TSC 1923
10.10.2020, 17:06

+11Legoland Railways Signalling

Hallo liebe Tüftler und Denker,

Heute gibt es wieder ein paar Modelle aus dem "little great britain" anzusehen.
Natürlich braucht es zum kontrollieren der Züge ein paar Signale und dazu passend ein Stellwerk (engl.: signal box):

[image]



Ich habe mich bei den Signalen für die häufigste Variante entschieden, ein einfaches Hauptsignal (home signal) mit einem 5 Fuß langen Arm in rot mit weißem Streifen und davon gleich zwei fabriziert:

[image]



Und noch kurz zur Funktion (man beachte die Stellung der Weiche):

[image]

[image]


(Sie sind natürlich nicht motorisiert und auch nicht mit dem Weichenhebel verbunden)

Noch ein paar Bilder vom Stellwerk:

[image]


[image]



Ich hoffe es gefällt;
Wie immer freue ich mich über jegliche Rückmeldung.

Cheers,
Elias


Das schöne an Lego ist, dass man seine Welt beliebig ändern kann.


Mitglieder, denen dieses MOC gefällt:

Pearl1971 , Thomas52xxx , Tilli , beerly , Legobecker , mcjw-s , Ferdinand , jwt3004 , Turez , Andor , Henriette (11 Mitglieder)

Thomas52xxx
10.10.2020, 19:51

Als Antwort auf den Beitrag von TSC 1923

Re: Legoland Railways Signalling

Gefällt mir gut, allerdings stehen die Signale etwas arg nah am Gleis.


Gruß
Thomas

mein Blog
meine Eisenbahnräder - mit funktionierendem Download


Lok24
10.10.2020, 19:55

Als Antwort auf den Beitrag von Thomas52xxx

Re: Legoland Railways Signalling

... vor allem stehen sie auf der falschen Seite
Verrücktes Völkchen.



TSC 1923
10.10.2020, 20:00

Als Antwort auf den Beitrag von Thomas52xxx

Re: Legoland Railways Signalling

Guten Abend,
Thomas52xxx hat geschrieben:

stehen die Signale etwas arg nah am Gleis.

Ja das hab ich hinterher im Test auch festgestellt und die Dinger einen Stud weiter raus gesetzt, jetzt is nix mehr im Weg.

Grüße,
Elias


Das schöne an Lego ist, dass man seine Welt beliebig ändern kann.


TSC 1923
10.10.2020, 20:10

Als Antwort auf den Beitrag von Lok24

Re: Legoland Railways Signalling

…. und um es noch etwas verrückter zu machen: auch wenn alle britischen Züge links fuhren und die Signale links am Gleis standen, gab es doch einige Lokomotiven mit dem Richtungswender auf der rechten Seite, sodass der Lokführer auf das Signal auf kurze Entfernungen nicht sehen konnte, weil der Kessel im Weg war…


Das schöne an Lego ist, dass man seine Welt beliebig ändern kann.


Lok24
10.10.2020, 20:28

Als Antwort auf den Beitrag von TSC 1923

Re: Legoland Railways Signalling

Na, wer schon die Spurweite mit 4 Fuß 8½ Zoll festlegt....



Gesamter Thread: