voxel
02.10.2020, 19:58

+33Adidas ZX 8000? Nein, Sinclair ZX 80!

Moin allerseits!

Ingo ist schuld.
Brixe ist schuld.
Nein, schlussendlich ist der (Hype um den) Adidas ZX 8000 schuld!

Wegen des klangvollen Namens dieses Treters habe ich dann in Erinnerungen aus meiner Jugendzeit geschwelgt, und diese haben nichts mit Turnschuhen zu tun.
Damals hatten wir noch Waehlscheibentelefone, man schrieb echte Briefe, und es waren gerade die Heimcomputer stark im Kommen.
Und unter Anderem gab es von Sinclair den ZX80.
Dieser kam 1980 heraus.

Aber seht selbst:

[image]



Dazu gab es auch noch einen Drucker, den ZX Printer. Dieser war eigentlich fuer den ZX81 gedacht und kam 1981 heraus. Am ZX80 konnte er betrieben werden, wenn man das 8KB-ROM-Modul benutzte (Wahnsinn. 8 KILObyte ...).

[image]



Hier ist beides zusammen zu sehen:

[image]




Es gruesst ein Dinosaurier



Dirk1313
02.10.2020, 20:05

Als Antwort auf den Beitrag von voxel

Editiert von
Dirk1313
02.10.2020, 20:09

Re: Adidas ZX 8000? Nein, Sinclair ZX 80!

Hi Alexander,

Super getroffen! Hattest Du den?
Der ZX81 war mein erster Computer - habe darauf mit BASIC und Assembler programmiert.
Dazu gab es eine Unmenge an Zubehör. Da könnte man noch ein ganzes Universum an Add-Ons aus LEGO bauen
Du muss unbedingt noch eine tragbaren Cassettenrecorder bauen, der war einfach Pflicht.
Dann den Fernseher vom Nintento-Set dazu

Edit: der Drucker benötigte Thermopapier - du brauchst eine silberne Rolle :-)

[image]


Viele Grüße
Dirk - Mail

[image]


2020: LEGO World DK - eduLUG im Deutschen Museum - Skaerbaek Fanweekend - BrickCon Seattle Online - Steinhanse Online - Brickworld Virtual Con Halloween 2020 (Chicago) - Japan Brickfest 2020 virtual (Kobe)


voxel
02.10.2020, 20:21

Als Antwort auf den Beitrag von Dirk1313

Editiert von
voxel
02.10.2020, 20:22

Re: Adidas ZX 8000? Nein, Sinclair ZX 80!

Moin Dirk!

Dirk1313 hat geschrieben:


Super getroffen! Hattest Du den?


Danke!
Nein, ich hatte zunaechst an der Schule in der Computer-AG mit Apple ][ Basic gelernt und spaeter dann einen eigenen C64.
(Tatsaechlich habe ich noch Broschueren/Flyer von alten Homecomputern von vor fast 40 Jahren herumliegen.)

Dirk1313 hat geschrieben:
Der ZX81 war mein erster Computer - habe darauf mit BASIC und Assembler programmiert.


Ein Freund hatte den und spaeter dann den ZX Spektrum. Wir haben uns oft getroffen und auf den jeweiligen Rechnern herumprogrammiert.

Dirk1313 hat geschrieben:
Dazu gab es eine Unmenge an Zubehör. Da könnte man noch ein ganzes Universum an Add-Ons aus LEGO bauen
Du muss unbedingt noch eine tragbaren Cassettenrecorder bauen, der war einfach Pflicht.


Hmm. Im Prinzip hast Du Recht. Aber einen tollen Kassettenrekorder aus LEGO habe ich mal irgendwo gesehen.
Irgendwo habe ich aber noch einen Commodore VC20 mit Datassette herumliegen (aus LEGO), aber den muss ich erst einmal suchen. Allerdings ist das Teil nicht in Originalgroesse.

Dirk1313 hat geschrieben:
Dann den Fernseher vom Nintento-Set dazu


Ja, an den habe ich auch schon gedacht Aber fuer Zx80/81 genuegt ein Schwarzweiss-Fernseher.

Dirk1313 hat geschrieben:
Edit: der Drucker hatte Thermopapier - du brauchst eine silberne Rolle :-)


Stimmt. Aber ich hatte nur weiss da. Mal schauen, ob es da Teile gibt.



Seeteddy
03.10.2020, 12:31

Als Antwort auf den Beitrag von voxel

Re: Adidas ZX 8000? Nein, Sinclair ZX 80!

Hi voxel,

der ist ja richtig klasse geworden!

Wiedererkennungsfaktor 100%, zumindest für die Oldtimer-Generation der frühen Mikrocomputerfreaks.
voxel hat geschrieben:


Es gruesst ein Dinosaurier

Zu den Zeiten als ich noch meinen Sharp MZ 80K hatte, gab es in einer Computerzeitschrift eine witzige Rubrik, in der Strafen für Programmiersünden vorgeschlagen wurden. So ziemlich das Schlimmste, was man damals verbocken konnte, waren undokumentierte Spaghetti-Code Programme in Basic. Die Strafe, welche dafür vorgeschlagen wurde, waren 14 Tage Textverarbeitung auf einem Sinclair ZX-80!

kreative Grüße
Klaus


In Internetforen wimmelt es nur so von fehlerhaften Zitaten.

Johann Wolfgang von Goethe


voxel
04.10.2020, 02:08

Als Antwort auf den Beitrag von voxel

Re: Adidas ZX 8000? Nein, Sinclair ZX 80!

Moin!

voxel hat geschrieben:

Aber einen tollen Kassettenrekorder aus LEGO habe ich mal irgendwo gesehen.


Inzwischen habe ich den wiedergefunden, und zwar hier:
https://www.flickr.com/ph...bums/72157666502303866

Sogar mit entnehmbarer Kassette!

Also, dem haette ich nicht mehr viel hinzuzufuegen; das Ding ist einfach super.

Dieser hier von "kosbrick"* ist auch hervorragend:
https://www.flickr.com/ph...assantosa/16097956168/


*Hier frage ich mich, was aus diesem LEGO-Wunderknaben geworden ist; er ist seit 2017 in der Versenkung verschwunden. Schade.



voxel
04.10.2020, 02:15

Als Antwort auf den Beitrag von Seeteddy

Re: Adidas ZX 8000? Nein, Sinclair ZX 80!

Moin Seeteddy!

Seeteddy hat geschrieben:


der ist ja richtig klasse geworden!


Danke!

Der Sharp MZ 80K und seine Nachfolger MZ-80A und MZ-80B sind mir uebrigens auch noch ein Begriff.
Es kann sein, dass ich von letzterem auch noch einen Flyer von damals herumliegen habe; ich muss mal danach suchen.



IngoAlthoefer
04.10.2020, 17:45

Als Antwort auf den Beitrag von voxel

Re: Adidas ZX 8000? Nein, Sinclair ZX 80!

Hallo Voxel,
sehr schön, sehr schön.

Zwei Ideen kamen mir beim Anschauen:
(i) Wenn Du den ZX80 auf zwei Klopapierrollen packst,
hast Du einen ZX80-00. Das ist dann zumindest vom Namen
her schon nahe amSchuh dran.

(ii) Der ZX-80 beruhte ja auf dem Zilog Z-80-Prozessor.
Der wurde seit 1981 in der DDR geclont und hieß U880
(und insbesondere U880-D). Er spielte eine zentrale Rolle
in der Geschichte des Computerschachs in der DDR. Zufällig
habe ich die in den letzten Monaten recherchiert. Entstanden
ist dabei unter anderem diese Webseite:
https://althofer.de/east-...an-computer-chess.html
Foto 1 zeigt die beiden Prozessoren im direkten Untereinander.

Ingo.


Mein MoC ist fertig, wenn ich nichts mehr wegnehmen mag.

Manche Männer mögen Frauen, die durch Null teilen können.


Gesamter Thread: