T_Trost_91
05.11.2020, 09:18

+1Riesen LEGO Dachbodenfund, wie einschätzen?

Guten Morgen liebe 1000steine-Gemeinschaft!

Wie der Titel schon erahnen lässt, habe ich vor kurzem nach einer großen Aufräumaktion auf dem Dachboden eine Riesensammlung Lego gefunden, wenn ich nun schätzen müsste vlt. 10 KG oder sogar mehr.
Es ist viel Aufgebautes dabei aber auch viel auseinandergebaut, ordentlich nach Farbe in Sammelbehältern sortiert.
Es ist wirklich absolut bunt gemischt, von Star Wars über Piraten bis zum Flughafen und Polizeistation...
Ein ganzer Ordner mit Anleitungen, Postern und Heften ist auch dabei, aber keine OVPs oder Kartonagen.
Leider habe ich selbst absolut kein Plan von Lego und habe dann erstmal versucht einen Liebhaber auf eBay Kleinanzeigen zu finden aber dort wurde ich dann nach nur wenigen Stunden quasi von Anfragen bombadiert...
Ich suche nun tatsächlich Rat wie ich diese schöne Sammlung ordentlich los werden kann.
Muss ich alles einmal aufbauen? Das würde mich wahrscheinlich Wochen dauern...
Am liebsten wäre es mir ja jemand der sich damit auskennt nimmt das ganze Set und wird damit glücklich, aber bei der Größe der Sammlung wird das sicherlich auch schwierig.
Im Internet wird dazu geraten jedes Set einzeln zu verkaufen, aber das würde ja Ewigkeiten dauern...

Ich bin einmal die Anleitungen durchgegangen und habe die Nummern mal sortiert, vlt. kann damit ja jemand was anfangen.
Teilweise sind Sets anscheind doppelt und dreifach vorhanden, also nicht wundern, habe nur die Nummern einfach nur einmal abgetippt.

Lego: 6645, 6361, 6353, 4011, 4020, 6541, 6669, 6234, 6851, 8020, 6353, 6531, 6267

Lego Basic: 520, 544

Lego Technic: 8865, 8700, 8836, 8838, 8840, 8828

Lego System: 4920, 6258, 6247, 6525, 6086, 6566, 6511, 6667, 6566, 6648-1, 6038, 6348, 6898-1, 6973, 6140/6109, 6445, 6332, 6057, 6271, 6261, 6009, 6009

Fabuland?: 3646

Legoland: 6385, 6270, 6682, 6634, 6592, 6526, 6022, 6505, 6379, 6392, 6394, 6386, 6380, 6349, 6481, 6023, 6521, 6689, 6673, 6354, 6481, 6661, 6526, 6641, 6657, 6820, 6659, 6694, 6632, 6634, 6481, 6660, 6355, 6368, 6693, 6676, 6699, 6360, 6359, 6686, 6375-1, 6632, 6698, 6066, 6527, 6688, 6698, 6368, 6603, 6523, 6358, 6677, 6653, 6660, 6355, 6877, 6506, 6699, 6656, 6245, 6677, 6682, 6041, 6675, 6040, 6522, 6358, 6381, 6682, 6062, 6035, 6030, 6245, 6039, 6054, 6235, 6276, 6522, 6039, 6676, 6661, 6503, 6034, 6054, 6687, 6016, 6877, 6659, 6369, 6886, 6831, 6878, 6825, 6820, 6895, 6956, 6932, 6923, 6893, 6824, 6989, 6806, 6875, 6849, 6893, 6872, 6826, 6805, 6849, 6881, 6874, 6849, 6385, 6505, 6522, 6613, 6621, 6656, 6450

Ich lade Euch gerne auch ein paar Bilder hoch wenn das irgendwie weiterhilft.

Danke Euch schonmal im Voraus!



Vastor Peredhil a Aerfaroth gefällt das


IngoAlthoefer
05.11.2020, 09:38

Als Antwort auf den Beitrag von T_Trost_91

+1Re: Riesen LEGO Dachbodenfund, wie einschätzen?

Hallo,

magst Du ein oder zwei Fotos von der Sammlung zeigen
und auch die PLZ des Ortes nennen, wo sich der Dachboden
befindet?

Neugierig, Ingo.


Mein MoC ist fertig, wenn ich nichts mehr wegnehmen mag.

Manche Männer mögen Frauen, die durch Null teilen können.


Vastor Peredhil a Aerfaroth gefällt das


Micha2
05.11.2020, 11:12

Als Antwort auf den Beitrag von T_Trost_91

+3Re: Riesen LEGO Dachbodenfund, wie einschätzen?

Vereinfacht:

Möglichkeit 1: Viel Arbeit, höherer Ertrag:
Bau die Sets zusammen, fotografiere sie und verkaufe sie einzeln (Ebay, Ebay Kleinanzeigen,...)

Möglichkeit 2: Wenig Arbeit, geringer Ertrag:
Fotografier den Haufen wie er ist und verkaufe es als Kiloware. Je nach Zustand und Tagesform der Käufer bekommst Du dafür 8-15Euro pro Kilo.

Anmerkung: 10kg ist keine "Riesen"-Sammlung



Pudie® , Carrera124 , MajorKoenig gefällt das


Henriette
05.11.2020, 11:57

Als Antwort auf den Beitrag von T_Trost_91

+2Re: Riesen LEGO Dachbodenfund, wie einschätzen?

Hi,

und dann gibt es noch eine weitere Möglichkeit, die ggf. etwas näher an dem tatsächlichen Wert deines Konvolutes liegt: gute Fotos! die den Zustand der Steine, Minifiguren und Bauanleitungen abbilden.

Kein Käufer mag die "Geschichte des Dachbodenfundes" - mit Beweismaterial könnte ein Lechzen entstehen
Also:
Wenn der Dachbodenfund tatsächlich um die 30 Jahre trocken und ruhig gestanden hat, könnten die Steine in einem guten, vielleicht sogar sehr guten Zustand sein.
+
Wenn die Minifiguren, insbesondere die Ritter und Astronauten, nicht mit Zähnen auseinander gezogen wurden, sind das feine Teile.
+
Wenn die Bauanleitungen nicht gelocht und zerfleddert sind, .... (s.o.)

Alles das lässt sich durch vernünftige (= Details in den korrekten Farben und scharf) Nahaufnahmen nachweisen.


Der Preis, den du als Konvolut erreichen kannst, liegt also wesentlich in der beweisbaren Qualität; kannst du diese nicht beweisen, weil es nicht so ist oder weil du dir nicht die Mühe der aussagekräftigen Fotos machen willst, handelt es sich um einen Risikokauf, für den jeder Käufer tunlichst weniger bietet.

lg Henriette
P.S. Die PLZ des Dachbodens geht hier niemand etwas an, es sei denn, es gibt einen persönlichen Kontakt!



Pudie® , Jojo gefällt das


T_Trost_91
05.11.2020, 12:58

Als Antwort auf den Beitrag von T_Trost_91

Re: Riesen LEGO Dachbodenfund, wie einschätzen?

Hallo, vielen Dank für die schnellen Antworten von Euch allen!
Ich hab die Sammlung mal angefangen zu sichten und Euch ein paar Bilder gemacht.

https://ibb.co/cQ0JpHd
https://ibb.co/2qtm5Hh
https://ibb.co/Y2c6vQC
https://ibb.co/9YVpLmh
https://ibb.co/b6Cqn5G
https://ibb.co/7NHvBwd
https://ibb.co/ggrwXd6
https://ibb.co/sy4cRMz
https://ibb.co/YXcD2pQ
https://ibb.co/3FRMSv2
https://ibb.co/x8V0whN
https://ibb.co/4P5MQ0C
https://ibb.co/L5jBGPJ
https://ibb.co/k1RMmVY

Ich geb Euch mal ein paar mehr Infos zu den Bildern:

- Die Steine sind wie gesagt in Sammelbehältern gelagert: Schwarz, Grau, Rot, Blau, Grün/Braun?, Gelb, Weiß sowie eine Kiste unsortiert und eine Kiste mit allen Figuren und durchsichtigen Teilen?
- Es sind viele Platten vorhanden, ich hoffe man kann es erkennen das diese schon gut bespielt sind und teilweise leider bemalt.
- Ein Paar Modelle sind noch (halb) zusammengebaut, aber das meiste ist anscheind in Einzelteile zerlegt.
- Die ganzen Anleitungen sind in Ordnern in Klarsichthüllen

Ich gehe auch stark davon aus, dass wirklich viele Teile schon bespielt sind; Bei uns wurde früher das Lego nicht nur zum aufbauen und in den Schrank stellen gekauft...

Ich bin wie gesagt kein großartiger Lego-Fan und habe auch nicht die Zeit & Lust bei der Anzahl an vorhandenen Sets alles aufzubauen.

Zur Frage der PLZ: ich wohne in der Nähe von Bremen falls sich tatsächlich jemand aufraffen will und sich die Sammlung angucken möchte, dann sehr gerne!

Ich würde auch nochmehr Fotos machen, gerne auch von spezifischen Sachen wenn gewünscht, einfach schreiben und ich versuche das vernünftig hinzukriegen.

LG



Henriette
05.11.2020, 13:25

Als Antwort auf den Beitrag von T_Trost_91

Re: Riesen LEGO Dachbodenfund, wie einschätzen?

Hi,

wären noch in den Vordergrund zu rücken:
Minifiguren
BA und Segel der Piraterie
Das Bild von den geformten Platten (7NHvBwd) müsste die Ecken zeigen, welche nicht schon auf dem allgemeinen Plattenbild zu sehen ist (heile Ecken sind fein).

Die Bilder sind in der Vergrößerung alle irgendwie unscharf; den Zustand insbesondere der Steine kann man so eher nicht erkennen. Insgesamt sieht aber alles für das Alter und "gebraucht" recht gut aus.

Viel Glück.
lg Henriette



IngoAlthoefer
05.11.2020, 13:28

Als Antwort auf den Beitrag von T_Trost_91

Re: Riesen LEGO Dachbodenfund, wie einschätzen?

Hallo Troster,

Minifiguren solltest Du in der Tat noch mal alleine
gut knipsen.
Ansonsten denke ich, dass Du für alles
zusammen an die 200 Euro bekommen solltest.

Viel Erfolg, Ingo.


Mein MoC ist fertig, wenn ich nichts mehr wegnehmen mag.

Manche Männer mögen Frauen, die durch Null teilen können.


Micha2
05.11.2020, 14:40

Als Antwort auf den Beitrag von IngoAlthoefer

Re: Riesen LEGO Dachbodenfund, wie einschätzen?

ja...die 200 hätten mir auch vorgeschwebt, wenn ich das Konvolut z.B. für meine Kinder hätte kaufen wollen.



ChrisLego
05.11.2020, 15:06

Als Antwort auf den Beitrag von T_Trost_91

+2Re: Riesen LEGO Dachbodenfund, wie einschätzen?

T_Trost_91 hat geschrieben:


auf dem Dachboden eine Riesensammlung Lego gefunden, wenn ich nun schätzen müsste vlt. 10 KG oder sogar mehr.


Ich hatte ja bei dem Titel "Riesen LEGO Dachbodenfund" eher an 100 Kilo oder gar 1000 Kilo gedacht



ThomaS , Rico gefällt das


ThomaS
05.11.2020, 15:24

Als Antwort auf den Beitrag von T_Trost_91

Editiert von
ThomaS
05.11.2020, 15:26

Re: Riesen LEGO Dachbodenfund, wie einschätzen?

Hi,

eine "Riesensammlung" sieht tatsächlich anders aus aber Du hast eine schöne zeitgemäße LEGO-Kiste ohne Fremdteile.
Wirkliche Besonderheiten sehe ich aber auf den Fotos nicht.

Das Highlight sind für mich die sehr gut erhaltenen Bauanleitungen, weniger die Teile.

Du hast jetzt hier einen Preisansatz genannt bekommen, mache ordentliche Fotos mit den bereits genannten Details und auch von den Anleitungen.
Bereite diese z.B. einfach nebeneinander aus und mache davon eine Gesamtaufnahme.

Dann damit in die Bucht mit einem Startpreis von 150€ und Du findest mit relativ geringem Aufwand einen Käufer.


Schönen Gruß
ThomaS


Bilder.


Thekla
05.11.2020, 15:40

Als Antwort auf den Beitrag von Henriette

Re: Riesen LEGO Dachbodenfund, wie einschätzen?

Moin,


P.S. Die PLZ des Dachbodens geht hier niemand etwas an, es sei denn, es gibt einen persönlichen Kontakt!


wieso nicht? Es hat ja niemand nach Straße und Hausnummer gefragt.
Wenn es bei mir um die Ecke ist, gehe ich vielleicht mal schauen, wenn es in Süd-Bayern ist, eher nicht
Ein grundsätzliches Interesse ist in dem Fall auch vom Standort abhängig.

Aber wurde ja schon beantwortet, auch Bremen ist leider nicht um die Ecke.

Gruß
Thekla


9. Berliner SteineWAHN!


ReplicaOfLife
05.11.2020, 22:07

Als Antwort auf den Beitrag von T_Trost_91

Re: Riesen LEGO Dachbodenfund, wie einschätzen?

T_Trost_91 hat geschrieben:

Hallo, vielen Dank für die schnellen Antworten von Euch allen!
Ich hab die Sammlung mal angefangen zu sichten und Euch ein paar Bilder gemacht.

https://ibb.co/cQ0JpHd
https://ibb.co/2qtm5Hh
https://ibb.co/Y2c6vQC
https://ibb.co/9YVpLmh
https://ibb.co/b6Cqn5G
https://ibb.co/7NHvBwd
https://ibb.co/ggrwXd6
https://ibb.co/sy4cRMz
https://ibb.co/YXcD2pQ
https://ibb.co/3FRMSv2
https://ibb.co/x8V0whN
https://ibb.co/4P5MQ0C
https://ibb.co/L5jBGPJ
https://ibb.co/k1RMmVY

Ich geb Euch mal ein paar mehr Infos zu den Bildern:

- Die Steine sind wie gesagt in Sammelbehältern gelagert: Schwarz, Grau, Rot, Blau, Grün/Braun?, Gelb, Weiß sowie eine Kiste unsortiert und eine Kiste mit allen Figuren und durchsichtigen Teilen?
- Es sind viele Platten vorhanden, ich hoffe man kann es erkennen das diese schon gut bespielt sind und teilweise leider bemalt.
- Ein Paar Modelle sind noch (halb) zusammengebaut, aber das meiste ist anscheind in Einzelteile zerlegt.
- Die ganzen Anleitungen sind in Ordnern in Klarsichthüllen

Ich gehe auch stark davon aus, dass wirklich viele Teile schon bespielt sind; Bei uns wurde früher das Lego nicht nur zum aufbauen und in den Schrank stellen gekauft...

Ich bin wie gesagt kein großartiger Lego-Fan und habe auch nicht die Zeit & Lust bei der Anzahl an vorhandenen Sets alles aufzubauen.

Zur Frage der PLZ: ich wohne in der Nähe von Bremen falls sich tatsächlich jemand aufraffen will und sich die Sammlung angucken möchte, dann sehr gerne!

Ich würde auch nochmehr Fotos machen, gerne auch von spezifischen Sachen wenn gewünscht, einfach schreiben und ich versuche das vernünftig hinzukriegen.

LG

Da sind durchaus einige Schätze dabei - sofern sich die Sets denn einigermaßen komplettieren lassen.

Allein die diversen Space Sets (https://ibb.co/sy4cRMz https://ibb.co/YXcD2pQ) bringen - in gutem Zustand & inklusive Anleitung - zusammen schon locker 200+ € (für meinen Mega Core Magnetizer 6989 habe ich dieses Jahr gute 100€ hingelegt)
Und hier ganz rechts ist das 'Test Car' 8865 - das wird auch für ~100€ gehandelt. https://ibb.co/3FRMSv2
Für die Piraten und Castle Sets werden ebenfalls brauchbare Preise gezahlt.

Ich würde mal schätzen, wenn du das - mit guten Bildern von möglichst vielen Set-Resten, Anleitungen, Teilekisten und v.a. auch den Figuren - verkaufst, solltest du einen guten Preis erlösen können. Mit etwas Arbeit und zusammensuchen zumindest der größeren Ses, die richtig was wert sind, natürlich deutlich mehr.


[image]


Visit me on flickr


Micha2
05.11.2020, 23:09

Als Antwort auf den Beitrag von ReplicaOfLife

Re: Riesen LEGO Dachbodenfund, wie einschätzen?

Du hast absolut recht - wie gesagt: WENN man Arbeit reinsteckt.
Aber einfach so, ohne zu wissen ob die Sets (annähernd) komplett sind würde ich nicht mehr als 200 Euro zahlen.