Pete378
04.10.2020, 14:44

+45Kitsch - und so weiter

Hallo

Es gibt so Sachen mit denen man im normalen Leben nicht unbedingt in Berührung kommt.
Dann hat man eine Idee, möchte diese in Lego umsetzen und schon türmen sich ungeahnte
Probleme vor einem auf.
Aus einer unerfindlichen Laune heraus sollte ein Schminktisch entstehen... ... ..., ääääh
wie sieht denn sowas aus? Was braucht es für Zubehör, warum und wieso überhaupt?
Meine Frau und meine Mutter schieden als Hilfesteller aus, die brauchen sowas nicht, sind
von Natur aus schön (Schleimer!).
Die Freundin meines Sohnes ist Friseuse, da waren schon eher Ratschläge einzuholen.
Dann das ganze noch irgendwie in Lego umsetzen (Danke Henriette) und nun...

[image]



[image]



[image]



[image]



Vielleicht kann die versammelte Damenwelt (die sich auskennenden Männer dürfen natürlich auch)
ein "okay" oder "geht gar nicht" oder "was`n das" hier hinterlassen.
Ich würde es jetzt in dieser Version belassen, da - zwecks Unwissenheit- mir nichts weiter einfällt.
Vielen Dank für eventuelle Ratchläge.
Noch ein kleines "Spässle".

[image]



lg Mirko



Thomas52xxx , IngoAlthoefer , Dirk1313 , AdmiralStein , Jay , lawomy , Vampi , Lok24 , Bones , Rooster , Seeteddy , Andi , Almwolf , Telly3 , LegoUlmer , grubaluk , nvneuss , Ralf , asper , moctown , Mylenium , mcjw-s , Ben® , Pudie® , Brixe , Legosternchen , cubo , Sheriff von Snottingham , Legobecker , MTM , Ferdinand , Karl-Heinz , Bricktown , Merlini , Tagl , Turez , beerly , Kai , ReplicaOfLife , Legomichel , shadow020498 , jup , Matze2903 , SirJoghurt , Henriette gefällt das (45 Mitglieder)


Dorothea Williams
16.10.2020, 18:28

Als Antwort auf den Beitrag von Pete378

+1Re: Kitsch - und so weiter

Womit soll ich nur anfangen? Dem bedauerlichen Umstand, daß bis dato 41 seelenlose Daumen nach oben aber kein einziger persönlicher Zuspruch abgegeben wurde? Meinem Zuspruch über das kleine Stilleben? Oder doch lieber dem Stereotyp männlichen Denkens, Frauen gleich Schminkkram gleich Schminktisch?

Ich entscheide – und beschränke – mich für ein Wort über das Stilleben. Die stumme Szene ist sehr schön gesetzt. Das Auge bekommt viel zu sehen, muß gleichzeitig suchen und entdeckt zur Belohnung immer wieder neue Details. Die inzwischen vielfältig verfügbaren Teile in Trans- und Pastellfarben fügen dem Ganzen eine notwendig quietschige und realistische Anmutung bei.

Die ordentliche Unordnung auf dem Möbel unterstreicht einerseits das Lebendige, welches andererseits aufgrund der offen stehengelassenen Schublade irgendwie aber auch eilig verlassen wirkt. Wer mag sich wohl zuletzt im Spiegel betrachtet haben? Ob es eine dieser beiden Damen war?

Mit einem Vorschlag für einen Puderpinsel

[image]

grüßt
Dorothea


Nur wenige finden den Weg. Manche erkennen ihn nicht, manche wollen das gar nicht.


Ferdinand gefällt das


Pete378
17.10.2020, 18:01

Als Antwort auf den Beitrag von Dorothea Williams

+1Re: Kitsch - und so weiter

Hallo Dorothea

Vielen Dank für den schönen Kommentar.
Frauen gleich schminken gleich Schminktisch, war wohl auch meine Meinung.
Die hat sich mittlerweile etwas relativiert. Das ist ein unübersichtlich großes Gebiet,
sowohl bei Nachfrage als auch Angebot.
Die vielen Likes (Danke dafür) haben mir jedenfalls gezeigt das zu erkennen ist worum
es mir ging, also alles gut.
Der Puderpinsel ist genial, aber was für Teile sind das denn?
Das "Förmchen" vorne dran ist mir bekannt, dann kommt vermutlich ein Rundeiner mit Loch
und dann ... ???
Die beiden verlinkten Damen müssten sich ganz schön strecken um sich im Spiegel zu betrachten,
das dürfte ihr leichter fallen

[image]



lg Mirko



Henriette gefällt das


Dorothea Williams
17.10.2020, 18:12

Als Antwort auf den Beitrag von Pete378

+2Re: Kitsch - und so weiter

Der Puderpinsel im „DeTeile“:

[image]


Nur wenige finden den Weg. Manche erkennen ihn nicht, manche wollen das gar nicht.


SirJoghurt , Henriette gefällt das


Gesamter Thread: