheint Selbstkasteiung nicht immer zu Genuss zu führen. Und während ich diesen Satz geschreiben habe, klingelt der Paketbote und drückt mir einen Karton Lego Trolls in die Hand. Das hat schon was von Selbstgeisselung.


Gruß
Thomas

mein Blog
meine Eisenbahnräder - mit funktionierendem Download


rgbs
20.02.2021, 15:08

Als Antwort auf den Beitrag von 1000steine

Re: Hinweise zur Kennzeichnung von Fremdteilen

Wie Ulrich Roski schon vor Jahren in einem Lied erklärt hat:
Und sollte was nicht gehn, dann darf man alles nicht so verbissen sehn.

Gruß
R.G.



Brixe
20.02.2021, 15:10

Als Antwort auf den Beitrag von 911er

Re: Hinweise zur Kennzeichnung von Fremdteilen

911er hat geschrieben:


Das dachte ich zuerst auch. Gibt es für ein MdM irgend einen
Sachpreis oder so ähnlich ?
Lg Jo

Es gibt für die drei Erstplatzierten einen bedruckten MdM Stein 1x8. Außerdem gibt es 1, 2 oder 3 Monate Plusmitgliedschaft.
Früher hat es für den ersten Platz dann noch irgendwelche Feinerchen, we z.B. Tiere, oder Basicsteine gegeben. Ob das jetzt noch so ist, kann ich nicht sagen.



911er
20.02.2021, 15:13

Als Antwort auf den Beitrag von Brixe

Re: Hinweise zur Kennzeichnung von Fremdteilen

Brixe hat geschrieben:


Es gibt für die drei Erstplatzierten einen bedruckten MdM Stein 1x8. Außerdem gibt es 1, 2 oder 3 Monate Plusmitgliedschaft.
Früher hat es für den ersten Platz dann noch irgendwelche Feinerchen, we z.B. Tiere, oder Basicsteine gegeben. Ob das jetzt noch so ist, kann ich nicht sagen.

Verstehe, danke.
Lg Jo


Innovation ist die Fähigkeit, Veränderung als Chance und nicht als Bedrohung anzusehen. Steve Jobs


Lok24
20.02.2021, 15:22

Als Antwort auf den Beitrag von Brixe

Re: Hinweise zur Kennzeichnung von Fremdteilen

Brixe hat geschrieben:

Früher hat es für den ersten Platz dann noch irgendwelche Feinerchen, we z.B. Tiere, oder Basicsteine gegeben. Ob das jetzt noch so ist, kann ich nicht sagen.

Es gibt 1 LEGO Set (in 2021)



6 nachfolgende Beiträge sind ausgeblendet

Alle anzeigen Immer alle anzeigen

Gesamter Thread: