ranghaal
30.12.2020, 15:01

Editiert von
ranghaal
30.12.2020, 15:22

+39Blut, Schweiß und Tränen

Ok, und wie sieht es denn von hinten aus?

Eine Frage, die mir nicht erspart blieb blieb; der Wunsch nach einem Blick hinter die Kulissen wird öfter an mich herangetragen.

Nun denn!
Alle Geheimnisse enthüllt!
The Blood, the Sweat, the Beers!

[image]

The blood, the sweat, the tears: behind the scenes by Ralf Langer, auf Flickr



Dorothea Williams
30.12.2020, 16:56

Als Antwort auf den Beitrag von ranghaal

Editiert von
Dorothea Williams
30.12.2020, 16:57

Re: Blut, Schweiß und Tränen

Gibt’s auch ein Photo von der Rückseite zu sehen? Oder ist die eher nicht vorzeigbar?


Nur wenige finden den Weg. Manche erkennen ihn nicht, manche wollen das gar nicht.


ranghaal
30.12.2020, 17:00

Als Antwort auf den Beitrag von Dorothea Williams

Editiert von
ranghaal
30.12.2020, 17:01

Re: Blut, Schweiß und Tränen

Dorothea Williams hat geschrieben:

Gibt’s auch ein Photo von der Rückseite zu sehen? Oder ist die eher nicht vorzeigbar?




Passt perfekt, die Antwort

Und falls es doch wen interessiert: dort sind mehr oder weniger nur Säulen aus transparenten Steinen, um das Gebäude zu festigen.

Ursprünglich wollte ich alles mit Zahnrädern zubauen und noch einige Gags unterbringen, aber es war mir dann die Zeit nicht wert



Pete378
30.12.2020, 18:22

Als Antwort auf den Beitrag von ranghaal

Re: Blut, Schweiß und Tränen

Hallo

Sehr schönes Bauwerk, oder doch eher eine Ruine, man weis es nicht genau.
Egal ob hinten oder vorne, es ist eine Augenweide.
Allerdings scheint es mit der "Sicherheit am Bau" nicht weit her zu sein.
Die letzte Arbeitsschutzbelehrung liegt wohl schon in weiter Ferne?
Wird das alte Gemäuer restauriert oder abgerissen?
Egal, ich finde es auf jeden Fall wieder mal G E N I A L !!!

lg Mirko



ranghaal
30.12.2020, 19:38

Als Antwort auf den Beitrag von Pete378

Editiert von
ranghaal
30.12.2020, 19:42

Re: Blut, Schweiß und Tränen

Pete378 hat geschrieben:

oder doch eher eine Ruine


Hallo Mirko,

die Idee war eine andere: 'vorne' (also im linken Teil) ist alles perfekt.
'Hinten' (rechts) ist die Hölle los und alles nur Flickschusterei.

Das war eine Persiflage auf meine Arbeitsweise - Ich baue selten ein Modell komplett und verstecke auch gerne mal die ganzen technischen Hilfskostruktionen im inneren des Baus.

Auf einer weniger buchstäblichen Ebene ist es natürlich auch ein Abbild davon, was man als Erbauer erleidet.
(Blut gibt es zwar selten, kam aber auch schon vor).

Aber letztlich ist es egal. Wenn es für dich der Abriss einer Ruine ist, ist das für mich auch ok
Und vielen Dank



Der letzte Bue Cowboy
31.12.2020, 17:54

Als Antwort auf den Beitrag von ranghaal

Re: Blut, Schweiß und Tränen

Was soll ich sagen,
Ich finde es ist eine Wucht. Die Fensterfront finde ich super gelungen.
Das ganze in eine Kathedrale, könnte ich mir auch gut vorstellen.
Ich bin ja ein wieder Einsteiger, im Lego Bau.
Und ich muss sagen alles was ihr hier Zeigt, finde ich toll.
Also Danke an allen Erbauern.



Gesamter Thread: