TSC 1923
27.09.2020, 11:22

+21Legoland Railways: Moving Goods

Hallo allerseits,

Nachdem ich heute morgen mal wieder Zeit und Lust hatte, mich am fotografieren zu versuchen, gibt es wie angekündigt nun mein zweites MoC zum Thema "British Railways"
zu bestaunen. Da die Passagiere jetzt schon mal gut versorgt sind braucht es als nächstes natürlich einen Güterzug:

[image]



Die Lokomotive habe ich diesmal frei nach belieben gebaut, ohne mich an einem Vorbild zu orientieren:

[image]



LL Rlys 0-6-2 MT side view


[image]



LL Rlys 0-6-2 MT smokebox


[image]



LL Rlys 0-6-2 MT cab (ich bitte den Staub zu entschuldigen)


Und nun zu den Waggons:

[image]



LL Rlys No. W03 fitted conflat


[image]



LL Rlys Nos. W04+W05 fitted double bolster


[image]


[image]



LL Rlys No. W02 fitted van


[image]


[image]



LL Rlys No. W01 unfitted open wagon


[image]


[image]



LL Rlys No B01 ex NER Toad B brake van


Selbstverständlich sind die Einsatzmöglichkeiten überaus vielseitig:

[image]



zum Beispiel als Transportmöglichkeit für alle Arten von Waren hinter Passagierzügen.


[image]



Oder als OCT (open carriage truck) für alle, die gerne auch ihr Automobil mit auf die Bahnreise nehmen wollen.



Oder zum Transport von Fortbewegungsmitteln ganz anderer Art:

[image]


[image]



Fachmännisch zerteilt... äh zerlegt und dann auf die Waggons verladen sieht das dann so aus:

[image]


[image]



LL Rlys biplane transportation


Und um das Konzept als funktional zu bestätigen, so sieht er dann aus wenn ich ihn wieder zusammengesetzt habe (mir viel erst ein, dass ich noch Kufen gebaut hatte, als das Ding schon zerlegt war, sonst hätte ich ihn wohl erstmal auf den Waggons gelassen) :

[image]




Und hier noch eine Aufnahme von der Unterseite:

[image]





Ich hoffe der ein oder andere findet etwas gefallen daran, über Kritik, Fragen und alles andere würde ich mich sehr freuen

Cheers,
Elias


PS: Und nur für besseres Verständnis hier noch eine kleine Begriffserklärung:

MT = mixed traffic = sowohl zum Ziehen von Passagier- als auch von Güterzügen geeignet.
fitted = mit Vakuumbremsen ausgerüstet, die von der Lokomotive aus bedient werden können.
Toad B brake van = eine Bauart von Güterzugbegleitwägen
carriage truck = Flachwagen, später auch gedeckter Güterwagen zur Beförderung von Kutschen und Automobilen hinter Passagierzügen.


Das schöne an Lego ist, dass man seine Welt beliebig ändern kann.


Thomas52xxx
27.09.2020, 12:03

Als Antwort auf den Beitrag von TSC 1923

Re: Legoland Railways: Moving Goods

Auch hier gefällt mir Dein eigener Stil sehr.

Für britische Fahrzeuge erscheinen mir die Deinigen allerdings teilweise recht breit. Dein weißer Bremserwagen dürfte im Bahnsteigbereich fast neun Noppen breit sein. Auf die Schnelle habe ich zwar kein britisches Lichtraumprofil gefunden, aber immerhin die Maßskizze eines deutschen Fährbootwagens. Der ist gerade mal 2,33m breit. Das wären etwa sieben Noppen. Über alle Anbauten.


Gruß
Thomas

mein Blog
meine Eisenbahnräder - mit funktionierendem Download


Lok24
27.09.2020, 12:20

Als Antwort auf den Beitrag von TSC 1923

Re: Legoland Railways: Moving Goods

Aloha,

Englische Eisenbahnen? Naja
Aber wenn, dann nur so!

Toll gebaut!
Toll fotografiert!
Tolle Infos!

Und der Flugzeugtransport ist der Hammer.
Großartig, Respekt.

Mehr davon!

Grüße

Werner



TSC 1923
27.09.2020, 14:07

Als Antwort auf den Beitrag von Lok24

Re: Legoland Railways: Moving Goods

Guten Tag Werner,

Lok24 hat geschrieben:


Toll gebaut!
Toll fotografiert!
Tolle Infos!

Und der Flugzeugtransport ist der Hammer.
Großartig, Respekt!


Vielen Dank für deine lobenden Worte,
Lok24 hat geschrieben:

Mehr davon!

Das habe ich auch vor, da wird noch einiges an Zeit für draufgehen.
Natürlich brauchen meine Züge auch noch passende Infrastruktur.

thankful,
Elias


Das schöne an Lego ist, dass man seine Welt beliebig ändern kann.


voxel
27.09.2020, 15:13

Als Antwort auf den Beitrag von TSC 1923

Re: Legoland Railways: Moving Goods

Moin!

Dieser Zug gefaellt mir ausserordentlich, auch wegen der Lego- und Legoland-Steine und weil immer mal wieder Noppen zu sehen sind. Da istr das Gesamtbild einfach stimmig.
Der Doppeldecker sowie der Transport davon sind noch das Tuepfelchen auf dem i.

Deinen Hintergrund hier finde ich auch gut:

TSC 1923 hat geschrieben:


[image]



LL Rlys No. W03 fitted conflat


Das wirkt wie eine Winterlandschaft vor Gebirge.



TSC 1923
27.09.2020, 15:25

Als Antwort auf den Beitrag von voxel

Re: Legoland Railways: Moving Goods

Hallo Alexander,
voxel hat geschrieben:


Dieser Zug gefaellt mir ausserordentlich, auch wegen der Lego- und Legoland-Steine und weil immer mal wieder Noppen zu sehen sind. Da ist das Gesamtbild einfach stimmig.
Der Doppeldecker sowie der Transport davon sind noch das Tuepfelchen auf dem i.


Um das jetzt mal einfach so zu sagen, wie es ist, ich bin völlig überwältigt von der positiven Rückmeldung.

voxel hat geschrieben:

Deinen Hintergrund hier finde ich auch gut,
das wirkt wie eine Winterlandschaft vor Gebirge.

Also eigentlich ist das nur Syntetikstoff vor schwarzem hintergrund und nennt sich Fotokabine. Als Schneelandschaft hab ich das noch nie betrachtet, passt ja dann gleich mit dem Doppeldecker mit Kufen.

surprised,
Elias


Das schöne an Lego ist, dass man seine Welt beliebig ändern kann.


TSC 1923
27.09.2020, 15:37

Als Antwort auf den Beitrag von Thomas52xxx

Re: Legoland Railways: Moving Goods

Hallo Thomas,
Thomas52xxx hat geschrieben:

Auch hier gefällt mir Dein eigener Stil sehr.

Vielen Dank,

Thomas52xxx hat geschrieben:
Dein weißer Bremserwagen dürfte im Bahnsteigbereich fast neun Noppen breit sein.

ja, darüber hab ich mir auch schon Gedanken gemacht, die seitlichen Bretter (Fliesen) sind eventuell etwas zu breit, bei Gelegenheit werde ich mal nach einer Skizze des Originals suchen.

LG,
Elias


Das schöne an Lego ist, dass man seine Welt beliebig ändern kann.


Lok24
27.09.2020, 15:55

Als Antwort auf den Beitrag von TSC 1923

Re: Legoland Railways: Moving Goods

Hallo,

TSC 1923 hat geschrieben:

die seitlichen Bretter (Fliesen) sind eventuell etwas zu breit, bei Gelegenheit werde ich mal nach einer Skizze des Originals suchen.

Du meinst dir Trittbretetr unten? Die stehen bei meinen "Modellen" eine halbe(!) Noppe vor, bei Dir scheinen das eher eineinhalb zu sein.



TSC 1923
27.09.2020, 15:57

Als Antwort auf den Beitrag von Lok24

Re: Legoland Railways: Moving Goods

Hallo,
Lok24 hat geschrieben:


Du meinst dir Trittbretetr unten? Die stehen bei meinen "Modellen" eine halbe(!) Noppe vor, bei Dir scheinen das eher eineinhalb zu sein.


Genau die meine ich, und da die (noch)über die gesamte Länge des Wagens gehen wird er auch vorerst mindestens acht noppen breit bleiben.

LG


Das schöne an Lego ist, dass man seine Welt beliebig ändern kann.


TSC 1923
28.09.2020, 19:25

Als Antwort auf den Beitrag von Thomas52xxx

Re: Legoland Railways: Moving Goods

Guten Abend,

Ich hab jetzt mal nach längerer Suche der Zeichnung auf Seite 4 dieser Anleitung meine Maße entnommen und bin zu dem Schluss gekommen, dass meine Bretter zwar ungefähr die richtige Breite haben, jedoch wie bereits gesagt viel zu weit herausstehen, deshalb dürfte da noch etwas Zeit in Nachbesserungen investiert werden.

occupied,
Elias


Das schöne an Lego ist, dass man seine Welt beliebig ändern kann.


Gesamter Thread: