BricksOnRails
09.02.2021, 19:58

+28Dampflokomotive DR BR 38.2-3 / XII H2

Guten Abend zusammen,

ich freue mich Euch endlich mal wieder was präsentieren zu können. Heute handelt es sich um die Dampflokomotive DR BR 38.2-3 / XII H2. Die Dampflokomotiven vom Typ XII H2 wurden speziell für das hügelige Gelände Sachsens entwickelt. Insgesamt wurden in den Jahren zwischen 1910 und 1927 in Chemnitz von der Sächsischen Maschinenfabrik 169 Exemplare gebaut. Nach dem Ersten Weltkrieg wurden die noch verbliebenen Lokomotiven unter der Bezeichnung DR BR 38.2-3 von der Deutschen Reichsbahn übernommen. Die Dampflokomotiven erreichten Höchstgeschwindigkeiten von bis zu 90km/h.

Das Modell hingegen ist noch deutlich jünger und stammt aus 2020. Es besteht aus ca. 1120 Bauteilen. Bei dem Modell handelt es sich um einen Kundenwunsch, welcher schon vor Jahren bei uns auf der Homepage eingereicht wurde und nun endlich auch mal verwirklicht werden konnte. Die gesamte Motorisierungselektronik wird im Tender untergebracht. Hier haben sowohl IR-Empfänger und die Batterie oder die Akku-Box Platz. Der Antrieb erfolgt über einen Eisenbahnmotor, dabei spielt es keine Rolle, ob Power Functions, Powered Up oder sogar 9V. Die Lokomotive hat einige kleine Details, wie z.B. die Verrohrungen oder die goldenen Akzente. Beim Nachbilden der goldenen Kesselringe, habe ich mich an der Technik aus Simon Jakobis (Dr.Snotson) DR BR 01 in Stahlblau bedient. Die Kabine ist auch etwas nachgebildet.

Die Zylinder hängen sehr tief und eigentlich zu tief um eine Kurvenfahrt zu realisieren, damit dies dennoch funktioniert, habe ich die Zylinder in der halben Höhe geteilt. Der untere Teil ist fest mit dem Vorläufer verbunden und schwenkt dadurch in der Kurvenfahrt nach links und rechts.

Die Kuppelstangen sind aus unserem bereits erhältlichen Standard 3D-Druck Sortiment. Bei den Rädern handelt es sich um Prototypen, welche aber ebenfalls bald bei uns in verschiedenen Größen und Ausführungen erhältlich sein werden.

Mit diesem Modell nehme ich außerdem am "Brick Train Award" in der Kategorie beste Dampflokomotive teil.

Anbei ein Video in Aktion und mehrere Fotos. Für die Fotos habe ich mir ein 1m³ "Lichtzelt" bestellt, allerdings bin ich mit der Qualität des Zelts selbst absolut unzufrieden. Hat jemand Erfahrung damit und hat vielleicht ein hochwertigeres Zelt? Ich habe den Eindruck, dass die Qualität bei allen ähnlich schlecht ist.



[image]


[image]


[image]


[image]


[image]


[image]


www.bricks-on-rails.de - Wir bringen die Steine auf Eure Schienen.


Mitglieder, denen dieses MOC gefällt:

friccius , Micha2 , cimddwc , boettch2 , Legoviller , Misch , vada , Thomas52xxx , Tilli , HoMa , andyflint , husky734 , Ferdinand , Turez , mcjw-s , Pudie® , Dirk1313 , siegen , Stud2106 , asper , beerly , jopiek , Nordsturm921 , Andor , womo , BRUNO , krzysztof_gebala , Matthias (28 Mitglieder)

Bulkhead
11.02.2021, 17:41

Als Antwort auf den Beitrag von BricksOnRails

Re: Dampflokomotive DR BR 38.2-3 / XII H2

Das ist ein sehr schönes Modell.
Hut ab.

Nur ein kleiner Kritikpunkt, der Führerstand schaut etwas merkwürdig aus.
Was soll das große runde Etwas sein, der Kessel?
Feuerbüchse und Regler fehlen leider.

Aber tortzdem, tolles Modell und ich hoffe du gewinnst den Preis!


Achtung Customizer! Es wird auch mal gesägt, lackiert und geklebt! ;P


BricksOnRails
11.02.2021, 22:35

Als Antwort auf den Beitrag von Bulkhead

Re: Dampflokomotive DR BR 38.2-3 / XII H2

Bulkhead hat geschrieben:

Das ist ein sehr schönes Modell.
Hut ab.

Nur ein kleiner Kritikpunkt, der Führerstand schaut etwas merkwürdig aus.
Was soll das große runde Etwas sein, der Kessel?
Feuerbüchse und Regler fehlen leider.

Aber tortzdem, tolles Modell und ich hoffe du gewinnst den Preis!


Vielen Dank erstmal.
Jetzt wo Du es sagst, bin ich selbst etwas ratlos. Ich hatte dieses Detail von ein paar Bildern eines H0 Modells übernommen, da bin ich mir sicher. Doch wenn ich jetzt gucke, finde ich nichts, was in die Richtung geht. Am besten lösche ich das Foto und sage künstlerische Freiheit. Nein Spaß, passiert ist passiert.


www.bricks-on-rails.de - Wir bringen die Steine auf Eure Schienen.


Thomas52xxx
12.02.2021, 07:53

Als Antwort auf den Beitrag von BricksOnRails

Re: Dampflokomotive DR BR 38.2-3 / XII H2

BricksOnRails hat geschrieben:


Jetzt wo Du es sagst, bin ich selbst etwas ratlos. Ich hatte dieses Detail von ein paar Bildern eines H0 Modells übernommen, da bin ich mir sicher. Doch wenn ich jetzt gucke, finde ich nichts, was in die Richtung geht.

Im Wikipedia-Artikel über die Lok ist das zweite Bild vom Führerstand. Eine Bildersuche nach "p8 führerstand" liefert zahlreiche weitere Fotos.

Zum Bau eines Eisenbahnmodells greife ich gerne auf die blauen Baureihenbücher vom Eisenbahnkurier-Verlag zurück. Exemplare vergriffener Bücher werden davon, nicht ohne Grund, mitunter zu abstrusen Preisen gehandelt. Das lohnt sich echt.

Bei Grundsätzlichen Fragestellungen liefert das Buch "Dampflokomotive - Technik und Funktion" von VGB eine gute Hinführung zur Thematik.

BricksOnRails hat geschrieben:
Anbei ein Video in Aktion und mehrere Fotos. Für die Fotos habe ich mir ein 1m³ "Lichtzelt" bestellt, allerdings bin ich mit der Qualität des Zelts selbst absolut unzufrieden. Hat jemand Erfahrung damit und hat vielleicht ein hochwertigeres Zelt? Ich habe den Eindruck, dass die Qualität bei allen ähnlich schlecht ist.

Woran mangelt es? Ist das Zelt labrig oder schlecht zusammenzubauen? Ist die Ausleuchtung schlecht?

Ich habe mir auf Grund der Empfehlungen unseres Ambassadors eine sehr gut zusammenfaltbare Fotobox von Amazon gekauft.

Wenn es nur am Licht fehlt würde ich es mit zusätzlichen LED-Panels versuchen. Gibt es auch in China für rund 20€.


Gruß
Thomas

mein Blog
meine Eisenbahnräder - mit funktionierendem Download


BricksOnRails
12.02.2021, 17:14

Als Antwort auf den Beitrag von Thomas52xxx

Re: Dampflokomotive DR BR 38.2-3 / XII H2

Thomas52xxx hat geschrieben:

BricksOnRails hat geschrieben:

Jetzt wo Du es sagst, bin ich selbst etwas ratlos. Ich hatte dieses Detail von ein paar Bildern eines H0 Modells übernommen, da bin ich mir sicher. Doch wenn ich jetzt gucke, finde ich nichts, was in die Richtung geht.

Im Wikipedia-Artikel über die Lok ist das zweite Bild vom Führerstand. Eine Bildersuche nach "p8 führerstand" liefert zahlreiche weitere Fotos.

Zum Bau eines Eisenbahnmodells greife ich gerne auf die blauen Baureihenbücher vom Eisenbahnkurier-Verlag zurück. Exemplare vergriffener Bücher werden davon, nicht ohne Grund, mitunter zu abstrusen Preisen gehandelt. Das lohnt sich echt.

Bei Grundsätzlichen Fragestellungen liefert das Buch "Dampflokomotive - Technik und Funktion" von VGB eine gute Hinführung zur Thematik.

BricksOnRails hat geschrieben:
Anbei ein Video in Aktion und mehrere Fotos. Für die Fotos habe ich mir ein 1m³ "Lichtzelt" bestellt, allerdings bin ich mit der Qualität des Zelts selbst absolut unzufrieden. Hat jemand Erfahrung damit und hat vielleicht ein hochwertigeres Zelt? Ich habe den Eindruck, dass die Qualität bei allen ähnlich schlecht ist.

Woran mangelt es? Ist das Zelt labrig oder schlecht zusammenzubauen? Ist die Ausleuchtung schlecht?

Ich habe mir auf Grund der Empfehlungen unseres Ambassadors eine sehr gut zusammenfaltbare Fotobox von Amazon gekauft.

Wenn es nur am Licht fehlt würde ich es mit zusätzlichen LED-Panels versuchen. Gibt es auch in China für rund 20€.


Hier gibt es auf jeden fall noch Potential zur Optimierung, vielen Dank.

Das Problem des Fotozelts ist nicht das Endergebnis. Die Fotos sind in ihr geschossen, die Ausleuchtung ist gut, es sind sogar 4 LED-Panels dabei, welche ich sogar etwas wegdrehen musste, da sich die LEDs sehr im schwarz gespiegelt haben. Ich bin mit den Fotos sehr zu frieden, obwohl die Kamera ca. 10 Jahre alt ist und nur eine einfache Kompakt-Kamera ist. Selbst die Fotos mit meinem 5 Jahre alten Smartphone gefallen mir innerhalb des Zelts.
Das Problem ist zum einen der Aufbau. Das Grundgerüst stellt ein Rohr-Rahmen dar, welcher ineinander gesteckt wird. Im Anschluss wird die Hülle drüber gezogen, welche an den Kanten mittels Reißverschluss schließt. Aber hier ist dermaßen viel Zug drauf, sodass ich befürchte, dass das Zelt keinen zweiten Aufbau überleben wird. Generell ist der Rahmenaufbau auch schon, nicht kompliziert, aber aufwändig, aber in der Größe 1x1x1m gibt es leider auch nicht so viele Alternativen...

Es gibt von meinem Gefühl her auch keine qualitativ bessere Alternative zu einem höheren Preis. Preistechnisch liegen die alle recht nah beieinander.


www.bricks-on-rails.de - Wir bringen die Steine auf Eure Schienen.


Gesamter Thread: