Ben®
21.12.2020, 22:47

Editiert von
Ben®
22.12.2020, 12:44

+34Die Wiedergeburt der Marilyn

Moin LLL!

Unsere "Große" hat zur Einschulung von mir als Zimmerdeko ein 18+ Art Set Andy Warhols Marilyn Monroe (31197) erhalten.

Farblich passte das ganz ordentlich ins Mädchenzimmer. Unser Haushalt ist eh LEGO-affin. Der Aufbau klappte daher auch reibungslos und brachte ihr erst viel Spaß, wurde vor Zielerreichung aber auch schon zur Geduldsprobe.

Einzig das Motiv traf nie so recht den Geschmack. Was soll eine aufgebrezelte Kussmund-Blondine (längst tot und nie zuvor bei ihr auffällig geworden) einer Erstklässlerin auch bedeuten?

Also reifte der Wunsch nach etwas besserem. Auf Vorschlag der Eigentümerin sollte es ein Einhorn sein unter Ausnutzung der vorhandenen Steine - respektive Rundfliesen.

Am Ende mussten aus Papas reichlichem Bestand einige transparente Rundeinerplättchen beigesteuert werden. Aus einigen Friends-Sets kamen Blüten hinzu, um das Pferdeschnäuzchen etwas mehr von der arg monochromen Umgebung per Strukturierung abzuheben. Einzig für das Auge kam etwas anderes als Rundeiner hinzu.

[image]



Vielleicht noch ein paar Worte zum Entstehungsprozess, denn irgendwie fand sich bei keinem der bekannten Mosaik-Generatoren ein passendes Funktionsangebot für ein Set-Recycling.

Das Einhorn-Motiv hier - von einem Pullover übernommen - wurde als erstes um fast 50% in die Breite gezogen. Das rehschlanke Fabeltier sah nun mehr nach Pony aus, aber ist so besser zu pixeln und formatfüllend. Das noch hochaufgelöste Bild wurde dann in mehreren Anläufen in Kontrast und Helligkeit optimiert um anschließend zur 48x48 Pixel gif-Datei umgespeichert zu werden, deren Palette leidlich passend vorgewählt war.
Mittels uraltem Grafikprogramm (kennt noch wer Designer 7.0 von Micrografx?) wurde dann abschließend ein 48er Sieb über das großgezogene Gif gelegt und das Ergebnis auf A4 gedruckt.

Der Hintergrund ist dann spontan gebaut worden: (das Märchenschloss von meiner Tochter) der Baum (mein Anteil) und der Fels (gemeinsam) zuerst gesetzt, um den Bedarf an gelb zu senken. Der Horizont ergab sich aus dem totalen Verbrauch von gelb (und durch die Lage des Schlosses mit Gefälle nach rechts).
Mit türkis wurde dann der verbliebene Teil gepflastert (und es blieben vielleicht noch an die 100 davon übrig -anderenfalls wäre der Baum weiter gewachsen).

Die Besitzerin ist glücklich. Der Papa zufrieden. Das Fest kann kommen.

Allen im Forum eine schöne und gesunde Weihnacht!

Leg Godt,

Ben


[image]



mehr Bilder gibt's hier:

[image]


"blay s....!" - Aber China Klone (puke!) sind noch viel schlimmer...


doe
22.12.2020, 10:06

Als Antwort auf den Beitrag von Ben®

Re: Die Wiedergeburt der Marilyn

Hallo Ben,

ein Einhorn Mosaik ist eine geradezu fabelhafte Idee! Sehr schön geworden. Vor allem das Schloss im Hintergrund ist großartig. Nicht nur minimalist und gut erkennbar, sondern auch ein wichtiger Inhalt des Bildes, um eine Geschichte zu erzählen. Als Betrachter frage ich mich auch, welche böse Hexe oder Stiefmutter daran Schuld ist, dass der Baum im Vordergrund keine Blätter mehr hat!?

Zum Bau: Für den Schweif und die Mähne des Einhorns würde ich einen weißen Hintergrund unter die transparenten 1x1er einbauen, damit die Farben mehr leuchten. Vielleicht mit weißen 1x1er in rund.

Ben® hat geschrieben:

...

Vielleicht noch ein paar Worte zum Entstehunsprozess, denn irgendwie fand sich bei keinem der bekannten Mosaik-Generatoren ein passendes Funktionsangebot für ein Set-Recycling.

...


Genau die Idee zu so einem Mosaik-Generator hatte ich auch bereits. Sollte LEGO anbieten, um das Mosaik Programm zu unterstützen. Aber vielleicht kommt noch ein Create-Your-Own-Mosic so wie beim BrickHeadz Programm.

Fabelhafte Grüße,



Ben®
22.12.2020, 12:41

Als Antwort auf den Beitrag von doe

Re: Die Wiedergeburt der Marilyn

doe hat geschrieben:

Hallo Ben,

ein Einhorn Mosaik ist eine geradezu fabelhafte Idee! Sehr schön geworden. Vor allem das Schloss im Hintergrund ist großartig. Nicht nur minimalist und gut erkennbar, sondern auch ein wichtiger Inhalt des Bildes, um eine Geschichte zu erzählen. Als Betrachter frage ich mich auch, welche böse Hexe oder Stiefmutter daran Schuld ist, dass der Baum im Vordergrund keine Blätter mehr hat!?

Zum Bau: Für den Schweif und die Mähne des Einhorns würde ich einen weißen Hintergrund unter die transparenten 1x1er einbauen, damit die Farben mehr leuchten. Vielleicht mit weißen 1x1er in rund.

Ben® hat geschrieben:
...

Vielleicht noch ein paar Worte zum Entstehungsprozess, denn irgendwie fand sich bei keinem der bekannten Mosaik-Generatoren ein passendes Funktionsangebot für ein Set-Recycling.

...


Genau die Idee zu so einem Mosaik-Generator hatte ich auch bereits. Sollte LEGO anbieten, um das Mosaik Programm zu unterstützen. Aber vielleicht kommt noch ein Create-Your-Own-Mosic so wie beim BrickHeadz Programm.

Fabelhafte Grüße,



Hi dö,

danke fürs Feedback von einem ausgemachten Mosaik-Experten! Gerade bei den Beatles schreit es ja förmlich danach, jedes x-beliebiges Portraitfoto aus dem Steine-Fundus nachbauen zu können. Marilyn wäre eher für den Nachbau von Comics und Logos geeignet.

Für den toten Baum habe ich auch keine fertige Erklärung parat: die Steine in schwarz und den beiden Pink-Tönen waren halt noch da. Den Schatten eines drohenden Drachens hätte man vielleicht auch in Betracht ziehen können. Aber der hätte in Blickrichtung des Fabeltiers liegen müssen: passte kompositorisch nicht. So kommt die Drohung von rechts. Links liegt das schützende (oder zu beschützende?) Schloss. Die Geschichte darf im Kopf meiner Tochter zu Ende gedacht werden.

Vielleicht ergänzen wir noch eine weise Harry-Potter-Eule auf Lampenstein in den Baum?
Und mit den transparenten Einern hast Du natürlich recht: die sehen im Bild dürftig aus. In real war das Ergebnis etwas besser, sobald elektrisches Licht angeschaltet war. Und dennoch sind wir genau zu Deiner Idee gekommen. Jeder transparente "Einer" ist mittlerweile auf einem hellen Rundeiner darunter gesteckt. Allerding aus meinem halben Becher "glow-in-the-dark"-Fundus gemopst.
Als ich gestern den Beitrag spätabends zusammentippelte, war das bereits umgesetzt und gab nach dem Lichtabschalten einen phantastischen Effekt.

Herzliche Weihnachtsgrüße,

Ben


[image]



mehr Bilder gibt's hier:

[image]


"blay s....!" - Aber China Klone (puke!) sind noch viel schlimmer...


Gesamter Thread: