Josh-Legofan
24.12.2020, 22:56

Echte Lego Power functions Motoren oder Fake, was ist besser?

Ich habe mir zu Weihnachten ein großes Set an Lego Motoren, Fernbedienung, Empfängern und Batteriepacks gekauft.
Auf Amazon sah alles wie echtes Lego aus, auch der Name und die Beschreibung sagten dies.
Als ich jedoch den ersten Motor auspackte erkannte ich sofort, dass es sich um Fake handelt.
Jetzt Frage ich mich, ob ich das Paket zurückschicken und mir das gleiche für das vierfache des Preises vom Originalen Lego kaufen sollte, oder es doch lieber Behalten und verbauen sollte.
Hat irgendwer damit Erfahrung?
Ich konnte vor allem nicht rausbekommen, ob die Motoren eine kürzere Lebensdauer haben oder nicht.



Seeteddy
24.12.2020, 23:38

Als Antwort auf den Beitrag von Josh-Legofan

Re: Echte Lego Power functions Motoren oder Fake, was ist besser?

Mein lieber Josh,

Frohe Weihnachten und willkommen hier bei den LEGO-Bekloppten!
Josh-Legofan hat geschrieben:

Ich habe mir zu Weihnachten ein großes Set an Lego Motoren, Fernbedienung, Empfängern und Batteriepacks gekauft.
Auf Amazon sah alles wie echtes Lego aus, auch der Name und die Beschreibung sagten dies.
Als ich jedoch den ersten Motor auspackte erkannte ich sofort, dass es sich um Fake handelt.

Nun, wenn der Artikel als LEGO (R) beworben wurde ist der Fall sonnenklar. Der Verkäufer muss den Artikel zurücknehmen (und vor allem dir den Kaufpreis incl. Versand zurückerstatten).
Und dann kann er sogar noch froh sein, wenn er mit diesem Schwindel so glimpflich davon kommt!
Vielleicht war der Verkäufer auch ein armer Teufel, der von LEGO keine Ahnung hatte und den Artikel nach Großmutters Sitte, nach Treu und Glauben so anpries. Nützt aber juristisch auch nix, denn "Unwissenheit schützt vor Strafe nicht" (auch aus Großmutters Wortschatz).
Wenn es ein cleveres Schlitzohr war, hat er den Artikel aber so beworben, dass die Markenrechte von LEGO (möglicherweise) nicht verletzt wurden, durch winkeljuristisch geschickte Wortwahl in seinem Angebot.
Gerade dann: "Rückgaberecht nutzen!"

Josh-Legofan hat geschrieben:

Jetzt Frage ich mich, ob ich das Paket zurückschicken und mir das gleiche für das vierfache des Preises vom Originalen Lego kaufen sollte, oder es doch lieber Behalten und verbauen sollte.
Hat irgendwer damit Erfahrung?

Das ist eine Entscheidung die du alleine treffen musst: Deine Entscheidung. Meine Glaskugel kann dir nicht sagen ob du es hinterher bereut haben wirst.
Du solltest dir einfach darüber klar werden, was du wirklich haben möchtest, bzw. wirklich brauchst.

Josh-Legofan hat geschrieben:

Ich konnte vor allem nicht rausbekommen, ob die Motoren eine kürzere Lebensdauer haben oder nicht.

Das kann man nicht sicher wissen. Aber vermuten tue ich es schon.

Hierzu eine kurze (haha Seeteddy plaudert wieder endlos ) Geschichte:
Vor ein paar Wochen begegnete ich einem Mann aus dem Land der unbegrenzten Möglichkeiten. Er war technischer Einkäufer für eine große amerikanische Motorradfirma, für deren Zulieferer aus Asien.
Seine Erfahrung war, dass es in Japan unheimlich schwer und zeitintensiv ist, mit einer Zulieferfirma einen Vertrag auszuarbeiten. Wenn der Vertrag allerdings unterzeichnet ist, läuft alles exakt nach Plan. Die Japaner erfüllten alle technischen Anforderungen und die Qualität war stets tadellos. Nach der japanischen Tradition würde man, bei Vertragsverletzung sonst sein "Gesicht" verlieren.
In China war es kinderleicht Verträge abzuschließen, die waren ruckzuck unter Dach und Fach. Bloß legten die Chinesen nicht allzu viel Wert auf technische Vorgaben und Kundenforderungen. Beispielhaft waren Motorradketten. Da mussten die Verbindungsbolzen aus gehärtetem Stahl von hoher Güte sein, um die enormen Drehmomente des Motors auf das Hinterrad zu übertragen. Die Schlaumeier kamen allerdings auf die Idee, ohne Rücksprache mit dem Kunden, bei der Produktion eine Menge Geld einzusparen. So verzichteten sie auf das zeitraubende Härten des Stahls und bauten normale Bolzen ein. Das Resultat war, die Ketten hielten nicht einmal 500 km, dann hat es sie zerrissen! Bereits vorher war die Übertragung schon mangelhaft, weil sich die Kettenglieder unzulässig verlängerten. So hatte der Kunde kein Geld gespart, sondern einige Kilometer unbrauchbarer Ketten; also ein paar Tonnen Material für in den Schrottofen zu kippen.

Wer billig kauft kauft meist zweimal!

Trotz allem, viel Spaß weiterhin beim fröhlichen Bauen und wenn du magst auch hier in der LEGO-Szene.

kreative Grüße
Klaus


In Internetforen wimmelt es nur so von fehlerhaften Zitaten.

Johann Wolfgang von Goethe


Turez
24.12.2020, 23:43

Als Antwort auf den Beitrag von Josh-Legofan

Re: Echte Lego Power functions Motoren oder Fake, was ist besser?

Hallo,

du bist ja lustig.
Wenn mir jemand Markenware (und das ist LEGO ja zweifellos) anbietet und dann stattdessen "Fake" verschickt, würde ich keine Sekunde daran denken, das zu behalten. Das ist schlichtweg Betrug und würde von mir als Käufer sicher nicht mit zustimmendem Schweigen akzeptiert werden.

Ansonsten lässt sich zum Sachverhalt aus der Ferne und mit den von dir gegebenen Infos wenig sagen. Wenn du Glück hast, halten die "Fake"-Teile ähnlich gut und lange wie Originale, wenn du Pech hast, sind sie nach kurzer Zeit kaputt. Aber, siehe oben, warum sollte man es darauf ankommen lassen?

Grüße
Jonas



Lok24
25.12.2020, 10:07

Als Antwort auf den Beitrag von Josh-Legofan

Re: Echte Lego Power functions Motoren oder Fake, was ist besser?

Hallo,

die Funktionaltität der Teile kann eine andere sein als beim Original.



Pistenbully
25.12.2020, 11:14

Als Antwort auf den Beitrag von Josh-Legofan

Editiert von
Pistenbully
25.12.2020, 11:15

Re: Echte Lego Power functions Motoren oder Fake, was ist besser?

Ich glaube da kann ich dir weiterhelfen.


Ich kaufe immer nur Lego, aauuuuußeerrr bei den Elektronischen Komponenten. Die sind so wahnsinnig teuer, da wird man ja arm wenn man Technik Modelle so wie ich baue.

Ich besitze insgesamt ungefähr 20 Stück dieser Fake Motoren, wahrscheinlich sogar genau die gleichen (Auch Amazon, auf den Bildern war immer so ein gelber Kreis Sticker mit drauf, schauen 1:1 aus wie die von Lego bis auf die Inschrift)
Einen Nachteil konnte ich bis jetzt noch nicht erkennen, funktionieren super.

Ob die kürzer halten weiß ich nicht, bei mir funktionieren sie jetzt seit einem Jahr tadellos

Vielleicht nützt dir das ja was.

LG und schöne Feiertage
Jakob



Thomas52xxx
25.12.2020, 12:34

Als Antwort auf den Beitrag von Pistenbully

Re: Echte Lego Power functions Motoren oder Fake, was ist besser?

Pistenbully hat geschrieben:

Vielleicht nützt dir das ja was.

Angesichts der Vielfalt der Hersteller und der für uns schwierigen Unterscheidung der Fremdmarken untereinander halte ich es kaum für möglich aus einer guten Erfahrung mit einem Produkt auf ein anderes Rückschlüsse zu treffen.

Selbst bei normalen (Fremd-)Steinen eines Händlers gibt es je nach Element unterschiedliche Farbabweichungen und Klemmkräfte.

Lego-Motoren, egal ob PF oder PU, sind meist bei Lego direkt am günstigsten zu beziehen. Andere Händler sind hier fast immer teurer. Ggf. doppelte VIP-Punkte und/oder Beigaben nutzen.

Da Du nach der Qualität fragst: Die Original-Motoren sind m.E. recht hochwertig und zuverlässig. Selbst im Dauerbetrieb unter Last in GBC-Maschinen oder als Zügen auf Ausstellungen habe ich nie von einen Ausfall mitbekommen. Wenn hier Reparaturberichte erscheinen handelt es sich meist um mehrere Jahrzente alte Motoren.


Gruß
Thomas

mein Blog
meine Eisenbahnräder - mit funktionierendem Download


Dirk1313
25.12.2020, 15:25

Als Antwort auf den Beitrag von Thomas52xxx

Re: Echte Lego Power functions Motoren oder Fake, was ist besser?

Thomas52xxx hat geschrieben:


Da Du nach der Qualität fragst: Die Original-Motoren sind m.E. recht hochwertig und zuverlässig. Selbst im Dauerbetrieb unter Last in GBC-Maschinen oder als Zügen auf Ausstellungen habe ich nie von einen Ausfall mitbekommen.


Das stimmt so nicht ganz. GBC Maschinen laufen nicht nur 10 Stunden am Tag in einer Ausstellung, manche von ihnen laufen dabei noch unter hoher Last. Da kommt es gelegentlich schon zu Ausfällen, was auch ein Grund dafür ist, dass es von LEGO selbst keine GBC Module gibt.

Für solche Dauerlast ist kein Spielzeug der Welt ausgelegt.

Wirklich erstaunlich robust sind z.B. Monorail Motoren, ich habe trotz vieler Ausstellungen mit Dauerbetrieb noch keinen kaputt bekommen!


Viele Grüße
Dirk - Mail

[image]


Events 2021: BricksLA (9-10.1.) - Brickvention (16.-17.1.) - Skaerbaek Fanweekend (25.-26.09.) - SteinCHenWelt - BrickingBavaria


Lothar
28.12.2020, 16:52

Als Antwort auf den Beitrag von Thomas52xxx

Re: Echte Lego Power functions Motoren oder Fake, was ist besser?

Thomas52xxx hat geschrieben:


Da Du nach der Qualität fragst: Die Original-Motoren sind m.E. recht hochwertig und zuverlässig. Selbst im Dauerbetrieb unter Last in GBC-Maschinen oder als Zügen auf Ausstellungen habe ich nie von einen Ausfall mitbekommen. Wenn hier Reparaturberichte erscheinen handelt es sich meist um mehrere Jahrzente alte Motoren.


Hallo Thomas,

da muss ich Dir auch widersprechen. Bei mir sind schon einige original LEGO-Motoren (PF M) beim Betrieb meiner GBC-Anlage über den Jordan gegangen. Einige waren nicht mal 1 Jahr alt. Das trifft halt die sehr belasteten Motoren. Andere Module laufen schon jahrelang problemlos in der GBC. Auch mit alten 9V-Motoren.
Zahnräder und Lochbalken muss ich auch regelmäßig tauschen. Da gibt es einiges an Abrieb.

Liebe Grüße
Lothar