Naboo
17.12.2020, 19:04

Es geht mal wieder abwärts...

231 vorhergehende Beiträge sind ausgeblendet

Alle anzeigen Immer alle anzeigen Beitragsbaum

Falk
28.01.2021, 14:37

Als Antwort auf den Beitrag von Dirk1313

+1Re: Es geht mal wieder abwärts...

Dirk1313 hat geschrieben:

Hallo,

Deine Antwort hat so gut wie nichts mit meinem Posting zu tun. Alles was Du kannst und willst ist provozieren.
Das ist billig und daher keines weiteren Kommentars würdig.

Deine Position als Ambassador muss dir ja gewaltig zu Kopf gestiegen sein. Wird Zeit, dass die Plätze mal neu ausgewürfelt werden.
Wenn Du mich billig und provokant nennst, nenne ich dich halt arrogant und herablassend. Ähnlich wie der Beuster mit seinem "Bausparer"-Kommentar.



Dirk1313 gefällt das


Dirk1313
28.01.2021, 15:08

Als Antwort auf den Beitrag von Falk

Editiert von
Dirk1313
28.01.2021, 15:12

Re: Es geht mal wieder abwärts...

Falk hat geschrieben:

Dirk1313 hat geschrieben:
Hallo,

Deine Antwort hat so gut wie nichts mit meinem Posting zu tun. Alles was Du kannst und willst ist provozieren.
Das ist billig und daher keines weiteren Kommentars würdig.

Deine Position als Ambassador muss dir ja gewaltig zu Kopf gestiegen sein. Wird Zeit, dass die Plätze mal neu ausgewürfelt werden.
Wenn Du mich billig und provokant nennst, nenne ich dich halt arrogant und herablassend. Ähnlich wie der Beuster mit seinem "Bausparer"-Kommentar.


Ich kann hier sehr wohl auch weiterhin meine private Meinung kundtun, das hat nichts mit der Ambassador-Rolle zu tun.
Es wäre wohl zu erwägen dazu mit zwei Accounts zu arbeiten, da würde ich Dir Recht geben.

Was mich an dem hier zur Debatte stehenden Beitrag stört ist garnicht der Inhalt an sich, den kann ich teilweise gut nachvollziehen. Aber wenn man mich mit einem Ausschnitt zitiert und dann darunter schreibt „Ich bin keine Marketingmarionette, die kostenlos Werbeexemplare zur Verfügung gestellt bekommt.“, dann ist die Intention doch klar und pure Provokation. Hat ja auch funktioniert, gratuliere.


Viele Grüße
Dirk - Mail

[image]


Events 2021: BricksLA (9-10.1.) - Brickvention (16.-17.1.) - PdC Online Fanweekend (19.-20.06.) - Skaerbaek Fanweekend (25.-26.09.) - SteinCHenWelt (09.-10.10.) - BrickingBavaria (05.-07.11.)


LuDaCriSoNe
28.01.2021, 15:30

Als Antwort auf den Beitrag von Naboo

+3Re: Es geht mal wieder abwärts...

Also ich sehe das hier auch als „Lego“ Forum an. Schon weil es lange existiert und gegründet wurde, zu einer Zeit wo es kaum bis gar keine anderen Klemmbaustein-Hersteller gab. Das weiß sogar ich, obwohl ich noch nicht so lange dabei bin.

Ich hab auch nichts dagegen wenn hier andere Produkte/Firmen genannt werden. Allerdings sehe ich es als Provokation an, wenn hier einer nen scheiß Video vom Helden postet! Warum sollte das einen Lego Käufer interessieren, wenn der Typ abgemahnt wird? Im Bezug zu Lego ist der Held einfach nur die Pest! Überall wo ich mich im Internet rumtreibe, werde ich mit dem seiner Scheiße konfrontiert. Egal ob hier, bei Facebook (Lego Seite) oder in anderen Foren wo Lego kaum ne Rolle spielt, wird man mit dem seinen Videos genötigt. Dem seine Lemminge sind überall! Und das sind selten Lego Käufer. Die meisten gucken die Videos, und laufen dann durch das Internet, und sind am hetzen ohne das Produkt je in der Hand gehabt zu haben. Zu mal seine Kritik ja nur eine überzogene bezahlte Kritik ist. Er macht damit ja mehr Umsatz als mit seinem Laden... ich versteh da die Leute einfach nicht. Wie kann man so blauäugig sein und dem alles glauben was der Typ erzählt? Das gibt es auch nur bei Lego! So einen Hate hab ich bei keinem anderen Hersteller bisher erlebt. Selbst bei Apple geht es ruhiger zu, obwohl deren Produkte überteuert sind.

Und hier im Forum sind doch Leute die einen Draht zu Lego haben? Oder hab ich das falsch verstanden? Kann man Lego nicht empfehlen den Helden den Verkauf von Lego zu verbieten? Die Hetze gegen Lego ist doch eh schon so stark, da würde so ein Verbot keine große Rolle mehr spielen.

Und ja, Lego baut sehr viel Mist. Da kann man absolut nichts gegen sagen. Aber muss man jeden scheiß 1000 mal durchkauen? Die Kritik die genannt wird ist doch teilweise schon 20 Jahre alt.... andere Hersteller haben auch keine Produkte die zu 100% perfekt sind. Nur bei Lego wird jedes Produkt zerrissen. Entweder zu teuer, zu viele Sticker oder es lässt sich biegen... die hater finden immer etwas.


Instagram -> the_collector_of_lego
https://brickset.com/sets/ownedby-LuDaCriSoNe


riepichiep , MTM , tmctiger gefällt das


IngoAlthoefer
28.01.2021, 16:09

Als Antwort auf den Beitrag von Dirk1313

+1Et kütt wiet kütt...

Hallo Dirk,

Dirk1313 hat geschrieben:

...Ich kann hier sehr wohl auch weiterhin meine private Meinung
kundtun, das hat nichts mit der Ambassador-Rolle zu tun.
Es wäre wohl zu erwägen dazu mit zwei Accounts zu arbeiten,
da würde ich Dir Recht geben...

lass es bitte so, wie es ist. Ich bin mit
Deiner Arbeit als Ambassador sehr zufrieden
und finde es auch gut, dass nicht künstlich
zwischen person und Amtsinhaber unterschieden
wird.

Ingo.

ps für Falk. Das mit den 10.000 Euro habe ich meiner
Frau vorgelesen. Ihr Kommentar: "Tja, so etwas ist möglich -
Kunstpause - wenn man keine Frau hat, die einen bremst."
Ich komme nicht mal auf die 10 Mille, wenn ich alle roten
Schienen mitzähle, die ich erwerbe ;-9


Mein MoC ist fertig, wenn ich nichts mehr wegnehmen mag.


voxel gefällt das


MTM
28.01.2021, 17:41

Als Antwort auf den Beitrag von IngoAlthoefer

Editiert von
MTM
28.01.2021, 17:41

+3Re: Et kütt wiet kütt...

IngoAlthoefer hat geschrieben:

Hallo Dirk,

Dirk1313 hat geschrieben:
...Ich kann hier sehr wohl auch weiterhin meine private Meinung
kundtun, das hat nichts mit der Ambassador-Rolle zu tun.
Es wäre wohl zu erwägen dazu mit zwei Accounts zu arbeiten,
da würde ich Dir Recht geben...

lass es bitte so, wie es ist. Ich bin mit
Deiner Arbeit als Ambassador sehr zufrieden
und finde es auch gut, dass nicht künstlich
zwischen person und Amtsinhaber unterschieden
wird.

Ingo.



Ich wollte zu diesem Thread eigentlich nichts mehr schreiben. Aber dank Ingo tu ichs nun doch:

Danke, Dirk, für deine Arbeit. Ich weiß, wie groß der Spagat zwischen LEGO und seinen Fans sein kann; wie viel Arbeit hinter der Ambassadoren-Tätigkeit steckt.
Danke. Mach weiter so!

MTM



Thomas52xxx , Heather , JuL gefällt das


p1ddly
29.01.2021, 17:26

Als Antwort auf den Beitrag von LuDaCriSoNe

+3Re: Es geht mal wieder abwärts...

Die Kategorie lautet Lego Firmenpolitik (und Produkte)

Und wenn die Firmenpolitik nunmal der verzweifelte Kampf gegen den Gattungsbegriff ist, dann ist das doch der Kategorie angemessen.

Und wenn es Firmenpolitik ist, die Produktionskosten seiner Produkte zur Steigerung des Ertrags pro Stück zu verringern (bei gleichzeitiger Senkung der Qualität), dann ist das in dieser Kategorie doch ebenfalls richtig aufgehoben?



Lego LegoundnochmalsLego , rgbs , Carrera124 gefällt das


Pirate
08.02.2021, 19:47

Als Antwort auf den Beitrag von Naboo

Re: Es geht mal wieder abwärts...

Vielleicht sollte Lego den HdS als Socialmedia-Berater engagieren. So einen PR-Stunt muss man erstmal hinbekommen. Provoziert eine Abmahnung, Lego fällt drauf rein und die Abonennten-Zahlen seines YT-Kanals gehen durch die Decke.



HanlonsRazor
08.02.2021, 20:51

Als Antwort auf den Beitrag von Pirate

Re: Es geht mal wieder abwärts...

Pirate hat geschrieben:

Vielleicht sollte Lego den HdS als Socialmedia-Berater engagieren. So einen PR-Stunt muss man erstmal hinbekommen. Provoziert eine Abmahnung, Lego fällt drauf rein und die Abonennten-Zahlen seines YT-Kanals gehen durch die Decke.

Das war ziemlich alternativlos, nichts zu tun wäre eine Schwächung der Marke durch eigene Unterlassung. Sowas kann denen richtig teuer kommen und ist daher keine Option. Wenn der HdS es seinen Fans als "Lego verhält sich wieder dumm" verkaufen kann spricht das nicht gegen Lego. Eher für den HdS und gegen seine Fans

Was hättest Du getan?



Pirate
08.02.2021, 23:42

Als Antwort auf den Beitrag von HanlonsRazor

Re: Es geht mal wieder abwärts...

HanlonsRazor hat geschrieben:


Das war ziemlich alternativlos, nichts zu tun wäre eine Schwächung der Marke durch eigene Unterlassung. Sowas kann denen richtig teuer kommen und ist daher keine Option. Wenn der HdS es seinen Fans als "Lego verhält sich wieder dumm" verkaufen kann spricht das nicht gegen Lego. Eher für den HdS und gegen seine Fans
Was hättest Du getan?


Für Lego war das eine lose-lose Sitation. Markenrechtlich in der Tat keine alternativlos. Das hat er schon geschickt angestellt.



JuL
02.10.2021, 06:23

Als Antwort auf den Beitrag von Thomas52xxx

Re: Es geht mal wieder abwärts...

Saluton!

Ist ja schon ein bißchen her, aber …
Thomas52xxx hat geschrieben:

[…]
Nach den Homemaker-Figuren (1974) und den "Kaulquappen" (1975) sind 1978 die Figuren erschienen, so wie wir sie kennen. Playmobil-Figuren gab es ab 1974. Diese verfügten von Anfang an über bewegliche Arme und Beine. Die BIG-Spielwarenfabrik stellte zwischen 1975 und 1979 die etwas größeren Play-BIG-Figuren her. Bei diesen konnten die Beine zudem getrennt bewegt werden.

… das ist ja mal interessant!
Nicht die Play-BIG-Figuren an sich, da hatte ich schon 1, 2 als Kind, aber daß
die laut dem Wikipediaartikel damals schon Wendegesichter hatten.

Ad LEGO & Co.!
JuL


„Altgrau“ facere necesse est.
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie mir nennen. Ich lerne nämlich gerne dazu (ich bin allerdings „Altschreiber“).


Gesamter Thread: