Thekla
15.02.2021, 01:19

+3Meine Gedanken zum MdM

Moin,

wir diskutieren uns hier die Köppe heiß und es werden wieder Eigenbauten eingestellt, bei denen jetzt dazu geschrieben wird, dass Fremdteile enthalten sind.

Ist ein fremdes Regenrohr jetzt noch akzeptabel, LEDs und Aufkleber ohne Ende nicht? ( Die Frage ist rhetorisch, bitte nicht mal nicht ausdiskutieren)

Die Lok auf dem Fremdschotter hatte ich mit Magenschmerzen übernommen, die wurde nachträglich verschoben. Ich fühle mich verarscht Fühlt sich nicht gut an.

Das Regenrohr finde ich jetzt nicht so entscheidend, Aufkleber auf dem halben MOC und Fremdbeleuchtung macht schon wieder Magenschmerzen.

So geht das nicht. Nicht für mich jedenfalls.

Jeder hat seine eigene Definition von dem, was geht und was nicht geht. Ich natürlich auch.
Aber ich will und werde durch meine Meinung nicht entscheiden. Ich stelle jetzt ein, was kommt.
Entscheidet selber bei der Abstimmung.

Ich würde mir wünschen, dass wir mittelfristig eine klare Definition aufstellen. Im Idealfall klärt Cheffe das, aber da drauf verlassen möchte ich mich nicht.

Lasst uns doch mal Ideen sammeln, wie man ein MOC definieren kann und sollte. Und möglichst mal ohne Blutvergießen ;-]

Gruß
Thekla


Berliner Steinkultur


BigBoy , Pete378 , siegen gefällt das


brickbrothers
15.02.2021, 01:41

Als Antwort auf den Beitrag von Thekla

+2Re: Meine Gedanken zum MdM

Du wirst so unendlich viele Antworten darauf bekommen, es wird unmöglich werden, daraus eine Art Konsens oder einen Mehrheitsbeschluss abzuleiten.

Aber Du hast gefragt: ich besitze nur LEGO, verschließe mich aber nicht vor anderen Herstellern. Mir kommt es rein auf die kreative Leistung an und natürlich auf meinen persönlichen thematischen Geschmack. Ob da jetzt Käseecken aus Simbabwe dabei sind oder nicht, ist mir völlig egal. Und wenn jemand einen Plattenladen baut, und 2x2 Fliesen mit coolen Covern bedruckt, finde ich das cool. Eine abgeschnittene Stange würde mir nicht auffallen und eine geklebte Bautechnik auch nicht.
Bei der von Dir implizit angesprochenen Dampflok mit den goldenen Streifen machen die Streifen zwar was her, finde ich aber uncool. Es wäre mir aber wurscht, wenn die Bausteine nicht von LEGO wären. Aufgrund der Klebestreifen würde ich die Lok "niedriger" einstufen, als die gleiche Lok ohne.

Es wird nicht ansatzweise einen Konsenz geben, dieser Thread wird ausarten und Du wirst bereuen, ihn geöffnet zu haben ;)
(Gelobt sei es, sollte ich unrecht behalten!)



Thomas52xxx , Micha2 gefällt das


celticdragon
15.02.2021, 03:43

Als Antwort auf den Beitrag von Thekla

+2Re: Meine Gedanken zum MdM

Liebe Thekla, liebe Diskussionsgemeinde,

Thekla hat geschrieben:

Jeder hat seine eigene Definition von dem, was geht und was nicht geht. Ich natürlich auch.
Aber ich will und werde durch meine Meinung nicht entscheiden. Ich stelle jetzt ein, was kommt.
Entscheidet selber bei der Abstimmung.

Ich würde mir wünschen, dass wir mittelfristig eine klare Definition aufstellen. Im Idealfall klärt Cheffe das, aber da drauf verlassen möchte ich mich nicht.

Lasst uns doch mal Ideen sammeln, wie man ein MOC definieren kann und sollte. Und möglichst mal ohne Blutvergießen ;-]

ein MOC ist - und soweit dürften wir uns einig sein - ein selbst entwickeltes Modell. Uneinigkeit herrscht meines Erachtens nur darüber, wie eng die Grenzen der Teileauswahl gesteckt werden sollen.

Was haltet Ihr davon, dass man bei MOCs zukünftig in den Titel einen Vermerk wie "(puristisch)" schreibt, um zu kennzeichnen, dass das MOC ausschließlich aus Teilen von dem einen Hersteller aus Dänemark geschaffen wurde? So wie man bereits vermerken kann, dass ein MOC nicht an der Wahl zum MdM teilnehmen soll?

Wer tunlichst keine Teile von FremdanbieterInnen bei der Wahl zum MdM sehen möchte, bekommt dann in der Übersicht angezeigt, welche MOCs noch zur Auswahl stehen, alle anderen können sich ihre Einschränkungen selbst auferlegen. Im Laufe der Zeit dürfte sich dann zeigen, ob die Wahlberechtigten vermehrt puristischen MOCs den Vorzug geben oder ob das bunt gemischt ist. Denn an den Wahlen zum MdM beteiligen sich meiner Wahrnehmung nach mehr Personen als an diesen Diskussionen zur Definition von MOCs. Warum das so ist, kann sich jede(r/s) selbst überlegen...

Bliebe nur noch zu klären, was puristisch ist. Aus meiner Sicht sollten das dann ausschließlich Elemente sein, die man so vom dänischen Hersteller erhalten kann, also ohne jegliche Sonderregeln. Das heißt keine Ausnahmen bei Rädern, Schienen, Schläuchen und ähnlichen Teilen, und Aufkleber sowie Aufdrucke müssen ebenfalls vom dänischen Hersteller stammen. Wer puristisch wählen möchte, macht dann keine halben Sachen, und wer die Wahl der Quellen etwas großzügiger sieht, fühlt sich von dieser Einschränkung nicht eingeschränkt. Ich selbst zähle mich im Übrigen zur zweiten Gruppe, solange die Fremdteile nicht überhand nehmen. Und beim Verstümmeln von Bauteilen wird bei mir eine Grenze überschritten, denn jedes Element hat in meinen Augen ein Recht auf physische und psychische Unversehrtheit.

Mit nächtlichen Grüßen

Oliver


Wir hören nicht auf zu spielen, weil wir alt werden; wir werden alt, weil wir aufhören zu spielen.


doe , siegen gefällt das


Mylenium
15.02.2021, 05:38

Als Antwort auf den Beitrag von Thekla

+4Re: Meine Gedanken zum MdM

Wo soll bei Aufklebern ein Problem sein? Per wortwörtlicher Definition/ Übersetzung kann ja „My Own Creation“ auch selbsterstellte Sticker mit einschließen. Oder wo drückt der Schuh da jetzt schon wieder? Ansonsten hab ich mit der ganzen Fremdteilediskussion langsam echt ein Problem. 3D gedruckte Fremdanbieter-Eisenbahnräder scheinen ja akzeptabel zu sein, aber wegen manchem Kleinteil von Hersteller X wird Wind gemacht. Wie soll man das noch verstehen?

Mylenium


https://myleniumsbrickcorner.wordpress.com


Legoben4559 , Erwin77 , riepichiep , tastenmann gefällt das (4 Mitglieder)


Idle
15.02.2021, 08:42
@Thekla

+1Re: Meine Gedanken zum MdM

Ich bin noch nicht so lange im Forum und auch noch nicht so lange aus meinen Dark-Ages heraus. Dazu gekommen bin ich, weil ich mit einem MOC (nicht puristisch) angefangen hatte und hier bezüglich Bautechniken gut beraten worden bin. Anfangs war ich wohl sehr naiv und hatte einfach Freude mit Klemmbausteinen. Diese habe ich mir von Alternativanbietern des Preises wegen aus China bestellt (ja, da kann man auch Einzelteile bestellen) und Lego-Konvolute gebraucht gekauft. Ergänzt noch mit Bestellungen von Bricklink.

Mir ist auch nicht aufgefallen, dass die Kategorie "MOCs (LEGO Eigenbauten und Modelle)" wörtlich gemeint ist. Das war noch bevor HdS das thematisiert hat und ich war mir eigentlich auch keiner Schuld bewusst. Wahrscheinlich auch mein Fehler, da ich nicht genau genug gelesen habe. Wenn der eigentlich Sinn dieser Kategorie ist nur LEGO MOCs einzustellen, dann habe ich kein Problem damit.

Jetzt zum Thema was bei MdM ok ist und was nicht:

Mir kommt vor, dass die Nutzung von Fremdherstellern manche deshalb ablehnen, weil sie es einfacher machen würden ein MOC zu bauen. Dass die kreative Leistung höher zu bewerten ist, wenn man mit den vorhandenen LEGO-Teilen zu solchen Lösungen kommt. Dem stimme ich eigentlich auch zu. Ob der 2 x 4 Stein dann aber von LEGO stammt oder von einem anderen Hersteller ändert die kreative Leistung aber nicht, oder?

Ich habe bei dem anderen Thread den Vorschlag gelesen, dass Fremdanbieter ok wären die ein zu kleines Portfolio hätten um ganze MOCs zu bauen. Z.B. die Eisenbahnräder. Aber aus einem einzelnen Eisenbahnrad könnte ich schon ein UFO-MOC machen. Es wurde auch genannt, dass Unterkonstruktionen aus anderen Materialien ok wären, so lange sie am Ende nicht zu sehen sind. Somit wäre ein komplettes MOC aus Fremdteilen möglich, wenn die oberste Fliese und der vorderste Stein von LEGO stammt.

Fazit:
Die Idee mit der Auswahl zu jedem eingestellten MOC mit puristisch / nicht puristisch finde ich gut mit der Vorgabe, dass wirklich nur Teile der Firma LEGO (ohne schneiden, bohren, kleben) verwendet werden. Damit ist eine klare Trennung gegeben. Fängt man an manche Teile zuzulassen und andere nicht, wird es nicht mehr möglich sein eine Grenze zu ziehen.

Ob nun nur puristische MOCs zum MDM zugelassen werden oder andere auch ist mir persönlich gar nicht so wichtig. Vielleicht zwei eigene Kategorien oder ein Ranking puristisch/nicht puristisch. Ich wollte und will hier im Forum einfach schöne Modelle sehen (es ist unglaublich, was sich manche ausdenken).



Micha2 gefällt das


viking14
15.02.2021, 08:50

Als Antwort auf den Beitrag von Thekla

Re: Meine Gedanken zum MdM

Hallo Thekla,

interessante Diskussionen. Hier mal meine Meinung zu dem Thema:
mit einer "normalen" Verwendung von Aufklebern habe ich kein großes Problem. Da verändere ich ja den Grundcharakter nicht. Wenn ich heute großflächig Aufkleber einsetze, um die Oberfläche so zu bearbeiten, daß eine andere Struktur entsteht, die ich so vielleicht nicht bauen kann (z.Bsp. Flachdachstrukturen), dann finde ich das nicht gut. Ansonsten ist das doch alles klar geregelt. 1000Steine ist ein Lego(R)-Forum. Eisenbahnräder von Fremdherstellern, Figuren von Brickmania etc., müssen gekennzeichnet werden oder dürfen nicht teilnehmen. Oder man macht eine Unterkategorie nur für Custom und wählt da ein- oder zweimal im Jahr das Custommodell des Halbjahres oder Jahres.

Viel Vergnügen noch mit Fremdteildiskussion Teil 2

Steffen



Technix
15.02.2021, 09:14

Als Antwort auf den Beitrag von Thekla

Editiert von
Technix
15.02.2021, 09:26

+1Re: Meine Gedanken zum MdM

Moin.
Das Thema in diesem Forum ist?
Lego.
In vielen Facetten, zB Sammeln, Handel, Bauen, Events+Ausstellungen etc.
Daraus haben sich weiter Unterforen gebildet. Kann man nachlesen.
Das war nicht immer so, oh nein, es ist in den derweil 22 Jahren gewachsen.
So ist es nur natürlich, daß sich auch beim Bauen unterschiedliche Arten gebildet haben:
Puristisches Bauen nur mit Originalteilen und Aufklebern.
Nichtpuritisches Bauen mit allem, was Fräse, Messer, 3D-Drucker und Bohrer ermöglichen.
Beiden Bauarten bedarf es an unterschiedlichem Wissen und teils auch an enormer Geschicklichkeit.
Ich sehe beide Bauarten als gleichberechtigt, unabhängig und beachtenswert an, aber eben nicht mehr vereinbar.
Mit Blick auf die Geschichte dieses Forums wäre es nur logisch, daß man nun auch das Bauen in Unterforen trennt.
MOCs (Puristische LEGO Eigenbauten und Modelle mit unveränderten originalen Legoteilen+Aufklebern)
Da wird sich dann zünftig drüber unterhalten, ob ein Sprue ein Originalteil ist und ob Kleben eine Veränderung darstellt.
MOCs (Nichtpuristische LEGO Eigenbauten und Modelle mit veränderten Originalteilen, selbst hergestellten Teilen+Aufklebern)
Da wird sich dann zünftig über die Vorzüge eines Dremels gegenüber einem Bohrständer unterhalten, welche Fräskopfgeschwindigkeit besser ist und wie man Wunden schnell und sicher verbindet.
Aber eben zünftig, mit Spaß an der Sache.
Es kann dann jeder selbst entscheiden, wo er sich rumtreibt.

Vorteile: Thekla wäre entlastet! Die Diskussion um Fremdteile wäre endlich einfürallemal beendet. Niemand wäre vor- oder benachteiligt.
Nachteil: Cheffe müsste ran und proggen, was ich allerdings für das wesentlich kleinere Übel halte, da die Vorteile ja doch weit überwiegen.

Tschüß
Technix


"Jedes Set ist ein MINDSTORMS®-Ergänzungsset."
carpe noctem!
Denn Nachts ist das Grün dunkel.
Dunkelgrün ist die Farbe der pessimistischen Hoffer.


mcjw-s gefällt das


Idle
15.02.2021, 09:52
@Technix

Re: Meine Gedanken zum MdM

Technix hat geschrieben:

Moin.
Das Thema in diesem Forum ist?
Lego.

MOCs (Puristische LEGO Eigenbauten und Modelle mit unveränderten originalen Legoteilen+Aufklebern)
Da wird sich dann zünftig drüber unterhalten, ob ein Sprue ein Originalteil ist und ob Kleben eine Veränderung darstellt.
MOCs (Nichtpuristische LEGO Eigenbauten und Modelle mit veränderten Originalteilen, selbst hergestellten Teilen+Aufklebern)


Also auch keine Eisenbahnräder anderer Hersteller. Warum aber selbstgemachte Aufkleber? Die Klebefolie ist doch auch kein Originalteil.
Wie auch immer - würde mich freuen wenn es eine Einigung gäbe.



Lok24
15.02.2021, 10:01

Als Antwort auf den Beitrag von Thekla

Vorschlag zur Diskussion

Hallo zusammen,

wie bereits jetzt abzusehen wird das unübersichtlich.
Deswegen wäre es m.E. gut das zu trennen in

- Teile allgemein ("Fremdteile" von "Herstellern")
- Aufkleber/Bedrucktes
- Gesägtes/geklebtes
- Selbstgedruckte 3D-Teile



Legoben4559
15.02.2021, 10:04

Als Antwort auf den Beitrag von Thekla

+5Re: Meine Gedanken zum MdM

Ich hatte mir eigentlich geschworen, mich aus solchen Diskussionen rauszuhalten (Da gab es schon etliche hier). Da es aber nun meine Lok und somit auch mich direkt betrifft, schreibe ich jetzt doch etwas.

Ich finde jeder kann und sollte das so handhaben, wie er oder sie es möchte und sein Erbautes auch zeigen dürfen, auch wenn nicht alles Lego ist.

Ja ich weiß, dass hier ist ein Legoforum.
Deswegen möchte ich euch ein Beispiel nennen, wie sich aus meiner Sicht eine Community verhalten sollte:

Ich bin wegen meinem Auto in einem Opelforum. In diesem hat jemand stolz seinen Umbau gezeigt, bei welchen er Ausspuffendrohrblenden von einem Mercedes verbaut hat. Das hat keine Grundsatzdisskusion ausgelöst. Gefallen hat es mit Sicherheit auch nicht jedem. Aber, und das ist der Unterschied zu diesem Forum, es wurde seine Arbeit gelobt und wie er den Umbau geschafft hat.

Vielleicht denkt der ein oder andere mal nach, anstatt gleich zu meckern. Lieber mal die Arbeit, die in jedem MOC steckt (egal ob 100% Lego oder auch nicht) zu bewerten bzw. zu beurteilen.

Aber mir ist das egal, denn das war definitiv das letzte mal, dass ich was hier vorgestellt habe.
Denn hier wird offenbar mit zweierlei Maß gemessen, denn als Dirk seinen Orientexpress vorgestellt hat (ebenfalls Gold beklebt. + selbst gemachte Schriftzüge), gab es danach keinen Thread, ob sowas "erlaubt" ist.

Ich habe mich über jede dieser "Grundsatzdiskussionen" immer aufgeregt, aber jetzt ist das Fass für mich übergelaufen.

Ich werde jetzt noch meine Lugbulk Bestellung dieses Jahr abwarten und dann meinen Account hier löschen.


Jetzt kann jeder gerne meinen, dass ich beleidigt bin, dass ist mir egal. Jeder kann denken, was er will.


Viele Grüße

[image]


https://www.flickr.com/photos/155075239@N04/albums


rvelten , Erwin77 , Thomas52xxx , riepichiep , Fenrir gefällt das (5 Mitglieder)


61 nachfolgende Beiträge sind ausgeblendet

Alle anzeigen Immer alle anzeigen

Gesamter Thread: